Katze Jasper verschwunden! Suchmeldung


Ich stelle das jetzt in alle Foren in denen ich angemeldet bin, da ich mir keinen anderen Rat mehr weiß. Auch bei FB hab ich das schon eingestellt und hoffe dass ich irgendwie meinen Jasper wieder zurück bekomme. Ich kann kaum noch schlafen, quäle mich durch die Ungewissheit. Mir und meiner Tochter geht es überhaupt nicht gut.

(IMG:http://up.picr.de/10407272ar.jpg)

(IMG:http://up.picr.de/10407273za.jpg)

Quelle: 2 x Blackcat


Wir vermissen unsere Möhre!

Er lebt in 29693 Ahlden und wird seit Sonntag, 22.04.12 schmerzlich vermisst.
Jasper ist 3 Jahre jung, kastriert und sehr, sehr freundlich. Er ist nicht gechippt, aber kastriert,durchgehend orange, hat einen lustigen Ringelschwanz und wiegt nicht mehr als 5kg (er ist nicht so groß). Bitte gucken Sie auch in Ihre Garagen, Keller, Schuppen etc.. da er sehr neugierig ist und vielleicht eingesperrt wurde.
Vielleicht hat ihn jemand mitgenommen der dort gecampt hat. Wir haben einen schönen Campingplatz und viele Urlauber, die bestimmt am Sonntag nach Hause gefahren sind. Vielleicht hat ihn jemand gesehen, oder er wurde im Wohnwagen eingesperrt, oder mitgenommen. Ich hoffe hier jemanden zu finden, der in der Zeit dort Urlaub gemacht und ihn gesehen, oder mitgenommen hat oder jemanden kennt der von dort eine orangene Katze mitgebracht hat. Ich zahle auch einen Finderlohn wenn ich meine Katze zurück bekomme, denn ich bin wirklich absolut verzweifelt.
Unbedingt melden bei

undkatzdazu@yahoo.de


Die Bilder sind mein Eigentum und die Katze ist meine eigene, also ist diese Suchanzeige von mir :heul:

Blackcat

Bearbeitet von Wecker am 07.05.2012 10:31:28


:trösten:
Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Suche.
:trösten:


Ohje :o viel Glück bei der Suche! Habt ihr es auch schon über Facebook versucht?


Huhuuu,Blackcat ! :blumen:

:trösten: :trösten:
Ich habe das selbst vor vier Jahren mitgemacht,und das war ganz ganz schlimm. :heul: :heul: Diese Ungewißheit macht einen fertig. :heul: Ich hoffe sehr,daß du deinen Jasper bald wiederfindest. :trösten: :trösten:

Aaaaalles Liebe und viel Glück :blumen: :blumen:
Pompe


Ich kann Dich auch ganz gut verstehen....

Hast Du mal bei Tasso nachgefragt oder in den Tierheimen in der Nähe oder bei Tierärzten nachgefragt?


tastenmaus hat sehr gute Idee.Das würde ich dir auch raten.
Ich drücke dir die Daumen,dass ihr eure Möhre bald wiederfindet.
Und das es ihr bis dahin wenigstens gutgeht. :trösten:


Ich habe sie alle angeschrieben, Tasso, FB, sämtliche Foren, Tierheime, Tierärzte, Straßenmeisterei.. Katzensuchdienst, Tierschutzverzeichnis, mir fällt nix mehr ein.. jetzt kann ich nur noch mal Zettel verteilen und warten :heul:


Blackcat,
ich drücke dir sooooooooooo doll die Daumen.
Mehr kann ich von hier aus leider nicht tun.
Ich habe das schon bei FB gelesen....Franky von FFN hat das ja auch gepostet und ich hoffe das ihr euren kleinen Jasper schnell findet.


Blackcat,auch ich drücke Dir die Daumen,das Du Deinen Jasper bald wieder bekommst. :trösten:


:heul: :heul: :heul:


:trösten: :trösten:

Hat sich nichts ergeben?

Bearbeitet von Letrina am 08.05.2012 08:18:20


Gib die Hoffnung nicht so schnell auf, meine Pauline habe ich nach vier Monaten wieder bekommen. :wub: (Und die ist im tiefsten Winter weggelaufen)

- Tasso, Plakate und Handzettel dort bestellen
- diese nicht nur aushängen, sondern auch in Briefkästen verteilen, damit sich die Nachbarn persönlich angesprochen fühlen
- in Geschäften, Bäckereien, beim Arzt nebenan, und natürlich bei allen Nachbarn: klingeln, mit ihnen sprechen, sie um Hinweise bitten, Deine Nummer hinterlassen. Es gibt immer noch eine ganze Menge Leute, die kein Internet benutzen.
- regelmässig beim Tierheim nachfragen
- sobald Du den Süßen wieder hast: chippen und bei Tasso melden!!!!


Ja ist alles angelaufen..


Hallo, du hast ja selbst schon ganz viel gemacht, aber ich hätte da noch eine Idee.

Gibt es bei euch diese kostenlosen Zeitungen, die einmal in der Woche jeder Haushalt bekommt?

Falls ja... bei uns gibt es auch die Rubik "Tiermarkt" da kannst du dann eine vermissten Anzeige aufgeben. Bei uns kostet die ca. 5,00€ und wird von vielen Mitbürgern gelesen.

Ansonsten hoffe ich für dich, das Jasper bald wieder auf eurer Couch liegt. Ganz doll Daumen drück!!!

Lass ihn dann auf jeden Fall chippen! Kostet auch gar nicht so viel. Wir selber haben es auch gemacht und wir haben 2 reine Wohnungskatzen. Aber man kann ja nie wissen...


für Blackcat's kleinen Jasper einfach mal nach oben *schieb* ;)


Liebe Blackcat,
ich wünsch Dir auch, dass Du deine Katze schnell wieder hast! *Daumen drück*

LG
Sophia


Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Unterstützung, aber leider ist mein Möhrchen nicht wieder aufgetaucht. Es ist jetzt Woche 5 und ich weiß nicht mehr weiter. Es hat nichts gebracht, keine Zeitungsanzeige, kein Internet.. kein gar nix.. ich bin völlig verzweifelt. :(


Oh mensch Blackcat, das tut mir sooo leid!!! Ich hoffe das er doch noch zu Dir zurück kommt...nur die Hoffnung nicht aufgeben...kam ja scho öfter vor, dass selbst Monate später das Tier wieder aufgetaucht ist....ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen.....


Hallo Blackcat,

nicht die Hoffnung aufgeben, Dein Jasper wird bestimmt eines Tages wieder vor Deiner Tür stehen.

Hast Du heute schon die Nachricht über Felix gelesen? Gib mal bei Google "Felix will lieber in Berlin leben" ein- das wird Dir bestimmt helfen den Glauben an ein gutes Ende nicht zu verlieren.

Alles Gute für Deine Jasper.

Bearbeitet von FrauElster am 25.05.2012 14:04:43


Hallo Blackcat, ich weiß nicht ob es dich trösten kann.

Diese Nachricht habe ich gestern im Fernsehen mitbekommen und gerade nochmal für dich gegooglet.

Da ist ein Katerchen nach 17 Monaten wieder in seiner alten Heimat aufgetaucht, nachdem es -wie vermutet wird- aus Versehen in einen LKW gestiegen und auf große Reise gegangen war.

Ich drücke dir die Daumen, dass dein Liebling schneller wieder nach Hause kommt.


Vielen, vielen Dank ihr Lieben :(


:heul: :heul: :heul:


Ich frage mich ob er mich nach der Zeit überhaupt noch erkennen würde :(


Jasper wird dich erkennen, darauf wette ich. Tiere vergessen ihren geliebten Menschen nicht, auch nicht nach Jahren.

Als ich Kind war hatten wir einen tollen Schäferhund. Der durfte jedes Jahr an der Seeplatte, einige hundert Kilometer von Zuhause entfernt, mit uns Urlaub machen (mein Vater war leidenschaftlicher Angler :D ). Irgendwann mal war er ausgerechnet an unserem Abreisetag spurlos verschwunden. Wir verlängerten den Urlaub um einen Tag, einen zweiten Tag und einen dritten Tag- der Hund war nirgendwo zu finden. Vater bat unseren Gastgeber ein waches Auge zu haben und so fuhren wir ohne unseren Liebling, Bewacher und Beschützer nach Hause. Das Drama war für uns Kinder unerträglich.

Monate später- eines Morgens, die Familie schlief noch, hörte ich ein Kratzen an der Eingangstür des Hauses und ein leises Winseln. Unser Hund war wieder da- bis auf die Knochen abgemagert, mit vielen Wunden am ganzen Körper und einem stumpfen Fell. Er benahm sich sofort wieder wie vor seiner Abwesenheit- als wäre er nie weg gewesen. Er machte nicht den Eindruck jemanden oder etwas nicht wieder zu erkennen.

Unsere Katzen reagierten etwas anders. Sie mussten daheim bleiben, zeigten uns aber nach unserer Rückkehr sehr deutlich was sie von unserer Abwesenheit halten. Sie waren eine ganze Weile ziemlich beleidigt und "redeten" nicht mit uns. Danach genossen sie wieder mit Vergnügen unsere Streicheleinheiten.

So habe ich das erlebt- es kommt aber wahrscheinlich auf das Tier an- sie sind, wie wir Menschen auch, Individualisten.

Dein Jasper kommt bestimmt wieder, wirst sehen. Ich halte fest die Daumen.

Bearbeitet von FrauElster am 01.06.2012 13:40:26


Jetzt ist er 2 Monate weg und keinen Anhaltspunkt, kein Lebenszeichen. Und all diese Geschichten, dass er bestimmt tot ist, sein Fell für Handschuhe oder ä. abgezogen wurde.. das macht mich ganz krank. :heul: :heul:


Blackcat, an sowas darfst du gar nicht denken :trösten:
Sollte es wirklich so sein das Jasper tot ist,dann war es höchstwahrscheinlich ein Unfall mit einem Auto und dann war er sicher sofort tot.
Denn wenn keine weiteren Katzen bei euch verschwunden sind,war ganz sicher kein Tierfänger unterwegs.
Es kann aber auch sein das er "nur" einen leichten Unfall hatte....davon eine Gehirnerschütterung und nicht wieder zu euch zurück gefunden hat.
Dann hat er sich bestimmt vor ein anderes Haus gesetzt und da versucht eine neue Familie zu finden....und vielleicht hat er sie da sogar gefunden.
Ich drücke auf alle Fälle weiter die Daumen und hoffe das Beste für euch.


Oh, das tut mir aufrichtig leid. :heul:


Nein in dem Zeitraum sind bei uns im Dorf keine weiteren Katzen verschwunden, einige ein paar Monate vorher und ich glaube später im Nachbardorf. Jasper ist die einzige Katze die weg ist :heul:

Ich glaub immer noch dass ihn jemand mitgenommen hat, zumal wir keine Hauptstraße in unmittelbarer Nähe haben.


Nochmal aktuelle Bilder..

(IMG:http://up.picr.de/10900338rt.jpg)

(IMG:http://up.picr.de/10900340es.jpg)


Es sind meine eigenen Bilder, daher darf ich sie hochladen.


Wirklich sehr schöne Bilder von dir


Danke schön, die hat meine Freundin gemacht und mir geschenkt :heul: :heul: er sieht so zauberhaft darauf aus..


:trösten: ich drück die daumen, dass er noch zurückkommt.

diese ungewissheit ist das schlimmste, vor ein paar jahren haben wir unsere chispa auch verloren und nie wieder was von ihr gehört :(
man hofft natürlich das beste, dass sie jemand mitgenommen hat, aber wer weiss das schon?


Jetzt sind es fast 3 Monate.. ich habe alle Hoffnung aufgegeben, auch wenn ich regelmäßig die Fundseiten durchkämme :( :( :(


Ich habe das jetzt erst gelesen. Es tut mir so leid für Dich und Deine Tochter. Es ist so ein süßes Kätzchen.
Ich weiß wie es ist wenn ein geliebtes Tier verschwunden ist. Die Ungewissheit macht einen ganz krank.
Ich hoffe so sehr für Dich, daß alles gut geht, Euer Tier wieder kommt, oder Du zumindest erfährst was passiert ist.
Manchmal ist es besser, wenn man das geliebte Tier findet, wenn auch tot. Ich wünsche für Euch aber einen besseren Ausgang.
Alles Liebe.


Vielen Dank, ich gehe davon aus dass er nicht mehr lebt :(


Er ist bis heute nicht mehr aufgetaucht, was mich nur in dem Gedanken bestärkt dass er nicht mehr am Leben ist..


:trösten: :trösten: Das tut mir sehr leid


Meine Rosalie ist heute 3 Wochen verschwunden.
Ich habe auch schon die abenteuerlichsten Sachen über das Wiederauftauchen von Katzen gehört.
Wie sind alle sehr traurig und hoffen noch.
Nachdenken über die Gründe des Verschwindens darf ich nicht.
Wenn man wüsste, die Katze ist tot, ist das zwar traurig, aber besser als die Ungewissheit.


Liebe Blackcat ,das tut mir so leid.

Kater Jasper ist wunderschön - es würde mich nicht wundern , sollte ihn jemand mitgenommen haben.
Ist mir mal passiert. Habe aber rausgefunden wo er ist und musste sogar mit der Gendarmerie drohen
um meine Duchesse zurückzubekommen.
Kann aber auch sein er hatte einen Unfall od. was giftiges gefressen und es nicht mehr bis nach Hause
geschafft - oder ist sogar in eine Falle geraten.
Mein Nero ist mal in eine Falle geraten - er kam aber nach einer Woche mit halb abgetrennter Pfote
zurück - und Mimimaus kam unlängst ganz zittrig an ; laut TA eine Vergiftung.
Vielleicht wurde er auch irgendwo eingesperrt.
Leider gibt es viele " kranke " Menschen da draussen !

Es ist sooo schlimm wenn sie verschwunden bleiben. Für deine Tochter muss eine Welt untergegangen sein.

Ich wünsche euch alles Liebe :trösten:

Caramel


Liebe Blackcat,auch mir tut es sehr leid. :heul: :heul: :trösten: :trösten: Dein Jasper ist ein wunderschönes Tier!
Vor fünf Jahren verschwand mein Kater spurlos und auf Nimmerwiedersehen.Damals war er 14 Jahre alt.Ich gehe auch davon aus,daß mein Kater nicht mehr lebt. :heul: :heul: :heul:
Ich drücke dir die Daumen,daß Jasper wieder zurückkommt. :trösten: :trösten: :trösten:


@Pompe: Jasper ist seit 1,5 Jahren verschwunden :(


Zitat (Arjenjoris @ 31.10.2013 21:10:54)
@Pompe: Jasper ist seit 1,5 Jahren verschwunden :(

Liebe Arjenjoris,mein Kater seit 5 1/2 Jahren. :heul: :heul: :heul: :heul: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :blumen:

das tut mir total leid und ich kann es nachempfinden :trösten:
Wir haben seit 3 Wochen ein Kätzchen und sie gehört schon komplett zur Familie.
Zunächst wollte ich auch eine Freigangskatze,doch allein schon der Gedanke an eine stark befahrene Straße in der Nähe,macht mir Angst und es wäre fürchterlich,wenn ich sie verlieren würde.Auch,wenn ich an Krankheiten der Freigangskatzen denke oder an das nicht wiederkommen :heul: So habe ich mich kurzerhand umentschieden.


Danke sehr ihr Lieben. Für mich stellte sich nie die Frage ob Freigänger oder nicht, da ich auf dem Land lebe und die Risiken kenne. Es ist schlimm, wirklich schlimm.. aber man muss damit rechnen :( Und inzwischen denke ich einfach dass er nie mehr nach Hause kommen wird..



Kostenloser Newsletter