Alles, was nicht Schal/Stola/Stulpe/Socke ist


Wieder hübsch geworden Sterni!
Das mit dem Ärmelausschnitt hast du gut gelöst.
Wie hast das das denn bei dem Kleidchen gemacht, wo das viel zu weit war?


Da hab ich unter den Armen was eingestrickt, mit linken Maschen so das es aussieht als wenns vom Kragenrand ist. Nun passt es super.

Bei der Weste jetzt wollte die Mama keine Arme, selbst der Bund ist ihr eig. zuviel, aber wenns dann was kühler ist, isses wenigstens an den Schultern schön warm.


Sehr hübsch geworden @Sterni, auch die Farbe gefällt mir gut. Ich stelle mir einen Blondschopf dazu vor?


Nö hat dunkle Haare.


Ich beneide Euch alle, die ihr so gut stricken könnt! :applaus:


Ach was, jeder kann etwas was der andere nicht kann.


"Kann man Pullover in gumgum Muster stricken?"
- Yes, you can. :D
Hier ein WIP:
https://www2.pic-upload.de/img/33319261/2017-06WiP001.jpg

Wer es war, weiß ich leider nicht mehr - aber vielen Dank für den link zu "Pullover ohne Nähte" :blumen:
Was mich etwas störte. war, dass kein Halsausschnitt vorgessehen war, also vorne und hinten gleich. Ich habe aber eine Lösung dafür gefunden. -_-


Sieht klasse aus. Ist doch RvO oder?


RvO?
Kenne ich nicht. :unsure:

Das Blaue hatte ich geschenkt bekommen, das Weiße, rosa und grüne fanden sich irgendwo in der alten Waschmittleltonne, wo ich die syntrhetischen, vor allem Babygarne, aufbewahre. :D

Edit: Huch, keine Schnapszahl, aber ein Palindrom: 18181 rofl rofl

Bearbeitet von dahlie am 11.06.2017 14:55:21


Hallo dahlie,

RvO = Raglan von Oben

Glückwunsch zum Palindrom ;)

Liebe Grüsse von der Nordsee
Gabriele


Danke, dass du mich aufgeklärt hast. :blumen: :blumen:

Ja, es ist Raglan von oben. Hatte ich bisher nur als Babyjäckchen kennengelernt, aber nicht ale Pulli.


Ups da staun ich aber, du so als wersierte Strickerin. Aber man kann ja auch nicht alles kennen B)
Ich strick RvO am liebsten, eben weils an einem Stück ist und ich nicht noch zig Nähte schließen muss. U.a. deswegen versuche ich Arme mit Sockennadeln in Runde zu stricken :pfeifen:


Die Strickmethode kannte ich zwar, nur diese Abkürzung nicht. :P
Ich habe das auch schon mal gemacht, aber mich stört eigentlich immer das "Rumwuchten" des Ganzen bei den Ärmeln.
Habe schon mal die Teile mit einer Hilfsnadel zusammengeheftet, aber das wird schwer und ungelenk.
Für Baby- und Kleinkindsachen ok, aber bei größeren muss für mich ein besonderer Grund vorliegen - wie eben gumgum.... :D
Das Nähteschließen macht mir keine Probleme. Bei der Raglanstrickerei fasziniert mich schon das Gesamtbild der Zunahmen, aber später ärgere ich mich über das Umständliche beim dauerndem Drehen. - Bei gumgum allerdings besonders. :pfeifen:
Trotzdem:
https://www2.pic-upload.de/img/33381288/2017-06004.jpg
Mal schnell noch ein Foto gemacht gestern, als meine Schwester da war - und die bis dann gesammelten Werke mitgenommen hat - wie z.B. auch die Babymützchen ;)

Ich möchte schon noch Pullover in gumgum stricken, überlege momentan aber, zuerst den Körper und die Ärmel zu stricken, und dann, als Passe, das Obere mit den Raglannabnahmen


Toller Gumgum Pulli.
Na und da du ja jetzt Lagerplatz frei hast, musste den fix wieder füllen. ;)


Mich wundert immer wie ihr die Bündchen so schön zusammengezogen hinbekommt, ich kann die so fest stricken wie ich will, meine sehen immer irgendwie ausgeleiert aus. :wallbash:


Zitat (1Sterni @ 23.06.2017 08:42:52)
Mich wundert immer wie ihr die Bündchen so schön zusammengezogen hinbekommt, ich kann die so fest stricken wie ich will, meine sehen immer irgendwie ausgeleiert aus.  :wallbash:

Bei mir klappt das mit den Bündchen von alleine.
Wenn deine zu locker werden, kannst du zwei Sachen versuchen:
- die rechten Maschen verschränkt stricken oder
- für die Bündchen eine dünnere Nadel verwenden
:winkewinke:

@dahlie: Sehr schöner Pulli! :blumen:

Danke!
Sterni, du hast schon mal wegen der Bündchen nachgefragt.
Ich stricke die Bündchen fast immer 2 rechts, 2 links, und mindestens 15 Reihen. Mit der gleichen Nadelstärke wie den Rest. Dann sehen sie so aus wie auf dem Foto.
Für Babysachen nehme ich schon ,mal 1 rechts, 2 links, die sehen nicht so elastisch aus, wirken aber besser / feiner an den kleinen Teilen.
Hier ein Beispiel, allerdings kein Babypulli:
https://www2.pic-upload.de/img/33384854/201...llimitzpfen.jpg

Ich würde - wie Jeannie vorschlug - mal dünnere Nadeln nehmen - was in älteren Strickanleitungen auch meistens empfohlen wurde

Es kann natürlich auch am verwendeten Garn liegen; wenn z.B. ein größerer Baumwollanteil enthalten ist, ziehen sie sich nicht so zusammen. Kann es daran liegen?
Hier ein Pulli mit viel Baumwolle, ich glaube, das Garn hieß Katja:
https://www2.pic-upload.de/img/33384834/201...ifr7-Jhrige.jpg
Das Gleiche könnte für Bambus-Viskosegarn gelten.
Bambusgarn habe ich auch schon verwendet, finde jetzt aber im Archiv kein Beispiel dafür.


Ja beim schreiben fiel mir auch wieder ein das ich deswegen schonmal was gepostet hab, glaub war bei Socken. Viel helfen dünnere Nadeln dabei auch nicht, es ist auch egal ob ich 1re 1li oder 2re 2li stricke. Liegt wohl echt an mir :unsure:

Ja so wie beim blauen Pulli der Bund unten siehts etwas bei mir aus, meist noch ausgeleierter, auch wenn ich dünnere Nadeln nehm.


Die drei Pullover sind große Klasse,liebe Dahlie! Besonders der Gumgum-Pullover gefällt mir! :applaus: :daumenhoch: :blumenstrauss:


Liebe Frau @Dahlie,

wunderschöne Strickarbeiten. :blumen: :blumen:

Wie immer perfekt !!

Liebe Grüße
deine Woll-Schwester im Geiste........ :engel: :blumengesicht: :stricken: :stricken:


Oh.....
Danke. :D

Sterni, ich verstehe das einfach nicht. Deine Strickereien sind doch immer sehr schön und gut gearbeitet.
Mir fällt noch eine Möglichkeit ein: Je fester ein Garn gezwirnt ist - wie z.B. bravo - um so weniger elastisch ist es. Je flauschiger/weicher um so elastischer.Könnte es damit zusammenhängen? :unsure:
Am Wechsel zwischen rechts und links liegt es wohl nicht, denn dann müsste Perlmuster (1 re., 1 li. im Wechsel) ja auch ausgeleiert aussehen.


Tolle Pullover, großes Kompliment :blumen:


Zitat (dahlie @ 23.06.2017 15:39:20)
Mir fällt noch eine Möglichkeit ein...

Mir auch. :)
Wäre es einen Versuch wert, im Bündchen einen hauchdünnen Gummifaden mitlaufen zu lassen, in etwa so wie Beilaufgarn?
Das ist jetzt nicht FM sondern FO - hat meine Oma nämlich so gemacht. :D

Ja, so was gibtsbestimmt immer noch; ist an sich für Nähmaschinen gedacht, glaube ich.

DAnke, Drachima! Der eine ist so 5 oder 6 JAhre alt, der andere auch so ungefähr,
Der blaue, aus überwiegend Baumwolle, war für die jüngste Enkelin, die Wolle an HAls zu kratzig findet.
Beim gelben war ich ganz glücklich, als ich die Lösung mit den Ärmeln ausgeheckt hatte. :D

Bearbeitet von dahlie am 23.06.2017 18:33:34


hm @ dahlie und Jeannie das müsst ich bei Gelegenheit mal testen.


Die beiden - Pullöverchen und Schühchen - sind zwar aus dem selben Material, aber in unterschiedlichen Größen:
Pulli für ca. 3 Monate, Schühchen für 6 - 9 Monate.
Sollen denn auch getrennt verschenkt werden. :D
https://www2.pic-upload.de/img/33475198/201...bysachen002.jpg

Bearbeitet von dahlie am 07.07.2017 22:34:13


Das sind wahre Zuckerstückchen :blumen:


Ganz,ganz entzückend,liebe Dahlie! :daumenhoch: :applaus: :blumenstrauss:


Wieder richtig süß geworden liebe Dahlie.


Hab auch mal wieder Fotos von fertigem Strickwerk, nicht toll geworden aber ihr wißt ja was ich fürn Talent bei Fotos hab :pfeifen:

Ein Trägerkleidchen für meine Madam im Leinenmuster, Oberteil mir Leinenmuster und Rockteil mit der Rückseite davon. So kann man quasi sagen es ist ein Wendekleidchen. Die Abschlüsse alle in I-Cord. Gesamtansicht hab ich vergessen zu knipsen doer finds nur nicht. :huh:

vorne das Oberteil
Rückansicht


Ganz süß sieht das aus, liebe @Sterni. Das gefällt mir ausgesprochen gut und deine Madam wird strahlen darin :blumen:


Das ist doch total niedlich geworden,liebe Sterni! :daumenhoch: :applaus: :blumenstrauss:


Wieder eine Klassearbeit, Sterni!
Du hast ein gutes Händchen fürs Kombinieren von Mustern und Garneffekte!

Vielleicht schickst du uns auch noch eine "Gesamtansicht"? ;)


Ja hab ich vor, muss nur dran denken wenn ich da bin :pfeifen:


Wieder was fertig - nen dünner Pulli im Schmetterlingsmuster

Vorderansicht

rückwärts

die Schmetterlinge etwas näher


Schöne Sachen, Ihr seid ja fleißig! :blumen:

Im Moment stricke ich nichts, obwohl ich noch so einiges rumliegen habe. Mir fehlt derweil ein wenig Muße, um mich über den Strickkorb herzumachen :D


Hübsch, Sterni!
Und ein sehr bemerkenswertes Muster. Man sieht die Schmetterlinge ja richtig. :D


Ein sehr hübscher Pulli @1Sterni, auch die Farben gefallen mir gut.


Zitat (1Sterni @ 14.07.2017 06:44:13)
Wieder was fertig - nen dünner Pulli im Schmetterlingsmuster

Vorderansicht

rückwärts

die Schmetterlinge etwas näher

Hübsch. :)

Hab vorige Woche wieder zwei Teile fertig gestellt.

eine einfache Weste für meine Enkelmadam

Gedamtansicht

aufgestickte Randverziehrung

das selbe unten

und ein längs lang gestrickten Schal in nem Überzugsmuster und an den Rändern icord - Anschlag, Ränder und Abschluß

Vorder- und Rückseite auf einnen Blick
das Muster was dichter

warum kräuselt der sich so


Sehr schöne Farbkombination bei der Weste! so kann man auch Reste verwerten bei denen der REst nicht mehr reichte für jeweils was Ganzes.

Der Schal ist auch schön!
Dass er sich kräuselt kommt wohl daher, dass er im Prinzip in glatt rechts gestrickt wurde; zwar mit Muster, abr auf der Vorderseite ist alles Rechts.
Weil die Maschenverbindungen bei links etwas mehr Platz brauchen, drängen sie dann die Seiten/Enden nach vorne.


Und ich dachte durch den icord passiert das nicht :(

Hab ihn vorhin gebügelt, mal sehen obs nachm Waschen dann auch noch glatt ist, aber nun sieht das Muster nicht mehr so schön aus.


Zitat (1Sterni @ 03.08.2017 19:46:10)
Hab ihn vorhin gebügelt, mal sehen obs nachm Waschen dann auch noch glatt ist...

Das wird nur bis zur nächsten Wäsche halten. :(
Liegt einfach am Muster, hatte ich auch schon bei mehreren Schals.

Hauptsache, er wärmt! :)

Zum Trocknen spannen; das könnte besser sein als bügeln.


Ja spannen hatte ich auch überlegt, wußte aber nicht recht wo ich die Nadeln ansetz damit hinterher nix davon zu sehn ist. :ph34r:


Das ist meist ein Problem beim Spannen, vor allem bei geraden Kanten von Stricksachen.
Ich überlegte mal laut einer Nachbarin, dass ich im Baumarkt oder beim Feinmechaniker mal nach längeren dünnen Metallstäben suchen wolle dafür.
Da verließ ihr Mann den Raum - und kam mit zwei ca, 1.50 m langen Stäben wieder rein und sagte: "Meinst du so was?" - Genau... Inzwishen habe ich sogar einen dritten bekommen: "Stehen hier nur so rum, und ich hatte schon einige Male überlegt, sie weg zu tun."
Diese haben ca. Streichholzstärke, was für dein Vorhaben vielleicht zu dick sein würde.
Hier ein Beispiel, wofür ich sie benutze:
https://www2.pic-upload.de/img/33671742/201...esegespannt.jpg

Es gibt sie womöglich auch dünner, und dann hast du ein tolles Hilfsmittel, denn wenn du dann die Seiten des Schals daran aufziehst (dafür ist dein ICord wunderbar geeignet), die Spannung evtl. mit ein paar Stecknadeln aufm Teppich herstellst (so mache ich das), den Schal dann mit einer Blumenspritzeleicht anfeuchtest und trocknen lässt, sollte das Ergebnis dich zufriedenstellen.

Und die Stäbe würdest du sicher öfter benutzen können - bei deinem Strickfleiß. :stricken: :stricken:


Ja das mit d Stäben hattest du glaub ich schon mal geschrieben...

An was zum durchziehen beim icord hab ich auch gedacht aber sone Stäbe fielen mir nicht ein - sicher weil ich sowas. icht hab. Na mal bei Gelegenheit im Baumarkt guckn, bisl Zeit ist ja noch bis der Schal gebraucht wird. ;)


Ja, ich wusste, dass ich mich wiederhole. Da man aber keine Bilder (mehr) einstellen kann im Forum, hätte Zurückblättern auch nix gebracht. :blumen:


Ach das du dich wiederholt hast find ich nicht schlimm, im Gegenteil. Man kann sich doch nicht alles merken was mal gepostet wurde, von daher wars gut.


Nächste Teil wieder fertig, im selben Überzugs-Muster wie der Schal.

ein Pulli

bisl dichter


Der nächste Winter kommt bestimmt....

Das ist wirklich ein hübsches Muster.