Chilipizza


Gestern das erste Mal ausprobiert - saulecker. Daher wollte ich das mal mit euch teilen.

Der Name ist Programm: Man braucht eigentlich nur ein Blech Pizzateig und einen Topf voll Chili con Carne. Das Chili haben wir aus Zeitgründen gestern mit zwei Fixtüten von Maggi gemacht, daher habe ich gerade kein "richtiges" Rezept parat. *schäm* Vielleicht weiß ja jemand von den Muttis ein gutes?

Wir haben dafür ca. 500 gr Hackfleisch und zwei Dosen Bohnen gebraucht und experimentierfreudig eine Dose passierter Tomaten dazugekippt und mit Pfeffer, Chiliflocken und Salz nachgewürzt.

Um meinen Ruf zu retten: Den Pizzateig hab ich das erste Mal selbst gemacht und mich dabei an diese Anleitung von der RezepteWiki gehalten:

Pizzateig auf schnelle Art

Ich hab vorher immer diese 99 ct. Fertigmischung oder diese fertige Rollen benutzt und muss sagen, nie wieder Fertigteig. Das ging so schnell und einfach, schmeckte hervorragend und Spaß hat's auch noch gemacht.

Der Teig reicht für ein kleines Backblech. Wer mehr braucht, muss die Zutaten entsprechend verdoppeln. Da Chili meistens doch noch etwas flüssig ist, sollte ein Backblech mit hohem Rand genommen werden. Den Teig drauf ausrollen, das Chili reinkippen, ordentlich Streukäse drauf (wir haben Emmentaler genommen) und ca. 25 Min. bei 200 C° backen.

Das war sooo lecker, ich freu mich richtig auf das Reststück, das nach dem Büro auf mich wartet.

Bearbeitet von witch_abroad am 25.05.2009 12:13:57


He,liest sich Lecker muß ich Testen! :sabber:

Du suchst Rezept ;)


Wow, das klingt nach dem Chili des Todes :o Ich glaube, das ist fast zu schade für die Pizza.

Sag später mal an wie's dir geschmeckt hat, ich bin auf die Meinung von so nem alten Kochhasen wie dir gespannt. ^_^



Kostenloser Newsletter