Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten Neues Thema Umfrage

Vorhänge aufhängen mit Schiene

          
Hallo zusammen!

Bin neu hier im Forum und hab auch gleich eine Frage:
Ich bin vor Kurzem umgezogen und in der neuen Wohnung sind bereits so Schienen zur Befestigung von Vorhängen über den Fenstern angebracht.. Ich hab sowas aber noch nirgends gesehen, auch in Katalogen oder Geschäften hab ich noch keine Inspiration gefunden, wie man diese Schienen nutzen könnte?!?! Ihr wisst das doch sicher biggrin.gif Könnt ihr mir vielleicht kurz erklären, wie ich nen Vorhang in diese Schiene kriege?

Hier mal Fotos von den Teilen:
user posted image

user posted image

LG, Catia

Da kommen Gardinen oder Vorhänge auf Rollen dran.
Genau. Die Röllchen gibt es u. a. in jedem Kaufhaus in der Kurzwarenabteilung. Fehlen dann nur noch die Vorhänge...

Aha.. Röllchen also! lightbulb.gif Und die könnte man an jedem normalen Vorhang befestigen? Oder braucht's da irgendwelche speziellen Voraussetzungen?
Hallo Catia,

um die Gardinen mittels Röllchen an der Gardinenleiste zu befestigen, musst Du erst einmal Gardinenband (Faltenband) aufnähen. Da können Dich aber auch die Verkäufer(innen) in der Kurzwarenabteilung beraten.

Liebe Grüße
spaetzchen
Ok, danke für eure Antworten!
Das klingt aber insgesamt schon so, als würden da nur so Schiebevorhänge funktionieren, die so fest und gerade runterhängen, oder?
Nein Hanami, damit kannst du sämtliche Vorhänge aufhängen. Von der feinen Gardine bis zum festeren Stoff. Für einen Schiebevorhang brauchst du andere Schienen, die du dann in deine vorhandene Schiene montierst.
Nö, nicht unbedingt. Meine Schiebevorhänge hängen an genau so einer Schiene.

Die Leisten, an denen der Stoff mit Klettband befestigt wird, haben Röllchen, die werden ganz normal "eingefädelt".

Bearbeitet von Klementine am 13.05.2008 20:25:07
Ja das mein ich auch so Klementine. Habe mir solche Teile bestellt und die werden auch mit Röllchen in die vorhandenen Schienen eingeführt. Daran kommt dann der Schiebevorhang, richtig ?
Nein diese Schienen sind nur anstelle einer normalen Vorhangstange. D.h. du musst an deine Vorhänge hinten so ein weißes Band mit Löchern drannähen und da kommen dann so kleine Clipse rein, die am oberen Ende in diese Schiene eingefädelt werden!

Also kannst du normale Vorhänge die sozusagen in Falten fallen dranhängen!

Lg

Hatte mich zunächst gewundert,daß du das gar nicht kennst.Aber klar,heute
gibt es eher Gardinenstangen oder die Scheibengardinen.
Die Schienen sind eigentlich sehr vielseitig.Du kannst zart Stores und da du
zwei Reihen hast,kannst du auch noch Übergardinen anbringen.Zum Abdunkeln
oder als Blickschutz wink.gif
Selbst Schlaufenschales kannst du anbringen und zwar mit sogenannten
Schlaufengleitern.
Bei fertig genähten Stores sind häufig schon Automatikfaltbänder angenäht und
mit Hilfe dessen kann man regulieren in wieviel Falten die Gardinen fallen.
Ok, nun habe ich ungefähr eine Vorstellung, wie das funktionieren dürfte. biggrin.gif
Am liebsten wäre mir natürlich, wenn dieses Band da schon fertig am Vorhang wäre; nähen ist nicht so wirklich meins.. dry.gif

Ja, dass ich die "Shhienen-Methode" nicht kenne, liegt wohl daran, dass ich bishlang keinerlei Gardinen, Vorhänge oder Ähnliches benutzt habe. Bei der neuen Wohnung ist es aber wirklich nötig, denn: >>> "Reinglotz-Alarm"! tongue.gif
user posted image so nu habe ich sie gefunden.
so sehen sie aus, an den kleinen haken kommt die schlaufe vom gardienen band rein, dann machst du sie zu. wenn alle drann sind nimmst du das teil welches am anfang deiner gardienenschine ist raus, und schiebst die röllchen dort rein.
danach das erste teil wieder eindrehen und die gardiene schön verteilen, fertig.
Schau mal hier ( Suchwort : "Gardinen selber nähen" )

Gardinen nähen

Diese Seite ist viel besser!
Gardinen selber Nähen

Du kannst dir aber auch fertige Gardinen mit Faltenband kaufen.
Findest du keine passenden, frage doch einmal bei einer Änderungsschneiderei, oder gleich in dem Einrichtugnsgeschäft, wo du den Stoff kaufen könntest, wie teuere es ist, die Gardinen nähen zu lassen.

Oder frag Mutti.... wink.gif

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 16.05.2008 13:34:31
QUOTE (gitti2810 @ 16.05.2008 00:09:44)
user posted image so nu habe ich sie gefunden.
so sehen sie aus, an den kleinen haken kommt die schlaufe vom gardienen band rein, dann machst du sie zu. wenn alle drann sind nimmst du das teil welches am anfang deiner gardienenschine ist raus, und schiebst die röllchen dort rein.
danach das erste teil wieder eindrehen und die gardiene schön verteilen, fertig.

Für Kunststoffgardinenschienen (MHZ o.ä. innenliegende) immer Gleiter bzw. Rollen aus Metall nehmen.
Für Metallschienen, die auf das Brett geschraubt werden, im Gegensatz dazu dann Kunststoffrollen oder Gleiter nehmen.

Ansonsten gleiten die Rollen nicht gut.
QUOTE (Zartbitter @ 13.05.2008 20:33:16)
Ja das mein ich auch so Klementine. Habe mir solche Teile bestellt und die werden auch mit Röllchen in die vorhandenen Schienen eingeführt. Daran kommt dann der Schiebevorhang, richtig ?

Richtig!
QUOTE (Hilla @ 16.05.2008 13:42:01)
Für Kunststoffgardinenschienen (MHZ o.ä. innenliegende) immer Gleiter bzw. Rollen aus Metall nehmen.
Für Metallschienen, die auf das Brett geschraubt werden, im Gegensatz dazu dann Kunststoffrollen oder Gleiter nehmen.

Ansonsten gleiten die Rollen nicht gut.

hilla ich habe eine kunststoff schiene, auch habe ich diese kunststoffgleiter.
bis jetzt ist immer alles priema.
QUOTE (gitti2810 @ 16.05.2008 22:36:35)
hilla ich habe eine kunststoff schiene, auch habe ich diese kunststoffgleiter.
bis jetzt ist immer alles priema.

Ziehst Du ständig auf und zu? Kunststoff auf Kunststoff gleitet nicht gut.
Metall auf Metall ist zu laut.
ja, wir müssen denn unser kater muß dauernd raus.
in der kaltenzeit natürlich öffter, denn sein kasten ist auf dem balkon.
ich mag mein jimmi aber nicht sein clo.( wegen mein asthma)
Hallo Hanami und alle anderen,

welche vor dem gleichen Problem stehen.

Ganz so einfach wie hier in einigen Antworten beschrieben, ist das Thema doch nicht... Es gibt nämlich verschiedene Schienensysteme, welche für die Fensterdekoration verwendet werden können:

1. Kunststoff-Gardinenschienen (mit oder ohne Holzkern) beispielsweise aus dem Baumarkt.
In diese Schienen kann man die bekannten Gardinenröllchen einsetzen, welche einen Faltenlegehaken haben, um daran die Gardine oder den Vorhang anzubringen. Hierzu muss der Behang aber ein Universal-Kräuselband besitzen. Die Häkchen werden einfach in das Kräuselband eingesetzt.
Außerdem kann man auch Schiebevorhänge mit Paneelwagen anbringen. Wichtig, der Paneelwagen sollte dann auch die Gardinenröllchen haben.

2. Aluminium-Gardinenschienen. Hier ist die Funktion die gleiche wie bei der Kunststoffausführung, nur eben hochwertiger durch das Aluminium und sicherlich auch etwas stabiler, vor allem aber langlebiger. Je nach Profil des jeweiligen Herstellers muss man schauen oder fragen, ob man sogenannte X-Gleiter oder vielleicht passende Gardinenröllchen einsetzen kann. Das gleiche gilt auch für Paneelwagen, insoweit man diese benötigt.

Nun zum Kürzen. Wenn diese Schienen keine weitere Technik besitzen (z. Bsp. Schnurzugschienen etc.) kann man diese Schienen auch nach Belieben Kürzen. Bei Aluminiumschienen sollte man beim Kürzen darauf achten, dass man die Oberfläche nicht zerkratzt, da diese meistens empfindlicher ist wie bei den Kunststoffschienen.

Hoffentlich konnte ich einige wichtige Fragen zu diesem Thema hilfreich beantworten.

LG
die-doreen rolleyes.gif
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Seiten: (2) [1] 2  Antworten Neues Thema Umfrage