Bettwäsche waschen... mit welcher Temperatur?

Antworten
Hi,

ich bin eigentlich ein technisch halbwegs begabter Mensch, stehe aber mit einem Gerät auf diesem Planeten schon seit Jahren auf Kriegsfuß - der Waschmaschine. Diese netten Dreh-Regler verunsichern mich gewaltig, ich habe kurzum nicht den Hauch einer Ahnung, wie ich waschen soll.

Heute kommt meine Freundin von ihren Eltern zurück, und ich hatte ihr versprochen, ihre Bettwäsche bei uns zu waschen und stehe jetzt vor dem Dilemma, daß ich nicht weiß, wie heiß die Wäsche gewaschen werden kann, welches Waschmittel genommen werden kann/muß etc... .

Konkret gehts um ein Spannbetttuch (rot) und mehrere helle Bettdecken- und Kissenbezüge (weiß mit Blumen). Hab Angst, wenn ich da nach dem Prinzip Trial & Error vorgehe, daß es da zu unvorhergesehenen Ergebnissen kommt.

So pleeeeeeeaaaase: I NEED HELP!

Björn

Antworten
Rotes Spannbettuch: 40 Grad, wenn vorhanden Colourwaschmittel, sonst Vollwaschmittel, den Rest würde ich, so wie du ihn beschreibst, mit 60 Grad und Vollwaschmittel waschen, wenn die Blumen drauf eher dunkel sind, bzw. fast nur Blumen auf der Bettwäsche sind, sicherheitshalber nur mit 40 Grad. Und füll die Waschmaschine nicht zu voll.

Antworten
So, das Spannbettuch ist drin, da stand 60° drauf, habs mit 55° jetzt drin in der Waschmaschine.

Wieder eine blöde Frage, ich weiß: aber wie lange dauert das jetzt?

Antworten
werf sicherheitshalber mal ein blick auf das zettelchen an der bettwäsche ist sie aus satin dann schaden 60grad erheblich.
sonst alles einfach bei 40grad waschen...und wenn ihr habt vielleicht einen hygiene spühler verwenden...

Antworten
kommt drauf an welches programm du benutzt hast aber normalerweise bisle was über 1 1/2std. so ist es bei mir wenn ich ganz normal 60 grad wasche...

Antworten
Also da ist nur das Spannbetttuch drin - da dann auch eineinhalb Stunden? Und auf dem Bapperl standen 60°... . Satin isses nicht.

Antworten
Ich wasche sämtliche Bettwäsche bei 60 Grad. Da hat sich auch noch nie was verfärbt. Ok, bei Satinbettwäsche kenne ich mich nicht aus.
Ich würde die Wäsche so waschen, wie es in den Schildchen innen steht.
60 Grad-Wäsche dauert bei mir auch 1 1/2 Stunden. 30 oder 40 Grad-Wäsche ca. 45 Minuten.

Antworten
die maschine brauch bei 60° und waschgang "buntwäsche" immer 1 1/2 std egal wie voll die ist!
die blumenbettwäsche kannst du auch auf buntwäsche waschen!
die programme haben einen ablaufplan, jeder gang hat seine unterschiedliche zeit und das variiert auch schonmal ein bisschen je nach maschine.

wenn du auf nummer sicher gehen willst und du ariel oder ein anderes waschmittel hast da stehen worte wie "kaltaktiv" drauf dann wasch die gemusterte bettwäsche auf 40°! Zuviel Waschmittel wie meine Vorgängerin meine mit Hygienemittel können hautreizungen verursachen, lass das lieber wenn du nicht weißt ob deine freundinn vielleicht eine etwas empfindliche haut hat.

Antworten
von zuviel oder mehr waschmittel hatte ich nicht geredet aber wenn man ne bettwäsche bei 40grad wäscht sollte man schon nen hygienespüler verwenden. es liegen ja auch einige bakterien im bett oder milden ect.
wenn seine freundin überreagiert von zuviel chemie dann ist auch "normales" waschmittel nicht angebracht...aber das sollte er ja wissen wenn sie allergien hat...

Antworten
... keine Allergien.

Antworten
QUOTE (des andi @ 30.03.2007 13:24:26)
es liegen ja auch einige bakterien im bett oder milden ect.

Besonders etc. - wir wissen ja nicht, was er während der Abwesenheit seiner Freundin so alles im Bett getrieben hat....

*scnr*

Antworten
rofl1.gif rofl1.gif rofl1.gif

eben also nimm doch besser hygienespüler whistling.gif

Antworten
Wer nimmt denn schon Hygienespüler??? Es hat doch nicht jeder gleich eine stark ansteckende Krankheit. Vieles ist sowieso überflüssig. Der einzige, der sich darüber freut, ist der Hersteller selber. Selbst Stiftung Warentest rät von Schwarz- oder Weißwaschmittel ab, da keine vergleichbare Leistung mit Colorwaschmitteln festgestellt wurde.

Antworten
Ich wasche meine Bettwäsche im Programm "Bunt Eco" bei 60 Grad mit einem Colorwaschmittel und Weichspüler. Hab noch nie Schwierigkeiten mit müffelnder Wäsche oder dergleichen gehabt.

Antworten
Hygienespüler???? son scheiß würde ich allerhöchstens für Dessous oder so nehmen, die man nur bei 30°C waschen darf, aber bei Bettwäsche??? Ich gehe mal davon aus, dass ihr eure Bettwäsche alle nach max 2 Wochen wechselt, sodass Hygienespüler doch wohl total überflüssig ist!!!! Ich wasche gelbe Bettwäsche manchmal sogar auf 30°C.... aber dann kommt die Bettwäsche auch in den Trockner und ich mangel die dann auch imme rnachher.... biggrin.gif

Antworten
ich oute mich rofl1.gif ich nutze

Hygienespüler


nicht nur bei dessous ab und an sogar bei handtücher und eben bei bettwäsche.

ich habs halt gerne nicht nur sauber sondern auch rein.
wenn man bedenkt wer so alles in den matratzen haust kotz.gif und da ist die bettwäsche nicht weit...
ja und es gibt bettwäsche die kann man nicht bei 60 grad waschen und mir gibt der hygienespüler ein klein wenig mehr sicherheit.
weichspüler braucht man ja auch nicht aber nutzen tun ihn viele...also auch nur für den hersteller???
nun ja jedem das seine blink.gif

also so lang ich nicht in dem bett liegen muß könnt ihr gerne den hygienespüler weg lassen. ich nehm ihn und bin zufrieden damit.

Antworten
@ KlausN

ich habe das gefühl du verwechselst ab und an ein paar dinge es war hier weder das gespräch von müffelnder wäsche (meine wäsche müffelt mit hygienespüler nicht aber ich nimm ihn auch nicht gegen das müffeln sondern gegen die keime ect.)
noch war hier weiß oder schwarzwaschmittel im gespräch...

Antworten
QUOTE (des andi @ 30.03.2007 16:01:27)

ich habs halt gerne nicht nur sauber sondern auch rein.
wenn man bedenkt wer so alles in den matratzen haust  kotz.gif  und da ist die bettwäsche nicht weit...

Hmm... Also ich verrate dir mal was gaaaaanz schlimmes... das, was in den Matratzen haust, bei Dir, bei mir und bei jedem anderen auch, kann durch die Bettwäsche durchkrabbeln und dann krabbelts auf dir rum.

Vielleicht wäre es sinnvoller die Matratze mit Hygienespüler zu tränken... und nciht die Bettwäsche. Und die Tierchen sind schneller wieder da, als du mit Milb-Ex und wie das Zeugs alles heißt, sprühen kannst.

Gute Nacht und süße Träume!

Knuffelzacht (die auch keinen Hygienespüler benutzt. 60° und VWM reichen.)

edit: hygienespüler mögen ok sein,w enn man sich vor (Wieder)ansteckung schützen will oder muß (und selbst da würde ich mich erstmal nach anderen Möglichkeiten umsehen). Aber wer teilt sein bett schon mit so vielen Leuten, daß man darauf acht geben muß??? Und wers tut: selbst schuld whistling.gif

Bearbeitet von knuffelzacht am 30.03.2007 18:11:33

Antworten
hab noch nie hygienespülerbenutzt. dachte immer waschen reicht.
also ich hab noch nie irgendwelche krankheiten von dreckigen unterhosen bekommen...
meine bettwäsche wasch ich alle 10-14 tage und dann auch meistens nur auf 40 grad. wenn ich die heißer wasche, dann geht die kaputt.
ich hab als kind auch dreck und sand gegessen. denke, wenn man zu sehr auf hygiene und sauberkeit achtet, dass man viel eher allergien usw bekommt.

Antworten
QUOTE (KlausN @ 30.03.2007 14:32:44)
Wer nimmt denn schon Hygienespüler??? Es hat doch nicht jeder gleich eine stark ansteckende Krankheit. Vieles ist sowieso überflüssig. Der einzige, der sich darüber freut, ist der Hersteller selber. Selbst Stiftung Warentest rät von Schwarz- oder Weißwaschmittel ab, da keine vergleichbare Leistung mit Colorwaschmitteln festgestellt wurde.

Richtig ! Absolut überflüssig. Die meisten Leute, die möglichst alles steril haben wollen, sind die ersten, die dann wegen Allergien zum Hautarzt rennen, weil der Körper überhaupt keine Abwehrkräfte mehr hat.
60° und gut is.

Antworten
QUOTE (beyou @ 30.03.2007 12:28:22)
So, das Spannbettuch ist drin, da stand 60° drauf, habs mit 55° jetzt drin in der Waschmaschine.

Wieder eine blöde Frage, ich weiß: aber wie lange dauert das jetzt?

hey,zeigt die Einstellung des Waschprogramms keine Zeit automatisch an? VIELE Maschinen haben auch ein Sparprogramm,das genügt auch bei Bettwäsche,muß nicht 2STD. laufen ,sie mal nach! ranting.gif

Antworten
also ich bleibe bei meinem hygienespüler hab ja nicht gesagt ihr müß ihn nehmen...ich fühle mich so einfach wohler. mags halt gern hygienisch... ranting.gif

wer nicht der benutzt ihn einfach nicht icon_mauer.gif

Antworten
Ich wasche meine Bettwäsche immer bei 60°. Dunkles mit Colorwaschmittel, helles mit Vollwaschmittel. Ohne Hygienespüler. Bei den heutigen Waschmitteln sind Hygienespüler auch nicht notwendig, außer man hat ansteckende Krankheiten.
wink.gif

Antworten
QUOTE (des andi @ 30.03.2007 16:11:57)
@ KlausN

ich habe das gefühl du verwechselst ab und an ein paar dinge es war hier weder das gespräch von müffelnder wäsche (meine wäsche müffelt mit hygienespüler nicht aber ich nimm ihn auch nicht gegen das müffeln sondern gegen die keime ect.)
noch war hier weiß oder schwarzwaschmittel im gespräch...

@ des andi: Ich verwechsel hier nix. Aber steht hier irgendwo geschrieben, daß es verboten ist, daß man in einer Diskussion nicht auch noch andere artverwandte Themen mit einbringen darf?????

Antworten


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 18:16:19

Antworten
Ich wasche meine Bettwäsche immer bei 40grad, und nie mehr...Es sei denn das ich mal krank war( grippe) und stark geschwitzt habe, dann wähle ich das 60kurz program. Ich benutze auch nur Vollwaschmittel, und ab und zu mal ein Oxiprodukt um die Wäsche vorzuberiten, dann kann ich auch Flecken auf Kurz wegbekommen.

Von Hygenespühlungen halte ich nix-da sie nur Allergie fördent sind. Meist taugen die auch nix, wie die stiftung sagt...

Ich denke das zuviel " Sauberkeit" krank macht..
Sille

Antworten
nehmt doch einfach keinen hygienespüler ranting.gif

ich nehm ihn sogar gerne wub.gif

bin ja echt für tips dankbar aber bitte keine mehr zum hygienespüler, für mich ist er gut ich mag es.
Ihr nicht? dann nehmt ihn nicht!!! deswegen ist eure wäsche auch bestimmt nicht dreckig das meinte ich auch nicht. aber bettwäsche bei 30 oder 40 grad (ohne hygienespüler) ? mir egal flowers_2.gif flowers_2.gif

Antworten
QUOTE (MEike @ 01.04.2007 16:57:03)
@dasAndi:
hast du schon einmal gehört, daß es zur Resistenz von Krankheitserregern kommen kann, wenn zu viel Desinfektionsmittel verwendet wird?
Ein Problem in jedem Krankenhaus.


Kurz und gut: Desinfektionsmittel sind quatsch.

Gruß,
MEike


So ist es. Man macht sich mehr Probleme damit als man denkt. Diese ganzen Resistenzen und Allergien, die dann ach sooo plötzlich auftreten.... Desinkfektionsmittel in Privathaushalt sind völliger Unsinn und machen auf Dauer mehr krank als sonst was. Zudem schädigen die Rückstände der Desinfkektionsmittel in der Wäsche auf Dauer die Hautflora. Auf unserer Hautoberfläche leben rund 10000000000 (Siehe H I E R) Kommt jetzt deswegen jemand auf die Idee sich in Desinfektionsmittel zu baden??? Bei solchen natürlichen Keimzahlen fallen die paar Keime an der Wäsche, die eh keine krankmachende Wirkung haben, nicht ins Gewicht. Desinfketionsmittel sind deshalb überflüssig, rausgeworfenes Geld und sinnlos die Umwelt belastet.



Antworten
Hallo,
ich benutze auch keinen hygienespüler, ich wasche aber ca. 3 mal im monat Kochwäsche 95°C, da ist dann meist auch Bettwäsche dabei....

Da müsste ich doch eigentlich eine sehr saubere Waschmaschine haben, also wenn ich dann wäsche mit eventuellen keimen auf 40°C oder so wasche, z.B. dunkle Unterwäsche, dann müssten die Keime doch auch eigentlich beim Spülen mit ausgeschwemmt werden oder????

Antworten
Ich nehme 2 - 3 mal im Jahr einen Waschmaschinenreiniger. Der reinigt die Waschmaschine innen und löst die Kalk- und Waschmittelrückstände in den Schläuchen und an der Heizung. Denn wenn man seine Wäsche immer nur bei 40° wäscht und auch nur selten ein Vollwaschmittel benutzt verkeimt die Maschine mit der Zeit und es müffelt ordentlich.
schlaubi.gif

Antworten
QUOTE (schnullerbäckchen @ 04.04.2007 18:11:25)
Ich nehme 2 - 3 mal im Jahr einen Waschmaschinenreiniger. Der reinigt die Waschmaschine innen und löst die Kalk- und Waschmittelrückstände in den Schläuchen und an der Heizung. Denn wenn man seine Wäsche immer nur bei 40° wäscht und auch nur selten ein Vollwaschmittel benutzt verkeimt die Maschine mit der Zeit und es müffelt ordentlich.
schlaubi.gif

Ich habe wasserhärte 1 und wasche mit persil pulver, dosiere immer viel und wasche auch sehr viel bei 60°C +

Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: