Ziegenrollbraten


Ich möchte zu Weihnachten gerne einen Ziegenrollbraten für vier Personen machen, das Fleisch habe ich habe ich in da(eingefroren, ) aber wie würze ich es, wieviel Garzeit benötige ich etc. Habe soetwas noch nicht gemacht :pfeifen:

Für eure Tips bin ich dankbar, bitte alles anbieten.



Lg. Teichrose


Schau mal Hier und Da!!! :P


Danke lieber Wurst Du bist meine Rettung :)
weißt du wo ich Lammmbratengewürz bekomme?
gibt es das als Fertiggewürz?



Lg. Gelbe Teichrose die dir noch einen schönen zweiten Advent wünscht


Zitat (Gelbe Teichrose @ 09.12.2007 17:45:26)

gibt es das als Fertiggewürz?




Ja schau dich mal im Supermarkt im Gewürzregal um! ;)

Müsst ich da wohl eine mir bekannte Dame braten? Das würd mir abba gar net schmecken...... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Neinnein, mal Ernst beiseite. Ich in meinem Leben noch keine Ziege gegessen, weiß nicht mal, wie das Fleisch schmeckt. Aber ich denke, ich würde es so ähnlich wie Lammbraten machen. Das Fleisch mit Knoblauchstiften spicken, mit Salz, Pfeffer und Oregano einreiben. Mit Olivenöl bestreichen und im Bräter in den Ofen. Schön heiß anbraten. Die Temparatur runter, Brühe und Rotwein angießen. Knoblauch, Pfeffer, Salz und Oregano in die Flüssigkeit. Unter öfterem Begießen je nach Größe des Bratens so 2 Stündchen bruzzeln lassen. Wenn das Fleisch gar ist, rausnehmen und warmstellen. Den Bratenfond einreduzieren, mit eiskalten Butterflöckchen binden.

Ich denke, das könnte schmecken.......


Gruß

Abraxas


Hallo
Zur Ziege passen ganz gut : Thymian,schwarzer Pfeffer,etwas Muskatnuss,Rosmarin,Knoblauch,Zitrone,Lorbeer.

Hier in Griechenland essen wir recht haufig Ziege.
Ich mache es folgendermassen:
Aus den oben angegebenen Gewuerzen bereite ich eine Wuerzmischung (einen EL von jedem) und fuege noch grobes Salz hinzu.
Das ganze ruehre ich mit Olivenoel glatt und reibe den Braten gut damit ein und lasse es mindestens 3 Stunden marinieren.
Dann nehme ich einen Braeter und fuelle ihn mit etwas Wasser und lege den Braten hinen.
3 Zwiebeln grob scheiden und ca.2 Karotten in Scheiben dazu.
Das ganze kommt dann fuer 2 Stunden in den Ofen mit geschlossenem Deckel.
Dann nehme ich den Deckel ab und pueriere die Sauce.
Nun schneide ich 1 Kg Kartoffeln in Schnitzen und lege diese rund um den Braten und wuerze diese mit der Gewurzmischung.
Das ganze dann bei offenem Deckel solange im Ofen garen,bis die Kartoffeln gar sind und das Fleisch schoen zart ist.

Lg Julie

Ps. Abraxas Wein schmeckt absolut nicht dazu,da das Fleisch doch einen sehr eigenwilligen Geschmack hat.

Bearbeitet von DarajaGR am 10.12.2007 13:32:55


Vielen Dank euch allen die mir hier ihre Tips gegeben haben.
Ich denke der Braten wird gut werden.

Wünsche euch schöne Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr :prost: :blumenstrauss:


Liebe Grüße gelbe Teichrose



Kostenloser Newsletter