Kochzange


Heute beim kochen habe ich überlegt wer sie wohl alles nutzt,die Tim Mälzer- Gedächtnis-Zange oder ähnliche Ausführungen?

Ich finde sie Praktisch,man kann damit Rühren,Wenden,Greifen und Servieren ;)
Erst heute wieder,es gab Endiviengemüse die die Pfanne gehäuft voll Endivien da hätte jeder Kochlöffel versagt :lol: aber mit der Zange war das kein Problem,bis alles zusammengefallen war.


Ich liebe meine Tim Mälzer Zange. Eigentlich benutz ich sie für ziemlich viele unterschiedliche Dinge in der Küche und hüte sie wie meinen Augapfel.

Ich kann sie nur empfehlen


Ich hab sie auch!!!
Und finde sie absolut genial :)

Grüßli vom Bonsai


ja habe mich auch mal dazu hinreißen lassen mir so eine Tim All in One Zange zu kaufen...nun liegt sie nur noch im Schrank... :o


Zitat (Nachi @ 01.09.2009 20:16:56)
ja habe mich auch mal dazu hinreißen lassen mir so eine Tim All in One Zange zu kaufen...nun liegt sie nur noch im Schrank... :o

Ach kuck, dann liegen schon mal zwei im Schrank. :D

Ihr 2 Koch-Banausen ;)

Ich möchte sie nicht mehr missen :P


Seit Weihnachten hab ich auch so ein Teil.

Brauch ich fast täglich.

Hat meine Cousine in China gekauft.

Aber fragt mich nicht nach dem Preis. Aber insgesamt hat sie 10 Stück aus Hawaii ins Schwabenland geschleppt. Die sind also mindestens 1 mal um die Welt gekreist..... :D

Sind die von Mälzer auch mit einer Feder am Gelenk?

Labens


Zitat (labens @ 01.09.2009 21:06:34)


Sind die von Mälzer auch mit einer Feder am Gelenk?


Na sicher doch ;)

Ich mißbrauche meine sogar als Spaghetti und Grillzange! :lol:

Zitat (wurst @ 01.09.2009 21:24:15)
Na sicher doch ;)

Ich mißbrauche meine sogar als Spaghetti und Grillzange! :lol:

hey gute Idee...die kommt an den Grill, da kann das komische Teil mal weg, was ich da sonst immer nutze...

Ich find die total genial,
benutzt wird sie bei mir als Spaghettizange,Salatzange auch drehe ich meine Schnitzel damit um,GG hat die mal zum grillen benutzt und ist ans heiße Rost gekommen das war nicht so gut ...vorne war bissel was verschmort :angry:
Benutzt wird sie bei uns eigentlich jeden Tag.


Brauche ich mal (eher selten) wirklich eine Zange zum Wenden, Herausnehmen oder so, nehme ich unsere ganz normale und absolut hitzefeste Grillzange. Die tut den gleichen Dienst und ist universell.
Da brauche ich nicht extra ein teures Spezialprodukt, wo man im Prinzip bloß den Namen wie das Merchandising der cleveren Marketingstrategen kauft. :pfeifen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 02.09.2009 03:18:22


Ich les' grad eben nochmal... Endivien... Feldsalat, oder?
Irgendsowas Zichoriges Grünes eben, was man wohl eher frisch als Salat bereitet als in der Pfanne geschmort ißt.

Es war wohl weniger diese großartige Zange als der Kochvorgang, der unter fleißigem Wenden letztlich doch alles wunderbar in sich zusammenfallen ließ. rofl
Vielleicht wirkt diese Zange aber auch beim Bereiten von Endiviensalat Wunder. :rolleyes:
Ich mach das immer noch ganz vorsintflutlich mit einem Salatbesteck.


Die Zange ist toll - und ich will sie auch nicht mehr missen. Hab sie so vor drei Jahren gekauft und mach jetzt fast alles mit ihr. Vom Fleisch umdrehen, Sossen rühren, auch beim Grillen - oder einfach mal die ein odere andere Zutat greifen. Nee - ich find sie klasse und will auch nicht mehr auf sie verzichten - hört sich jetzt vielleicht an wie en billiger Werbespot, aber ich ich hab gleich zwei davon - wird kostenlos dazugegeben :lol: .

@ Biene: natürlich hab ich auch Salatbesteck und was das so alles in einen Kochhaushalt gehört. Es ist einfach die Frage, was das für dich einfahcer Kochen einfacher macht oder vielleicht auch die, was du eben gewohnt bist und was du nicht missen würden willst. Die Zange jedoch finde ich sehr hilfreich, nicht für alles, aber für vieles.

Bearbeitet von markaha am 02.09.2009 06:20:17


Zitat (Die Bi(e)ne @ 02.09.2009 04:22:09)
Ich les' grad eben nochmal... Endivien... Feldsalat, oder?

Nöö Endivien :lol: Kuckst du :rolleyes:

der ist nicht nur für Salat :P sondern auch für Gemüse,Auflauf und Suppe :sabber:

Aber zurück zur Zange,die auch als Einhand-Salatbesteck genommen werden kann.
In der Pfanne ist sie unschlagbar pracktisch,besser als ein Salatbesteck. :lol:

Ah, nachdem ich jetzt mal fix gegoogled habe, weiss ich auch um was es geht. Ich hab so ne Zange auch, aber vom Kaffeeroester. Ich nehm die gerne her zum Wenden, geht besser als mit dem Pfannenwender, sonst nutzte ich die eher weniger. Aber als Nudelzange ist ne gute Idee.


Ich nehm zwei Esslöffel. Geht genau so gut!!! :lol:

Ausserdem hat Tim Mälzer die Zange von Jamie Oliver "abgekupfert"! :lol: :lol: :lol:


Zitat (wollmaus @ 02.09.2009 18:51:51)
Ich nehm zwei Esslöffel. Geht genau so gut!!! :lol:

Ausserdem hat Tim Mälzer die Zange von Jamie Oliver "abgekupfert"! :lol: :lol: :lol:

Nee, nee, Mälzer war eher. :nene:

hatt denn mal einer ein bild? :unsure:


Zitat (gitti2810 @ 02.09.2009 21:54:41)
hatt denn mal einer ein bild? :unsure:

Eines :oviele :lol:

danke wurst, nun weiß ich ja das ich solch eine auch habe. :D


Das Ding ist bei uns täglich im Gebrauch und wehe, die ist gerade in der Spülmaschine. Das geht ja gar nicht.

Und Bonsaibäumchen Eifel verwendet sie auch liebend gern als Armverlängerer.
Mit so ner Zange kommt man selbst in den entlegensten Ecken :lol:


Zitat (gitti2810 @ 02.09.2009 22:34:03)
danke wurst, nun weiß ich ja das ich solch eine auch habe. :D

:lol: Ich auch. Wusste gar nicht, dass man es Kochzange nennt. Die Zange sehe ich ja jetzt mit ganz anderen Augen. Allerdings war meine nur von Tchibo und sieht schon ziemlich ramponiert aus.

Hab gestern so eine Zange von der Telekom geschickt bekommen.
Weiß aber nicht wieso. :blink:
Leider mag ich keine so weiche schwarze Plaste. :ph34r:
Bei Bedarf nehme ich meine alte Metallzange (gab es auch für Gebäck).


Zitat (Rumburak @ 04.09.2009 11:04:58)
Hab gestern so eine Zange von der Telekom geschickt bekommen.
Weiß aber nicht wieso. :blink:
Leider mag ich keine so weiche schwarze Plaste. :ph34r:
Bei Bedarf nehme ich meine alte Metallzange (gab es auch für Gebäck).

*lol* Rumburak wurde von der Telekom in die Zange genommen... rofl

Zitat (Mikro @ 04.09.2009 09:28:35)
... Allerdings war meine nur von Tchibo und sieht schon ziemlich ramponiert aus.

Meine habe ich geschenkt bekommen. Weiß nicht, welches Fabrikat, aber original T.M. ist sie nicht. Und ich mus sagen, zum Grillen würde ich sie nicht verwenden. Denn schon bei "normalem" Gebrauch in der Küche, also Salat mischen und Bratfleisch wenden, sind die Greifer der Zange angedetscht. Ich glaube, die vertragen die Hitze nicht so sehr.

Zitat (Eifelgold @ 03.09.2009 18:44:13)
Das Ding ist bei uns täglich im Gebrauch und wehe, die ist gerade in der Spülmaschine. Das geht ja gar nicht.

Das war bei uns ähnlich, nun haben wir bereits 4 Stück (ohne die Gummilappen) und das Problem löst sich langsam...

Zitat (Ludwig @ 06.09.2009 10:39:53)
Das war bei uns ähnlich, nun haben wir bereits 4 Stück (ohne die Gummilappen) und das Problem löst sich langsam...

Kauf dir eine mit Silikon ;)

... wollt ich eigentlich nicht mehr, da die Erste so ein Silikonding war und auch ziemlich schnell den Geist aufgab, aber vielleicht hat sich die Silikonqualität gebessert. Also probier ich es nochmal...


Beim nächsten Metrobesuch kommt noch ne zweite ins Haus.
Die Dinger sind echt Gold wert.


Zitat (Eifelgold @ 06.09.2009 11:19:42)
Beim nächsten Metrobesuch kommt noch ne zweite ins Haus.
Die Dinger sind echt Gold wert.

... sieht auch am Imbissstand MEGA professionell aus... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Zitat (wurst @ 06.09.2009 10:49:58)
Kauf dir eine mit Silikon ;)

So, nun habe ich die TCM Zange in die Garage zu den Grillsachen gelegt und mir tatsaechlich eine neue Zange mit Silikon (in lila :wub: ) gegoennt. Da ich ja nur durch diesen Thread endlich weiss, wofuer man sie so alles nehmen kann, brauch ich wohl noch eine zweite.


Kostenloser Newsletter