fingernägelbeissen


wie kann man den kleinen nägelbeissen abgewöhnen?
lg geli


wie alt ist das kind ?

mit ihm reden, ablenken, alternativen bieten, nägel kurz schneiden.
ganz harte eltern nähen im schlafanzug die ärmel zu oder geben so speziellen nagellack drauf, der nicht schmecken soll, extra dagegen.


Zitat (Trulli @ 19.01.2007 23:11:09)
wie alt ist das kind ?

mit ihm reden, ablenken, alternativen bieten, nägel kurz schneiden.
ganz harte eltern nähen im schlafanzug die ärmel zu oder geben so speziellen nagellack drauf, der nicht schmecken soll, extra dagegen.

Also das Zeug für Finger, dass man nicht mehr dran beißt ist echt nur fies...kau selbst immer an den Nägeln wenn ich nervös bin oder mir total langweilig ist (bin grad dabei mir das abzugewöhnen, klappt schon ein paar Wochen ganz gut :D )

Damit kann man nämlich sogar normales Essen mit den Fingern vergessen, denn sobald man an die Fingernägel ankommt schmeckt man diesen abscheulichen Geschmack..und beim Nägelkauen stört er nicht wirklich man gewöhnt sich (leider) daran...

Lg Dani

mein kleiner kaut auch an den nägeln,habe gehört das man dem nicht so viel beachtung schenken soll weil es dann zun problem wird, der kleine ist sechs jahre alt! in dem alter ist das wohl nicht unüblich,ich will s mal hoffen ansonsten hol ich mir das daumexol aus der apo und hoffe das es wirkt


Mal ne Frage: Was soll am Nägelkauen eigentlich so schlimm sein? Ich meine, kann man sich dadurch verletzen, kann da was verwachsen, oder weshalb ist das so ein Problem? Ist doch immerhin ne bessere Angewohnheit als Rauchen. ;)


Nägelbeißen kann einfach nur eine "dumme Angewohnheit" sein, oder ein Ausdruck von (zeitweiliger) Langeweile- es kann aber auch ein Symptom für mehr oder weniger schwere psychische Probleme oder Stress sein. Würde mein Kind nägelbeissen, würde ich erst mal Ursachenforschung betreiben- und wenn es keine Ursache (außer Langeweile) gäbe, dann halt einen speziellen Nagellack aus der Apotheke holen.


Nägelbeißen ist eine ganz dumme Angewohnheit der auch ich zeitweise verfalle <_< Ich schneide mir die Nägel immer kurz. Wenn sie länger sind fang ich wieder an zu kauen. Ich finde abgekaute Nägel ziemlich fieß :wacko: Aber manchmal überkommt mich dieses Laster


Zitat (Valentine @ 20.01.2007 07:53:27)
Nägelbeißen kann einfach nur eine "dumme Angewohnheit" sein, oder ein Ausdruck von (zeitweiliger) Langeweile- es kann aber auch ein Symptom für mehr oder weniger schwere psychische Probleme oder Stress sein. Würde mein Kind nägelbeissen, würde ich erst mal Ursachenforschung betreiben- und wenn es keine Ursache (außer Langeweile) gäbe, dann halt einen speziellen Nagellack aus der Apotheke holen.

Genau, das ist der beste Weg. Oft ist es halt nicht nur eine "dumme Angewohnheit", sondern hat psychische Gründe. Man sollte zunächst nach der evtl. Ursache suchen.

Zitat (fnü @ 20.01.2007 01:39:36)
Mal ne Frage: Was soll am Nägelkauen eigentlich so schlimm sein? Ich meine, kann man sich dadurch verletzen, kann da was verwachsen, oder weshalb ist das so ein Problem? Ist doch immerhin ne bessere Angewohnheit als Rauchen. ;)

Also ich habe mir in "jungen" Jahren auf Grund meines Nägelkauens eine Blutvergiftung zugezogen...

Kauen bis es blutet und dann spielen gehen...

shyla :blumen:

Unsere Kleine kaut auch an den Nägeln, meistens wenn sie aufgeregt ist...Kann es ihr leider nicht abgewöhnen. Das Problem ist, daß sie dabei oft bis in die Nagelhaut kommt und wenn's mit den Zähnen nicht mehr geht, zupfelt sie mit den Fingern weiter... :( Sie hatte schon ein paar mal 'ne Nagelbettentzündung, doch trotz Schmerzen hält sie das nicht ab weiterzumachen :labern: Von diesem Anti-Nägelkau-Lack haben mir alle abgeraten, ich weiß auch nicht mehr weiter :unsure:


Also es gibt so Anti-Stress-Bälle...

Vielleicht eine Alternative zum Nagelkauen???

Die kann man einfach selber machen und wenn sie auch noch lustig ausschauen benutzen die Kinder sie sicher gerne ;)

Anleitung:

Mehl in einen dünnen Beutel füllen, so dass die eine untere Ecke gut gefüllt ist, (so ein Pausenbrotbeutel, also KEINEN Gefrierbeutel, der ist zu dick... müssen schon diese ganz dünnen kleinen, "weichen" Tüten sein)
Die Mehlmänge ist entscheidend für die spätere Ballgröße...
den beute verknoten, und den Knoten versuchen, so ein bisschen ins Mehl (von aussen) zu drücken... achso vorher natürlich noch das lange "Knotenende" abschneiden... Eventuell noch eine zweite Tüte, andersrum, also dass der Knoten auf der anderen Seite ist drumwickeln, falls die eine mal reißt...
Jetzt einen Luftballon nehmen und das obere abschneiden, so das man die Tüte dareinpacken kann, ohne dass sie gleich wieder rausfällt, und zum Schluss einen zweiten Luftballon drüberstülprn, so das die Öffnung des Luftballons auf der anderen Seite ist, stecken...

*uuuuuups* Ich hoffe das war verständlich?! :wacko:

Man kann wenn man mag den Lufballon noch bemalen, z.B. mit einem Smiley Gesicht...

Aber vorsicht, viele Stifte halten darauf nicht richtig und färben mit der Zeit ab...

Wenn Ihr noch fragen habt, einfach PM schicken oder hier im Thread fragen...

Ich habe übriegens noch nie Fingernägel gekaut, aber früher haben wir diese Anti-Stress-Bälle mal so gebastelt...

Lg *sternchen*


als kind habe ich auch an den fingernägeln geknabbert die finger sahen schlimm aus (ganz kurz runtergeknabbert) :unsure: irgentwann habe ich es von ganz allein gelassen.ansonsten kenn ich auch nur diesen lack aus der apotheke.


Das mit dem Abgewöhnen wird nicht funktionieren.
Am Besten ist es wirklich, man ignoriert es einfach, denn sonst kommen auch noch Scham und mehr Unsicherheit, als wahrscheinlich sowieso vorhanden, hinzu.

Ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe selbst mein halbes Leben lang Fingernägel gekaut.

Fand es ganz schrecklich, konnte mir´s aber nicht abgewöhnen, bis ich irgendwann den echten Willen aufbrachte, warum, weiß ich auch nicht.

Gaanz selten passiert nochmal ein Rückfall, aber dann müssen vielleicht 1 oder 2 Nägel dran glauben.

Also, lass den Kleinen knabbern.
Irgendwann hört er vielleicht von alleine auf.

lDas wünscht ihm
Loisel :trösten:


Ich kaue schon seit ich 5 bin an den Fingernägeln...konnte nie aufhören...kaute mal mehr oder auch weniger.....dieser Thread hat mir den Schubs gegeben endlich aufzuhören! Ich werde mal so einen Ball basteln...... :blumen: :blumen:


Zitat (Navitronic @ 20.01.2007 14:06:57)
Ich kaue schon seit ich 5 bin an den Fingernägeln...konnte nie aufhören...kaute mal mehr oder auch weniger.....dieser Thread hat mir den Schubs gegeben endlich aufzuhören! Ich werde mal so einen Ball basteln...... :blumen: :blumen:

berichte dann mal wie der geworden ist :blumen: vielleicht sogra mal ein foto reinstellen ;)

und ob das überhaupt was bringt......

Viel Glück

*Sternchen*

Mein 6 jaehriger hatte auch mal so eine Phase, wo er, wenn er sich konzentrierte, seine Finger in den Mund nahm und auch kaute. So richtig runter hat er sich die Naegel aber nie gekaut. Ich habe dann oefter zu ihm gesagt, dass ich ihm die Fingernaegel in der Nacht PINK anmale und er dann damit am naechten Morgen in die Schule muss, wenn er nicht versucht, damit aufzuhoeren. Hat geklappt. Manchmal sehe ich ihn noch, dass er ab und zu mal einen in den Mund steckt, aber da mach ich dann kein Drama draus.


Hab mal 3 solche Bälle gemacht! Wir hatten leider nur noch Wasserbombenballons da, aber es ging trotzdem!!!! :lol:

Moit den übriggebliebenen Fisseln, die man eigentlich nur wegwerfen konnte habe ich die Bälle noch ein bisschen designt! :blumen: :pfeifen: :blumen:

Leider kann ich das Foto dazu irgendwie nicht hochladen!!!! :unsure:


Mein lebenlang hatte ich Probleme mit meinen Fingernägeln .Als Kind :heul: habe ich gekaut , und später waren die so weich dass ich niemals schöne gepflegte Fingermägel hatte ! Es half auch nichts , was so empfohlen wurde , putzen und spülen mit Gummihandschuhen , immer nur sporadisch , es war mir zu lästig ! Nagelhärter , künstliche Fingernägel im Studio , alles hatte ich durch ....
Durch Zufall bin ich dann dahinter gekommen ,was hilft und seit mindestens 10 Jahren habe ich schöne und gepflegte Nägel
ich nehme Sekundenkleber und verwende ihn wie Nagellack
1,Schicht , gut trocknen lassen
2. Schicht , gut trocknen lassen , die Oberfläche ist dann rauh !
3. die Nageloberfläche mit dem feinkörnigsten Schleifschwamm vom Baumarkt feilen und
dann lackieren oder natur lassen !
Es ist preiswert wenn man bedenkt was Nagelstudios oder künstliche Nägel kosten !


Das ist mein absoluter Geheimtipp

Allerdings wird es für Kinder nicht zu empfehlen sein !

Aber es haben oft die Muttis auch Probleme mit weichen Fingernägeln


stop 'n' grow...ein durchsichtiger nagellack der nicht aussieht wie nagellack weil nicht glänzend schmeckt ätzend...hab ich früher bekommen...allerdings hab ich mich schnell dran gewöhnt...bei meiner schwester hats gewirkt.

und dann fing meine mama an mir zu erzählen das man würmer vom nägelkauen bekommt weil unter den nägeln so viel unsichtbarer dreck (backterien) sind die dann im magen zu würmern werden und irgendwann mal rausgeholt werden müssen....das hat gezogen:-)
ist warscheinlich humbug aber gezogen hats:-)


Kann ich alles sehr gut verstehen!
Praktisch seit fruehester Kindheit hab ich meine Naegel gekaut. Gott, sahen die schrecklich aus. Meine mutter hat alles moegliche versucht, nichts hat geholfen. Und erst in den letzten Jahren, jetzt auf meine "alten Tage" hab ich endlich genug Willpower gehabt und sie so nacheinander wachsen lassen. Angefangen mit beiden Daumen und beiden Zeigefingern, nach langer Zeit kamen die beiden Mittelfinger dran usw.
Und seit ein paar Monaten hab ich jetzt alle 10 unbekaut.
Kinder, war das ein Gefuehl, wie ich mir das erstemal die Naegel lackiert hab!


Grüsse nach Australien :blumen: winke mit gepflegten Fingernägeln :D


(gehört nicht zum Thema , aber nun brauchen wir eine Weltkarte wo die Muttis zu Hause sind ) :kaffeeklatsch:

Bearbeitet von solylevante am 02.02.2007 19:18:24


bei uns hat das ekelhafte zeugs, in apotheken erhältlich, geholfen, das man auf die nägel pinselt.

Bearbeitet von fröschin am 04.02.2007 17:33:00



Kostenloser Newsletter