Frühlingsessen ?


nach der etwas deftigeren Winterskost (ich koche vorwiegend mit den Sachen die Saisonbedingt günstig sind) - was habt ihr an leckeren Köstlichkeiten die a) mit heimischen Erzeugnissen zubereitet sind , die sattmachen und nicht teuer sind ?

Möglichst keine Salate mit Fleischbeilage sondern Gemüse mit Fisch/Fleisch oder Vetegarisch.

Bitte ohne Maggifix Zeug o. ä. da ich nur frisch koche und Geschmacksverstärker etc nicht schätze.


Guten Morgen! :)


Mir fällt da gerade spontan Blumenkohlsalat ein, den ich gestern gemacht habe. Einfach frischen Blumenkohl in kleine Röschen teilen, kochen und abkühlen lassen. Dann (eventuell die Röschen noch mal kleiner machen) mit Öl, Essig, Pfeffer, Salz abschmecken. Finde das immer irre lecker :sabber: Und leicht ist es noch obendrein.

Oder wenn ich Lust auf ein warmes Gericht habe mache ich folgendes:

Wintergemüse schnibbeln (Alles was es da so gibt, Hauptsache das Gemüse hat ungefähr den gleichen Garpunkt)
(Ich nehm noch Kartoffeln dazu)

Alles in dünne Scheiben schneiden, ich eine Auflaufform geben und verkleppertes Ei beigeben. Das Ei kann man vorher noch lecker würzen, dann kommt auch überall was dran. Etwas Käse drüber und in den Backofen.

Tschuldigung, das ich so undetailirte Angaben mache, aber es ist noch so früh ;) Ausserdem koche ich immer, so wie es mir grad passt :D

LG :blumen:


Ich warde auf Brennesselsuppe oder Bärlauchsuppe!
Rezept:
zwei Handvoll junge Brennesseln/Bärlauch, drei mittlere Kartoffeln (geschält), ein Suppenwürfel, etwas saure Sahne.
Die Kartoffeln im Wasser mit dem Suppenwürfel gar kochen (in kleine Stücke schneiden, werden dann schneller gar. Die Brennesseln/Bärlauch waschen, kurz mitkochen. Etwas saure Sahne dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Croutons servieren :sabber: :sabber: :sabber:


Zitat (Kuschelmaus @ 02.03.2007 06:30:38)
verkleppertes Ei

Na das habe ich ja noch nie gehört :hihi: .

Zitat (Draku @ 02.03.2007 05:12:45)
- was habt ihr an leckeren Köstlichkeiten die a) mit heimischen Erzeugnissen zubereitet sind , die sattmachen und nicht teuer sind ?
oder Vetegarisch.


Da fallen mir noch Panierte Sellerieschnitzel ein! :sabber:

Den Sellerie schälen, dann in 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Eier mit ein wenig Milch verquirlen. Die Semmelbrösel mit gem. Haselnüssen mischen und die Selleriescheiben erst in der Eiermilch, dann in der Bröselmischung wenden. In einer beschichteten Pfanne Kokosfett erhitzen und die Selleriescheiben darin von beiden Seiten knusprig braten.
Mann kann die Selleriescheiben auch 5 Min.vorkochen,aber ich brate sie lieber etwas länger bei niedriger Hitze! ;)

Bearbeitet von wurst am 06.03.2007 21:23:17

hm.. ich würd nich sellerie nehmen, sondern lieber panierten kohlrabi machen!
auch in scheiben schneiden, panieren, braten.
aber.. is kohlrabi ein frühlingsgemüse... :hmm: kohlrabi ess ich immer gern....
guck ma auf der internetseite von diesem bauern-verein.. äääh... www.cma.de

da gibts tolle rezepte mit frischem kram.


Zitat (Joan @ 02.03.2007 14:35:12)
Zitat (Kuschelmaus @ 02.03.2007 06:30:38)
verkleppertes Ei

Na das habe ich ja noch nie gehört :hihi: .

Ja, wie sagst du denn dazu?

Zitat (Joan @ 02.03.2007 14:35:12)
Zitat (Kuschelmaus @ 02.03.2007 06:30:38)
verkleppertes Ei

Na das habe ich ja noch nie gehört :hihi: .

Das ist doch ein Rührei, oder? :)

Zitat (Die kleine Elfe @ 02.03.2007 15:59:23)
Zitat (Joan @ 02.03.2007 14:35:12)
Zitat (Kuschelmaus @ 02.03.2007 06:30:38)
verkleppertes Ei

Na das habe ich ja noch nie gehört :hihi: .

Das ist doch ein Rührei, oder? :)

Muss nicht!!! :P


Ei(er) in einen tiefen Teller aufschlagen. Dann mit einer Gabel zügig zu einer Masse verarbeiten.
Dabei stößt die Gabel immer wieder an den Teller. Welches Geräusch entsteht?
Genau: dieses "gekleppere". rofl rofl rofl

Zitat (wurst @ 02.03.2007 16:11:56)
Muss nicht!!! :P


Ei(er) in einen tiefen Teller aufschlagen. Dann mit einer Gabel zügig zu einer Masse verarbeiten.
Dabei stößt die Gabel immer wieder an den Teller. Welches Geräusch entsteht?
Genau: dieses "gekleppere".  rofl  rofl  rofl

Stimmt! rofl

Hab´nur ein anderes Wort dafür gesucht! ;)

Vielleicht mal einen schönen Blumenkohl-Brokkoli-Auflauf?

:hmm:

Sammy D.


Zitat (wurst @ 02.03.2007 14:30:15)
Ich warde auf Brennesselsuppe oder Bärlauchsuppe!
Rezept:
zwei Handvoll junge Brennesseln/Bärlauch, drei mittlere Kartoffeln (geschält), ein Suppenwürfel, etwas saure Sahne.
Die Kartoffeln im Wasser mit dem Suppenwürfel gar kochen (in kleine Stücke schneiden, werden dann schneller gar. Die Brennesseln/Bärlauch waschen, kurz mitkochen. Etwas saure Sahne dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Croutons servieren :sabber: :sabber: :sabber:

Hab ich noch nie gemacht, würd ich gerne mal probieren.
Nimmst du die ganzen Brenesseln oder wie ?????

Zitat (Sunday @ 02.03.2007 16:33:46)
Zitat (wurst @ 02.03.2007 14:30:15)
Ich warde auf Brennesselsuppe oder Bärlauchsuppe!
Rezept:
zwei Handvoll junge Brennesseln/Bärlauch, drei mittlere Kartoffeln (geschält), ein Suppenwürfel, etwas saure Sahne.
Die Kartoffeln im Wasser mit dem Suppenwürfel gar kochen (in kleine Stücke schneiden, werden dann schneller gar. Die Brennesseln/Bärlauch waschen, kurz mitkochen. Etwas saure Sahne dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Croutons servieren :sabber:  :sabber:  :sabber:

Hab ich noch nie gemacht, würd ich gerne mal probieren.
Nimmst du die ganzen Brenesseln oder wie ?????

Nein nur die Blätter,die schönen Jungen!!! ;) ;) ;)

Zitat (wurst @ 02.03.2007 14:49:44)
Zitat (Draku @ 02.03.2007 05:12:45)
- was habt ihr an leckeren Köstlichkeiten die a) mit heimischen Erzeugnissen zubereitet sind , die sattmachen und nicht teuer sind ?
oder Vetegarisch.


Da fallen mir noch Panierte Sellerieschnitzel ein! :sabber:

Den Sellerie schälen, dann in 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. EiER verquirlen. Die Semmelbrösel mit gem. Haselnüssen mischen und die Selleriescheiben erst in der Eiermilch, dann in der Bröselmischung wenden. In einer beschichteten Pfanne Kokosfett erhitzen und die Selleriescheiben darin von beiden Seiten knusprig braten.
Mann kann die Selleriescheiben auch 5 Min.vorkochen,aber ich brate sie lieber etwas länger bei niedriger Hitze! ;)

lecker, das liebe ich :sabber: :sabber: :sabber:

Wenn die Kräutlis wieder zu haben sind: Nordhessische grüne Soße auf meine Art:

1 Beutel frische Kräuter für grüne Soße (griene Sohße sacht mer bi uns, sind 7 Kräuter, Borretsch, Pimpinelle, Petersilie, Sauerampfer usw.) kleinhacken. In eine große Schüssel geben. 2 Becher Schmand und 1 Becher saure Sahne dazu. Salz, Pfeffer, etwas Essig dazugeben. 6 hartgekochte Eier dazu, unterrühren. Ferig. Dazu gibts dann Pellkartoffeln, am Besten neue. Iss einfach oberleggaaaaaaaaa.


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 03.03.2007 20:36:19)
Wenn die Kräutlis wieder zu haben sind: Nordhessische grüne Soße auf meine Art:

1 Beutel frische Kräuter für grüne Soße (griene Sohße sacht mer bi uns, sind 7 Kräuter, Borretsch, Pimpinelle, Petersilie, Sauerampfer usw.) kleinhacken. In eine große Schüssel geben. 2 Becher Schmand und 1 Becher saure Sahne dazu. Salz, Pfeffer, etwas Essig dazugeben. 6 hartgekochte Eier dazu, unterrühren. Ferig. Dazu gibts dann Pellkartoffeln, am Besten neue. Iss einfach oberleggaaaaaaaaa.


Gruß

Abraxas

bääääääh -
hört sich an, als könnt ich mich da reinschmeißen
shit - immer werden Rezepte, die wie für mich gemacht sind, gepostet, wenn ich grad einkaufen war :angry:

Tja, liebes Alien, iss schon schade. Aber selbst aufm Markt gibbets noch keine frischen Kräuter. Die brauchen nämlich Sonne zum Wachsen, da musste sowieso noch vierzehn Tage warten. Aber dann.......... ich freu mich auch schon riiiieeeeeesich drauf.


Gruß

Abraxas


Bis vor 2 Jahren kannte ich die grüne Sosse gar nicht. Seitdem hab ich schon verschiedene Variationen gegessen.

Die von Abraxas klingt aber auch gut :sabber:


Also bei uns spitzt der Bärlauch schon raus! :P :P :P


http://www.im-schiffchen.com/

Unter Rezepte, Fit in den Frühling findest du eine schöne Auswahl.

Es gab mal einen Thread, der hiess "Mach doch mal mach leichtes". Mal sehen,ob ich den finde. ;)

Da is er ja

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...al+was+leichtes

Vielleicht enthält er einige Anregungen ;)

Bearbeitet von markaha am 03.03.2007 22:53:38


Zitat (Valentine @ 02.03.2007 15:52:15)
Zitat (Joan @ 02.03.2007 14:35:12)
Zitat (Kuschelmaus @ 02.03.2007 06:30:38)
verkleppertes Ei

Na das habe ich ja noch nie gehört :hihi: .

Ja, wie sagst du denn dazu?

Einfach nur verquirltes. Verkleppertes find ich gut!

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 18:10:56


Auf die Kräuter fertig los Wildgemüse-Ketchup "Quer durch die Botanik"

Hier!!! :D:D:D


Zitat (wurst @ 08.03.2007 21:43:39)
Auf die Kräuter fertig los Wildgemüse-Ketchup "Quer durch die Botanik"

Hier!!! :D:D:D

Und wo schmierste das dann drauf ? Erzähl mir jetzt nich, auffe Currywurscht .... <_<

Frühlingsschnittchen:

4 Scheiben Schwarzbrot
4 gekochte Eier
Butter
Radieschen
Schnittlauch


- Schwarzbrot mit der Butter bestreichen und mit Radieschenscheiben belegen

- fast hartgekochte Eier noch warm in Scheiben geschnitten darüberlegen (am besten
schmeckt es, wenn die Eier in der Mitte noch ein kleines bischen "läufig" sind)

- dick mit Schnittlauchröllchen bestreuen

:sabber: :sabber:


Zitat (Malakai @ 10.03.2007 10:04:12)
Zitat (wurst @ 08.03.2007 21:43:39)
Auf die Kräuter fertig los Wildgemüse-Ketchup "Quer durch die Botanik"

Hier!!! :D  :D  :D

Und wo schmierste das dann drauf ? Erzähl mir jetzt nich, auffe Currywurscht .... <_<

Steht doch dabei:Zu Fleisch als kalte Beilage servieren.

Heute lecker Brennnesselspinat nach diesen Rezept gekocht jetzt gibt es die ganz jungen zarten! :sabber:

In denn nächsten Tagen wird grünes Ketschup gemacht :lol:



Kostenloser Newsletter