Schweinegrippe: Küssen verboten?


Und Mundschutz kaufen :lol:
Oder nur Panikmache? :o

Aber es breitet sich aus! :o

Edit:Der Schweinische Erreger B)

Bearbeitet von wurst am 26.04.2009 20:41:02


Was ist eigentlich aus der Vogelgrippe geworden? Von der hört man auch gar nix mehr... dabei sollte die ja damals zur WM gradezu zur Epidemie werden... ich glaube, die Schweinegrippe ereilt ein ähnliches Schicksal. Gehyped bis zum Erbrechen und dann sang- und klanglos dem kollektiven Vergessen anheim gefallen...


solange hier nicht Fälle bekannt werden und eine offizielle Stelle die Bevölkerung warnt, lehne ich mich noch zurück und schaue was die Presse da wieder für ein Frühsommerloch stopft...


Würde eher sagen Vorsicht hat noch nie geschadet. :pfeifen:


Zitat (Nachi @ 26.04.2009 20:41:24)
solange hier nicht Fälle bekannt werden und eine offizielle Stelle die Bevölkerung warnt, lehne ich mich noch zurück und schaue was die Presse da wieder für ein Frühsommerloch stopft...

Wenn du darauf wartest :pfeifen::pfeifen::pfeifen:

Die Amis Rotieren schon!

Habe mir schon gedacht: Wann wohl dazu ein Thread erscheint....Ein Grippevirus, der von Schweinen auf Menschen und von Mensch zu Mensch übergeht, ist eine verdammt schreckliche Vorstellung und angeblich sollen auch junge Menschen zwischen 20 und 40 Jahren besonders betroffen sein. Also gesunde Menschen - furchtbar.

Hoffentlich bleibt es nur ein Strohfeuer, aber was man da so liest ist echt besorgniserregend. Wenn es nicht wieder nur aufgebauscht ist. Und wenn es Wirklichkeit ist: Scheisse....


Zitat (wurst @ 26.04.2009 20:48:12)
Wenn du darauf wartest :pfeifen::pfeifen::pfeifen:

Die Amis Rotieren schon!

wenn unsere Grenze so nah an Mexiko wäre hätte ich auch nichts dagegen, wenn "meine" Regierung und Gesundheits-Behörden sich für den Fall der Fälle rüsten...

Hier eine offizielle Einschätzung:
Robert Koch Institut: Schweine-Influenza


Zitat (Cambria @ 26.04.2009 20:41:03)
Was ist eigentlich aus der Vogelgrippe geworden? Von der hört man auch gar nix mehr... dabei sollte die ja damals zur WM gradezu zur Epidemie werden... ich glaube, die Schweinegrippe ereilt ein ähnliches Schicksal. Gehyped bis zum Erbrechen und dann sang- und klanglos dem kollektiven Vergessen anheim gefallen...

Ja, und vorher noch schön von offizieller Seite Panik verbreiten, damit möglichst viele Menschen sich Grippe-impfen lassen bzw. vorsorglich irgendwelche überteuerten und wirkungslosen Grippemittel kaufen.

Zitat (madreselva @ 26.04.2009 21:07:21)
Ja, und vorher noch schön von offizieller Seite Panik verbreiten, damit möglichst viele Menschen sich Grippe-impfen lassen bzw. vorsorglich irgendwelche überteuerten und wirkungslosen Grippemittel kaufen.

Die Mittel sind verschreibungspflichtig madreselva, die gibt es nicht einfach so :)

Gegen diesen Virus gibt es auch noch gar keine Impfung. Erst mal abwarten........... :pfeifen:

Zitat (tante ju @ 26.04.2009 21:36:46)


Gegen diesen Virus gibt es auch noch gar keine Impfung. Erst mal abwarten........... :pfeifen:

Nö, gegen die Vogelgrippe gabs ja auch keine Impfung. Und trotzdem sind viele losgerast und haben sich unnötigerweise impfen lassen, weil das ja sooooo dringend angeraten wurde.
Zitat
Die Mittel sind verschreibungspflichtig madreselva, die gibt es nicht einfach so :)
Keine Ahnung, Tamiflu hieß das Zeug damals, richtig? Wurden doch damals regelrechte Depots angelegt von den Gesundheitsbehörden.

Mehr als abwarten bleibt sowieso nicht.

Zitat (madreselva @ 27.04.2009 11:19:40)
Keine Ahnung, Tamiflu hieß das Zeug damals, richtig? Wurden doch damals regelrechte Depots angelegt von den Gesundheitsbehörden.

Mehr als abwarten bleibt sowieso nicht.

Nicht so ganz richtig. Die Gesundheitsbehörden gaben die Auflagen eine bestimmte Anzahl Tamiflu-Packungen vorrätig zu haben an die öffentlichen Apotheken weiter.

Die Apotheken blieben dann natürlich auf dem Tamiflu sitzen, aber den auch nicht gerade billigen Einkaufspreis + MwSt. waren sie los. Mittlerweile sind diese Packungen verfallen. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


@wurst: Hast du eigentlich auch mal eine eigene Meinung zu den zahlreichen Threads, die du eröffnest und in denen du einen gegoogelten Link nach dem anderen setzt?

Seltsame "Diskussionskultur"... :blink:


Zitat (wurst @ 26.04.2009 20:48:12)
Wenn du darauf wartest :pfeifen:  :pfeifen:  :pfeifen:


Ja aber keine gute! ;)

Da wird doch vertuscht was nur geht! :pfeifen:

Hast du eine? B)

Bearbeitet von wurst am 27.04.2009 13:15:07

Von 2001 bis einschl. 2007 gab es in Deutschland rund 31.000 Todesfälle verursacht durch Grippeviren. Jetzt soll die ganze Welt wegen 100 Influenza Toten in Mexiko Atemschutzmasken tragen? Nun mal keine Panik. Immer schön ruhig durch die Hose atmen.

Happy Hippo


@chilli-lilli ;)

Das meine ich:

Offiziell in Entwarnung für Deutschland

Die Bundesregierung gab für Deutschland hingegen offiziell Entwarnung: Für die Menschen gebe es durch das Virus in Amerika derzeit keine direkte Gefahr. Zwar habe es einen Verdachtsfall in Deutschland gegeben, dieser habe sich jedoch nicht bestätigt. B)

Quelle

Also mich beruhigt das nicht :unsure:


Ich hasse diese Tröpfcheninformation! :labern:

Erste Grippe-Verdachtsfälle in Deutschland

In Deutschland gibt es einem Medienbericht zufolge die ersten Verdachtsfälle auf Nordamerika-Grippe: Drei Bielefelder, zwei Männer und eine Frau, sollen deswegen bereits auf einer Isolierstation im Krankenhaus liegen. Zwei der Patienten seien mit einer fieberhaften Erkältung gerade von einer Mexiko-Reise zurückgekehrt.
Quelle

Aber im Fernsehen wird immer noch auf Sicherheit gemacht,von dem oberen Fall kein Wort! :lol: Aber es sind in Deutschland für 20 % der Bevölkerung Impfstoff vorhanden ;)

Zitat (wurst @ 27.04.2009 17:11:54)
Aber es sind in Deutschland für 20 % der Bevölkerung Impfstoff vorhanden ;)

Doll. Und gegen was? Tetanus oder wie? Gegen die Schweinegrippe gibt es keinen Impfstoff.

Zitat (Klementine @ 27.04.2009 18:05:33)
Doll. Und gegen was? Tetanus oder wie? Gegen die Schweinegrippe gibt es keinen Impfstoff.

Siehst du die Tante im Fernsehen hat es behauptet,genau wie bei der Vogelgrippe rofl

Edit. Da waren es auch schon 20 % B)

Bearbeitet von wurst am 27.04.2009 18:25:26

Tamiflu wird für 20 % vorgehalten, vermute ich mal. Das hat aber nix mit einem Impfstoff zu tun. Aber is ja egal... is ja fast das gleiche...

Im WDR läuft gerade der erste deutsche Taxifahrer mit Mundschutz über den Bildschirm.


Gott sei Dank, die Medien haben wieder Stoff zu veröffentlichen.
Lasst euch nicht verrückt machen, die Wahrheit erfahrt ihr eh weder von den Medien noch von offizieller Stelle.

Und wie schlimm es wirklich kommt, steht eh noch nicht fest. Vielleicht muss man jetzt am Flughafen auch noch ein Gesundheitszeugnis ablegen.

Bearbeitet von Sparfuchs am 27.04.2009 19:12:03


Das Virus soll ja im Ausland bis jetzt abgeschwächt daherkommen, Todesfälle sind noch keine bekannt. Warum dann in Mexiko? Ist die medizinische Versorgung dort so schlecht?

Eigentlich soll man sich ja wirklich nicht verrückt machen, aber es bereitet einem doch schon Sorgen. Mir macht es z. B. schon Sorgen, dass das früher vielgerühmte Antibiotika nicht mehr bei allen Menschen anschlägt. Ähnliche Gedanken mache ich mir um ein Virus, dass irgendwie ressistent ist oder schwerer zu bekämpfen. Irgendwann findet man sicher einen Impfstoff, aber das kann doch Jahrzehnte dauern.

Und überhaupt diese ganze Schweinepest, Geflügelseuche und was weiß ich noch - ist das wieder das Ergebnis davon, weil zuviel Fleisch schnell und billig produziert wird? Zumindest die Schweinepest würde sich schnell bei uns verbreiten. Die armen Viecher leben ja auf engstem Raum und dann so viele...


Zitat (Staubhase @ 27.04.2009 19:37:38)
Das Virus soll ja im Ausland bis jetzt abgeschwächt daherkommen, Todesfälle sind noch keine bekannt. Warum dann in Mexiko? Ist die medizinische Versorgung dort so schlecht?


Ja, die medizinische Versorgung ist dort so schlecht. Ich leb in Colorado und mach mir ueberhaupt keine Sorgen dass ich entweder die Schweine- oder die Vogelgrippe bekomme. Meine Enkeltochter war im Maerz in Mexico im Urlaub, die macht sich auch keine Sorgen. Hier gibt's auch Todesfaelle vom West Nile, auch in Colorado, aber staendig auf Panik, neenee... so koennte ich nicht leben.

Jetzt kommt in Mexiko auch noch ein starkes Erdbeben dazu, als wenn nicht schon genug Probleme vor Ort wären.


Oh nein das auch noch :heul: Und das die auf Hilfe von außerhalb hoffen könnten....bei der Situation - oh mein Gott. Wie soll das bloß weitergehen...


Für die betroffenen Menschen ist es schlimm genug.

Hierzulande stürzen sich anscheinend wieder mal
gewisse ........ auf eine für sie
willkommene Nachricht.


:kotz: :kotz: :kotz: :kotz:


LG
avenny


Ich finde das momentan auch alles ein wenig überzogen. Wann setzt man bitteschön einen Mundschutz auf, außer vielleicht im Krankenhaus.
Ich denke einfaches Händewaschen und ein wenig fernhalten von nießenden Personen dürfte wohl reichen.

Wem das nicht reichen sollte, kann sich ja auf der Webseite ***.de zum Thema Vogelgrippe bzw. Schweinegrippe mit Mundschutz, Einmalhandschuhen, Overalls und Desinfektionsmitteln eindecken. ;)

unerwünschte Werbung entfernt - Bitte an die Forumsregeln halten !
J.


Bearbeitet von Jeanette am 29.04.2009 12:44:53


Hierzulande sterben jedes Jahr ca. 15ooo Menschen an "normalen Jnfektionen",

da werd ich bei den 150 Toten in Mexiko, nicht hektisch, so leid mir die Btroffenen auch tun.

LG Sebring.


Die armen Schweine sind doch nicht schuld ;) die Schweinegrippe soll nun umbenannt werden.
Weil der verkauf von Schweinefleisch rückläufig ist und wirtschaftliche Schäden von den europäischen Schweinezüchtern abzuwenden. B)


Zitat (wurst @ 28.04.2009 22:40:58)
Die armen Schweine sind doch nicht schuld ;) die Schweinegrippe soll nun umbenannt werden.


Bei uns in der Zeitung stand gestern etwas recht Seltsames dazu, was sich im Wesentlichen der Aussage auf diesen Artikel stützt.

Nun ist es Juden und Muslimen ja rein glaubensmäßig eh verboten, von diesem "unreinen" Tier zu essen. Warum fühlen die sich also beleidigt??! :verwirrt:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 29.04.2009 01:42:24

Schön finde ich diesen Satz in dem von dir angeführten Artikel:

Zitat
Zudem sei die Krankheit bis jetzt bei keinem Schwein nachgewiesen worden.


Warum machen wir uns dann Sorgen? Kein Schwein hat die Krankheit :D :D :D



Edit: zu deiner Frage: Ich denke, dass wenn Muslime oder Juden an dieser Grippe erkranken würden, man sie mit Schweinen und evtl deren Verzehr in Verbindung bringen würde, obwohl dies ja nichts mit der Art der Infizierung zu tun hat.

Ich denke auch, der Begriff "Schweinegrippe" ist von den Medien selten dämlich gewählt, zum einen ist dieses Virus wie die meisten neu auftretenden Stämme ein mutiertes Virus, aus anderen Stämmen hervorgegangen, wie man annimmt aus Schweine-, Vogel- und Menschengrippenstämmen, da müsste es also eigentlich korrekt VogelSchweineMenschengrippe heißen, da macht mexikanische Grippe doch mehr Sinn

Bearbeitet von Bierle am 29.04.2009 01:50:09

:hmm: Macht schon irgendwo Sinn - aber -- könnten sich dann die Mexikaner nicht auch diskriminiert fühlen?
Die machen anscheinend ja nun noch kein Buhei davon.
Irgendwann schreien aber vielleicht auch die los: "Wir haben uns das nicht ausgdacht, wie könnt Ihr nur das Virus nach unserm Land benennen?"
Political Correctness auf Krankheiten bezogen, scheint gar nicht so leicht.


Jetzt ist es wohl so weit .. Bestätigte Schweinegrippe in Bayern.
So langsam wird es mir echt anders ...


Die Juden sind doch immer irgendwie beleidigt, da kannste machen, was du willst. Und vielleicht sollten sich die Minister in Israel mal darum kümmern, die Muslime nicht durch Krieg und Embargo zu beleidigen. Wenn sie schon so besorgt um diese Menschen sind.

Übrigens:

Zitat
... Das wäre mit der "Spanischen Grippe" vergleichbar, die 1918/19 ihren Ursprung in Spanien hatte...

Das stimmt offenbar nicht. Sie kam wohl aus Amerika.
---> http://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Grippe

Zitat (Nightwish @ 29.04.2009 10:01:22)

So langsam wird es mir echt anders ...

Denn sie wissen nicht was sie tun! :o

Nach Auskunft von Patrick Mathys, dem Leiter der Sektion Pandemievorbereitung im BAG, handelte es sich um Viren rein tierischen Ursprungs. Diese könnten zwar auf den Menschen übertragen werden, lösten aber nur leichte Grippesymptome aus :unsure:

Bearbeitet von wurst am 29.04.2009 10:16:15

Ja, von dem explodierten Behälter habe ich gestern auch schon gehört ..
Für mich ist das bald so, als würde da etwas nicht mit rechten Dingen zugehen... Es ist einfach nur so ein reines Bauchgefühl. :ph34r:

Heute Nachmittag wird dann auch bekannt gegeben, ob sich die Schweinegrippe in 3 Fällen hier in NRW bestätigen wird ..

Bearbeitet von Nightwish am 29.04.2009 10:20:19


Zitat (Nightwish @ 29.04.2009 10:18:39)

Für mich ist das bald so, als würde da etwas nicht mit rechten Dingen zugehen... Es ist einfach nur so ein reines Bauchgefühl. :ph34r:

Habe ich oben schon geschrieben:Tröpfchen-Information B)

Der mündige Bürger muß nicht alles wissen,man weiß ja nicht ob er es verkraftet! :lol:

Ich habe hier so ein Gefühl, das Weltweit von einer anderen Kriese abgelenkt werden soll...ich bin ja kein Politiker...aber dieses Thema auf den Tisch zu bringen, wenn die Weltwirtschaft den Bach runter geh,t war für mich ein guter Schachzug die Bevölkerung in ihren Wohnungen zu halten und große Ansammlungen von Personen zu verhindern... :pfeifen: wer geht denn schon gern auf die Straße wenn die Medien sagen der neben dir kann die "Schweinegrippe" haben... jetzt Steinigt mich bitte nicht wegen meiner Verschwörungstheorie...


Ja aber, das hätte doch keinen Sinn, oder? Weil die Wirtschaftskrise wird dadurch noch schlimmer, es wird weniger gereist, die Leute kaufen kein Schweinefleisch oder gehen noch weniger raus, um Einkäufe zu erledigen. Sie kaufen vielleicht nur das Nötigste. Eventuell Medikamente und Virenmasken, aber ansonsten....vielmehr kommt es zur Wirtschaftskrise hinzu und lenkt nicht davon ab. Der Dax reagiert ja auch da drauf.


Zitat (SCHNAUF @ 29.04.2009 10:12:58)

Die Juden sind doch immer irgendwie beleidigt, da kannste machen, was du willst. Und vielleicht sollten sich die Minister in Israel mal darum kümmern, die Muslime nicht durch Krieg und Embargo zu beleidigen. Wenn sie schon so besorgt um diese Menschen sind.

Diesen Satz, daß "die Juden immer beleidigt sind", kann ich echt nicht mehr hören!
Wer sind denn "die Juden"?

Zum Krieg in Israel möchte ich nur anmerken, daß es da immer zwei Seiten gibt. Die Israelis haben in der Vergangenheit viel einstecken müssen!
Sicherlich ist Krieg IMMER der falsche Weg und ich will diesen Krieg auch nicht schönreden. Fakt ist aber, das palästinensische Minister bestimmt genausoviel dazu beigetragen haben.

Sorry, daß ich hier voll vom Thema abweiche, aber solch eine einseitige Sichtweise lasse ich nicht unkommentiert.

Um noch etwas zum Thema "Schweinegrippe" beizusteuern: Ich finde, Nachis Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf! Insofern lehne ich mich ganz entspannt zurück und harre der Dinge, die dort noch kommen werden! :)

Bearbeitet von Heiabutzi am 29.04.2009 11:46:49

Ulla Schmitt ist auf N24,so ganz blickt die auch nicht durch! :lol:


Also ich persönlich bin überhaupt noch nicht beunruhigt. Auch wenn jetzt Fälle in Deutschland bestätigt wurden...

Ganz ehrlich, ich habe mehr Angst davor, daß ich mir im Sommer ne Zecke einfange und mich mit FSME oder Borreliose infiziere. Deswegen lasse ich mich auch gegen FSME impfen....

Es ist einfach immer wieder erstaunlich und erschreckend, wie die Medien Panik schüren können...

Dabei gibt es nen Haufen Infektionserkrankungen, woran jährlich Menschen "wie selbstverständlich" sterben...

Wenn man sich z.B. mal Umfragen anschaut, dann ist es erschreckend, wie leichtsinnig die Leute ungeschützten Geschlechtsverkehr haben....aber gleich Mundschutz und Tamiflur horten wollen, wenn die Medien mal wieder ihre Auflagen erhöhen wollen....

Tante Edit: und eigentlich bin ich schon nen ängstlicher Mensch, wenn es um Infektionen geht...deswegen jage ich, bzw lasse jagen mir regelmäßig sämtliche Impfstoffe, die es gibt, ins Gewebe :D

Bearbeitet von Mellly am 29.04.2009 13:31:51


Zitat (wurst @ 29.04.2009 13:12:14)
Ulla Schmitt ist auf N24,so ganz blickt die auch nicht durch! :lol:

OT: Blickt Ulla Schmidt überhaupt jemals durch? ;)

Das wage ich doch seeeeeehr zu bezweifeln. Ihre Gesundheits"politik" lässt zumindest nicht gerade darauf schließen, dass sie ansonsten den Durchblick hat B)


Abgesehen davon denk ich persönlich auch: Kein Grund zur Panik.

Bearbeitet von madreselva am 29.04.2009 13:42:26

Die einseitige Sichtweise der allgegenwärtigen Propaganda lasse ich nicht unkommentiert.

Zum Thema:
Jede Erkältung, jeder Schnupfen geht momentan als Schweinegrippe durch. Jetzt soll es einen 8jährigen Jungen aus dem Leipziger Land betreffen...

Vielleicht ist es sinnvoll, erstmal eine Analyse zu machen, anstatt sofort loszutröten? :wallbash:

OK, jeder hat irgendwann mal seine 5 Minuten, wo er im Blickpunkt (fast) aller steht, auch der Ärztliche Direktor eines kleinen Kreiskrankenhauses. :labern:


Zitat (SCHNAUF @ 29.04.2009 13:40:02)

Vielleicht ist es sinnvoll, erstmal eine Analyse zu machen, anstatt sofort loszutröten? :wallbash:


Ich denke auch...Medizinisches Fachpersonal sollte auf alle Fälle sensibilisiert sein gegenüber Grippeanzeichen...und besonders sorgfältig und aufmerksam sein, wenn jemand mit den Verdachtssymptomen kommt...

Wer sich zurückhalten sollte, ist halt dies Yellowpress....aber das ist wohl ein Kampf gegen Windmühlen...Das Sommerloch kommt wohl auch immer früher... :D was waren das noch für Zeiten, als es nur um Lochness, den Yeti und Co ging :D

Ich sehe auch überhaupt keinen Grund zur Panik.

Ausnahme: man hat vor kurzem seinen Urlaub in Mexiko verbracht, da wäre ich dann auch etwas schneller beim Arzt als sonst. ;)


Zitat (Mellly @ 29.04.2009 13:51:15)
Ich denke auch...Medizinisches Fachpersonal sollte auf alle Fälle sensibilisiert sein gegenüber Grippeanzeichen...und besonders sorgfältig und aufmerksam sein, wenn jemand mit den Verdachtssymptomen kommt...

Wer sich zurückhalten sollte, ist halt dies Yellowpress....aber das ist wohl ein Kampf gegen Windmühlen...Das Sommerloch kommt wohl auch immer früher... :D was waren das noch für Zeiten, als es nur um Lochness, den Yeti und Co ging :D

:daumenhoch: Genau so.

also ich empfehle als erste Schutzmaßnahme mit genauso viel sinn wie die Worte der Presse, jetzt sofort die nachträgliche Installation einer Paniktaste (komm ich jetzt auch in die Presse oder ins Fernsehn?) :pfeifen:

by bytelove.com


Zitat (Nachi @ 29.04.2009 14:32:19)
also ich empfehle als erste Schutzmaßnahme mit genauso viel sinn wie die Worte der Presse, jetzt sofort die nachträgliche Installation einer Paniktaste (komm ich jetzt auch in die Presse oder ins Fernsehn?) :pfeifen:

ich hab grad den kalten schweiss auf der stirn..........ich weiss nicht wohin mit der paniktaste! :ichversteckmich:

was mach ich nur??? :heul:


Kostenloser Newsletter