Reinkarnation

Neues Thema Umfrage
Zitat (Hipposhit, 23.08.2007)
Allerdings kenne ich mich scheinbar in einer Stadt sehr gut aus in der ich noch niemals in meinem Leben war. Es ist Edingburgh. ...
Viele sagen mir ich solle doch einmal Edingburgh besuchen. Aber allein die Vorstellung es ggf. zu tun erzeugt bei mir ein ganz eigenartiges, für mich nicht zu beschreibendes, Gefühl. Es ist keine Angst, Panik oder sowas. Es ist als würde mir jemand sagen ich solle durch die Wand laufen. Das kann ich ja schliesslich auch nicht.

Das find ich super interessant! :huh:
Und hättest Du denn den Drang mal hinzufahren? Ich meine, es IST ja möglich - Du brauchst durch keine "Wand". Du könntest Dich ja einfach in einen Flieger setzen. :rolleyes:

Wär doch spannend, wie das dann für Dich ist!
Zitat (Hipposhit, 23.08.2007)
Sollte es eine Reinkarnation tatsächlich geben, warum können sic die Menschen, die sich erinnern können, immer nur an ein Leben in der Vergangenheit erinnern?


Bei meiner Rückführung war ich in zwei verschiedenen Orten und Jahren. Mein Hypnotiseur hat mich in einem Aufzug steigen lassen und ich sollte entscheiden, wann ich aussteige.
Nach dem ersten "Leben" bin ich wieder zurück in den Aufzug, weiter gefahren und erneut ausgestiegen und war wo ganz anders.

Es liegt also an dem Hypnotiseur und wie oft er Dich "austeigen" läßt und nicht daran, das man nur ein Leben vorher hatte.

Genau das ist es ja. Den Drang dorthin zu reisen habe ich überhaupt nicht. Es hält mich sogar eher etwas zurück.

Das Verrückte ist, dass ich Edingburgh in verschiedenen Zeitepochen zu kennen scheine. Daher auch meine vorherige Frage: "Wo ist man zwischen den einzelnen Reinkarnationsphasen?" Edingburgh betreffend kommt bei mir so ein "Highlander"-Gefühl auf. Wahrscheinlich muss ich direkt noch einmal dorthin, um die jetzige Zeitepoche für künftige Rückerinnerungen abzuspeichern. Vielleiht war das ja auch schon in meinen früheren Leben so. Das wirklich Verblüffende ist, dass ich meinen Bekannten aus Irland ein Pub empfohlen habe (nicht vom Namen, nur von beschrieben). Als sie letztes Jahr in Edingburgh waren, konnten sie tatsächlich in dem von mir beschriebenen Umfeld ein passendes Pub finden.

Okay, nun kann man natürlich sagen in Edingburgh findet man an jeder Ecke ein Pub. Aber meine Beschreibung war (und jetzt nicht lachen!) insbesondere die Toiletten betreffen ziemlich genau (für die Männer gibt es da sehr alte und sehr typische Urinalen aus wunderschönem, schwarzem Marmor). Das liest sich sicher völlig bescheuert aber es ist halt so. Und vor allen Dingen frage ich mich immer selbst woher mir soetwas einfällt. Meine Bekannten haben die Toiletten fotografiert und für mich war es wirklich erschreckend wie genau sie meiner Vorstellung entsprachen.

Vermutlich hab ich halt doch Schiss dorthin zu reisen. Denn was würde mich wohl erwarten?

Happy Hippo

Ich würde hinfahren, was soll schon passieren? Könnte mir vorstellen, das es eine ganz eigene Erfahrung wird.
Oder laß Dich vorher mal hypnotisieren, wenn Du Bedenken hast, das etwas Schlimmes dort auf Dich zukommen könnte.
Aber das käme dann ja über die Hypnose auch zum Vorschein.
Hm. ich finde es auf jeden Fall ganz und gar nicht bescheuert (das mit den Toiletten) sondern ultraspannend!!!!!!

Zitat (Hipposhit, 23.08.2007)
Als sie letztes Jahr in Edingburgh waren, konnten sie tatsächlich in dem von mir beschriebenen Umfeld ein passendes Pub finden.

Aber meine Beschreibung war (und jetzt nicht lachen!) insbesondere die Toiletten betreffen ziemlich genau (für die Männer gibt es da sehr alte und sehr typische Urinalen aus wunderschönem, schwarzem Marmor).

Das ist wirklich sonderbar!
Oder ist das eine Art 7. Sinn?

Ich weiss auch manchmal Sachen, die ich gar nicht wissen kann. Es passiert mir total häufig. Ein Beispiel fällt mir ein... Ich habe in einer Personalakte geblättert und bin von hinten angefangen. Nach ein paar Seiten kam ein Zettel, dass die Mitarbeiterin ihre Krankenkasse gewechselt hat. Ich habe gedacht "Mann, die Mitarbeiterin hat nicht nur diesmal die Kasse gewechselt; die wechselt ja dauernd".

Ich habe mich im selben Moment gefragt, wie ich drauf komme. :unsure: Na ja, jedenfalls blätter ich weiter und tatsächlich - eine Bescheinigung über den KK-Wechsel nach der anderen! :o Die hat wirklich total häufig ihre Kasse gewechselt. Das ist jetzt nicht sowas Weltbewegendes oder so -_- , aber trotzdem hat mich das gewundert, woher ich das wusste. Und von solchen Sachen habe ich mehr Beispiele.

Ich denke, das haben die meisten Leute, oder? :unsure:

Bearbeitet von Krötilla am 23.08.2007 16:02:15

Na ja, ich hatte wirklich keine Ahnung - aber die Toiletten konnte ich ziemlich gut beschreiben. Meinen Bekannten sagte ich das dieses Pub "Opera" heissen könnte. So hiess es natürlich nicht. Sondern "Ockerar". Die Ähnlichkeit war erkennbar.

Happy Hippo

Zitat (Hipposhit, 23.08.2007)
Bekannten sagte ich das dieses Pub "Opera" heissen könnte. So hiess es natürlich nicht. Sondern "Ockerar". Die Ähnlichkeit war erkennbar.

:o
Wahnsinn!! Ich find das total beeindruckend!
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter