Kloßteigpizza


Hallöchen,
ich hab am letzten Wochenende gemeinsam mit meinen Eltern eine Kloßteigpizza ausprobiert, wie auf der Frag-Mutti-Hauptseite beschríeben.
Wir haben ein Pack (750 g) fertigen Henglein-Kloßteig auf dem Blech verteilt, und das dann wie von der "normalen" Pizza gewohnt, belegt: Mit selbstgekochter Tomatensauce bestrichen, Zwiebelringe, Schinken, Paprikastreifen und Mozzarella.

Das hatten wir bei ca. 200°C 25 Minuten im Ofen.

Leider hat das Ganze dann nicht geschmeckt wie bei Pizza-Hut. :(

Der Teig ist (ausser am unbelegten Rand) nicht ansatzweise fest geworden, und eigentlich hatten wir dann eben Pizzabelag auf - hm - Mansch.

Was haben wir falsch gemacht? Kommendes WE wollen wir den Versuch noch mal wagen. Ich hab schon vorgeschlagen, den Teig vor dem Belegen erst mal eine Viertelstunde "leer" vorzubacken, dass er etwas fester wird. :hmm:

Was meint Ihr denn??

Grüßle, Queenie


Ich backe aus dem Teig erst Kartoffelpuffer, dann erst belegen und in den Backofen schieben!
Schmeckt sehr lecker. Die gebackenen Puffer aber erst auf ein Küchentuch legen, damit das Fett abtropft, danach erst belegen .

edit meint:die Puffer könntest du evtl. schon Stunden vorher backen! :D

Bearbeitet von Schnute am 01.03.2007 08:14:31


Zitat (Schnute @ 01.03.2007 08:10:41)
Ich backe aus dem Teig erst Kartoffelpuffer, dann erst belegen und in den Backofen schieben!
Schmeckt sehr lecker. Die gebackenen Puffer aber erst auf ein Küchentuch legen, damit das Fett abtropft, danach erst belegen .

edit meint:die Puffer könntest du evtl. schon Stunden vorher backen! :D

Kenn ich anders.Guten Appetit. Ist eine gute Idee für nächste Woche.

:sabber:

Sammy D.


:daumenhoch:

Meinst du die:Klick!!! ;)

Die kommt auch gut:Klick!!! :P

oder die:Klick!!! :D

ein guter Trick bei Kloßteigpizza ist:
Den Kloßteig auf einem Backblech (ausgelegt mit Backpapier) ausrollen und ca. 20 Minuten bei 200°C vorbacken. Den Teig dann auf ein anderes Stück Backpapier stürzen und umgedreht wieder auf das Backblech legen.
nach Wunsch belegen! ;););)
20 bis 30 Minuten bei 200°C fertig backen. :sabber:

Bearbeitet von wurst am 01.03.2007 17:15:44


Zitat (wurst @ 01.03.2007 16:42:46)
Meinst du die:Klick!!! ;)

Die kommt auch gut:Klick!!! :P

oder die:Klick!!! :D

ein guter Trick bei Kloßteigpizza ist:
Den Kloßteig auf einem Backblech (ausgelegt mit Backpapier) ausrollen und ca. 20 Minuten bei 200°C vorbacken. Den Teig dann auf ein anderes Stück Backpapier stürzen und umgedreht wieder auf das Backblech legen.
nach Wunsch belegen! ;););)
20 bis 30 Minuten bei 200°C fertig backen. :sabber:

Danke für den Tipp. blumen:

Sammy D.

Hm.

Hat alles nix gebracht.

Wir haben den Teig bei 200°C gute 20 Minuten vorgebacken, dann erst belegt und gebacken - das Ergebnis war dasselbe wie vorher.
Der Teig war irgendwas zwischen glibschig und gummiartig.

Und (wie auf der Hauptseite mal jemand schrieb) wie bei "Pizza-Hut" hat es auch nicht geschmeckt.
Nächstes Mal wieder der good old Hefeteig.


ich habe einmal koßteigpizza gemacht.....NIE WIEDER! :ph34r:
absolut nicht unser ding. :pfeifen:


Kartoffelpizza für ein Backblech!

500 g Kartoffeln 325 g Mehl 1/4 Würfel Hefe 175 ml Wasser 1 tl. Zucker/Salz
Die Kartoffeln garkochen heiß durch die Kartoffelquetsche pressen und mit dem
übrigen Zutaten zu einen Teig verarbeiten nach Wunsch belegen ;)
Das Backrohr auf ca. 190–210 °C vorheizen,ca. 30–35 Minuten backen.



Kostenloser Newsletter