Wieviel Salz ist zur Konservierung nötig?


Seit einiger Zeit mache ich mein Gemüsebrühenpulver selbst. Qualitativ und geschmacklich ist das Lichtjahre besser auch als Bio-Pulver.

Mich interessiert das zu Konservierungszwecken tatsächlich notwendige prozentuale Verhältnis zwischen dem getrockneten Gemüse und dem beizufügenden Salz.

Im Internet findet man meist Werte zwischen 10 und bis zu 50% Salz, bezogen auf die ungetrocknete Rohware.

Angesichts der sehr unterschiedlichen Wassergehalte der verschiedenen Gemüsesorten ist es m.E. schon von vornherein falsch, den Salzanteil an der ungetrockneten Rohware zu bemessen.

Meine Frage also: Das Gemüse ist zerkleinert, getrocknet und zu Pulver zerrieben. Wieviel Prozent Salz, bezogen auf die Pulvermenge, brauche ich tatsächlich zur Konservierung?



Kostenloser Newsletter