Madagaskarpalme


Hallo,
meine Madagaskarpalme hat von Juni bis heute geblüht. Der Blühtenstängel ist dabei immer größer (ca. 15 cm) und verzweigter geworden. Nun ist die letzte Blühte abgefallen und der Blühtenstiel sitzt noch fest an der M- Palme. Wer kann mir sagen was jetzt weiter geschieht?

Wächst die M-Palme jetzt weiter - mit dem Stiel auf dem Kopf und blüht nächstes Jahr wieder?
Wird der Stiehl noch abgeworfen und die M-Palme wächst normal weiter, oder hört meine M-Palme auf zu wachsen? Sie ist immerhin 180 cm ohne groß.

Wer kann mir helfen? :unsure:

Gruß Dieter

Bearbeitet von blumen1807dieter am 23.12.2006 18:09:51


Ich hatte früher mal eine M-Palme, die wurde auch richtig groß, aber geblüht hat sie nie.
Da hast Du wohl besonderes Glück, Dieter! :blumen:

Ich würde an Deiner Stelle den Stiel erstmal lassen, wo er ist
(wie im "Richtigen Leben" ;) ) und abwarten, ob er eintrocknet und abfällt (das wär im "Richtigen Leben" fatal ^_^ ) und die Pflanze ganz normal weiterwächst.

Mal sehen, was Google dazu findet. So, ich hab nachgeschaut und leider keine gezielten Tipps zu blühenden Exemplaren gefunden (aber schöne Bilder!!!)
Scheinbar bekommt denen das Blühen aber gut und das mit dem Abwarten paßt u.U. schon.
Mach weiter, wie bisher mit der M-Palme. :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 25.09.2006 00:46:48


Hallo Bi(e)ne,

Du hast recht, abwarten und Tee trinken :pfeifen: :pfeifen:

Gruß Dieter


Das tu und laß Dir den Tee schmecken. :blumen:


Zitat (Die Bi(e)ne @ 24.09.2006 23:35:34)
Ich würde an Deiner Stelle den Stiel erstmal lassen, wo er ist
und abwarten, ob er eintrocknet und abfällt und die Pflanze ganz normal weiterwächst.


Hallo Bi(e)ne,

der Blütenstängel ist heute abgefallen. Meine M-Palme sieht jetzt wieder ganz normal aus :punktpunktpunkt:


Gruss Dieter

Moin, Dieter,
na, das ist doch okay! :blumen: Stell dir vor, die M-Palme würde jetzt nicht mehr normal aussehen.... :( und auch die tollsten Blüten haben alle ihre Zeit . Vielleicht blüht sie Dir ja wieder, wo sie doch schon mal damit angefangen hat. :)

Gruß, Biene :blumen:


http://img280.imageshack.us/img280/6347/img0547mh2.jpg[/IMG]

Hallo Bi(e)ne,

hier die Blühte von meiner Madagaska-Palme. Ist doch eine Wucht!??
Mal sehn ob sie 2007 wieder blüht.

Hat lange gedauert mit meiner Blühte. Was lange währt wird gut :unsure:

Gruß Dieter :winkewinke:

Moin, Dieter!!

Hab die letzte Zeit ein Internetproblem gehabt... deshalb langer Antwortweg!
Duftet die Maddi-Blüte? Ist die schön!!!!

Gerade überlege ich, ob ich selber so ein Bäumchen mal wieder.... :rolleyes:


Ja Bi(e)ne, sie duftet recht intensiv nach Vanilie[IMG]



Bild: Madagaskapalme ->ca. 3-5 cm Blühtendurchmesser

Gruß Dieter :unsure:


Frohes Neues, Dieter!!
Manno, das Bildchen macht wirklich Lust auf ein eigenes Bäumchen... :wub:

Duften die Blüten eigentlich????


Hallo Bi(e)ne, Dir auch ein "Frohes Neues Jahr"!!

Habe Dir noch ein paar Bilder von der M-Palme beigelegt - damit Du schon mal sehen kannst wie groß die M-Palme werden muß damit sie endlich blüht.



linkes Bild: Die M-Palme ist in Hydrokultur gezogen. Die Wasserstandsanzeige steht auf "optimal".
rechtes Bild: Der Stamm der M-Palme ist etwas schwer zu erkennen. Er steht genau mittig vor dem rechten langen Fenster. Die M-Palme hat eine Höhe über Alles von ca. zwei Meter.

Sie duftet nach Vanilie!

Gruß Dieter :unsure:

Bearbeitet von blumen1807dieter am 06.01.2007 17:03:45


Oha, bin schwer beeindruckt :ohgrosserbernhard: :ohgrosserbernhard: !
Sicher, die müssen schon ein bestimmtes Alter haben... wenn ich also jetzt ein bezahlbares M-Pälmchen erstehe, blüht es, grob geschätzt, wenn ich meinen 50. Geburtstag feiere (sollte ich den erleben :D )... hmmm....

Die großen, älteren Exemplare sind entsprechend teuer, blühen und duften aber :hmm:
was mach ich nu???

Wie alt ist Deine M-Palme und wie lange hast Du sie schon? :blumen:


Hallo Bi(e)ne,

meine M-Palme hat etwa 35 Jahre (eher mehr) auf dem Buckel. Wir haben sie damals als etwa 20cm große Pflanze gekauft. Also fang schon mal an.


Gruß Dieter


Aaaah-ja. Besser ist das... wenn ich unsere Goldene Hochzeit noch erlebe, gibts dann M-Palmen-Blütenschmuck, und wenn nicht, haben mein Kind und ggf. dessen Kinder was davon. :lol:

Wie die Kakteenzucht meiner Mutter: in allen Fenstern stachelte es zu Hause gemeingefährlich und mit wohlklingenden Namen herum: Rebutien, Mamillarien, Echinops, Greisenhäupter und Opuntien, Lithops...etc. Keine Pflanze jünger als ca. 30 Jahre. Manche blühten auch immer schön und zuverlässig.

Bloß das allermeistgehütete "Augäpfelchen": das größte und gefährlichste Exemplar, welches mit den übelsten Stacheln Verletzungen und Vater-Tochter-Revolutionen gegen sich heraufbeschwor, blühte nie: eine "Königin der Nacht".

Damals 50 Jahre alt (jetzt wäre sie 68) und Muttis allererster eigener Kaktus.
Zum Umzug zu groß (und ehrlich: ich schleppte lieber Kisten und Schränke, als dieses Teil anzufassen) und viel zu unhandlich, verkauften wir sie an einen Kakteenfreak mit Gewächshaus.

Auch er glaubt bis heute noch an eine Blüte... aber NEIN!!!! Soviel ich weiß, wächst und stachelt sie nur und vera... jeden wohlmeinenden Blumenfreund. :lol:


Hallo Bi(e)ne,

meine Königin der Nacht blühte schon nach wenigen Jahren (ca. 3-4) immer schön regelmäßig. Ich mag Kakteen sehr gern - man kann sie auch mal länger allein lassen. Urlaub und so weiter. :unsure:


Königin der Nacht.

Gruß, Dieter :winkewinke:


Hallo Dieter,
ja, Kakteen sind was Schönes, zumindest die nicht so sehr wuchernden Arten.
Ein paar Exemplare habe ich auch: Blattkakteen (alle 3 Sorten: rot, rosa und weiß), Schlumbergera (Weihnachtskakteen) und Stapelien (Aasblumen)- zwei verschiedene Arten.

Den Rest der Fensterbänke bevölkern 15 Orchideen und einiges andere. Es ist sehr "blumig" im ganzen Haus.
Auch Orchideen sind pflegeleichter, als oft angenommen... vorher nochmal gegossen, nehmen auch die keinen Urlaub übel. :blumen:


Hallo Bi(e)ne,

ja, ich habe auch einige Orchideen - das Bild habe ich heute geschossen - hatte zu Anfang große Probleme mit der Pflege, heute hat sich das geändert, und auch ich habe inzwischen mehr Freude (als Kummer) mit ihnen. Ich bin einer der immer gern experementiert :unsure: und das nehmen mir manchmal meine Blumen übel und wollen dann nicht so wie ich. Gut, dann gebe ich nach (was soll ich auch sonst tun?!) und wir vertragen uns wieder. :trösten:



Gruß Dieter


Hallo liebe Madagaskarpalmen-Fans,
ich habe gerade die tollen Fotos eurer Pflanzen bewundert, von denen ich auch
zwei Prachtexemplare besitze. Meine beiden sind etwa 10 Jahre alt, 1,50 m hoch und stehen seit Anfang Mai wieder auf dem Balkon. Ab Ende September müßten sie eigentlich in ihr "Winterquartier", was bis jetzt immer das Treppenhaus war. Da ich sie nächstes Jahr aber in unseren Garten stellen möchte, könnte ich sie nur in der Garage überwintern. Meine Frage an euch: schadet es den Pflanzen, wenn sie ziemlich dunkel und kühl stehen oder macht es ihnen nichts aus ? In der Garage befindet sich ein kleines Fenster, aber ich weiß nicht, ob dies ausreicht. Für eure Tips wäre ich sehr dankbar und freue mich auf jede Antwort von euch. :blumenstrauss: :blumengesicht: :wüste:


Hallo Shivacat,

ich überwintere fast alle nicht Winterharten Palmen in der Garage!
Das Fenster ist auch nicht so gross, aber muss genau dort stehen, unsere Temperaturen sind in der Garage etwa 13-16 grad, aber nur etwas alle 3 Wochen wenig Wasser !

Alles gute Madi


@Shivacat

Hier findest du ausreichend Info über die Pflanze. Demnach sollte es mit der Überwinterung klappen, vorausgesetzt du hast keine Minustemperaturen in der Garage.

@ Madi
Die Madagaskarpalme ist keine wirkliche Palme sondern gehört zu den Sukkulenten, mehr dazu im oben angeführen Link. :blumen:


Hallo Madi und mwh,

dankeschön für euere Ratschläge und Tips bezüglich meiner Madagaskarpalmen.
Ich werde nun ruhigen Gewissens die beiden dieses Jahr das erste Mal in der Garage überwintern, damit ich sie nächsten Sommer in den daran angrenzenden
Garten stellen kann.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.
Lg von Shivacat :blumengesicht: :blumenstrauss:


Hallo

Wie alt und wie groß können Madagaskapalmen werden?


Sie können sehr alt werden, allerdings wieviel Jahre genau weiß ich nicht.
Höhe "in Gefangenschaft" gut und gerne 2m, in Kakteenhäusern von Botanischen Gärten sogar noch größer und an ihrem natürlichen Stadort in Trockenwäldern des Südens uns Südwestens von Madagaskar bis zu 6m.


Hallo, die Pflanze, die ich jetzt genauso wie die letzten Jahre gieße, bekommt nun ständig solche vetrockneten Blätter. Ist das ne Krankheit oder was? Auf den Blattuntersesiten sind so "Tropfen" bzw. "Kristalle"

Ich habe ein Bild angehängt.

Wer hat eine Idee, woran es liegt und wie man Abhilfe verschaffen kann?

Celia


*** Bild wegen fehlendem Copy gelöscht ! *** ( " Ich habe ein Bild angehängt " ist kein gültiges Copy ... B)

Bearbeitet von Nightwish am 06.09.2009 12:46:50


ist das nicht ne madagaskarpalme?

hatte meine am anfang, ich habe sie nun auf den balkon und jetzt sieht sie super aus.

habe mal schnell geknipst
mach mal klick.

*** Bild wegen fehlendem Copy gelöscht ! ***

Bearbeitet von Nightwish am 06.09.2009 12:43:08


ja genau so eine ist das.

Aber am Standort kann es nicht liegen, würde mich zumindest wundern. Da wo sie jetzt steht, steht sie seit 2 Jahren, ich habe sie noch länger und das mit den vertrockneten Blättern hat sie erst seit ein paar Wochen. Schädlinge kann ich so keine sehen.
Ich bin ein wenig ratlos. Ob das vielleicht einfach so weggeht? Hmmmm.

Weiß keiner Rat?


hatt sie auch mal winterruhe?
sie wirft dann alle blätter ab und im frühjahr kommen sie wieder.
dabei sahen sie eben auch so aus, erst als ich sie rausgestellt habe, kahmen die schönen und blieben.
aber warte mal da gab es doch schon einen fred von.
ich suche mal. :wub:


na das war ja promt, danke!
celia, das ist jetzt der fred den ich meinte.

eine seite vorher ist ein toller link, da kannst du alles lesen.
vieleicht ist das ja und deine frage ist erledigt.


ha und nun suche ich selber mal Hilfe :hihi:

also meine Madagaskarpalme ist nun 1,70 m und hat einen ziemlich kleinen Topf.
aaaaber Dieter deine hat ja einen noch kleineren Topf, was denn nun, wie groß sollte denn nun der Pott sein? :heul:


Hallo Gitti2810,

habe jetzt erst Deine Anfrage gesehen.

Nun mein Topf ist so klein weil die M-Palme in Hydrokultur steht - uuuund ich kriege sie nicht mehr raus.
Jetzt warte ich einfach bis der Topf platzt oder die M-Palme Probleme machen sollte.


naja ich hoffte ja das sie nun auch mal blüht, aber wenn eben der Topf vielleicht zu klein ist?
gib´s denn da ne Faustregel für? :wub:


gitti2810,

für die Topfgröße gilt die Regel wenn die Wurzeln zwei Drittel des Topfes ausfüllen einen um 2 cm im Durchmesser größeren Topf zu nehmen. Umtopfen gleich nach der Ruhezeit.



Kostenloser Newsletter