Reinungsutensilien


Hallo,

ich bin durch Zufall auf Eure Seite gestoßen, da ich grad wieder versuche alle Böden zu saugen u. zu wischen. Wir haben nur Fliesen bzw. Laminat und damit es auch besonders viel Spass macht, haben wir noch 2 Katzen, die ihre Haare auch überall fallen lassen *narf* So süss die Monster sind, aber manchmal denk ich, ich hab mind. 1 Dutzend davon - von der Haarmenge her ;)

Da ich selbst nicht ganz so fit bin, muss ich zw. den Arbeitsgängen immer einige Pausen machen. Hausarbeit schlaucht ja auch so schon.
Mein Wischmob bedarf dringend einer Erneuerung und daher bitte ich um Tipps bzw. Erfahrungen mit den neuen Reinigungsgeräte die auf den Markt sind.

Bei uns im Real hab ich, so eine Art Wischmob gesehen wo man direkt das Wasser reingeben kann ? Taugt das was ? Reicht das als normale Fliesen/Laminatpflege aus ?
Es gibt div. Dampfreinigungsgeräte, habt ihr damit Erfahrungen ?
Ich suche eigentl. was, das das ganze erleichtert. Und nein, eine Putzfrau will ich mir nicht leisten :unsure:

Von Wischmobs mit Auswringsystem halte ich nichts, ich denke es wird nie so "trocken" als wenn man das mit Hand auswringt (insbes. f. Laminat)

Also falls ihr Erfahrungen habt u. was empfehlen könnt, wäre ich euch dankbar. Wie wir alle Wissen, die Werbung verspricht viel u. hält meist nur wenig ein.

Viele Liebe Grüße und vielen Dank

Leias


Hab so einen Wischer mit Wassertank, damit säubere ich aber nur zwischendurch meine Böden, zur gründlichen Reinigung nehm ich meinen guten alten Vileda-Wischmob. Bei dem Wassertankteil macht man den Boden ja nur ein bißchen feucht, frische Flecken gehen gut damit weg, aber hartnäckiger Schmutz läßt sich damit nicht optimal entfernen.


Gassine,gut das ich das gerade lese -ich wollte mir nämlich so einen wischer mit wassertank demnächst zulegen.

Also ,ich sauge erst alle Böden vor dem wischen und nehme für die Küche fürs grobe einen Schrubber -zum nachwischen so einen Wischer von (ich hoffe ich darf das schreiben ??-von Ha-ra).
Ansonsten nehme ich für das Laminat den Bodenwischer von Vileda.


Hab letztens versucht, den Boden im Bad (ca. 10 qm Fliesen) mit dem Wassertankteil sauberzukriegen. Habs nach 10 Minuten entnervt aufgegeben :labern: , mit meinem Mob wär ich in fünf Minuten fertig gewesen und ich hätte den Dreck nicht nur verschmiert!


Meint ihr mit dem Wassertankteil diesen Reiniger, wo man am Stiel oben nen Hebel drücken muß und unten dann das Wasser rausgesprüht wird?

Hab so nen Teil auch..Mein Problem ist, daß mir danach immer voll die Hand weh tut...:labern:...ich wische damit immer Bad und Küche...aber wirklich hartnäckige Flecken gehen damit wirklich nicht weg...

Irgendwann kommt mir da auch was neues ins Haus...Liebäugle ja mit nem Dampfreiniger :wub:

Allerdings hält mich mein Freund für bekloppt, wenn ich wider mit nem neuen Putzteil ankomme, weil ich schon so viele im Schrank stehen habe :pfeifen: Swiffer, Schrubber etc...also noch nen bißchen abwarten und Zeit vergehen lassen :lol:


Melly-ja :lol: :lol: -grins kommt mir doch bekannt vor :pfeifen: :pfeifen: .

Einen Dampfreiniger hätte ich auch gerne -aber eine Freundin von mir meinte letztens das man da eigentlich schneller ohne so einen Teil mit putzen fertig ist -und meine Schwägerin dagegen ist total begeistert ... :unsure:

Auf was ich nicht mehr verzichten möchte ist der Naßstaubsauger -wir haben Teppiche auf den Treppen und auch im Flur und im Kinderzimmer -mit Pulver oder Spray würde ich die nie so sauber bekommen wie mit dem N.-sauger.


ok...damit scheidet dann dieser Mob mit Wassertank aus...

Naßstaubsauger halt ich pers. auch sinnvoll, aber haben nur noch im Gästezimmer einen Teppich.

Was gibt es denn noch für Meinungen zum Dampfreiniger ?

Ach, u. danke für die vielen schnellen Antworten.

PS: ich hab zum Putzen nur das nötigste... ich steh da nicht so drauf. Ist leider ein notwendiges Übel :pfeifen:


Dampfreiniger ist ne feine Sache. Nur leider dauert es, bis er aufgeheizt ist.
Wenn das Wasser alle ist, muß er erst abkühlen, bevor man den Tank zum Nachfüllen öffnen kann.

Ich nutze meinen Dampfreiniger, wenn ich Großkampftag habe oder wenn der Rattenkäfig samt Gitter eine supergründliche Grundreinigung bekommt. Im Schnitt würde ich sagen... so alle 4-6 Wochen ist er bei mir in Betrieb. Für die täglichen Putzarbeiten finde ich persönlich ihn zu umständlich.

Else


hallo!



Also soviel ich weiss,sollte man Laminatböden nicht mit dem Dampfreiniger reinigen.
Liebe Grüsse Riki


Ich kann nicht mehr ohne Dampfreiniger. Ich habe ein Haus und alle Räume gefliest. Wenn ich Großkampftag habe, verdient der sein Geld. :D 2x im Jahr mache ich damit auch alle Wandfliesen in den Bädern. Auch zum Bügeln nutze ich den. Ich hab noch einen kleinen Dampfreiniger. Damit putze ich die Fenster. Klar kostet es Strom, ich bin aber sehr schnell mit einem gründlichen Hausputz fertig und habe Zeit für angenehmere Dinge.



Kostenloser Newsletter