Stickstich


Hallo,
kann mir jemand weiter helfen? :hilfe:
ich hatte mir eine stickpackung mit kreuzstich gekauft, die anleitung ist aber nur in englischer sprache. Es sind nicht nur kreuzstiche, sondern auch andere Sticharten nötig. mit einem Stich komme ich überhaupt nicht klar, er wird als "corching" :keineahnung: genannt.
meine versuche zu googeln und zu übersetzen schlugen total fehl. :labern:
es müsste soetwas ähnliches wie der rückstich sein, der übrigens auch mit dabei ist und dazu dient konturen hervorzuheben.

wäre schade, wenn ich das bild nicht fertig machen könnte. :heul:


Moin, Reni63 und willkommen hier bei uns! :blumen:

Vielleicht hilft Dir DIESE SEITE hier weiter? Die ist auf deutsch und die Sticharten werden prima erklärt, wie ich finde.

Viel Glück und gutes Gelingen bei Deinem Bild wünscht Dir
Biene :)


Zitat (Die Bi(e)ne @ 25.08.2008 02:12:55)
...
Vielleicht hilft Dir DIESE SEITE hier weiter? ...

Biene :)

Vor allem der Bienenstich hat es dir sicherlich sehr angetan, oder? rofl

Beim Betrachten dieser Seite fallen mir meine kläglichen Versuche im Nadelarbeitsunterricht wieder ein, Frau Weber hatte es nicht leicht mit mir und irgendwann aufgegeben. Um so mehr bewundere ich jeden, der dieses Hobby mit Hingabe betreibt. Bei mir würde ziemlich schnell und im wahrsten Wortsinn der (Gedulds)Faden reißen. :blumen:

Bearbeitet von SCHNAUF am 25.08.2008 06:25:34

Ich kenn nur den Begriff "couching" beim Sticken. Das ist der "Klosterstich". Der ist allerdings eher zum Flächen ausfüllen.

Du kannst mal bei folgenden Links schauen, ob Du fündig wirst:
LINK1
LINK2
Die Betreiber der Seiten sind auch unglaublich nett, und helfen gern.


hallo,
vielen dank für die tipps!!!
leider konnte das mir aber nicht weiter helfen. :heul:
ich kann mir vorstellen, dass es der steppstich sein könnte, aber ob er das dann auch ist weiß ich nicht.
vieleicht kann jemand aus der zeichnungerklärung den stich (corching) erkennen.

Bild zum gesuchten Stich

daaaaanke im voraus


Also ich bin auch der Meinung, daß es der Klosterstich ist. Leider ist auf dem Foto nicht genau zu erkennen, jedenfalls für mich, wo er hin soll. Ich habe sicherlich schon 50 Stickdecken gestickt und auch Bändchen und so, aber leider kommt mir dieser Stich unbekannt vor. Probiere es doch mal mit dem Klosterstich. Aufmachen kannst Du das evt. schlechte Ergebnis immer wieder, oder beschreibe mal, wo der Stich hin soll. Leider erkenne ich nicht einmal das Muster.
Würde gerne helfen.
Gruß Velten


hallo velten,
habe nochmal ein bild gemacht bei dem erkenntlich ist wo der stich angewand wird. es sollen konturen mit den rückstich und eben diesen "couching" stich hervorgehoben werden
z.b. bei der löwin am rücken der grüne stich oder am ärmel die dicken blauen striche als fransen und am kleid vorne der feine rote strich. der hintere schwarze strich am kleid ist es z.b. der rückstich. wenn alle stricke reissen mache ich eben alles mit dem rückstich, weiß aber nicht wie das dann am ende wirkt.
Bild 2


Zu Klosterstich fand ich diese Seite... hilft das? :unsure::trösten:


Also obwohl so ziemlich fachfremd bei dem thema, hab ich mal meine google fähigkeiten angewandt, und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es nur der "couching" Stich sein kann ... Ist definitiv ein Tippfehler in deiner Stickpackung... das Wort corch oder corching gibt es im englischen überhaupt nicht, naheliegende andere Schreibweisen wären scorching (verbrennen) coaching oder eben couching. Nur letzeres macht Sinn. Ich hab hier eine englische Seite gefunden, unten der unterste Sticktyp sieht doch so aus wie der Sticktyp auf deiner Anleitung. Zumal er gena für die von dir beschriebenen Anwendungen eingesetzt wird (krumme Linien nachfahren etc)
Hoffe es hat geholfen

http://www.michaels.com/art/online/display...ticleNum=as0058

Bearbeitet von Bierle am 25.08.2008 14:13:28


vielen dank bi(e)ne, :blumenstrauss:

ich versuche den klosterstich mal, wie er im bild wirkt, aber erst mal vorher probieren, ob ich überhaupt damit klar komme. der scheint aber ziemlich einfach zu sein.
von der zeichnung her ist der stich schon ähnlich zu dem auf meiner stickschrift.


hallo bierle auch dir vielen dank, :blumen:
der stich könnte es am ehesten zu sein, sieht aber auch fast so aus wie der klosterstich. ich weiss ehrlich gesagt nicht wo jetzt der unterschied ist ob es überhaupt einen gibt.
ich kann es jetzt nur noch probieren und sehe dann schon wie der stich im ganzen wirkt. zur not kann ich ja wieder trennen. ich bin jetzt aber voller zuversicht. :D
vielen,vielen dank!!!


Hier gibts ne super ANLEITUNG zum Klosterstich.
Viel Spaß.


Zum sog. "Klosterstich" möchte ich ganz nebenbei noch anmerken, daß dieser mitunter verschieden interpretiert wird. Das hier mal so ganz am Rande.
Gibt man Klosterstich ein, kommt leicht das zutage, und damit ist eher die mit Watte unterfütterte Klosterstickerei gemeint.

Den Klosterstich, den Bierle meint, habe ich dann mal etwas weitschweifender nachgesehen unter Zuhilfenahme von Renis gezeigter Stickschrift und noch mit anderen Suchbegriffen (fragt mich jetzt nicht danach): ich denke, es ist diese Konturenbetonung gemeint, wie Bierle schon ganz richtig feststellte.


Hallo Reni, ich würde wirklich, wie vor beschrieben, den Klosterstich probieren. Wenn es garnicht geht oder blöd aussieht, nimm doch einfach einen Stielstich mit einem Faden mehr, als die übrige Stickerei. Dann wird es auch deutlich hervorgehoben. Das Bild sieht ja klasse aus.
Viel Erfolg, Gruß Velten :blumen:

Bearbeitet von velten am 26.08.2008 10:56:16


Zitat (Reni63 @ 25.08.2008 14:40:27)
hallo bierle auch dir vielen dank, :blumen:
der stich könnte es am ehesten zu sein, sieht aber auch fast so aus wie der klosterstich. ich weiss ehrlich gesagt nicht wo jetzt der unterschied ist ob es überhaupt einen gibt.

Hm also ich sehe da doch irgendwo einen grossen Unterschied zum Klosterstich.
Beim Klosterstich arbeitst du mit EINEM Faden, und stickst diesen mit einem grossen langen Stich auf den Stoff, um dann mit dem gleichen Faden zurück den eben gesetzten Stich festzusticken.

Beim couching Stich hast du ZWEI separate Garnfäden, wobei der eine durchaus auch ein sehr dicker Faden sein kann, bzw gerade das der Vorteil ist an dem Stich. Dieser dicke Faden wird nun zum Beispiel in Kurvenform bzw. entlang der darzutsellenden Kontur auf den Stoff gelegt und dann mit einem zweiten, evtl andersfarbigen Faden quer dazu mit feinen Stichen auf dem Stoff befestigt zu werden. Der Unterschied ist also schon deutlich zwischen beiden Stoffen, ich kann mit vorstellen, dass sich ansonsten ja gerade dicke Garne schelcht sticken lassen, und sich so auch schöne Kurven mit dem Garn erzielen lassen.

Soviel zu meiner Deutung der beiden Stiche ... ist das erste Mal seit meiner Grundschulzeit, dass ich mich wieder mit sowas beschätigt habe :D

schau mal, Übersetzung


hallo leute,
zuallererst möchte ich mich nochmal bei allen bedanken!
ich bin immer noch hin und weg, wieviel leute mir dabei halfen den richtigen stich zu finden. ich hab heute den stich, den mir bierle vorgeschlagen hat probiert, ich muß sagen der ist genauso einfach wie er aussieht und bin der meinung, das es auch der richtige stich ist. er fügt sich gut im bild mit ein. :daumenhoch:
ich hoffe ja, ich kann auch mal behilflich sein.

liebe grüße an alle
reni


Hallo Reni , wir möchten aber bitte irgendwann ein Foto der Arbeit sehen, bitte, bitte.
Gruß Velten


hallo velten,
klar bekommt ihr die fertige arbeit zu sehn. kann aber noch etwas dauern ist doch ziemlich zeitintensiv und man hat auch nicht immer zeit zu sticken.

gruß reni


Richtig Reni und Lust auch nicht immer, sonst sieht man es der Stickerei an, wennsie so hingehunzt wird. Viel Spaß weiterhin.
Gruß Velten


Das selbe merk ich jetzt auch. 1,5x2,5 Meter zu besticken ist ... zeitintensiv... <_<


Ich habe mit Pausen an einer Decke 2,5 Jahre zum sticken bebraucht
HannaS


Oh, ich bin zuversichtlich, daß ich es bis Jahresende - spätestens nächstes Frühjahr - schaffen könnte...


endlich ist mein Bild fertig :jupi: wie gewünscht und versprochen kann ich es Euch jetzt zeigen. Das ist zwar noch ohne Rahmen (muß mir erst noch einen besorgen, hatte noch keinen Bock dazu gehabt) *schäm* aber ich denke das geht auch ohne.
@Wyvern, wenn Du Lust hast, kannst Du Dein riesiges Bild oder was es auch ist, uns mal zeigen, demnächst fange ich auch etwas größeres an, muß aber leider noch auf das Material warten. Meine Finger sind schon stark am krippeln :sabber:
schönes We noch an alle

Link zum Bild wegen fehlender Quellenangabe entfernt. Bitte immer die Quelle angeben.

Bearbeitet von Mellly am 26.10.2008 19:11:23


wau. das ist richtig toll, respeckt.

vieleicht fange ich auch mal wieder an.


Ein schönes Bild und eine sehr saubere Arbeit! :gestatten: :blumen:
Nicht ganz das Motiv, was ich mir persönlich aussuchen würde (ziemlich Pocahontas ;) ), aber Respekt vor der tollen Arbeit: Du hast das wunderschön gemacht.
Als Zählmuster natürlich irrsinnig aufwändig, sieht aber eben schöner aus, weil filigraner.
Wenn ich in diesem Leben irgendwann mal ganz viel Zeit und Ruhe habe, fange ich vielleicht auch Zählmuster an. :blumen:

Ich habs bestaunt, als es noch sichtbar war. :)


Hallo,
vielen Dank, freut mich dass es Euch gefällt! Sticken ist mein Hobby ich verschlinge regelrecht solche Bilder. Nun ja über die Motive kann man sich streiten, wäre auch langweilig, wenn jeder den gleichen Geschmack hätte. Mir gefallen indianische Motive, ich weiss es gibt auch bessere und schönere, ist aber auch ne Preisfrage. Das Hobby ist leider nicht ganz billig. :heul:
Warum überhaupt ist das Bild entfernt worden? Ich selber hab nicht mal mehr den Link dazu, habs nicht so wichtig gefunden, dass ich den speichere.


Schade, daß der Link entfernt wurde. "Wegen fehlender Quellenangabe" So ein Quatsch, das hast Du doch gesagt, daß DU uns DEINE Arbeit zeigen möchtest. Also ist da keine Quellenangabe notwendig.

HAAALLLLOOOOO Admins! Bitte den Link wieder herstellen.


Auch noch was von mir habe mit Pausen 3 Jahre gestickt

Bearbeitet von Bernhard am 20.10.2016 13:18:49


Zitat (Wyvern @ 27.10.2008 10:10:18)
Schade, daß der Link entfernt wurde. "Wegen fehlender Quellenangabe" So ein Quatsch, das hast Du doch gesagt, daß DU uns DEINE Arbeit zeigen möchtest. Also ist da keine Quellenangabe notwendig.

HAAALLLLOOOOO Admins! Bitte den Link wieder herstellen.

@alle:
das wird ganz sicher niemand tun

eine Mutti "Meine" ist hier nicht registriert
wenn das Bild also tatsächlich jemandem namens "Meine" gehören würde, dann wäre das Urheberrecht verletzt worden

ist das wirklich so schwer zu verstehen?

Uff, gäb das dann auch ein Problem wenn ich als © meinen RealNamen verwenden würde, auch wenn ich unter nem Nick hier angemeldet bin?


Schau mal hier @ wyvern :

Zitat
eigene Bilder müssen durch das eindeutige Copyright des Users gekennzeichnet werden
Beispiel: Copyright: Username
Abkürzungen und Signaturen, die den User nicht zu erkennen geben, sind nicht gestattet.

menno, irgendwie klappt heute gar nix, ich bekomme das heute nicht mehr hin um das Bild nochmal reinzustellen, weiß auch nicht woran das liegt. Bin anscheinend zu doof dazu :labern:




@HannaS Deine Decke ist echt super geworden, ist auch sicher schwieriger als mein simpler Kreuzstich


Eine schöne Arbeit habe ich als junge Mutti mal gemacht
Eigenes Bild HannaS

Bearbeitet von Bernhard am 20.10.2016 13:19:00


ein neuer Versuch das Bild nochmals und mit Quellenangabe :D reinzustellen, mal sehen ob es jetzt funzt.


ich kanns nicht fassen, es hat endlich geklappt. :grinsen: auch ein blindes Huhn findet eben mal ein Korn B)


Jetzt schreibst Du noch schnell "Quelle: Reni63" hin, dann bleibt das auch hier stehen.


Zitat (Wyvern @ 29.10.2008 17:02:37)
Jetzt schreibst Du noch schnell "Quelle: Reni63" hin, dann bleibt das auch hier stehen.

äh? :blink:

aber das steht doch schon da ;)

Also entweder ich bin blind, oder mein Browser verschweigt mir was. Hier in Renis Beitrag seh ich nüschte!

Ich hab allerdings das Bild nicht geöffnet, da es für ISDN zu lang zu laden dauert. Wenn der schwarze Klecks rechts unten das © sein soll, dann hab ich nix gesagt. Aber vielleicht sollte das trotzdem hier nochmal stehen? Müsst man mal nen Admin fragen.


es ist nicht sehr gut zu sehen, aber ihr Copyright steht eindeutig und als ihres erkennbar drauf


für euch zum anschauen von mir gestickt :)


Also ich seh's. :)
Wyvern, es muß an Deinem Browser liegen: hat der Geheimnisse vor Dir? :augenzwinkern:

So ist das Bild klasse reingestellt, Reni! :daumenhoch:

Hanna, Du kannst aber auch großartig sticken!!! :wub:
Die Decken in Nadelmalerei sind wunderschön. :augenzwinkern:


Eine Decke doppelt so alt wie Ich Familien Erbstück arbeit meiner Großmutter .Handarbeit ist in unserer Familie das Lebenselixier
Schlesische Stickerei,3,00 Meter x 3,50 Meter groß

Bearbeitet von Bernhard am 20.10.2016 13:19:30


Wenn das kein Wertstück ist!!!! :o
Schlesische Stickerei, sagst Du? Klasse Arbeit!
Ich hab immer geglaubt, Du seiest so ungarisch wie Pörkölt und Paprika, aber da hattest Du also schlesische Vorfahren. :)
Meine eine Tante stammt gebürtig aus Schlesien, aber sie kann nicht mehr die alte Stickkunst: sie war ja erst 9 , als sie flüchten mußten.
Aber kochen und backen kann sie wie keine Zweite. Sie näht auch furchtbar gern.


:) Diese Stickerei kommt aus Ungarn

Bearbeitet von Die Außerirdische am 30.10.2008 14:10:59


Ja, genau... solche schicken Decken habe ich mir damals aus dem Urlaub (Szentendre) einige mitgebracht. :blumen: (am liebsten hätte ich den ganzen Stand leergekauft :lol: )


Deine Decken sehen alle so super aus, da kann ich mit meinem primitiven Bild nicht mithalten. Die Decke, die Deine Oma gestickt hatte, ist ein richtiges Schmuckstück. Du kannst Stolz darauf sein! Jetzt merke ich erst, dass ich in dieser Beziehung so gut wie nichts kann :heul:
Hanna ich komme Dich besuchen, dann lernst Du mich an, ok? :D (war nur ein Scherz, brauchst keine Panik zu bekommen)
Vor zig Jahren hatte ich mal ein Deckchen gestickt, glaube es war mir einigermaßen gelungen, nur leider ist die Decke mittlerweile mit Flecken übersäht, die ich nicht mehr rausbekomme. Ärgerlich, aber da kann man eben nix machen. :wallbash:

Und für alle die meine Quelle im Bild nicht finden können, die ist rechts unten ;)


Zitat (HannaS @ 30.10.2008 13:00:03)
:) Diese Stickerei kommt aus Ungarn und ist meine Arbeit nicht Löschen 

Liebe Auserirdische deine Lösch Wut war so schnell jetzt aber noch mal meine Arbeit hier rein das Wasserzeichen war so klein geraten das es keiner sah
Reni die Flecken gehen bestimmt mit Novum Seife und von Amwy Pulver weck eifach in jede Wäsche rein tun wo es reinpast und waschen

Bearbeitet von Bernhard am 20.10.2016 13:19:44

Zitat (HannaS @ 30.10.2008 13:00:03)
:) Diese Stickerei kommt aus Ungarn ist aber meine Arbeit

Schreibt Bernhard
Warum gelöscht stand doch dran meine und so weiter
HannaS

Hanna es wurde nur das Bild entfernt und kein einziger Buchstabe



Kostenloser Newsletter