Saddam Hussein


Saddam soll heut früh hingerichtete werden,dachte nur es gibt sicher einige die es interresiert :P
Mein Segen hat er.


Zitat (fenjala @ 30.12.2006 08:50:38)
Saddam soll heut früh hingerichtete werden,dachte nur es gibt sicher einige die es interresiert :P
Mein Segen hat er.

hingerichtet mein ich :wub:

Ich meine gelesen zu haben das er schon tot ist.

Bearbeitet von internetkaas am 30.12.2006 08:54:25


Zitat (internetkaas @ 30.12.2006 08:53:44)
Er ist schon tot.

:wub:

ist doch schon lange vorbei, hinrichtung war heute morgen um ca. 4 uhr


Ja, heute morgen 4 Uhr Ortszeit, 6 Uhr unsere Zeit. Habs grad bei AOL-Nachrichten gelesen und vorhin kam es auf NTV.
Ich hätte ihn lieber den Rest seines Lebens im Gefängnis haben wollen.
Aber ich hab da ja nichts zu sagen.


Zitat (raven @ 30.12.2006 08:55:23)
ist doch schon lange vorbei, hinrichtung war heute morgen um ca. 4 uhr

sorry bin noch nicht lange wach :ph34r: habe es nur so nebenbei mitbekommen und meinte gehört zu haben das es heut früh zur hinrichtung kommt.

und jetzt geht´s erst richtig los im nahen Osten ... Passt nur auf, wie die sich jetzt gegenseitig in die Luft jagen. Sunniten gegen Schiiten. Märtyrer ohne Ende....

Das ist ein Bruderkrieg, der mit Isaak und Ismael anfing ... Wer ´ne Bibel hat, kann ja mal nachlesen ...

wattebällchen

Bearbeitet von wattebällchen am 30.12.2006 09:09:42


Man hätte ihn einsperren sollen bis zu seinem Ende.
Diese Siegerjustiz bringt niemanden etwas. Nur immer noch mehr Gewalt.


Man hätte ihn einsperren sollen, bis zu seinem Ende, und Foltern hätte man ihn sollen, bis er nach Jahren an seinem Leiden sterben würde...... :labern: (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/boese/g010.gif)


Zitat (erdbeere04 @ 30.12.2006 08:57:46)
Ja, heute morgen 4 Uhr Ortszeit, 6 Uhr unsere Zeit.


Anders herum- wenn die sechs Uhr haben, ist's bei uns erst vier Uhr. Aber das nur am Rande.


Von Todesstrafe halte ich überhaupt nichts- ich nehme es zur Kenntnis, dass er hingerichtet wurde, aber gut find' ich es nicht. Nun ja, andere Länder, andere Sitten...

was immer er getan hat
ein Mensch ist ein Mensch und bleibt ein Mensch

und wenn Menschen entscheiden, dass ein anderer Mensch an einem bestimmten Tag, zu einer bestimmten Stunde zu sterben hat
und wenn dann Menschen diesem anderen Menschen das Leben nehmen
dann ist und bleibt es vorsätzlicher Mord

wie kann man sich erdreisten, so etwas als "Meilenstein" zu bezeichnen

George W. Bush, Gott sei dir gnädig


Zitat (Quarki @ 30.12.2006 09:16:00)
Man hätte ihn einsperren sollen bis zu seinem Ende.
Diese Siegerjustiz bringt niemanden etwas. Nur immer noch mehr Gewalt.

So sehe ich das auch, sind genau meine Worte.....

Ich finde man hätte ihn foltern sollen. Immer so bis er kurz vorm abnippeln ist, dann wieder erholen lassen und die Geschichte geht von vorne los. Auge um Auge, Zahn um Zahn. :labern:

Er mag ein Mensch sein. Für mich ist er das aber nur von der "Form" her gesehen. Wer abertausende Menschen umbringt, ist in meinem Augen eine Bestie, ein Monster. :wallbash:

Sie sollten ihm Arme und Beine abtrennen und diese in alle Himmelsrichtungen aufspießen. Zur Warnung! Wie mans mit William Wallace gemacht hat. (und der hat nicht sowas verbrochen!) Der Kopf? Hmmm....wär doch ne nette Pinata!

Sorry, mein Beitrag möche sich etwas ASSI anhören aber ich habe für Ungeziefer nun mal nicht viel übrig. Und bei dem Stück Dreck geht mir wirklich das Messer im Sack auf. :angry:

So, jetzt gehts mir wieder besser und wer garnicht mit meiner Meinung zurecht kommt, darf mich jetzt hauen kommen. :stuhlklopfen:


Zitat (wattebällchen @ 30.12.2006 09:08:15)
und jetzt geht´s erst richtig los im nahen Osten ... Passt nur auf, wie die sich jetzt gegenseitig in die Luft jagen. Sunniten gegen Schiiten. Märtyrer ohne Ende....

Das ist ein Bruderkrieg, der mit Isaak und Ismael anfing ... Wer ´ne Bibel hat, kann ja mal nachlesen ...

wattebällchen

Genau das ist auch meine Befürchtung. Jetzt gibt es wieder noch mehr Gewalt.

Sogar im Internet kann man die Hinrichtung sehen. :kotz: :kotz: wie er den Strick um den Hals gelegt bekommt. Ich frage mich : Muss das sein ??? : kann das nicht im stillen geschehen ? LG von Blumenmaus :blumen:

Zitat (V for Vendetta @ 30.12.2006 14:25:55)
Ich finde man hätte ihn foltern sollen. Immer so bis er kurz vorm abnippeln ist, dann wieder erholen lassen und die Geschichte geht von vorne los. Auge um Auge, Zahn um Zahn. :labern:

Er mag ein Mensch sein. Für mich ist er das aber nur von der "Form" her gesehen. Wer abertausende Menschen umbringt, ist in meinem Augen eine Bestie, ein Monster. :wallbash:

Sie sollten ihm Arme und Beine abtrennen und diese in alle Himmelsrichtungen aufspießen. Zur Warnung! Wie mans mit William Wallace gemacht hat. (und der hat nicht sowas verbrochen!) Der Kopf? Hmmm....wär doch ne nette Pinata!

Sorry, mein Beitrag möche sich etwas ASSI anhören aber ich habe für Ungeziefer nun mal nicht viel übrig. Und bei dem Stück Dreck geht mir wirklich das Messer im Sack auf. :angry:

So, jetzt gehts mir wieder besser und wer garnicht mit meiner Meinung zurecht kommt, darf mich jetzt hauen kommen. :stuhlklopfen:

Du stellst dich mit Saddam Hussein auf eine Stufe!!! :o :o :o B)

Oje, da hab ich jetzt was gesagt. :( -_- :blumen:

Aber warum soll er leben dürfen, wenn er es tausenden genommen hat?


Zitat (Blumenmaus @ 30.12.2006 14:30:15)
Sogar im Internet kann man die Hinrichtung sehen.  :kotz:  :kotz: wie er den Strick um den Hals gelegt bekommt. Ich frage mich : Muss das sein ??? : kann das nicht im stillen geschehen ?  LG von Blumenmaus  :blumen:

:labern: Na, das muss jetzt aber wirklich nicht sein. :angry:

Also das man das einfach so sehen kann.

Bearbeitet von V for Vendetta am 30.12.2006 14:37:54

Zitat (V for Vendetta @ 30.12.2006 14:32:31)
Oje, da hab ich jetzt was gesagt. :( -_- :blumen:

Aber warum soll er leben dürfen, wenn er es tausenden genommen hat?

weil die, die ihn getötet haben sich so, wie Wurst es sagt, mit ihm auf eine Stufe gestellt haben

Menschenleben sind nicht in Zahlen gegeneinander aufzuwiegen

Ja, das hast du im gewissen Sinn schon recht. Aber mit der Ansicht kann ich mich nicht so anfreunden. So gerne ich auch würde. Tschuldigung. Aber natürlich respektiere ich eure Meinung voll und ganz. :blumen:


Es ist nicht zu fassen. Gerade haben sie bei ntv gezeigt, wie sie ihm den Strick um den Hals gelegt haben. Unglaublich. Das regt mich jetzt aber so richtig auf. :wallbash:


Das glaube ich dir, deshalb schaue ich mir das erst nicht an.


Ich wollte ja eigentlich nur einen Bericht hören. Da zeigen die diese schrecklichen Bilder, kann mich gar nicht beruhigen!


Ist doch schön das die Ihm den strick um den Hals gelegt haben. Todesstrafe für so´n Kerl ist schon gerechtfertigt. So was sollte man hier in Deutschland für bestimmte Tätergruppen ( Mörder, Kinderschänder,Vergewaltiger) auch wieder einführen. Ist auch günstiger als die Jahrelang im Gefängnis noch zu verköstigen.

Ist zwar ne harte Meinung aber dazu steh ich.


Gruß

Liquid


Ok. Aber das braucht nicht im Fersehen gezeigt werden!!!


Da stimme ich dir voll und ganz zu, Liquid. :daumenhoch:

Aber im Fernsehen zeigen sollte man das wirklich nicht. Vor allem nicht um diese Zeit, wo es auch Kinder sehen könnten. Eine Meldung, dass es soweit ist, reicht mir da völlig.


Zitat (V for Vendetta @ 30.12.2006 15:24:00)
Da stimme ich dir voll und ganz zu, Liquid. :daumenhoch:

Aber im Fernsehen zeigen sollte man das wirklich nicht. Vor allem nicht um diese Zeit, wo es auch Kinder sehen könnten. Eine Meldung, dass es soweit ist, reicht mir da völlig.

Genau. Ich glaube, ich höre demnächst nur noch Radio.
:zumhaareraufen:

Zitat (lundi @ 30.12.2006 15:30:20)

Genau. Ich glaube, ich höre demnächst nur noch Radio.
:zumhaareraufen:

Da wirds dann aber bestimmt bis ins kleinste, pikante Detail beschrieben. :lol:

(Sorry, ist nicht zum lachen <_< -_- )

sie haben es grad im ZDF gezeigt und ich muss gestehen, ich habe es eben im Internet auf stern.de gesehen

und das hat mich in meiner Meinung bestärkt, es ist grauenhaft und durch nichts zu rechtfertigen


@ Vendetta und Darkness

Ihr macht euren Namen ja wirklich alle Ehre!

:ph34r: :ph34r:


Zitat (V for Vendetta @ 30.12.2006 15:32:49)
Zitat (lundi @ 30.12.2006 15:30:20)

Genau. Ich glaube, ich höre demnächst nur noch Radio.
:zumhaareraufen:

Da wirds dann aber bestimmt bis ins kleinste, pikante Detail beschrieben. :lol:

(Sorry, ist nicht zum lachen <_< -_- )

Gut, dann kein Radio, kein Fernseher, nur noch die Muttis!!!

:hmm:

Zitat (wattebällchen @ 30.12.2006 09:08:15)
und jetzt geht´s erst richtig los im nahen Osten ... Passt nur auf, wie die sich jetzt gegenseitig in die Luft jagen. Sunniten gegen Schiiten. Märtyrer ohne Ende....

DEM kann ich nur zustimmen...

Zitat (Justme @ 30.12.2006 15:34:09)
@ Vendetta und Darkness

Ihr macht euren Namen ja wirklich alle Ehre!

:ph34r: :ph34r:

oops :o stimmt, jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch auf.

Ich bin dann mal :mussweg: :ph34r:

Zitat
was immer er getan hat
ein Mensch ist ein Mensch und bleibt ein Mensch

und wenn Menschen entscheiden, dass ein anderer Mensch an einem bestimmten Tag, zu einer bestimmten Stunde zu sterben hat
und wenn dann Menschen diesem anderen Menschen das Leben nehmen
dann ist und bleibt es vorsätzlicher Mord

wie kann man sich erdreisten, so etwas als "Meilenstein" zu bezeichnen

George W. Bush, Gott sei dir gnädig


ausserirdische, du hast es auf den punkt gebracht!

:daumenhoch:
bush soll sich schaemen, selbst hat er auch 1000 von leben auf dem gewissen...

Man sollte sich nur einmal durch den Kopf gehen lassen, wie Hunderte Menschen lange leiden mussten und auch heute noch leiden und wie human und schnell sein Tod war. :(
Ist das Gerechtigkeit???:nene:
Es sollte zwar nicht Gleiches mit Gleichem vergolten werden, aber spricht man hier von einem Menschen?


Wieviele Verbrecher sind denn noch an der Regierung?


Leid tut es mir nicht das er hingerichtet wurde nur anschauen möchte ich es mir auf keinen Fall :mellow:


Eins versteh ich nicht..Einige hier im Forum begrüßen es, daß Hussein getötet wurde, aber ihn hängen sehen, wie er da qualvoll erstickt, daß wollt ihr nun auch wieder nicht...Er soll schön im Kämmerchen verrecken, aber man möchte doch bitte von den Bildern, ja von dem Bild, wie ein Mensch seinen Todeskampf kämpft verschont bleiben....Sorry, aber das ist Doppelmoral vom Feinsten..

Die Taten von Hussein, seine Diktatur, sein Terror, seine angeordneten Morde sind und bleiben grausam und hätten eine lebenslange harte Bestrafung verdient...

Mit der Todesstrafe stellt sich die irakische Regierung und alle die sie befürworten genau auf eine Stufe mit so einem Tyrann.

Die USA und die zivilisierte Welt möchte ja so fortschrittlich in allem sein, rühmen sich mit Demokratie etc aber wenn es um die Todesstrafe geht, stellen sich sich auf die Stufe mit Barbarei...Sorry, aber wir schwingen uns nicht mehr von Baum zu Baum..Auge um Auge, Zahn um Zahn, wie du mir, so ich dir...

Wenn wir schon so zivilisiert sein wollen, so fortschrittlich in unserem Handeln und Denken, sollte da nicht auch eine Justiz existieren, die weit weg ist von Barbarei ähnliches...

Die Menschheit muß sich bewußt sein, daß sämtliche Grausamkeiten von Menschen aus ihrer Mitte begangen werden...Es ist zu einfach diese Menschen als Monster hinzustellen...ihnen so alles menschliche absprechen zu wollen...denn dann fällt es einfacher jemanden verrecken sehen zu wollen....Nen Monster hängt sich schließlich einfacher als ein Mensch....Aber so ist es nunmal nicht, da ist heute ein Mensch getötet worden...unabhängig davon, daß er selbst ein Massenmörder war...

Ich will mit meinen Worten diesen Menschen definitiv nicht entschuldigen, er hätte absolut mit aller Härte bestraft werden müssen...lebenslang...Er hätte weggesperrt werden müssen, so daß er nie nie wieder jemanden Leid zu führen kann....

Ich kann natürlich Angehörige von Opfern verstehen, wenn sie in ihrer Verzweiflung dem Täter die Pest, Folter und den Tod wünschen...Kann ich nur zu gut verstehen...Aber letztendlich sind wir Menschen, die doch in der Lage sein sollten mit Vernunft zu handeln...etwas was diesen Tyrannen, Mördern etc fehlt....Wir sind eben keine Bestien, wir besitzen Empathie, Vernunft, Mitgefühl etc...und genau das unterscheidet uns doch von Typen wie Hussein und Co und genau deswegen darf die Todesstrafe in einer zivilisierten, aufgeklärten Welt nicht sein!!!!!!

Wer dafür ist, wer Menschen mit Genugtuung getötet sehen will, der ist meiner Meinung nach keinen Steinwurf von diesem Schlag Mensch entfernt....

Niemand hat das Recht, sich über das Leben eines anderen zu stellen....Es ist einfach zu einfach und barbarisch den Tod als Strafe zu beachten...Denn ganz ehrlich, Hussein wird niemals Reue zeigen können. Er geht als Märtyrer in die Geschichte seiner Anhänger ein, mehr nicht...Was haben seine Opfer davon? Wäre es denn keine bessere Strafe, wenn man ihm für jedes seine Opfer Reue abringen könnte?..Wäre es denn keine bessere Strafe, wenn jedes seiner Opfer, die Erkenntnis, daß er Leben genommen hat, ihn nie wieder ruhig schlafen lassen würde....Wenn sein Gewissen ihn auffrißt, langsam und grausam, so wie die Folter die er angeordnet hat?

Klar, einige werden sagen, der Mensch hatte kein Gewissen, der hätte nie unter seinen Taten gelitten...Wir werden es nie erfahren, weil wir ihn einfach getötet haben....Gerade im Islam ist der Märtyrertod eine Ehre, keine Strafe...

Im übrigen, wers verdrängt hat. Der Irakkrieg war ein Angriffskrieg der USA ohne UN Mandat...Ein Kriegsverbrechen genau genommen...


Zitat (Die Außerirdische @ 30.12.2006 14:13:34)
was immer er getan hat
ein Mensch ist ein Mensch und bleibt ein Mensch

und wenn Menschen entscheiden, dass ein anderer Mensch an einem bestimmten Tag, zu einer bestimmten Stunde zu sterben hat
und wenn dann Menschen diesem anderen Menschen das Leben nehmen
dann ist und bleibt es vorsätzlicher Mord

wie kann man sich erdreisten, so etwas als "Meilenstein" zu bezeichnen

George W. Bush, Gott sei dir gnädig

das ist ganz exakt meine meinung!

Zitat (Mellly @ 30.12.2006 18:41:28)
Im übrigen, wers verdrängt hat. Der Irakkrieg war ein Angriffskrieg der USA ohne UN Mandat...Ein Kriegsverbrechen genau genommen...

deswegen wäre es nur gerecht gewesen die beiden, bush und saddam, hätten sich duelliert.

Bearbeitet von gwendolyn am 30.12.2006 18:49:52

vor allem ist die todesstrafe nur halb so schlimm wie lebenslang im gefängnis zu sitzen. ich finde niemand hat auch nur das geringste recht jmd das leben zu nehmen. egal, was passiert ist.
mit der todesstrafe hat man hussein doch auch nur einen gefallen getan. der ist doch glücklich, dass er nicht für immer im gefängnis sitzt.
bin echt wütend darüber


Mellly schrieb:

Niemand hat das Recht, sich über das Leben eines anderen zu stellen....Es ist einfach zu einfach und barbarisch den Tod als Strafe zu beachten...Denn ganz ehrlich, Hussein wird niemals Reue zeigen können. Er geht als Märtyrer in die Geschichte seiner Anhänger ein, mehr nicht...Was haben seine Opfer davon? Wäre es denn keine bessere Strafe, wenn man ihm für jedes seine Opfer Reue abringen könnte?..Wäre es denn keine bessere Strafe, wenn jedes seiner Opfer, die Erkenntnis, daß er Leben genommen hat, ihn nie wieder ruhig schlafen lassen würde....Wenn sein Gewissen ihn auffrißt, langsam und grausam, so wie die Folter die er angeordnet hat?
---

Und wie würdest Du es anstellen, dass Saddam nie wieder ruhig schlafen würde?
Dass sein Gewissen ihn auffressen würde?

Auf jeden Fall ist dieser Typ (ich will ihn nicht als Menschen bezeichnen) keine 3 Seiten wert.
Meine Meinung.


Mellly,

vom ersten bis zum letzten Wort sprichst du mir aus der Seele

und was die Frage angeht, ob man Hussein überhaupt als Mensch bezeichnen kann, da ist mir eben eingefallen, was ein ehemaliger Chef von mir mal gesagt hat

"Was ist menschlich? Das was Menschen tun. Ob das Tun moralisch oder unmoralisch ist, es ist menschliches Tun."


Liebe Hilla,

sowas erreicht man, wenn man gezwungen ist, sich mit seinen Taten auseinandersetzen zu müssen, Tag für Tag...Das klingt jetzt vielleicht leicht und harmlos...Aber es wäre mehr Strafe für ihn als (in seinen Augen) ins Paradies zu kommen...Mit seinem Tod haben ihm seine Gegner mehr Gutes getan...

Aber was erreichst du mit Umbringen? Macht das die Opfer lebendig? Töten ist keine Strafe...Gut, er kann jetzt niemanden mehr schaden. Oder doch? Kann es nicht sein, daß seine Anhänger ihn, den Märtyrer rächen und feiern wollen...und zwar mit Anschlägen, Morden etc...Wenn man es so betrachtet mordet Hussein aus dem Tod heraus weiter.

Und mach dir bewußt, er war ein Mensch...aber wie gesagt, daß eigene Gewissen ist ja beruhigt, wenn man sich einredet, daß dort ein Monster baumelt und kein Mensch...

Verdammt noch mal, ihr wollt so aufgeklärt und vernunftbegabt sein, aber habt noch tiefstes barbarisches Denken in euch...

Unsere Gesellschaft ist mittlerweile einen großen Schritt weg von *Auge um Auge, Zahn um Zahn* und deswegen gehört diese Art der Bestrafung abgeschafft..Oder wir gehören wieder keulenschwingend in den Wald...

Es ist grausam was Hussein begangen hat aber jeder der die Todesstrafe befürwortet, sollte sich bewußt machen, daß er in seinem Denken nicht weit von Hussein entfernt ist...Denn dieser hatte auch keine Skrupel Menschen, Menschen die er nie gesehen hat, zu töten...

Und genauso seit ihr...Ihr wollt einen Menschen tot wissen aber sehen, dabei zu sehen, nein das wollt ihr dann auch wieder nicht...Das Töten soll doch bitte schön anonym von statten gehen...Wir sind ja schließlich Menschen mit Pietätgefühl nicht wahr?!

Wovor habt ihr Angst, wenn ihr die Bilder der Hinrichtung seht? Ist es vielleicht nicht dann aufeinmal doch nen Mensch, der da verreckt...Sträubt sich da nicht doch eure Empathie tief im Inneren, wenn ihr euch bewußt machen müßt, da stirbt ein Mensch...

Genau das wurde Saddam nämlich verwehrt...Er muß sich jetzt niemals seiner Taten bewußt werden....Er starb mit der Gewissheit richtig gehandelt zu haben und dafür kommt er in sein Paradies...


Melly, das hast Du schön formuliert! Spricht mir aus der Seele.


"Unter Saddam ging es dem Irak besser"
- Peter Scholl-Latour -

nachzulesen hier:

http://www.stern.de/politik/ausland/:Schol...rak/577484.html

der Mann spricht aus, was ich schon lange denke und sicher nicht nur ich

und bevor hier jetzt ein Aufschrei losbricht

Husseins Taten sollen und dürfen in keinster Weise beschönigt werden, aber was die Amerikaner im Irak angerichtet haben, ist nach meiner Meinung um keinen Deut besser


Zitat (Die Außerirdische @ 30.12.2006 19:38:55)
aber was die Amerikaner im Irak angerichtet haben, ist nach meiner Meinung um keinen Deut besser

Richtig. Genau so isses!!! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Mellly, Du sprichst mir aus der Seele. Aber genau diese Scheuklappenmentalität ist das, was der gemeine Bürger jedwelchem Landes an den Tag legt.
Glaubt wirklich Einer, dass die Hinrichtung von Hussein ihn hat büßen lassen?
Büßt ein Selbstmordattentäter?? Das Paradies kommt, aber mehr Lebenszeit würde es vielleicht ermöglichen, dass diese Menschen die Chance hätten nachzudenken und vielleicht Reue zu zeigen.
Ich bin kein Sympathisant des Handelns mancher Menschen, aber ist denn die Chance, weiterzuleben und die Möglichkeit über die eigenen Handlungen nachzudenken, so verkehrt? Meint Ihr nicht das jeder Mensch ein Gewissen hat, welches ihn vielleicht einen Tages einholt?
Das kann man in diesem Falle leider nicht beurteilen, weil Andere über ihn gerichtet haben. So mit nimmt man sich doch selber die Chance, vielleicht die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass auch ein solcher Mann irgendwann bereut.

So viel von mir zu diesem Thema!


Ich verstehe die ganze Aufregung überhaupt nicht..! Tatsache ist doch, dass dieser Hussein sein Land voll im Griff hatte, bevor diese dummen Amis meinten, dort wieder ein Mal zeigen zu müssen, was sie können: nichts! Sie haben nicht gelernt aus Korea und schon gar nichts aus Vietnam. Und Irak wird für die Amis das nächste Disaster geben...
Man hätte Hussein dort lassen sollen, wo er war. Das nennt man Schadensbegrenzung. Dort hätte man ihn doch unter Kontrolle gehabt. Und was ist nun da unten los???? Schlimmer hätte es im Irak nicht kommen können!


Ich habe kein problem damit, dass er hngerichtet wurde. Die Gesetze seines Landes haben das gestattet und die haben auch das Recht, ihn so zu bestrafen, wie sie wollen, er hat ihnen das Alles angetan.

Hätten sie entschieden, er liegt ihnen lebenslang auf der Tasche, wäre das auch ok gewesen.

Wer mich deswegen auf eine Stufe mit ihm stellt, nur weil ich dieser Meinung bin, kann das gerne tun :)

Dafür haben wir Meinungsfreiheit.



Kostenloser Newsletter