Antworten Neues Thema Umfrage

Mexicanische Wunderblume - Arum Cornutum: Hilfe

          
Hallo in die Runde smile.gif

Ich war heute auf einer Blumenmesse und habe unter anderem eine dort höchst angepriesene sog. Mexikanische Wunderblume erstanden...bzw. die Knolle dafür.
Das tolle an dieser Pflanze ist, dass sie anscheinend ohne Erde und Wasser austreibt und zu blühen beginnt. UND sie hat einen "besonderen" Duft. Ich habe gefragt, ob sie ein Probeexemplar von der Blume haben, damit man mal riechen kann - hatten sie leider nicht...

besser wärs...

Nun habe ich nachgelesen, dass diese Wunderblume nach Hundehäufchen und Aas riecht, wenn sie blüht. blink.gif

Hat jemand mit dieser Pflanze schon Bekanntschaft machen dürfen und weiß, ob man diesem Dutf entgegenwirken kann.

Notfalls habe ich aber einen netten Balkon, wo das pflänzchen dann gerne vor sich hin duften darf flowers_2.gif
Das Teil stinkt wie Wulle, habe meine ganz schnell entsorgt.
Eine Frechheit, unter anderem den besonderen Duft als Verkaufsaufhänger zu nehmen. Ich hätte vielleicht fragen sollen, wonach sie duften. Wäre ja mal interessant zu wissen, wie die Dame den Duft beschrieben hätte.

Naja, selber Schuld, wer blind kauft icon_mauer.gif
Ärger Dich nicht, ich dachte auch, ich hätte was Besonderes gekauft.
Naja, irgendwie wars das ja auch... biggrin.gif

PS: Jeder definiert "besonders" halt anders, "besonders" war der Duft in der Tat kotz.gif

Bearbeitet von Tamora am 05.03.2011 19:47:33
Die stinken deshalb so, weil sie in ihrer natürlichen Umgebung Aaskäfer und Schmeißfliegen als Bestäuber anlocken wollen. wink.gif
Daß unsereiner sowohl den Duft als auch die Bestäuber zum kotz.gif findet, ist der Pflanze egal... sollte es jedoch den Verkäufern derselben NICHT sein. Da gehört auf jeden Fall ein Hinweis dazu, daß diese Pflanze eben deswegen nix für die häusliche Fensterbank ist.

Ein ähnlicher Vertreter (allerdings einer ganz anderen Pflanzengattung) ist die Aasblume (Stapelia), auch Ordensstern genannt, wegen ihrer unkomlizierten Haltung und der exotischen, auffälligen Blüten ist sie beliebt.
Ich habe 2 verschiedene Stapelienarten, daher weiß ich...
Aber Achtung - wie der Name schon sagt, stinkt sie auch.
Nicht ganz so dolle wie diese Wunderblume vielleicht, aber sie tut es. Die Fliegen sind wie die Wahnsinnigen auf deren Blüten - so tut man gut daran, sie im Sommer draußen mit einigem Abstand zum Haus "in die Ferien" zu bringen.
3 Wochen ist es nun her, dass ich das bezaubernde Blümchen erstanden habe. Ich zeige euch mal ein Foto, wie der aktuelle Stand ist (beim Kauf war das nur eine Knolle...ohne Trieb).Sie wächst wahnsinnnig schnell.

Lange kann es jedenfalls nicht mehr dauern, bis sie blüht...ich hoffe, es wird bald auch nachts nicht mehr so kalt, dann kann sie auf den Balkon whistling.gif

angehängtes Bild
Angefügtes Bild
schon 2 Tage nach meinem letzten Posting hat das Blümchen losgestänkert. Hübsch anzuschauen ist das Blütenblatt ja schon, aber der Duft kotz.gif

Ich habe die Knolle nun von Freitag bis Heute nach draußen verfrachtet. Die Blüte ist jetzt nahezu verblüht und der Duft ist auch weg. smile.gif

Hier ein BIld von der Blüte wub.gif

Bearbeitet von Akido am 03.04.2011 18:06:51

angehängtes Bild
Angefügtes Bild
Nach der Blüte ist diese völlig vertrocknet. Danach trieb die Knolle wieder aus und entwickelte sich prächtig. Hier das Ergebnis. Die "Palme" in der Mitte ist das Stinkeblümchen von damals smile.gif Ich finde die Blume mittlerweile einfach nur toll wub.gif



angehängtes Bild
Angefügtes Bild
COOL und Gratulation blumen.gif für Deine Nachsicht mit dem Blütengestank UND Deine gründaumige Neugier, mit dieser Pflanze weiterzumachen. Trotz jeglicher mangelder Fachhilfe ist es genau die, die unsere Blühenden Seltsamkeiten zum Weitermachen veranlaßt. Einfach experimentieren... Sie dankt es Dir ja so toll und wird bestimmt mal richtig groß!. flowers_2.gif
Die Anordnung auf der Fensterbank ist denkwürdig: Schnittlauch, Dill, STINKBLÜMCHEN, Petersilie... laugh.gif thumbup.gif ich überlege unorthodox weiter: Kerbel, Koriander, Liebstöckel... ---STAPELIA!!!!

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 14.05.2011 02:05:13
QUOTE (Die Bi(e)ne @ 14.05.2011 01:53:30)

Die Anordnung auf der Fensterbank ist denkwürdig: Schnittlauch, Dill, STINKBLÜMCHEN, Petersilie... laugh.gif thumbup.gif ich überlege unorthodox weiter: Kerbel, Koriander, Liebstöckel... ---STAPELIA!!!!

das sollte ursprünglich eine reine Kräuterfensterbank werden...die Übertöpfe in gelb/grün gehalten. Der Grüne Topf in der Mitte war leider der einzige, in den der Umtopf der Stinkeblume gepasst hat tongue.gif Vorher stand sie im Schlafzimmer...dort war sie aber etwas störend, das man bei Rollo runter- und hochziehen immer aufpassen musste, dann man die Blätter nicht beschädigt...so kann sie frei stehen und ich habe sie noch öfter im Blick und kann mich noch öfter an ihr erfreuen smile.gif

Ich bin echt gespannt, wie es weitergeht und wo die Blüte im nächsten Jahr ansetzt. Ich hoffe ja, dass die Palme jetzt erstmal so bleibt und nicht vertrocknet.

Hat jemand Erfahrungen damit?
Hallöchen;
da Deine Frage vom Anfang März ist, wirst Du inzwischen wohl das "duftende Wunder" erlebt haben.... wink.gif
Habe mit meiner Freundin ebenfalls die Knolle auf einem Blumenmarkt gekauft und wir tauften den Mexikanischen Wunderbaum auf "Stinkpflanze".
Bei meiner Freundin erinnerte der strenge Geruch an Markierung von unkastreirtem Kater.
Da die Knolle auf meiner Fensterbank in der Küche stand, leerte ich jeden Tag den Mülleimer, bis ich merkte, dass der üble Gestank von der Pflanze kam. Und von schön anzusehender Blüte würde ich auch nicht sprechen angesichts des einzelnen Blattes, welches sich entwickelte. Also mein Balkon bietet genügend Frischluft für diese "Wunderblume"...
Habe auch eine mail an den Verkäufer (Rotter-Team aus Holland) losgelassen.

Viele Grüßchen
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Antworten Neues Thema Umfrage