Glitzerstaub


Ich wollte mal eure Meinung zu folgendem hören:

Meine Frau nimmt seit einiger Zeit u.a. ein Puder mit Glitzer ("Golden Rose" Stardust Terracotta) und mir ist seit kurzem aufgefallen, daß sich dieser Stardust (Sternenstaub) nicht nur auf die Partien im Gesicht beschränkt, auf die es mit einem Pinsel aufgetragen wird, sondern überall, aber wirklich überall im Badezimmer zu finden ist. Selbst in geschlossenen Schubladen bemerke ich das Glitzerzeug mittlerweile.

Mit bloßem Auge kann man es gar nicht sehen, aber wenn ich z.B. Toilettenpapier anfeuchte und dann irgendwo flüchtig drübergehe, kann man es unter einer Lampe deutlich sehen.

Wenn ich meine Frau darauf anspreche, heißt es, wenn Sie es sieht, macht Sie es auch weg und ich müßte es halt akzeptieren. Ich bin leider das genaue Gegenteil der üblichen Rollenverteilung in einer Ehe. Meine Frau sieht es mit der Sauberkeit ca. 80% genau, ich aber 100%. Sie hält schon größtenteils Ordnung und ist andererseits, was Körperpflege und Beauty anbetrifft, sehr pingelig.

Jetzt meine Frage: Bin ich da einfach etwas übertrieben, was dieses Glitzerzeug betrifft (wie gesagt, ohne weiteres ist es nicht direkt sichtbar) weil es ja in dem Sinne kein Dreck ist!? Der Gedanke, daß dieses Zeug aber überall verteilt wird, macht mich wahnsinnig :wallbash: und putzen ist vollkommen sinnlos, da es überall ist und außerdem sehr schlecht zu entfernen ist, vor allem, weil man es mit bloßem Auge nicht sieht. Da müßte jeden Tag stundenlang das Badezimmer saubergemacht werden.

Wenn ihr es auch für übertrieben haltet, könnte ich versuchen, mich damit abzufinden. Denn in anderen Bereichen bemerke ich selbst, daß ich schon etwas übertrieben bin, angefangen beim Händewaschen.

Würde mich über einige Antworten freuen.


wenn man's doch mit bloßem Auge gar nicht sieht - erst wenn man beispielsweise mit feuchtem Toilettenpapier wo drüber geht und besagtes Papier dann unter eine Lampe hält...

Ich stell mir grade vor, wie Du alle Ecken und Schubladen mit Papier abwischst, dann das ganze beleuchten gehst, um die Bestätigung zu erhalten, dass ...

Beweisstück A sichern nicht vergessen.... und der Frau unter die Nase halten.
Sie selbst sitzt da und hat ne grelle Lampe auf's Gesicht gerichtet bekommen?

Also mal im Ernst, wer Sch... sucht, wird Sch... finden!

Wenn so Heizdeckenverkäufer oder wie die heißen Hausstaubmilben auf Monstergröße bringen, wird die Welt auch nen Zacken gruseliger.... :schrei:

Mach Dich einfach mal ein bisschen locker :blumen:


Hallo

Ich finde Glitzer auch schlimm,wenn er ueberall herumfliegt.Aber eher den grobkoernigen Glitzer.
Wenn ich losen Puder nutze,dann leg ich mir ein Handtuch um die Schultern,das faengt schon einen Grossteil ab.

Aber ich wuerd es nicht so eng sehen,denn es ist ja nur Puder.
Maenner hingegen lassen schonmal Haare beim Rasieren im Waschbecken oder sonstwo.


:freunde: Deine Frau will sich schoen machen fuer dich und Schoenheit hat nunmal ihren Preis.

Lg Dara


@DarajaGR :daumenhoch:
sehe ich genauso. Wenn alles glitzert wie an Fasching, ist das mehr als nervig.

Allerdings reden wir hier von Glitzer, den man mit bloßem Auge so gut wie nicht sehen kann. Er muss ihn erst SUCHEN....


oh weia, manche schaffen sich sorgen wo keine sind.

auf deine frage: ja du übertreibst masslos. sei froh, dass deine frau die
80% schafft mit der sauberkeit :pfeifen: hätte auch anderst sein können.

wenn du meiner wärst, dir hätte ich schon längst die leviten verlesen
mit deiner pingeligkeit :labern:

wünsch dir zu weihnachten sowas, dann kannst du das wc papier sparen rofl
(IMG:http://666kb.com/i/b4l0n9qr8qamijcxx.gif)


o.k., mag wohl übertrieben sein, aber manchmal weiß ich nicht so genau, wo ich es übertreibe und wo nicht. Beispiele: ständig Krümel in der Küche, aus der Spülmaschine eine angerostete Knoblauchpresse herausgeholt, Schmier (wenn auch nicht viel) auf Platzsets. Sie achtet halt nicht so sehr darauf solange sie nicht darüber stolpert. Es gibt auch sicherlich wichtigere Dinge im Leben wie Sauberkeit, was sie mir dann auch unter die Nase reibt. Damit hat sie auch recht, aber jeder hat eben eine andere Vorstellung von Sauberkeit.

Auch wenn ich jetzt eine geklatscht bekomme: Den Glitzer sieht man übrigens auch, wenn man mit dem Finger über eine Stelle streicht. Dann hat man von dem Zeug immer was am Finger.


Lieber Josepadilla,
jipppiiih, einen Mann wie Dich hab ich mir immer gewünscht!! (oder doch nicht...*grübel*). Du willst nicht zufällig mich heiraten? Ich gelobe auch, keinen Glitzerpuder zu benutzen! Dafür putzt Du dann aber bitte konsequent jedem anfallenden Stäubchen hinterher, was Du siehst und auch denen, die Du nicht siehst....


Also, jetzt mal ernsthaft: JA, Du übertreibst, undzwar fast maßlos. Zeug, was man noch nicht mal sieht!?!?!? Es gab mal einen Reitmeister, der fuhr vor dem Unterricht immer mit einem weissen Stoffhandschuh übers Pferd. Wenn der Handschuh sich auch nur ein bisschen färbte, mussten Reiter und Pferd die Bahn verlassen. Ungeachtet der Tatsache, dass Pferde nunmal Tiere sind und die meisten Ställe vor Staub nur so wimmeln (diesen tollen Überpferden war natürlich ein Leben auf grüner Wiese, in Schnee, Regen und auch mal Schlamm sowieso verwehrt). An den erinnert mich die Sache mit Deinem Toilettenpapier. Komm mal wieder runter. Gibt es nichts wichtigeres in Deinem Leben, als nicht sichtbarer Glitzerkram?? Vielleicht solltest Du Dir ein zeitintensives Hobby suchen....

rät Dir eine Frau, die ganz sicher noch nicht mal 50 % Deiner Sauberkeitsansprüche erfüllen würde

Schnegge


P.S. Mein Gatte würde auf Deiner Skala 0% schaffen! Wie wärs mal mit nem Partnertausch? Oder, noch besser: ich krieg ein paar Wochen Deine Frau (und sie räumt mir meine Bude auf 80% - traumhaft!!) und Du meinen Mann (und Du krempelst ihn völlig um - und anschließend schafft er etwa 50 % - und ich dann die restlichen 50 - noch traumhafter!!!!) *hihi*


Edit: Mir fällt gerade ein: So ein bisschen Glitzer am Finger, das ist doch irre weihnachtlich, oder?
Kauf ihr doch einfach zu Weihnachten eine neue Dose Puder. Die gleiche Marke wie zuvor, nur ohne Glitzer. Damit ihr ohne Geglitzer ins neue Jahr gehen könnt. Und den restlichen Kram (es klingt für mich wirklich nach Winzigkeiten) bist Du nunmal leider gezwungen, entweder zu ignorieren oder ihr halt hinterherzuräumen. Tröste Dich, mir gehts auch nicht anders - nur in einem ganz anderen Maßstab.


Nun ja, übertreiben kann man es sicher!! Aber.... wenn das Puderzeugs sich so fein überall hinverteilt, frage ich mich, ob deine Frau drin badet?? :lol: So ein bisschen denke ich, würde es mich auch nerven. :ph34r:

Schnattchen


Hallo Schnegge!

Also wenn ich mich scheiden lasse, wäre das natürlich kein Thema mit dem Heiraten. Wir würden ja wohl ganz gut zusammenpassen, was die Sauberkeit betrifft. :wub:

Aber noch eine wichtige Sache: Kannst Du mir ein Foto mit einer Nahaufnahme senden, damit ich erstmal sehen kann ob es stimmt, daß Du auch keinen Glitzer im Gesicht hast? :ph34r:

Dich zu heiraten, wäre mir auf jeden Fall lieber als schwul zu werden, nur um Deinen Mann umzuerziehen.


Schnattchen: Wenigstens einer, der etwas mit mir fühlt.


Du findest ein Bild ohne Glitzerstaub in meinem Profil :-))

Aber lass mal - ich glaube, zuviel des Guten würd mir ganz schnell auf den Geist gehen. Ich mag's zwar gerne sauber, aber sauber MACHEN mag ich nicht. Und Gemütlichkeit geht mir auch definitiv über Sauberkeit.... insofern kann ich Deine Frau gut verstehen mit ihrem " da gibts doch wichtigeres".


Zitat (schnattchen @ 11.12.2008 14:06:48)
Nun ja, übertreiben kann man es sicher!! Aber.... wenn das Puderzeugs sich so fein überall hinverteilt, frage ich mich, ob deine Frau drin badet?? :lol:  So ein bisschen denke ich, würde es mich auch nerven.  :ph34r:

Schnattchen

Ich hasse Glitzer, ob grob oder fein. Zum Glueck benutzen meine Kinder keinen Glitzer beim Basteln. Na ja, fast keinen. Mein Juengster kam neulich mit einem Selbstgemachten Adventskranz (Knete mit GLITZER besteut, bunten Pfeifenreinigern und 4 kleinen Kerzen) nach Hause. Jedes Mal, wenn er die Kerzen auspustet, pustert er mir auch den Glitzerkram um die Ohren. Aber der Kranz ist so suess, und ich beiss mir auf die Lippen. :wub:

Ansonsten wurde mich eine Schicht Glitzerstaub ueberall auch nerven. So. :sojetzthastdus:

Bearbeitet von Mikro am 11.12.2008 14:56:14

Zitat
Auch wenn ich jetzt eine geklatscht bekomme: Den Glitzer sieht man übrigens auch, wenn man mit dem Finger über eine Stelle streicht.


solange der glitzer nicht an deinem nackten popo "glitzert" ist es
ja gut :lol: :lol:

sei nachsichtig mit deiner frau rofl rofl

och bonny.....so glitzer am Po kann doch , gerade in der
Weihnachtszeit auch mal ganz nett sein....

öh....Fredverhunzer sind wir.... ;)


Ich glaube, ihr seht mich zumindest teilweise doch etwas verzehrt. Ich bin mind. 2 Wochen beruflich im Monat unterwegs und wenn ich zuhause bin, habe ich natürlich auch keine große Lust mehr sauberzumachen. Meine Frau ist auch voll berufstätig. Also wird mit etwas Glück alle 2 Monate einigermaßen gründlich Staub gewischt und 2x im Monat der Fußboden saubergemacht. Ich denke nicht, daß dies auch übertrieben ist. Um Küche und Bad kümmere ich mich, abgesehen vom Fußboden, ehrlich gesagt kaum, sondern mache halt immer was weg, was gerade besonders in's Auge fällt.

Es sind dann eben ganz bestimmte Sachen wie dieser Glitzer, der mich in Rage bringt aber wenn ein paar Sachen nicht an ihrem Platz liegen, kann mich das nicht besonders jucken.

Ansonsten weiß ich sicherlich meine Zeit auch besser zu investieren. Es ist also nicht so, daß ich den ganzen Tag stundenlang die Wohnung saubermache. Das kommt vielleicht 1x im Monat vor und ansonsten eben hier und dort ein bißchen.

Aber vielen Dank für Eure Antworten.


in dieser zeit, wo du uns dein leid
geklönt hast, wäre ich schon längst mit dem staubsauger
durch die wohnung gerast.

ich kann solche männer nicht ausstehen :labern: ...darum verdufte ich lieber
:mussweg:


Naja, Joschi, auch in der Zeit, in der Du nicht zu Hause bist, schmutzt selbiges zu. Staub macht keiner extra, der ist einfach da. Klar, dass Du keine "Lust" auf Putzen hast (die hab ich meist auch nicht! Und Deine Frau sicher auch nicht.), aber dann kannst Du auch, bitteschön, keine Ansprüche stellen. Oder Du machst es halt selber und gut is. Eine weitere Möglichkeit wär einfach eine Putzfrau, und gut is.

Ich begreif's nicht....staubgewischt wird bei euch gerade mal alle 2 Monate, Bad und Küche putzt Du nie (weil keine Lust), aber ein bisschen Glitzer, den man kaum sieht, der nervt Dich ganz furchtbar?

@bonny: Vielleicht isser ja gerade auf der Arbeit? Da bin ich auch gerade *duck* und kann deshalb keinen Staub saugen.... *puh, was ein Glück*


.... da ich gerade nicht zuhause bin, wird das Staubsaugen kaum möglich sein.
Auf Kommentare nach dem Motto "nicht reden sondern machen" kann ich dankend daher verzichten


.... da ich gerade nicht zuhause bin, wird das Staubsaugen kaum möglich sein.
Auf Kommentare nach dem Motto "nicht reden sondern machen" kann ich dankend daher verzichten

vielleicht hört sich das hier an, als ob ich im Sessel sitze und mich nur beschwere, wo es hängt statt selbst Hand anzulegen. Sicher ist das nicht so!

Staub läßt sich übrigens ohne Probleme entfernen - ganz im Gegensatz zu diesem Zeug!


Zitat
@bonny: Vielleicht isser ja gerade auf der Arbeit? Da bin ich auch gerade *duck* und kann deshalb keinen Staub saugen.... *puh, was ein Glück*


ja schnegge, an diese möglichkeit hab
ich natürlich nicht gedacht rofl

aber item.......(IMG:http://666kb.com/i/b4l5zssi33lpykvgl.png)

Bearbeitet von bonny am 11.12.2008 16:51:33

Hm, man könnte das Problem technisch lösen, z.B. elektrostatische Filter in den Raum einbauen. Was von dem Glitzerstaub daneben geht, wenn sich deine Holde damit die Haut einpinselt, wird dann durch elektrostatische Kräfte angesaugt und landet auf vorbestimmten Flächen.

Andere Möglichkeit wäre, daß du ihr Bindemittel beschaffst, mit dem sie die Pigmente vor der Verarbeitung anzurühren hat.
Oder du besorgst ihr Lösungsmittel. Das Zeug wird damit angerührt, als Suspension aufgetragen, dadurch staubts dann nicht. Das Lösungsmittel dunstet danach von alleine ab.

Oder gib ihr statt Glitzerzeugs Graphitstaub. Ich bin mir ziemlich sicher, daß sie das stören wird, wenn die ganze Umgebung (huch mein schönes Kleid, :o und meine Schuhe, ... :o) schwarz ist, nachdem sie sich die Deckschicht aufgetragen hat. ;)


Da wo ich arbeite, darfs kein freies Stäubchen geben. Wenn sich dort eine/r die Haare kämmt, springt schon der Alarm an.


Ja, das wären Möglichkeiten. Aber dieser Filter steht von den Kosten her vermutlich in keinem Verhältnis zum Nutzen. Ich habe schon nach vernünftigen Luftfiltern geschaut, da ich auf der Arbeit viel mit Rauchern zu tun habe. Da ist kaum etwas unter mehreren Hundert Euro zu bekommen.

Was das Binde- und Lösungsmittel betrifft: Diese Partikel sind wie gesagt in einem Puder. Ich befürchte, da ist mit anrühren, etc. nicht viel möglich, sonst würde der Puder gleich mitgebunden.

Trotzdem Danke für die Tipps.

Ich werd' mich wohl damit abfinden.



Kostenloser Newsletter