Unterbauwaschmaschine


Hallo,

ich habe ein kleines Problem und vielleicht könnt ihr mir dabei helfen.

Meine Spülmaschine mußte einer weichen.
Nun ist der Boden bei uns aber derart uneben, das die Maschine wandert.

Da es eine Unterbaumaschine ist, haben wir nun ein kleines Problem.

Müssen wir die ganze untere Küchenzeile abbauen um die Maschine in die Waage zu stellen oder wißt ihr noch eine andere möglichkeit?

Ich denke mit schrecken daran, die untere Küchenzeile abzubauen.

Die Maschine wandert ja nicht nur, sondern sie schlägt auch beim Schleudern und da sie ja neu ist, habe ich nicht wirklich lust, das sie dadurch kaputt geht.

Vielen lieben Dank schonmal für eure Tips.

LG
Endoro01


Wir mußten zwar kürzlich keine Waschmaschine aufstellen, aber einen Geschirrspüler. Und der Boden in unserer Küche ist auch sehr uneben. Wir haben so lange an den verstellbaren Füßen unter der Maschine gedreht, bis sie in Waage war. An einer Stelle hat der Fuß nicht so ganz gereicht und wir haben ein Holz druntergelegt, bei dem wir abe drauf geachtet haben, daß es eine nicht zu kleine Fläche hat. Das unter der Spülmaschine, die sich bei der Arbeit ja kaum bewegt, ist ca 10x10 cm groß.

Bei einer Waschmaschine würde ich es auch auf die Art versuchen...

knuffelzacht


Hallo,

danke für den Tip, aber leider haben wir den schon erfolglos probiert.
Da die darüberliegende Arbeitsplatte in der Waage ist, können wir uns darauf leider auch nicht verlassen.
Wir haben auch schon einen Punkt an der Waschmaschine gesucht an dem wir die kleine Kreuzwaage auflegen könnten, aber leider erfolglos :(


Ganz blöd gefragt: Habt ihr die Transportsicherungen hinten an der Maschine entfernt???


Hallo,

ja die Transportsicherung ist abgemacht worden.

Um genau zu sein, handelt es sich normalerweise nicht um eine Unterbaumaschine.
wir haben halt den Deckel abgemacht, damit sie unter die Arbeitsplatte paßt.

Leider können wir den Deckel nicht drauflassen, da wir die Unterschränke nicht so weit hochdrehen können.
Dementsprechend haben wir genau unter der Arbeitsplatte den Metallbügel, welcher normalerweise den Deckel auf abstand hält und dadurch können wir nicht nach der Arbeitsplatte gehen :(

Bearbeitet von Endoro01 am 11.03.2008 16:34:29


Eine einfache Lösung ist eine Gummimatte aus dem Baumarkt. Diese Matte wird unter die Maschine gelegt. Wichtig ist dabei, dass alle vier Füßchen auf der Matte stehen. Nun fängt die Matte die Erschütterungen im Schleudergang ab.


Die Matte haben wir uns auch gekauft, nur können wir die leider nicht drunterlegen, da das ganze dann für meine Küchenschränke zu hoch wird.

Wichtig wäre mir, zu wissen, ob wir die Maschine, ohne die Küche abbauen zu müssen, in die Waage stellen können.


Diese Gummimatten sind für die Stoßdämpfer der Waschmaschine die reinsten Killer, die bringen gar nichts...

Du musst die Maschine am Besten vorziehen und dann den Boden "ausrichten", also versuchen den in die Waage durch dünne Holzstücke zu bekommen...


also wenn es so ist, und 3 mark kostet stellen wir die sache wieder hin. :pfeifen:
quatsch beiseite.

wenn es so knapp ist, habt ihr wenigstens son bisschenplatz?
vieleicht könnt ihr aus dem baumarkt (son zeug man wie heist denn das bloß) weiste sowas ähnliches wie esstrich euch besorgen es wird sehr dünn angemacht und gegossen, dann ein weilchen warten und du kannst alles draufstellen, so ne ausgleichmasse.

ich würde dazu mit breiten klebeband die schränke ringsrum abkleben das da nichts drunterläuft und sehr sparsam das zueg drauf machen.

da es sehr dünn ist gleicht es sebstständig die unebenheit aus.


vielleichtliegt es zum Teil auch dadran, dass ihr die Waschmaschine nicht richtig mit Wäsche füllt. Vielleicht ist zu wenig drin oder zuviel????
Oder nicht gleichmäßig verteilt? ???
Carolin


Zitat (carolin112 @ 11.03.2008 19:52:23)
vielleichtliegt es zum Teil auch dadran, dass ihr die Waschmaschine nicht richtig mit Wäsche füllt. Vielleicht ist zu wenig drin oder zuviel????
Oder nicht gleichmäßig verteilt? ???
Carolin

nee das glaube ich nicht.
die maschienen schleudern langsam an und packen sich das so hin wie sie es brauchen.
ich packe auch manchmal nicht voll, bei rot zu beispiel.

Halli hallo,

vielen lieben Dank für eure Tips.

Den Boden mit Estrich o. ä. in die Waage bringen können wir nicht. Wir wohnen zur Miete und die Küche ist gefliest.

Die Maschine schlägt auch nur beim Anschleudern bzw. wenn sie aufhört zu schleudern, also nur bei den geringen Umdrehungen, wenn sie volle Kanne schleudert, dann schlägt sie nimmer.
Ich schätze mal, das es ganz minimal ist bis sie in der Waage steht.

LG
Endoro01


Was für eine Waschmaschine ist es denn?


Es ist eine SEG.


Hmmm... ich kenn das von den Boschmaschinen her das die wohl mal etwas klappern... SEG hatte ich so noch nicht mit zu tun...



Kostenloser Newsletter