Singlefrauen


Hallo alle,
ich hab mal eine ungewöhnliche Frage. Wie stellt ihr das eigentlich an, wenn ihr neue Leute kennenlernen wollt? Ich bin Singlefrau und hab schon die" tollsten" (im negativen Sinne) Sachen erlebt. Daß es heute keine gescheiten Männer mehr gibt, sprich ich keinen Partner finde, damit habe ich mich abgefunden. Aber selbst eine Frau, die wie ich noch nie verheiratet war, also eine Frau in meiner Lebenssituation findet man ums Verrecken NICHT. Zuletzt habe ich dann eine Singlefrau kennengelernt, die, wenn es nicht Gründe dagegen gegeben hätte, auf ihrer Arbeit geklaut hätte. Die Nächste hätte mit einem verheirateten Mann angefangen, wenn sich das ergeben hätte. Ich weiß nicht, da weiß ich doch nicht, was mir von solchen Frauen droht.


Ähm, irgendwie versteh ich dein Posting nicht so ganz.

Suchst du jetzt nach den Enttäuschungen mit Männern eine Frau?

Ich weiß ja nicht wie alt du bist aber ich glaube nicht, daß es keine gescheiten Männer mehr gibt und auch keine unverheirateten Frauen.

Also Leute kann man eigentlich jederzeit und überall kennenlernen.

Entweder man macht mal einen Kurs an der VHS oder man tritt einem Sportverein bei. Das würde mir jetzt so einfallen...


Ich steig auch nicht so ganz hinter dieses Posting. Ist halt tatsächlich so, mit zunehmendem Alter (so ab Anfang- Mitte 30) sind die meisten Leute, ob Männer oder Frauen, in festen Beziehungen oder mit Aufzucht, Hege und Nestbau beschäftigt. Irgendwann kümmern sie sich dann mal wieder um sich und sind, sozusagen, der Öffentlichkeit zugänglich (ab 45 ca.?). Ich kenn aber trotzdem diverse Singles in allen Altersklassen, die muss es also auch geben.

Ich hab früher immer Leute übers Hobby kennen gelernt. Von denen hatte ich viele und dementsprechend viele Kontakte hatte ich mal ne Zeitlang. Das ist mittlerweile auch etwas eingeschlafen, war aber immer das probateste Mittel, fand ich. Ich hab noch nie wirklich jemanden im Waschsalon oder Supermarkt oder in der U-Bahn kennen gelernt, obwohl sowas ja angeblich DIE Kontaktbörsen schlechthin sein sollen. Noch nicht mal in der Disko (allerdings lassen sich meine Besuche dort auch an zwei Händen abzählen). In diversen Stadtmagazinen etc. stehen aber doch auch immer massenhaft Kontaktanzeigen - hast Du da schon mal rein geguckt? Und im Netz wird man doch mittlerweile auch gut fündig.


Ah, hab gerade mal nachgeschaut, also du bist 39. Da hat Schnegge schon recht, in dem Alter sind natürlich mehr Menschen an ihre eigene Familie (Partner, Kinder) gebunden als mit Anfang/Mitte 20.

Aber es gibt garantiert auch in dem Alter gescheite Kerle.

Vielleicht bist du auch zu versteift. Es ist doch oft so, wenn man unbedingt alles dransetzt jemanden zu finden, dann findet man wirklich zum Verrecken niemanden. Und wenn man dann aufhört, dann steht auf einmal der Traummann vor einem :grinsen: Gut, klappt nicht immer....:pfeifen:


Ob die Thread-Eröffnerin irgendwann das Rätsel löst? :wacko:


Es ist einfach der Zufall:
Als ich meinen jetztigen Mann kennenlernte, wollte ich damals unbedingt mit meinen Freundinnen ausgehen. Aber dummerweise meldete sich keine von denen. Nur meine Nachbarin meldete sich, ob ich heute abend mit ihr ausgehen wolle. Tja, ehrlich, eigentlich nicht. Aber ich hatte keine Lust, zuhause zu bleiben.
Also verabredete ich mich mit meiner Nachbarin.
Mein Partner hatte auch keine Lust, damals an dem Abend mit seinen Kumpels auszugehen. Aber irgendwie hatte er im Gefühl, er könne was verpassen.
Lange Rede, gar kein Sinn.
Wir sind einfach nur "den anderen" hinterhergelaufen und haben uns dann gefunden. Und was soll ich sagen: Mein Männe und ich sind nach all denne Johre immer noch zusammen, die anderen hatten dann wechselnde Partner.

Natürlich kann man nicht immer erwarten, dass da was fabrikneues einem über dem Weg läuft. Aber was "gebrauchtes" mit Anhang ist doch auch nicht schlecht.
Man geht seinen Weg, und manchesmal bemerkt man, da habe ich mich wohl verirrt. Und geht in eine völlig andere Richtung. Und dann.... Boom. Da ist er/ sie
der Rechte Weg.


Auch für Senioren ist es schlecht jemanden kennen zu lernen,man sagt
ja immer auf dem Friedhof bei der Grabpflege lernt man Leute kennen,
nee ich nicht,bin wohl immer zur falschen Zeit am falschen Ort.Ich setz
mich dann auch schonmal auf ne Bank,aber nix tut sich.


Karmuffel :trösten:

Es gibt auch im Netz "Kontakte für Senioren"...mit Google wirst du sicher fündig :blumen:

Ich denke mit Verbissenheut und "Ich will jetzt sofort" klappt das meistens nicht.

Denn wen man zwanghaft sucht,dann ist man nicht mehr so offen für das Spontane :blumen:

Schließ dich irgendwo an..z.B. Altenclub,etc. oder mach öfters ein Tagesausflug mit dem Bus.Irgendwo wird dein Traummann sein :blumen: *hoff*

Edit meint aber keine Werbefahrt mit dem Bus :pfeifen:

Bearbeitet von venus39 am 04.09.2008 22:47:28


ich für meinen Teil habe meine Freund über das I-net kennen Gelernt...

Bei einer meinen Sendungen war er im Chat, wir haben uns unterhalten, und es ist eben Liebe daraus geworden...so das ich meine Heimat Ruhrgebiet sogar verlassen habe ;)

Such dir doch einen Chat....Bei Freunden hat es auch gefunkt....;)
Nur, denke daran, auch da wird gelogen das sich Balken biegen....!!!


Sille


In der aktuellen "Blöd der Dame" ist da ein netter Artikel drin.
Vielleicht klickt ihr mal.

LG Eifelgold



Kostenloser Newsletter