auf eBay verkaufen: die sieben größten eBay-Falle: Lesenswert


Hallo liebe Community,

Wir haben zusammen mit unserem yourXpert-Rechtsanwalt Ingo Driftmeyer das Dossier "Die sieben größten eBay-Fallen" erstellt. Sehr lesenswert, insbesondere für eBay-Aficionados oder wenn man sich auf eBay vor Abmahnungen und Klagen schützen möchte!

http://www.yourxpert.de/dossiers/ebay-fallen


Dankeschön ... das ein oder andere wußte ich wirklich auch nicht...


Vielen Dank. Ich verkaufe eigentlich ausschließlich Schmuck oder Klamotten und bin leider auch schon in die eine oder andere Falle getappt :heul:
Derzeit nutze ich daher bevorzugt Alternativen wie kleiderkreisel aber vllt starte ich ja demnächst nochmal einen Versuch hmm

Bearbeitet von MariaSmile am 06.02.2014 07:14:02


Wir hatten neulich Post von einem Inkassobüro im Briefkasten, das sage und schreibe 3 Euro anmahnte, die mein Mann für einen ebay-Kauf vor fast drei Jahren nicht gezahlt haben soll. Mit den "Mahn- und Inkassogebühren" wollten die knapp 40 Euro von uns haben.

Ich habe so lange Mails geschrieben und mit mit denen am Telefon gezankt, bis ich dadurch so viele Lohnkosten verursacht habe, dass sich diese Mahnung gänzlich nicht mehr gelohnt hat. Dann hab ich dem angeblichen Forderungsinhaber die 3 Euro überwiesen und ihn dazu aufgefordert, seine Kettenhunde an die Leine zu legen, weil ich ihm sonst leider vor Gericht erklären müsse, was Betrug ist (er hat nachweislich die alte Rechnung manipuliert um einen angelich offenen Betrag herbeizuzaubern) und dass es für einen eingetragenen Kaufmann mit laut Website langjähriger kaufmännischer Erfahrung wirklich nicht nötig isti, ein Inkassobüro einzuschalten, statt in den letzten fast 3 Jahren mal ne kurze Mail zu schreibne, dass da noch was offen sei. Wenn er in der Lage ist, seine Forderungen selbst zu managen, sehe ich es nicht ein, ihm seine Faulheit, das lieber per Inkasso machen zu lassen, zu bezahlen.

Resultat: Ich hab nie wieder was von denen gehört.

Nach ein bisschen Internetrecherche stellte sich raus, dass dieser Verkäufer das wohl öfter macht und telefonisch nicht erreichbar ist, wenn man sich darüber beschweren will. Ich hab ungefähr 5 Telefonnummern im Netz gefunden von ihm, an eine ist er drangegangen. Und dann legte der Cambria-worttornado los...


Interessant die 7 Tücken......


Zitat (Naseweis03 @ 16.05.2013 19:04:46)
Dankeschön ... das ein oder andere wußte ich wirklich auch nicht...

Ging mir auch so ... :unsure:

Interessanter Beitrag. So etwas lese ich ganz gerne mal.


Zitat
nicht blindlinks jeder Abmahnung

Das tut meinen Augen weh.....

Tippfehler? blindlings

Ansonsten, interessant zu lesen.-

Bildnachweis ganz unten auf der Seite, dat dat mal keine Abmahnung gibt :D
Aber wär schon gut: ein Rechtsanwalt kann das in eigener Sache ja billiger machen...
@AMA: "blindlinks" ist denglisch für Links, die blind angeklickt werden ;)

Bearbeitet von chris35 am 07.02.2014 11:15:18



Kostenloser Newsletter