Waschmaschine: Kondom in Klammernfalle verheddert


Das Problem:

Unsere Waschmaschine hat beim letzten Waschgang nicht mehr das Wasser abgepumpt.

Ich habe darauf hin die Klammernfalle geöffnet und das Wasser ablaufen lassen.
Dann musste ich feststellen das ein blaues Kondom in dem Rad, was sich beim Abpumpen sonst dreht verheddert hat.
Ich habe jetzt seit einer Stunde versucht es daraus zu bekommen und es ist immer noch ein kleiner Fetzen zwischen dem Rad :(

Ich glaube, dass man es mechanisch nicht entfernen kann..

Hat jemand eine Idee, was das Gummi zersetzen könnte ohne die Waschmaschine anzugreifen?

Oder kann man das Rad irgendwie ausbauen?


Zitat (Nachtigaller @ 21.10.2007 13:48:18)
Dann musste ich feststellen das ein blaues Kondom in dem Rad, was sich beim Abpumpen sonst dreht verheddert hat.

So sparsam sollte man nicht sein und Kondome waschen. :D Sorry

...nun aber im Ernst, es handelt sich um die Abwasserpumpe, die wirst du kaum selber ausbauen können und etwas was das Gummi auflöst, würde auch den Kunststoff des Flügelrades angreifen.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Zitat (Nachtigaller @ 21.10.2007 13:48:18)

Ich habe jetzt seit einer Stunde versucht es daraus zu bekommen und es ist immer noch ein kleiner Fetzen zwischen dem Rad :(

Waschmaschine auseinanderbauen dürfte weniger das Problem sein, aber das Zusammenbauen, so wie sie mal war (ich spreche aus Erfahrung :unsure: )

Aber habe ich das richtig verstanden, dass Du den Großteil des Kondoms bereits draußen hast? Dann müsste doch eigentlich der Rest bei den nächsten Wäschen folgen.

Bei Verstopfungen aller Art hilft, wie hier schon mehrmals beschrieben, heißes Wasser. Versuch es doch mal mit Kochwäsche. Zwischendrin vielleicht mal abpumpen (vorsicht wegen Verbrühen).

Ja, also es quasi nur noch ein Fetzen von ca. 0,5 cm^3 verhakt..
Danke für eure Antworten, war diese Woche etwas im Stress und werde wohl am Wochenende mal den Tipp mit der Kochwäsche ausprobieren.
Mal schauen was dann passierst.
Wenn das nicht funktioniert muss ich das wohl reparieren lassen, beziehungsweise das Flügelrad ausbauen und wieder einsetzen lassen.
Dankeschön und schönes Wochenende!!


Hallo...

wenn ich das richtig verstanden habe, dann handelt es sich um das Flügelrad des Flusensiebes, oder?

Wenn dem so ist, dann könnte sich das Problem, wie oben schon beschrieben, von selber erledigen.

Vor chemischen Mitteln würde ich auch dringend abraten. Vielleicht läßt Du wirklich die "Mechanik" ihr Werk tun; auf jeden Fall im Auge behalten, was genau passiert; ob sich das Rad noch dreht und so...

Ich schätze mal, das die normale Waschlauge und die Drehbewegung dem Ding auf die Dauer den Garaus machen wird... ... ...

Grisu...


Wenn Du an den Fetzen schon rankommst: Fingernagelschere oder ein kleines Cuttermesser (alternativ: Skalpell aus der Apotheke) und soweit wie möglich an/einschneiden. Das erhöht die Chancen, dass sich der Rest beim nächsten Anlaufen der Pumpe von selbst löst.


Juchhuuu, die Wachmaschine, sie funktioniert wieder !! :D

Ich wollte erst den Kochwaschgang-Tipp ausprobieren, aber dann hat sich glücklicherweise mein Freund die Waschmaschine noch mal genauer angeschaut.

Jetzt der ultimative Tipp für alle, die mal ein ähnliches Problem haben sollten:

1. Ihr braucht eine Person, die handwerklich geschickt ist
2. Stecker raus und Zulaufwasser abdrehen
3. Wasser ablassen (durch Klammernfalle) und Wäsche raus
4. Äußere Schrauben der Klammerfalle lösen
5. Maschine ankippen und von unten die Schläuche am Elektromotor lösen
6. Steckkontakten entfernen
7. Klammernfallenaufsatz vom Motor lösen
8. Rotorrad liegt offen und Störenfried kann entfernt werden
9. In umgekehrter Reihenfolge alles wieder zusammenbauen

Es gab auch keine Siegel oder ähnliches, also ist die Garantie weiterhin gültig!


Wasch regelmäßig Deine Kondome durch: es spart gewaltig rofl rofl
Oder such die Unterhosen und Bademanteltaschen durch. :D
Das allergeilste ist: Alle Taschen vor dem Waschen dursuchen: Reichtum nicht ausgeschlossen :pfeifen: Samt Briefchen, Geldscheinen, Handys und Co. Wer wäscht, wird reich... :D



Kostenloser Newsletter