Antworten Neues Thema Umfrage

Alte Fugenmasse entfernen: Mörtelfugen bei Fliesen

          
hallo liebe fachfrauen und -männer,

möchte die alte fugenmasse (bröselt schon raus, ist unregelmäßig und verfärbt) bei den bodenfliesen in meinem badezimmer so kräfte- und zeitsparend wie möglich entfernen, um neu zu verfugen.
habe mehrere tipps gefunden, bin mir jedoch nicht sicher, wie schwierig die "fugenfräse" zu handhaben ist, d. h. wie hoch das risiko ist, auch die fliesen zu ruinieren.

weiters wurde bei wandfliesen fugenfarbe verwendet. gibt es eine möglichkeit diese zu entfernen (reinigen), ohne die ganze fugenmasse entfernen zu müssen?

danke!!
Es gibt da ein Werkzeug von der Firma FEIN: den MultiMaster. Das ist eine Art Fräse, die "oszilliert", d.h. ein eingespanntes Werkzeug schwingt sehr schnell hin und her. Das hat den Vorteil, dass sehr wenig Staub entsteht. Für das Entfernen von Fliesenfugen das ideale Werkzeug. Diese Maschine kannst Du Dir in einem Werkzeugverleih in Deiner Nähe (viele Baumärkte haben einen Verleih angeschlossen) ausleihen. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte: Du musst das Werkzeug, das Du verwendest, kaufen. In Deinem Fall eine diamantenbesetzte Scheibe. Kostenpunkt um die 40 Euro. Aber wenn Du die Maschine nur ein Mal in drei Jahren benutzt, lohnt sich ein Kauf nicht. Das Ding kostet locker (in der "normalen" Ausführung ohne viel Zubehör) um die 180 Euro...
Die günstigere Alternative, insbesondere wenn dein Bad klein ist und du etwas körperlichen Einsatz nicht scheust: Es gibt eine Art Fugenfeile/-hobel, mit dem man(n) die alte Fugenmasse per Hand rausschleifen kann. Gibt es in allen gut sortierten Baumärkten, gerade um solche neuen LEDs in die Fugen zu verlegen. Es dauert in jedem Fall länger, bis du die Fugen sauberer hast und evtl. bekommst du nen Tennisarm davon, dafür ist das Risiko geringer, dass du die Fliesen beschädigst und bei alten, bröckeligen Fugenmassen geht es evtl. ganz gut.

Der Fugenschleifer
QUOTE (Pumuggel @ 25.07.2007 - 15:44:16)
Die günstigere Alternative, insbesondere wenn dein Bad klein ist und du etwas körperlichen Einsatz nicht scheust: Es gibt eine Art Fugenfeile/-hobel, mit dem man(n) die alte Fugenmasse per Hand rausschleifen kann. Gibt es in allen gut sortierten Baumärkten, gerade um solche neuen LEDs in die Fugen zu verlegen. Es dauert in jedem Fall länger, bis du die Fugen sauberer hast und evtl. bekommst du nen Tennisarm davon, dafür ist das Risiko geringer, dass du die Fliesen beschädigst und bei alten, bröckeligen Fugenmassen geht es evtl. ganz gut.

Der Fugenschleifer

Mit dem MultiMaster kannst Du keine Fliesen beschädigen - es sei denn, Du willst es!!!
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Antworten Neues Thema Umfrage