Paquetitos picantes


4 Schnitzel
2 Zitronen
Bund Spinat
sehr dünne Scheiben Seranoschinken
gut 200g schwarze Oliven
Oliöl
Bund Suppengrün
ne Zwiebel
1-2 Chilischoten
Knofi
viertel Liter BRühe
viertel Liter Weisswein
bissl Butter
Muskat
Pfeffer
Salz




Sooo, los gehts ... Spinat waschen, in Salzwasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken, beiseite. Schnitzel waschen, mit Zewa trocknen und mitm Fleischhammer ganz dünn klopfen. Leicht salzen und pfeffern. Schinken drauf und ne Lage Spinat. Etwas Muskat. Den restlichen Spinat grob hacken, beiseite.
Gehackte Zwiebeln mit gehackten Knofi und Chili in der Pfanne andünsten, dann gehackten Spinat einrühren.. mit Salz, Pfeffer Muskat abschmecken.
Deckel auf die Pfanne und 10 min. köcheln lassen. Etwas Zitronensaft dazu.

Oliven hacken und auf die Spinatschicht verteilen. Schnitzelchen zusammenrollen und mit Küchengarn zu schnüren. In einer großen Pfanne Oliöl erhitzen, dass es zu rauchen beginnt. Dann die Schnitzelpäckchen hinzugeben, scharf anbraten.

Suppengrün putzen und sehr fein würfeln, mit in die Pfanne geben und braten bis es weich wird. Die Würfelchen sollten rösteln doch nicht anbrennen. Mit Brühe ablöschen.

Wenn die Würfelchen weich sind, die restliche Brühe und den Wein angießen, dann den Deckel aufsetzen und alles 20 min. sehr leicht simmern lassen.
Dann Schnitzelpäckchen entnehmen und die Sauce mit etwas Butter pürieren..

Päckchen von dem Garn befreien, auf einer Servierplatte anrichten und in dünne Scheiben schneiden. Etwas Sauce angießen und dazu Salzkartoffeln reichen.

Voila ....

Bearbeitet von VincentVega am 16.07.2007 10:03:44


Das hört sich seeehr lecker an. :sabber: Ich krieg schon wieder Hunger - und das am frühen Morgen... :heul:

Eines muss ich aber bemängeln. Und zwar die Passage, "Olivenöl erhitzen bis es raucht..." Öl sollte nicht qualmen, denn das ist ein Zeichen dafür, dass es verbrennt. Ölivenöl ist für starkes erhitzen sowieso nicht geeignet. Wenn es heiß sein muss, nimm doch lieber Ernussöl oder Frittierfett.

Und wenn Du die Schnitzelchen ganz dünn klopfst, Würde ich vom all zu scharfen anbraten abraten, dann hast Du ja nur ne gefüllte Kruste. ;)


@Don Promillo

Du sollst es nicht stundenlang rauchen lassen, dann hast Du Recht. Ich hatte dazu hier auch schon mal was geschrieben. Das ist so wie ich es geschrieben habe schon ok. Vertraue mir da mal. :)


Zitat (VincentVega @ 16.07.2007 10:10:30)
@Don Promillo

Du sollst es nicht stundenlang rauchen lassen, dann hast Du Recht. Ich hatte dazu hier auch schon mal was geschrieben. Das ist so wie ich es geschrieben habe schon ok. Vertraue mir da mal. :)

Dann würde ich aber die Pfanne gleich vom Herd ziehen. Also ringsrum anbraten und dann gar ziehen lassen. Sonst hätte ich Angst, dass mir die Röllchen verbrennen... :huh:

So erklärt ist es auch gemeint und erklärt sich von selbst. :) Nur, kannst auch die Pfanne runterschalten ... bzw. den Herd.


Blooooß nicht zuviel Weißwein nehmen..... :D

:mussweg:


Zitat (Rausg'schmeckte @ 16.07.2007 13:59:00)
Blooooß nicht zuviel Weißwein nehmen..... :D

:mussweg:

rofl rofl recht haste :blumengesicht:

Schon wieder was für Abra´s Rezeptesammlung. Nur die Oliven würde ich weglassen, ich mag sie nicht mehr......

Ansonsten sicher superlecker und mal wieder n Dank an den Weckerdieb.

Gruß

Abraxas


Zitat (VincentVega @ 16.07.2007 13:48:57)
So erklärt ist es auch gemeint und erklärt sich von selbst. :) Nur, kannst auch die Pfanne runterschalten ... bzw. den Herd.

Klar, nur wenn Du einen Elektroherd hast und runterschaltest, dann sind die Dinger verbrannt. Also daher, .... vom Herd ziehen...

VV, nicht jeder ist Profi und kocht auf Gas... :lol:


Kostenloser Newsletter