Support by Nachi: ...da wird dir geholfen


Hallo Nachi. Ist doch toll wenn man einen eigenen Fred hat. :hihi: Ich hab das Ding hier mal aufgemacht, da Du oft hier bist und einem kompetent mit Rat und Tat zur Seite stehst. :daumenhoch:

Also. Ich fang mal an:

Warum springt meine 2. HD immer mal wieder sporadisch an obwohl kein Zugriff darauf erfolgt und die Platte im Energiesparmodus auf "ausschalten" gestellt ist?

Hintergrund ist der, dass ich die HD nicht oft brauche, da dort nur Images und selten benötigte Dateien abgelegt sind.

Frage 2: Macht diese Funktion eigentlich Sinn? Da scheiden sich ja auch die Geister und die Meinungen gehen auseinander. Wie ist das zB mit der Lebensdauer der HD. Sollte man das Abschalten der Platten lieber deaktivieren?


:lol: Stimmt°! Der Fred war längst überfällig!


Zitat (scrachy @ 30.07.2008 17:15:20)
Hallo Nachi. Ist doch toll wenn man einen eigenen Fred hat. :hihi: Ich hab das Ding hier mal aufgemacht, da Du oft hier bist und einem kompetent mit Rat und Tat zur Seite stehst. :daumenhoch:


:jupi: Nachi hat einen eigenen Fred !
Ich sag ja : Der Nachi ist einfach nett :rolleyes: .
Ich werde immer mal vorbei schauen und lesen, was er zu den PC Problemen sagt , vielleicht lerne ich ja etwas dabei :pfeifen: - auch wenn ich in dieser Hinsicht lernresistent bin. :lol:

Gute Idee, Scrachy :blumenstrauss:

@scrachy rofl lass mich erstmal zu ende lachen dann kann ich Antworten rofl :D :lol:


so nun aber!!!! ;) :) :lol: :D genug gelacht... ;)

Wenn der Computer inaktiv ist, führt Windows verschiedene Verwaltungsaktivitäten durch. Das heißt Dateien werden indiziert für die Windowssuche. Wenn dann vielleicht dein Arbeitsspeicher im Rechner zu belastet ist, lagert eventuell Windows genau auf die zweite Platte die Dateien aus um wieder RAM-Arbeitsspeicher zu haben. Weiterhin könnte eine Automatische Defragmentierung oder ein neu erstellter Systemwiederherstellungspunkt angelegt wird. Auch reicht manchmal eine Verknüpfung(z.B. auf Desktop) zu der 2.Festplatte, wenn der Desktop aktualisiert wird springt die 2 Platte dann auch an.....tausend und einen Grund könnte ich jetzt noch nennen...aber das sind die wahrscheinlichsten.

und über Energiesparmodus lächle ich nur(wie soll der denn wirklich Sparen?), denn Festplatten schalten sich dadurch ehr viel öfter an und aus und leiden darunter(und die kosten ja auch Geld)...


Hmm, die ganzen sachen die Du aufgeführt hast sind bei mir alle deaktiviert. Also Index, Auslagerung und Systemwiederherstellung. Defrag eigentlich auch, nur Prefetch ist aktiviert, das betrifft ja aber nur meine Systempartition.

Verknüpfungen kann ich auch ausschließen, weil ich die Desktopbereinigung & Aktuallisierung auch deaktiviert habe. Keine Ahnung was der von meiner 2. Platte will :keineahnung: Eigentlich sollte mein Rechner die Füße still halten. Aber man weiß halt nie so genau was Windows immer macht... :pfeifen:

Tja, wenn das nicht aufhört, dann werde ich die Abschaltfunktion für die Festplatte wieder ausschalten. Das ständige an und aus geht mir nämlich auf den Keks. :labern:

Ich erschreck da auch . :o Denke immer da startet wieder ein Flugzeug wenn die "Turbinen" der Festplatte starten... rofl


die Aktualisierung der Verknüpfungen auf dem Desktop kannst du doch unter Windows gar nicht abschalten...oder wo unter Welchen Key geht das? Würde ja eigentlich keinen Sinn machen wenn das ginge....


Zitat
Tja, wenn das nicht aufhört, dann werde ich die Abschaltfunktion für die Festplatte wieder ausschalten. Das ständige an und aus geht mir nämlich auf den Keks.
ich halte davon so und so nix....mach mir doch meine Platten nicht Kaputt dadurch das die Platte immer erst durchstarten muss wenn ich von der was will...

Auf meinem Desktop kann gar nix aktuallisiert werden, weil da nämlich gar nix druff ist. :lol: :lol: :lol:

Na gut, mal abgesehen von der desktop.ini - aber die hat ja mit der 2. Platte nix am Hut. :gestatten:


welches Betriebssystem hast du denn eigentlich am laufen?


Zitat (Nachi @ 30.07.2008 18:36:31)
welches Betriebssystem hast du denn eigentlich am laufen?

Vista Ulti

Edit: SP 1

Bearbeitet von scrachy am 30.07.2008 18:40:37

da wäre der Übeltäter gefunden glaube ich...denn unter Vista kannst du zwar das Sicherungstool "Systempflege und Wartung" abschalten, wird da dann zwar nicht durchgeführt(nach Plan), aber wenn du es nur einmal ausgeführt hast(z.B. weil du neugierig warst) wird nun immer geprüft vom System ob du die Sicherung erstellt hast...und das egal ob du es nutzt oder nicht!


Hmm :hmm: Was meinst Du? Dieses Recovery-Tool? Also die Windows Complete Sicherung? Stimmt, die habe ich mal ausgeführt, aber nicht automatisiert. Ich erstelle meine Backups immer manuell.


ich habe mal schnell das Netz besucht hier ist das Tool Link gezeigt was ich meine...und da reicht wenn du einmal den Button drückst das die Registrierung einen Eintrag hat das ab da geschaut wird ob du Fleißig gesichert hast...


Ja genau. Diese Complete Sicherung habe ich mal ausgeführt. Nur aus dem Grund falls mal meine HD0 den Geist aufgibt und ich dann mein System rücksichern kann.

Eigentlich dachte ich ja, dass das Image jetzt auf der Sicherungspartition friedlich schläft bis ich sie mal aktiviere. Naja egal. Wie gesagt, wenn dieses ständige on-off on-off der HD1 nicht aufhört, dann werde ich die Ausschaltfunktion wieder deaktivieren...


Huhu Nachi :winkewinke:

Hab mir jetzt was anderes überlegt. Also die Festplattenabschaltung über die EO habe ich jetzt deaktiviert.

Jetzt würde ich meine HD1 gerne über den Gerätemanager deaktivieren und nur bei Bedarf anschließen. Dann wäre ja auch das leidliche Problem mit dem ständigen on/off durch die Sicherungsverwaltung gelöst.

Meine Frage: Kann ich da irgendwie eine Art "Schalter" erstellen mit der ich die HD ganz einfach per Mausklick an- und ausschalten kann? Das ganze Gefummel im GM ist mir nämlich ein bissle zu lästig.

:verwirrt:


Eine 1Klick Methode gibt es da nicht(zumindest kenne ich keine bei einer Internen Festplatte)....mein persönlicher Weg wär der über das Bios, denn beim Starten weißt du ja sicher ob du die Sicherungs HD brauchst oder nicht und dort kannst du die Festplatten gut verwalten...


Schade. Danke, aber so einfach ist es dann auch wieder nicht. Auf der Platte sind ja nicht nur meine Images, sondern auch noch andere Dateien. Die brauche ich zwar wirklich selten, aber ab un zu ist eben doch ein Zugriff auf die Platte nötig.

OK. Dann mach ich es eben manuell über den GM. Ist zwar nervig aber dauert ja auch nicht ewig. Aber wenigstens gibt dann die nervige HD endlch mal Ruhe. :angry:


Ja vielleicht kennt ja einer einen guten Weg....ich habe gerade überlegt ob mer da nicht eine "bat" schreiben könnte, die das abstellen und starten übernehmen kann...doch das klappte nur in der Gedankenwelt....beim Test eben hier auf meinem Rechner passierte dabei nix...irgendwo ein Denkfehler...wenn ich darauf komme sage ich bescheid...

noch eine Methode wär einen Wechselrahmen zu nutzen der im laufenden Betrieb gesteckt werden kann über einen geschleiften USB Port


Ja, so einen hatte ich ja früher an meinem DeskPC. Der war hotplug fähig. Feine Sache das Teil. :daumenhoch:

Bin doch aber jetzt auf Notebook umgestiegen. Da sind die HDs leider unten eingebaut. Könnte mir höchstens ne AustauschHD im Laufwerksschacht vorstellen. Aber dann hab ich ja kein Laufwerk mehr. :(


Zitat (scrachy @ 02.08.2008 21:17:00)
Bin doch aber jetzt auf Notebook umgestiegen. Da sind die HDs leider unten eingebaut. Könnte mir höchstens ne AustauschHD im Laufwerksschacht vorstellen. Aber dann hab ich ja kein Laufwerk mehr. :(

ok dann kaufe dir doch ein leeres 2,5'' Festplatten-Gehäuse, deine 2 HD dort einbauen...das über USB oder sonst eine Schnittstelle andocken wenn du es brauchst, wäre das was ich nun machen würde...

Das will ich nicht :nene: (Ich kanns nicht leiden wenn so viele Sachen rumstehen. Und dann noch zig Netzteile...)

Vielleicht hat ja irgendein Crack noch nen coolen Tipp für mich. Sonst mach ichs eben wie ich oben schon geschrieben habe. :augenzwinkern:


hab auch n kleines problemchen.... :(
wir haben seit ca. 2 wochen n neuen pc, mit vista. und seit ein paar tagen kann ich mich nicht mehr bei ricardo (sowas wie e-bay, nur in der schweiz) und auch bei hotmail nicht mehr einloggen. es nervt, und anscheinend gibts noch mehr leute mit diesem problem (männe hat gegoogelt, aber keine lösung gefunden). was sagt der profi dazu? :wacko:


Hallo,

gibt es denn da eine Fehlermeldung? Wenn ja welche ist das? Mit welchen Zugangsprogramm(Browser) arbeitest du?


also, bei ricardo geb ich meine zugangsdaten ein, dann auf login und bin wieder am anfang. als hätte ich die zugangsdaten nie eingegeben. bei hotmail komm ich zwar weiter, aber mein konto blitzt nur immer mal wieder auf, wie eine lampe die flackert. und nach n paar minuten geflacker kommt der beliebte satz "die site kann nicht angezeigt werden" . und wir sind immer noch mit dem internet explorer unterwegs (will männe schon lang von firefox überzeugen, aber der mag das gewohnte)


@Nayka

Versuch mal unter "Extras" die Add ons zu deaktiveren. Dann Neustart des PCs.
Hast Du Adblock plus installiert?

Labens


männe hat jetzt mal alle einstellungen vom explorer zurückgesetzt, jetzt gehts wieder. menno... immer wenn was beim pc nicht funzt, sind meine 3 lieblingsseiten betroffen, seine nie :ph34r:


Oh schön das es wieder geht! War Gestern leider nicht hier um zu helfen.... ;)


Huhu :winkewinke:

So, jetzt hab ich wieder ein Problem... :labern:

Hab mal in meine Medienbibliotek vom MediaPlayer reingeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass viele Titel und Alben das falsche Cover anzeigen.

Dann hab ich den Cache gelöscht. Das Problem war immer noch da. Dann hab ich die fehlerhaften Einträge gelöscht. Die wurden dann aber wieder mit dem falschen Bild hinzugefügt.

Dann hab ichs über die Funktion "Album aus dem Internet aktualisieren" versucht, jetzt hab ich aber alle Titel des Albums doppelt drin. :wallbash: (Obwohl ich die Option "Informationen überschreiben" aktiviert habe.

Son Scheiß :wallbash: :wallbash: :wallbash:


Nachi :verwirrt: :keineahnung:

Kann ich nicht die ganze Bib löschen und dann noch mal neu einlesen? Ich finde aber nix im Menü. :(


benutzt du wirklich den Windowsmediaplayer? autsch das Teil ist mir nicht geheuer...genau was du gerade schreibst, das du fast keine Einstellmöglichkeiten hast, welche Informationen geladen werden sollen, macht ihn mir sehr unsympathisch...ich nutze den WMP nur im Notfall. Ich nutze zur Organisation der Musikdaten das Programm "The GothFather" Link denn ich will vor solchen Überraschungen geschützt sein....

Bearbeitet von Nachi am 09.08.2008 20:20:05


Klar ist der Schrott. Genauso Schrott wie Windows Mail und Windows Kalender - Da lach ich mich jedes mal tot. rofl Normalerweise müsste man das sofort aus dem OS rauspfeffern :toktok:

Aber ich benutze den WMP schon immer, für meine Ansprüche langt der vollkommen. :augenzwinkern: Will halt nur, dass meine Bibliothek auch stimmt.

Ich hatte die Funktion lange deaktiviert weil ich immer Bauchweh hatte, was der blöde Player da so alles ins Netz überträgt. Naja, aber Datenschutz hin oder her, MS kommt ja doch an die Daten - lässt sich wohl nicht verhindern. Kein Schwein weiß was da so alles ohne sein Wissen an die Übermittelt wird - auch wenn man alle "Berechtigungen" deaktiviert und ne Firewall hat. Lässt sich wohl nicht vermeiden... :(

Muss aber zugeben das ich die Funktion der Aktualisierung von Musikdaten genial finde. :daumenhoch: Man spart sich nicht nur das Abtippen der Titel, sondern wird gleich mit den kompletten Albumsdaten versorgt, sogar mit Cover.

Das ist schon cool. Vorausgesetzt es läuft auch so wie es sein soll.


Tja, ich werde meine Bib jetzt noch mal manuell löschen, dann testweise die Firewall ausschalten und noch mal neu einlesen. Vielleicht klappts ja. :keineahnung:


@Don Promillo,

also zum Abspielen der Daten ist der WMP nicht schlecht! Nur halt kein Musikverwaltungsprogramm wie er immer von MS angepriesen wird. Wie gesagt sind es für ein Musikverwaltungsprogramm zu wenig Funktionen die ja eine Musikverwaltung ausmachen.
Und ängste das MS Daten überträgt(die nicht Programm relevant sind) brauchst du dir sicher nicht machen....das sind alles Geschichten die sich im Netz halten... die par Byte die da verschickt werden...ich denke die können wir vernachlässigen...


OK, danke. Ich probier halt weiter mal rum.

Noch was zu der nervigen Benutzerkontensteuerung. Kann man die auch editieren oder lässt sie sich nur ganz ausschalten?

Die nervt mich nämlich gewaltig. Ich will doch nicht bei jedem Klick auf ein Program gefragt werden ob ich das auch ausführen möchte... :hirni: Das ist echt ein bissle übertrieben die blöde Steuerung da :labern: :labern: deshalb hab ich sie auch ausgeschaltet.

Nur halt die ständige Benachrichtigung hierüber nervt. Und in der Taskleiste ist ständig das doofe rote Schild zu sehen - obwohl nur die BKS ausgeschalten ist und sonst nix.

Aber kann man nicht bearbeiten, oder? Kennst Du da einen Trick? :keineahnung:


Die Benutzerkontensteuerung finde ich eine der wichtigsten Neuerungen in Windows. Vor dem abschalten warne ich in der Zwischenzeit jeden. Lieber ein klick , hier und da mehr und zweimal über MS gemeckert als ein Klick der der Windows dann wieder unsicher macht. Ich glaube jeder der schon einmal mit Linux gearbeitet hat kann auch mit Windows mit Benutzerkontensteuerung gut leben.

Mein Tipp wäre!!! Lass die Benutzerkontensteuerung an, sie ist nur gewöhnungsbedürftig!


Hallo Nachi!
Ich fin begeistert-Du hast Deinen eigenen Tread!

Nachdem Du mir schon einmal so genial geholfen hast (ich erinnere an den Internetzugang auf dem 2.Benutzerkonto :rolleyes: ) habe ich da mal wieder so eine dusselige Frage :(

Zur Sicherheit möchte ich eine komplette Datensicherung machen, damit beim Absturz meines PC´s nicht wieder alle Daten futsch sind...ist mir nämlich 1x passiert... :labern: !

Jetzt ist mir empfohlen worden,ich solle einen ZIP-Ordner erstellen, die gewünschten Dateien&Ordner dorthin kopieren und das ganze mit Nero auf CD brennen.
So weit - so gut.
Aber: das Kopieren der Daten dauert ewig lange :( ...gibt es da eine schnellere Lösung?
(Bis auf meinen Ordner mit Fotos sind es eigentlich nur Texte und ein paar Fun-Mails-die Bilder habe ich ja aber alle sowieso schon auf CD...)

Ich schicke Dir schon jetzt ein dickes DANKE-Bussi für Deine Antwrt!!! :wub:

Schnuckelchen

UPS - sollte natürlich heißen: für Deine Antwort!

Bearbeitet von Schnuckelchen am 10.08.2008 13:05:29


@Schnuckelchen,

ich selbst benutze im Moment zum erstellen von Dateikopien das Tool "Personal-Backup" dieses Tool kann ich anweisen zu einem Bestimmten Zeitpunkt Dateien zu sichern und auf den Unterschiedlichsten Datenträgern zu sichern...schau es dir mal an vielleicht erleichtert es dir die Arbeit ja auch.


Hallo Nachi-

Sorry, daß ich jetzt erst DANKE sage, aber ich war nachmittags mit meinem Sohn unterwegs... :rolleyes:

Ich werde mich mit dem Programm später ausführlich beschäftigen - beim ersten Anschauen erschien es mir sehr verständlich!
Nochmals Danke und super schönen Abend noch!!

Liebe Grüße :wub:


Huhu Nachi,

hab mal wieder ein Problem -_-

Also, ich hatte das schon Mal und zwar, wenn ich auf youtube gehe, dann baut sich die Seite auf und dann verschwindet plötzlich das youtube Logo oben links und nix geht mehr :keineahnung: Ich kann kein Lied mehr eingeben, nix :labern:
Ich verlasse dann die Seite und wenn ich dann wieder auf der AOL Startseite bin und mit der Maus über verschiedene Zeichen fahre, verschwinden die :blink: und danach geht auch auf anderen Seiten nix mehr.
Ich logg mich dann bei AOL aus und wieder ein und dann geht wieder alles, außer youtube halt. Aber das ist nicht immer nur manchmal.

Jetzt meine Frage, das liegt doch am Rechner selbst, oder?
Ich hab auch schon Cookies gelöscht und Verlauf geleert, aber das bringt auch nicht wirklich was.

Danke schoma :blumen:


hi kulimuli,

darf ich noch wissen welches Betriebssystem und welchen Browser du nutzt?


Zitat (Nachi @ 12.08.2008 20:27:08)
hi kulimuli,

darf ich noch wissen welches Betriebssystem und welchen Browser du nutzt?

Ähhh, ich weiß weder was ein Betriebssystem noch was ein Browser ist :ph34r: :ichversteckmich:

Betriebssystem: könnte z.B. sein Windows XP oder Vista sein
Browser könnte z.B. InternetExplorer, Firefox, Opera, AOL-Browser usw...

;)


Zitat (Nachi @ 10.08.2008 13:14:01)
@Schnuckelchen,

ich selbst benutze im Moment zum erstellen von Dateikopien das Tool "Personal-Backup" dieses Tool kann ich anweisen zu einem Bestimmten Zeitpunkt Dateien zu sichern und auf den Unterschiedlichsten Datenträgern zu sichern...schau es dir mal an vielleicht erleichtert es dir die Arbeit ja auch.

Hallo Nachi-

SORRY, wenn ich mich dazwischen mogle, aber es wird Zeit:

nachdem ich mich nun endlich damit beschäftigen konnte,
sag ich nochmal : DANKE! :blumen:

Es funktioniert super :D und ich hab nun keine Angst mehr um meine Daten!!!

Du bist echt klasse... :wub:

Lieben Gruß von hier nach da...Schnuckelchen

Ok, dann ist´s Windows XP und es könnte InternetExplorer sein, aber da bin ich mir nicht ganz sicher.
Der Rechner ist eh fertisch und wenn´s mit dem Bau zu Ende geht, kümmern wir uns da mal um was neues.
Aber wenn Du mir einen Tipp geben kannst was das sein könne, das wäre schon nicht schlecht :wub:


Zitat (Schnuckelchen @ 12.08.2008 20:40:34)
Hallo Nachi-

SORRY, wenn ich mich dazwischen mogle, aber es wird Zeit:

nachdem ich mich nun endlich damit beschäftigen konnte,
sag ich nochmal : DANKE! :blumen:

Es funktioniert super :D und ich hab nun keine Angst mehr um meine Daten!!!

Du bist echt klasse... :wub:

Lieben Gruß von hier nach da...Schnuckelchen

na da freue ich mich dolle das es dir gut gefällt, ich habe auch nach etwas ganz einfachen gesucht und habe damit bis dato auch nur sehr gute Erfahrungen gemacht...

und einen gruß von da nach deinem dort, Nachi :blumen:

Zitat (kulimuli @ 12.08.2008 20:41:18)
Ok, dann ist´s Windows XP und es könnte InternetExplorer sein, aber da bin ich mir nicht ganz sicher.
Der Rechner ist eh fertisch und wenn´s mit dem Bau zu Ende geht, kümmern wir uns da mal um was neues.
Aber wenn Du mir einen Tipp geben kannst was das sein könne, das wäre schon nicht schlecht :wub:

als erstes würde ich im Internetexplorer unter Extras ->Internetoptionen bei Sicherheit und bei Erweitert alles zurück setzen, dann würde ich das Tool CC-Cleaner Link bei geschlossenen Internetzugangsprogramm(Browser) sämtliche Spuren löschen...denn was du beschreibst hört sich danach an als würde der Browser versuchen aus "alten" Offlinedateien die Webseiten wieder herzustellen...

Danke, dann probier ich das mal :blumen:


Ähhhm Nachi. Kann es sein, dass die von Dir so hochgelobte Systempunktewiederherstellung beim Aktivieren auch persönliche Daten aus meinem Benutzerordner löscht? :o

Ich trau der Sache sowieso nicht ganz. Jetzt hab ich das mal ausprobiert und das System zu einem früheren Punkt wieder hergestellt. Leider sind aber auch persönliche Dateien die während dieser Zeit erstellt wurden verloren gegangen. :labern:

Das sollte ja wohl eigentlich nicht sein. :nene: Hab aber auch kein Bock ständig ein komplettes Image zu machen da mein Systemordner mittlerweile schon auf 28 Giga herangewachsen ist.

So, was sagt denn unser Microsoft-Bordmittel/Tool-und-Anwenderprogramme-Verliebter Maulwurf dazu? Hab doch geahnt das man dem Mist nicht trauen kann. :labern:


Zitat (Don Promillo @ 15.08.2008 14:12:50)
Ähhhm Nachi. Kann es sein, dass die von Dir so hochgelobte Systempunktewiederherstellung beim Aktivieren auch persönliche Daten aus meinem Benutzerordner löscht? :o


Die Systemwiederherstellung betrifft definitiv keine persönlichen Dokumente, eMails oder ähnliche Dateien! Diese Dateien werden nicht angetastet und gehen nicht verloren.


Zitat
Ich trau der Sache sowieso nicht ganz. Jetzt hab ich das mal ausprobiert und das System zu einem früheren Punkt wieder hergestellt. Leider sind aber auch persönliche Dateien die während dieser Zeit erstellt wurden verloren gegangen.  :labern:
hier denke ich mal du redest nicht von persönlichen Dateien...Windows eigene Wiederherstellung lässt die nämlich unangetastet...was weg sein kann sind Dateien die zb. aus Programmen stammen die nach dem erstellen eines Systemwiederherstellungspunktes von dem jeweiligen Programm angelegt wurden...


Zitat
Das sollte ja wohl eigentlich nicht sein. :nene: Hab aber auch kein Bock ständig ein komplettes Image zu machen da mein Systemordner mittlerweile schon auf 28 Giga herangewachsen ist.

zum Sichern der neu dazu gekommen wichtigen persönlichen Dateien nutze ich ein automatisiertes Programm da ich auch faul bin. Personal-Backup

Zitat
So, was sagt denn unser Microsoft-Bordmittel/Tool-und-Anwenderprogramme-Verliebter Maulwurf dazu? Hab doch geahnt das man dem Mist nicht trauen kann.  :labern:
mal ganz langsam....ich weiß nicht wieso das bei allen anderen geht und bei dir nicht...denn die Systemwiederherstellung regelmäßig mit Wiederherstellungspunkten gefüttert hat noch nie jemanden geschadet ;)(natürlich sollte auch ein Don, wie jeder immer mal seine Daten sichern, eine Festplatte kann auch schnell mal den Geist aufgeben)

hab ich genug gelabert ;):P

Huhu Nachi :winkewinke:

Das Backup Personal hört sich nicht schlecht an. Erinnert mich ein bissle an NTI Backup.

Toll das Du das Programm schon nutzt, dann kannst Du mir bestimmt auch sagen ob das Tool nur in ein Archiv sichert, oder ob man auch einen 1:1 Dateien Backup machen kann. Ich hätte nämlich im Sicherungsordner gerne die gleiche Exploreroberfläche. Rücksichern aus Archiven finde ich unübersichtlich und umständlich.

Will also quasi ein identisches Abbild meiner Dateien - nur eben auf der anderen Partition.

Das mit den Terminplänen ist natürlich auch super... :daumenhoch:


Zitat (Nachi @ 15.08.2008 18:37:52)
Die Systemwiederherstellung betrifft definitiv keine persönlichen Dokumente, eMails oder ähnliche Dateien! Diese Dateien werden nicht angetastet und gehen nicht verloren.


Hier denke ich mal du redest nicht von persönlichen Dateien...Windows eigene Wiederherstellung lässt die nämlich unangetastet...was weg sein kann sind Dateien die zb. aus Programmen stammen die nach dem erstellen eines Systemwiederherstellungspunktes von dem jeweiligen Programm angelegt wurden...

Ich bin mir fast sicher, dass beim Wiederherstellen eines Punktes ein paar Office-Word-Dokumente verschwunden sind die ich in der Zwischenzeit geschrieben habe. Naja, ich hab sie jetzt mal wieder aktiviert - benutz das eben nur im Notfall.

du Don,

ich kann dir deine Frage nicht beantworten, denn ich sichere immer als gepackte Dateien und immer nur die neueren werden dazu gepackt...aber das war glaube von mir als Option ausgewählt das die nun als Zip gespeichert werden...*denk* verdammt ich nutze die Software und kann dir die einfache Frage nicht beantworten...



Kostenloser Newsletter