Was zieh ich in die Oper an?

Antworten
Bin auch schon im Dirndl in der Oper gewesen. Das geht aber wohl nur in Bayern rolleyes.gif
Antworten
ich gehe mein Leben lang regelmäßig in`s Theater und ziehe immer das an worauf ich gerade Lust habe, mal Elegant, mal Sportlich. Nur bei Premieren ziehe ich mich unbedingt elegant an, mein Ex. ist aber auch Essembleangehöriger und hat dann seinen Frack an, da wäre ich mir in Jeans etwas deplaciert vorgekommen tongue.gif

Kaari
Antworten
So ein Hafenkäse. Lass dich nicht verunsichern Knuffelzacht.
Bin lange genug im Kulturbetrieb. Kleiderzwänge gibts nicht mehr, auch nicht in der Oper.
Wirklich große Garderobe ist nur noch zu Galas und bei Festspielen wie Bayreuth angesagt. Ehrlich gesagt, erkennt der Kulturfreak oft den Provinzbesucher daran, dass der overdressed ist.
Außerdem ist Oper nicht gleich Oper - es gibt die großen Partien, die klassisch zelebriert werden, daneben jede Menge moderner Inszenierungen, bei denen klassische Abendgarderobe völlig fehl am Platze wäre.

Und: Carmina Burana ist keine Oper, sondern eher ein Konzert, man könnte es noch als eine Art Oratorium bezeichnen. Die Texte sind zwar zum Teil sehr alt, die Musik ist aber 20. Jh., auch wenn sie zuweilen anders klingt. Das von dir beschriebene Ensemble aus Rock und Bluse ist völlig ausreichend. Du würdest aber - zumal es sich um eine Open-Air-Aufführung handelt - auch in Hose und T-Shirt kaum auffallen. Wenn du ganz auf Nr. Sicher gehen willst: Ganz in Schwarz ist nie verkehrt, ob Hosenanzug, Kostüm oder das nicht zu auffällige Kleine Schwarze. Zeitlos, elegant und unaufdringlich.

Genieße die Musik und die Stimmung, die Kleidung ist hier wirklich nicht erstrangig.
Viel Spaß!
Antworten
Im letzten Jahr hat meine Mutter für sich und mich ein Opfern-Abo gekauft über 3 Vorstellungen im Musiktheater in Gelsenkirchen.
Da hab ich auch groß überlegt, was man denn da anzieht und ich hab mich insgeheim schon gefreut mein Outfit vom Abi-Ball ein zweites Mal tragen zu können. Hab mich dann aber doch für ne schöne Hose (ich glaub es war sogar ne Jeans mit Straß-Steinen drauf) und eine schöne Bluse entschieden. Dazu dann hochhackige, elegante Schuhe, ein etwas aufwendigeres Make-up und ne schicke Frisur.
Als wir dann da waren und ich mich umgesehen habe hätte ich mich im Abi-Outfit unglaublich overdressed gefühlt.
Fast alle Männer zwar im Anzug, aber viele Frauen eher lässig-elegant.
Antworten
ich glaube mit sportlich elegant kann man nix falsch machen...... wub.gif
Antworten
QUOTE (Rheinfee @ 14.06.2007 20:31:57)


Und: Carmina Burana ist keine Oper, sondern eher ein Konzert, man könnte es noch als eine Art Oratorium bezeichnen. Die Texte sind zwar zum Teil sehr alt, die Musik ist aber 20. Jh., auch wenn sie zuweilen anders klingt..

Genieße die Musik und die Stimmung, die Kleidung ist hier wirklich nicht erstrangig.
Viel Spaß!

Ich weiß... aber ich hab irgendwann mal gelernt, daß sie zu den Opern gehört. Also ist es für mich eine Oper. whistling.gif

Auf jeden Fall ist es etwas, auf das ich mich riiieeesig freue, das ich genießen kann und wo ich den ganzen Abend mit meeeterhoher Gänsehaut sitzen kann und... hach!! happy.gif

Die Outfitfrage ist endgültig geklärt, es bleibt beim Rock mit der Bluse (sollte es feste regnen, werde ich allerdings drauf pfeifen und Regenhose und -jacke anziehen. Kann ja das feine Zeugs dann drunterziehen wink.gif )

Lieber Gruß

knuffelzacht

Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Seiten: (2) 1 [2]