Pflanzenbewässerungskugeln


Hallo, bin neu hier und hab gleich mal 'ne Frage ;-) , die sich mit Hilfe der SuFu nicht beantworten ließ (oder ich bin blind):

Ich hab diverse Pflanzenbewässerungskugeln für Blumentöpfe, in denen sich im Laufe der Zeit Ablagerungen (Erde, Kalk, Algen?) gebildet haben. Da man ja mit einer Glasbürste oder Tuch da nicht rein kommt, brauch ich Tips zur Reinigung, da die Dinger sonst nach einiger Zeit echt eklig aussehen.
Mit Essigessenz hab ich's schon probiert, war aber nicht so toll ;-(
Eierschalen müsste man, um sie da reinzubekommen, regelrecht pulverisieren. Helfen die dann noch???

Wie gesagt, wäre für Eure Tips dankbar :-)

ugu


Wahrscheinlich wie bei Vasen, Spülmaschinen Tabs


Gib einfach mal zwei, drei Blätter Klopapier hinein (mit Stricknadel, Schaschlikspieß oder so nachhelfen), dann ein kleiner Schuss Wasser. Daumen auf die Öffnung, kräftig schütteln, ausgießen, nochmal nachspülen- die Algen gehen zusammen mit den Klopapierfasern in die Kanalisation.

Es muss aber Toilettenpapier sein, kein Papiertaschentuch oder Küchenrolle. Die letzteren lösen sich nicht in Einzelfasern auf!

Gegen Kalkablagerungen kannst du Essigessenz oder Zitronensäure hineingeben und über Nacht stehen lassen, Öffnung nach oben.


Danke für den Tip!
Kann man die Tabs zerbröseln? Weil die Öffnung (bei den großen Kugeln) nur ca. 1 cm Durchmesser hat.


Zum Klopapier:
Hab da so'n bißchen Bedenken, weil die 'Stangen' (oder wie immer man das nennt) ca. 15 cm lang sind und °° halt ziemlich eng. Wenn ich da nun nicht alles wieder rauskrieg?!?

Bearbeitet von ugu am 15.03.2007 19:04:35


Du wirst alles wieder rauskriegen, glaub mir. Ich mache die Trinkflaschen meiner Meeris seit bald 10 Jahren auf diese Weise sauber und da ist noch nie was drin steckengeblieben. Und meine Bewässerungskugel hab ich auch schon einige male so gereinigt. Wichtig ist nur, einfaches Klopapier zu nehmen und nur zwei oder drei Blatt- das löst sich beim Schütteln in Einzelfasern auf, die Fasern "polieren" die Glaswände von innen, und am Schluss kann man alles problemlos wieder rausspülen.


Danke, werd' ich testen... :rolleyes:


gib einfach mal spüli und reis in die kugeln . ein bisschen wassa dazu und eine weile schütteln. da löst sich dann auch einiges

lg



Kostenloser Newsletter