Der Umgangston?


Ich finde es hier teilweise echt ätzend, wie einige meinen sich hier äußern zu müssen. Gibts denn hier keine Benimmregeln? Müssen denn gerade Neueinsteiger so von den "Alten" herunter geputzt werden, dass sie sich gleich wieder abmelden? Mir gings beim ersten Tipp auch so, dass ich wirklich beleidigt wurde. Ich finde, rote Daumen braucht man in so einem forum nicht, wem was nicht gefällt, kann ja auch mal einfach nichts sagen, aber 90 Kommentare, die zum Teil mit persönlichen Angriffen versehen sind, gehen gar nicht, weil dann die konstruktiven Anregungen untergehen. Mir ist aufgefallen, dass sich einige der Tippgeber/innen direkt wieder abgemeldet haben. Einige der alteingesessenen wissen alles, machen anderes schlecht und vergreifen sich echt derbe im Umgangston.
Warum werden die roten Daumen angeboten, wenn es doch eigentlich reicht, unpassende Tipps gar nicht zu bewerten?


Zitat (beleve @ 21.11.2014 07:02:51)
Ich finde, rote Daumen braucht man in so einem forum nicht, wem was nicht gefällt, kann ja auch mal einfach nichts sagen, aber 90 Kommentare, die zum Teil mit persönlichen Angriffen versehen sind, gehen gar nicht, weil dann die konstruktiven Anregungen untergehen. Mir ist aufgefallen, dass sich einige der Tippgeber/innen direkt wieder abgemeldet haben. Einige der alteingesessenen wissen alles, machen anderes schlecht und vergreifen sich echt derbe im Umgangston.
Warum werden die roten Daumen angeboten, wenn es doch eigentlich reicht, unpassende Tipps gar nicht zu bewerten?

Ich nehme an, du beziehst dich auf die Tippseite?
Rote/grüne Daumen gibt es hier im Forum nicht.

Tippseite und Forum sind zwei paar Stiefel mit größtenteils unterschiedlicher Userschaft.
Mit deiner Kritik an der Bewertungspraxis könntest du dich vielleicht direkt an Bernhard wenden.

Bearbeitet von Jeannie am 21.11.2014 08:16:01

Weil Kritik nunmal auch erlaubt sein muss.
Ich kann offen gesagt beide Extreme nicht ab - weder die, die an jedem Satz was zu meckern haben, noch die, die sich gegenseitig den Zucker in den Mund schütten, als ob sie gerade aus einer Diddl-Postkarte in die reale Welt rübergestolpert wären. ;)

Konstruktive Kritik muss erlaubt sein, und für schlechte Tipps (die gibt es nämlich auch) muss auch eine negative Bewertung möglich sein. Wenn man zu allem nur nicken und Küsschen geben dürfte, bräuchte man erst gar keine Kommentare und Bewertungen zu ermöglichen - in derart zensierter Form wären die nämlich absolut nichtssagend.

Bearbeitet von fnü am 21.11.2014 08:18:04


Ich bin ja noch nicht sooo lange hier. Der Umgangston ist ja immer mal wieder Thema, letztens z. B. in einem Thread "Welpenschutz für Neulinge", wo es auch um ähnliches ging.
Ich versuche, mich ausschließlich sachlich zum Thema zu äußern (außer letzt bei jemand der schnell über 20 posts schrieb, um Werbelinks zu setzen, da musste ich doch mal ein zwei Witzchen reißen, hätte ich auch lassen können, sorry dafür).

Und ich denke auch, dass das der einzige Weg ist. Weder kann man neue User dazu erziehen, ihrer Frage einen Gruß und Dank hinzuzufügen, noch diejenigen, welche sich durch das Fehlen der Höflichkeitsformeln gestört fühlen, erziehen, wie sie auf solche Fragen reagieren.

In einem Forum treffen sich verschiedenste Persönlichkeiten, die sich eigentlich nicht mal kennen. Warum sollte ich da an denen herumerziehen? Ich schreibe hier, weil mich die Themen interessieren, und weil ich inzwischen eine ziemliche Erfahrung in Haushaltsdingen gesammelt habe, und gerne neues ausprobiere, nicht etwa, weil ich hier irgendeine persönliche Bestätigung brauche, und "erziehen" muss ich in meinem realen Leben als Mutti sowieso schon oft genug :pfeifen: .

Meine Empfehlung: Lies einfach drüber hinweg. Jeder Kommentar abseits der ursprünglich gestellten Frage vergrößert nur das Problem.


also ich finde hier im Forum geht es doch meist sehr gesittet zu, auf der Tippseite bin ich selten, mir ist es da zu 'stutenbissig'


Zitat (Binefant @ 21.11.2014 10:09:35)
also ich finde hier im Forum geht es doch meist sehr gesittet zu...

Stimmt schon, solange nicht jemand einen Blitzableiter für seinen privaten Frust rekrutiert.
Aber das kommt ja zum Glück selten vor. :blumen:

solange es kein dauermeckerer ist, ist es mir eigentlich egal. jeder hat mal einen schlechten tag und vergreift sich im ton oder zickt mal rum. würde mich auch nicht ausschließen.


mädels, da kann man doch mal drüber hinwegsehen :pfeifen:


Es wird immer Menschen geben, die nicht die persönliche Größe haben, einfach mal nichts zu sagen. War schon immer so, wird wohl auch immer so sein. Einfach nicken, lächeln, *Schimpfwort* denken.


Mach ich so. Schon längere Zeit.
Ich mache mir aber doch die Mühe, Neueinsteiger anständig zu behandeln.

Bearbeitet von risiko am 21.11.2014 11:01:43


***hab das Thema in den Feedback-Bereich verschoben ***


Kritik und Kritik können durchaus 2 Paar Schuhe sein.
Konstruktive Kritik in einem freundlichen Ton, Netiquette, ist durchaus gut und sollte sein.

Aber leider gibt auch die bissige Kritik, welche um "Runtermachen" besteht und manchmal fast oder auch bestimmt in Beleidigungen endet. DAs ist die Stutenbissigkeit. Die muß und sollte überhaupt nicht sein.

Aber es ist wie im realen Leben auch: manche sind eben im Sauseschritt durch die Kinderstube, vielleicht hatten sie auch keine. Im realen Leben hat man diese Personen vor sich und kann reagieren...oder auch nicht. Auch den Tonfall hört man da. Das ist in Schriftform leider nicht möglich. Manches wird daher vielleicht auch falsch ausgelegt.

Alles in allem: die Bissigen einfach nicht zur Kenntnis nehmene, dann läuft sich der fiese Ton aus...

Ein schönes Wochenende allen


Zitat (risiko @ 21.11.2014 10:59:59)
Mach ich so. Schon längere Zeit.
Ich mache mir aber doch die Mühe, Neueinsteiger anständig zu behandeln.

So wie risiko mache ich es auch.
Es ist hier so wie im realem Leben,manche sind höflich und andere meckern einfach bei jeder Gelegenheit.(Warum auch immer) :wub:

Zitat (Cambria @ 21.11.2014 10:39:24)
Es wird immer Menschen geben, die nicht die persönliche Größe haben, einfach mal nichts zu sagen. War schon immer so, wird wohl auch immer so sein. Einfach nicken, lächeln, *Schimpfwort* denken.

Rischtisch :D :wub:

Danke für eure Antwort. Ich habe noch nicht direkt raus, wie man sich beim "big mother" beschwert und bin einfach auf "Frage stellen" gegangen. Und dann hält im Forum gelandet. Lg und einen schönen abend euch


Unter diesem link findest du sein Profil und kannst ihm eine private message (pm) schicken:

https://www.frag-mutti.de/profile.php?member=1


Aber erwarte nicht zuviel. Ich bin diesen Weg schon mehrfach gegangen und habe entweder keine oder nur ausweichende Antworten bekommen. Egal, ob's um Verbesserungsvorschläge ging oder um andere Hinweise.

Ich werde auch das Gefühl nicht los, dass die Zankereien im Kommentarbereich auf der Tippseite durchaus gewollt sind. Vielleicht, weil sie Klicks generieren? Deshalb werden auch sicher die anonymen roten Daumen für Kommentare nicht abgeschafft, dabei sind die vollkommen nutzlos, außer dass sie schlechte Stimmung schaffen. Ich bin in drei anderen Foren unterwegs, keines bietet die Möglichkeit, etwas zu "disliken". Von den dreien gibt's in zweien die Möglichkeit, einen Beitrag zu "liken" aber in beiden wird auch der Name genannt. Anonym liken geht also auch nicht. Und in allen drei Foren gibt's auch Meinungsverschiedenheiten, es wird allerdings nicht so respektlos und abwertend wie hier. Es ist irgendwie toleranter. Aber da kommt auch irgendwann ein Moderator und schlichtet mal ein wenig oder bittet darum, zum Thema zurück zu kehren. Gibt's beim Kommentarbereich alles nicht. Es gibt noch nicht mal die Möglichkeit, einen Ironiesmiley oder so zu verwenden. Gibt mir alles das Gefühl, dass die Zankereien gewollt sind.

Dass man bei den Tipps eine Bewertung vergeben kann, finde ich schon richtig, allerdings könnte man da auch viel Frustration beim Tippgeber vermeiden, wenn man von vorne herein etwas besser sieben würde. Aber auch hier geht's doch eher um Quantität und nicht um Qualität. Ich wette, dass ich einen Tipp durchkriegen würde, der beispielsweise zum Fensterputzen empfiehlt. Dass das gar keinen Sinn macht, ist egal.

Ich hoffe, Du bekommst eine gute und aussagekräftige Antwort!

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 22.11.2014 00:09:01


Zitat (HörAufDeinHerz @ 22.11.2014 00:05:07)
Gibt mir alles das Gefühl, dass die Zankereien gewollt sind.

Natürlich.
Jeder Klick ist bares Geld wert.

Zitat
Ich wette, dass ich einen Tipp durchkriegen würde, der beispielsweise Nagellackentferner zum Fensterputzen empfiehlt. Dass das gar keinen Sinn macht, ist egal.

Sicher. Mach doch mal!
Du könntest auch Mäuse gegen Katzen empfehlen, oder Regen gegen Nässe. :sarkastisch:
Im Tippbereich würde dein Hinweis sicher irgendwann erscheinen.
Je nachdem, wie dein Nick lautet, bekämst du auch noch jede Menge Streicheleinheiten dazu.

Und jeder Klick klingelt in der Kasse... ;)

Ich habe noch immer Antwort erhalten.
Es kommt vielleicht auch auf den Ton an.

Was die Tipps betrifft, ich finde die nicht sooo schlecht wie ihr das gerne sehen möchtet.

Bearbeitet von risiko am 22.11.2014 01:23:04


Zitat (risiko @ 22.11.2014 01:20:50)
Ich habe noch immer Antwort erhalten.
Es kommt vielleicht auch auf den Ton an.

Was die Tipps betrifft, ich finde die nicht sooo schlecht wie ihr das gerne sehen möchtet.

Naja, Antwort habe ich auch meistens bekommen. Aber so gut wie keinen Inhalt. Also "ich überlege mal" auf einen Verbesserungsvorschlag ist natürlich besser als nichts. Andererseits finde ich es einen Unetrschied, ob sich jemand einfach nur beklagt oder konkrete Verbesserungsvorschläge macht.

So, wie Du es mit dem Ton ausdrückst, hört es sich so an, als denkst Du, ich habe ihn vielleicht angepampt? Hast Du mich denn hier so kennengelernt, dass Du Anlass hast, das zu denken? Das würde mich doch sehr wundern bzw. das fände ich aber schade. Ich denke schon, dass mein Ton im allgemeinen schon respektvoll ist.

Ich könnte schon Tipps benennen, auch aus der jüngeren Vergangenheit, möchte aber niemanden angreifen. Klar hat da jeder unterschiedliche Ansprüche. Das ist ja auch nicht das Hauptthema, das unterstützt aber klar die These, dass es nur um Klicks geht. Auch die selbst eingestellten "Tipps" zu sehr Kontroversen Themen erwecken mMn den Eindruck, dass es über die "Meinungsverschiedenheiten" zu vielen Klicks kommen soll. Die nun mal für Werbeeinnahmen maßgeblich sind.

Zitat (risiko @ 21.11.2014 10:59:59)
Ich mache mir aber doch die Mühe, Neueinsteiger anständig zu behandeln.

So, so - die Neueinsteiger werden anständig behandelt ... - mit Mühe :pfeifen:

Heißt das im Umkehrschluß nicht, daß mit jenen, die lange dabei sind, mühelos un-anständig umgegangen wird? :huh:




:blumen:

Zitat (Cambria @ 21.11.2014 18:21:50)
Unter diesem link findest du sein Profil und kannst ihm eine private message (pm) schicken:

https://www.frag-mutti.de/profile.php?member=1

Oder:

Gaaanz unten auf jeder Seite befindet sich u. a. fettgedruckt "Service" und darunter "Kontakt" => anklicken und Anliegen "vortragen".

Es gibt keinen Anstand und normalen Umgangston im Alltag mehr, warum also sollte es hier besser sein. Sehr traurig.

Ich arbeitete in der Gastronomie und heute manchmal noch zur Aushilfe. Wie sich Gäste benehmen schreit zum Himmel.
Keinen Gruß, kein Bitte und Danke, stattdessen: BIER!

Wie man sich in manchen Berufen von Gästen und Kunden anblaffen lassen muss ist mehr als respektlos.


Zitat (Teddy @ 23.11.2014 09:20:56)
So, so - die Neueinsteiger werden anständig behandelt ... - mit Mühe :pfeifen:

Heißt das im Umkehrschluß nicht, daß mit jenen, die lange dabei sind, mühelos un-anständig umgegangen wird? :huh:




:blumen:

Das ist Wortklauberei,oder meinst Du das im Spaß? :wub:

Mir ist der Umgangston schon sehr wichtig. Ich habe auch nicht so eine Elefantenhaut, dass mir Kritik nichts ausmachen würde. Kann schon sein, dass der Krieg von der Moderation (?) auch gewollt wird, aber das ist ja eigentlich egal. Letztlich bin ich doch verantwortlich für das, was ich schreibe. Auch Honig ums Maul kann ich nicht leiden, aber im einen wie im anderen Fall schreibe ich eben nicht. Wenn ich schreibe, dann so sachlich und vor allem: so ehrlich! wie möglich!


Du hast recht! ! :)


Ich habe jetzt schon soo oft etwas über "jeder Tipp ist Geld wert" oder "dass so etwas halt Geld einbringt" gelesen ! Kapiere ich aber nicht !?
Wann, wobei und von wem bekommt man denn Geld ??
Ich habe nur schon oft festgestellt, dass es Leute (Pseudonyme) gibt, die sich wirklich zu jedem Thema oft und ständig melden und manchmal ellenlange Beiträge schreiben - ob nützlich oder nicht, ob nett oder beleidigend. Es ist alles dabei.
Nur: WOHER kommt denn Geld ??
Ich habe auch schon öfter -aus Interesse- meinen Senf dazu gegeben, aber eben nur weil es mit dem Thema zu tun hatte.
Muss man sich für das "Geld verdienen" extra anmelden?

Allerdings bin ich auch u.a. schon oft beleidigt worden - bin echt am überlegen, ob ich mich nicht ganz abmelden soll.
Dafür ist für dann doch ganz ehrlich meine Zeit zu schade.

Allein aus Prinzip würde es mich aber trotzdem interessieren ;-)

LG, chrima2


@Chrima: Geldwert der Tippschreiber...

btw @all: bitte lernt den Unterschied zwischen Forum und Tippbereich... hier im Forum geht es meist deutlich freundlicher zu.

Bearbeitet von Binefant am 23.11.2014 20:26:25


Zitat (Arjenjoris @ 23.11.2014 10:36:06)
Ich arbeitete in der Gastronomie

ich auch ... die meisten meiner Gäste habe ich ganz gut erzogen :P

chrima2, im Grunde verdient nur einer Geld - und zwar der Inhaber von Frag Mutti. ;)


Die "Tipp-Abteilung" ist in der Tat (und das ist auch hier schon öfter betont worden) ein vom Forum getrenntes Gebiet mit eigenen Regeln.

Erstens werden nur da Einnahmen durch Werbeverträge erzielt: Je mehr Klicks, um so mehr Geld (sehr einfach ausgedrückt).
Und deswegen ist erstens das Forum da mitfinanziert.
Zweitens ist das die Existenzsicherung von El Chefe - und ihm isses gegönnt! :blumen: Und das ganze FM wird dadurch finanziell gesichert.

Die "Gewinner" im link von @binefant bekommen Amazon-Gutscheine. Da ich mich eigentlich nie mit diesem Bereich befasse, weiß ich nicht, wie groß der Betrag ist. Aber damit kann man sicher keinen Verlag aufkaufen. :sarkastisch:


Zitat (Agnetha @ 23.11.2014 20:47:11)
ich auch ... die meisten meiner Gäste habe ich ganz gut erzogen  :P
Zitat
(Arjenjoris @ 23.11.2014 10:36:06)
Ich arbeitete in der Gastronomie

ach ich weiß von was ihr beide redet :sarkastisch:
ja manche Gäste sind ....... :ruege: ..... :pfeifen:
aber doch :wub: die meisten kriegt man ganz schnell wieder in die Spur :wub:

Beleve, hast Du denn nun von. Bernhard eine zufriedenstellende Antwort bekommen?


Warum sollte jemand, der viele Stunden Arbeit in eine Internetseite investiert, nicht irgendwann dafür vergütet werden?

Jeder, er einen Blog eröffnet oder Videos und Clips online stellt, wünscht sich, irgendwann so viele Klicks zu erhalten, dass sich die Mühe finanziell lohnt.

Völlig legitim!

Je bekannter eine Internetseite ist und je öfter sie angeklickt wird, um so mehr finden sie bei Werbeträgern Beachtung und jede auf einer Internetseite platzierte Werbung bringt Geld!

Werbepartner werden aber erst nach einer gewissen Zeit bzw. nach einer gewissen Anzahl an Klicks aufmerksam und zahlen für Produktplatzierungen.

Ist das jetzt mal endlich klar?


Zitat (xldeluxe @ 28.12.2014 23:38:35)

Ist das jetzt mal endlich klar?

"Supi"-Umgangston :pfeifen: :pfeifen:

(Vom Inhalt des Beitrags mal abgesehen. Der ist im Gegensatz dazu in Ordnung, finde ich)

Bearbeitet von moirita am 28.12.2014 23:50:56

Äh, ja...
Werbung ist klar, anders geht's wohl nicht. Ein bisschen durchsichtiger hätte ich die Modalitäten auf dieser Seite allerdings schon gern. Was zum Beispiel spielt alles eine Rolle bei der Gutscheinvergabe? Warum erfährt man das nicht?


Im Forum werden keine Gutscheine vergeben - das wurde auch schon unendlich oft dargelegt. Und es gibt auch keine Daumen, weder grüne noch rote.

Du bist hier , also "auf dieser Seite", bei den Diskussionsforen... Nicht bei "Tipps und Rezepte".

Und "hier" gibts keine Werbung. Wers versucht bekommt das gelöscht. :D


Ist das klar?



Kostenloser Newsletter