Nebennierenhormone


Seit längerer Zeit habe ich ziehmlichen Haarausfall ,nun möchte ich die Hormone der Nebennieren kontrolieren lassen .Soll das der Hausarzt machen oder wäre das nicht eher eine Aufgabe des Urologen? Kennt ihr Leute die Haarausfall wegen hormonelle Störungen der Nieren haben? :heul: rofl


Hi Fenjala!

Meinst Du die Nebennierenrinde?

Zur exakten Hormonbestimmung würde ich Dir zunächst den Gyn empfehlen (davon ausgehend, dass Du weiblich bist?:rolleyes:) und als nächste Instanz einen Endokrinologen.
Bevor Du Dich "verrückt" machst, zähle mal Deine ausgefallenen Haare. Ich weiss, es ist mühselig, lohnst sich aber. Erst wenn es täglich mehr als 100 Haare sind, die Du verlierst, müsste man mal genau nachgucken.

LG


Gehe erst zum Hausartz und vielleicht bekommst du Überweißung zum Urologe oder Internist.
Lieber etwas früher wie später.


Zitat (Galadriel @ 26.09.2005 - 15:40:32)
Hi Fenjala!

Meinst Du die Nebennierenrinde?

Zur exakten Hormonbestimmung würde ich Dir zunächst den Gyn empfehlen (davon ausgehend, dass Du weiblich bist?:rolleyes:) und als nächste Instanz einen Endokrinologen.
Bevor Du Dich "verrückt" machst, zähle mal Deine ausgefallenen Haare. Ich weiss, es ist mühselig, lohnst sich aber. Erst wenn es täglich mehr als 100 Haare sind, die Du verlierst, müsste man mal genau nachgucken.

LG

Genau,die Nebennierenrinde meine ich.
Den Haarausfall habe ich schon etwa 3 Jahre wurde von der Hautärztin auch bestätigt,helfen allerdings kann mir bis jetzt keiner.Ich nehme die Diane 35 (Also die Pille) die ziehmlich stark ist bringt nicht gerade viel(die hat mir der Frauenarzt verschrieben damit die Hormone in Ordnung sind).Ich glaube ich kaufe mir in 1-2 Jahren wohl ein Haarteil,jedenfalls werde ich zu Superdünnen Haaren nicht stehen.

Diane 35 ? Wurde die nicht vor wenigen Jahren verboten ??????


Hi Fenjala!

Tja, dann weiss ich auch nicht weiter :(
Der absolute Hormonspezialist ist nun mal der Endokrinologe.
Die Nebennierenrinde produziert Adrenalin und unser körpereigenes Cortison. Aber ob das was mit Deinem Haarausfall zu tun hat?

Verlasse Dich nicht nur auf einen Arzt!!!! Hole Dir auf jeden Fall noch mindestens eine 2. Meinung ein. Vielleicht hängt es ja mit der Diane zusammen? Es ist soo wichtig, dass der Hormonhaushalt stimmig ist, und wenn da was aus den Fugen gerät, reagieren wir nun mal mehr oder weniger sensibel.

Drück Dir alle Daumen!!!! :blumen:

LG


Zitat (fenjala @ 27.09.2005 - 07:37:08)
Zitat (Galadriel @ 26.09.2005 - 15:40:32)
Hi Fenjala!

Meinst Du die Nebennierenrinde?

Zur exakten Hormonbestimmung würde ich Dir zunächst den Gyn empfehlen (davon ausgehend, dass Du weiblich bist?:rolleyes:) und als nächste Instanz einen Endokrinologen.
Bevor Du Dich "verrückt" machst, zähle mal Deine ausgefallenen Haare. Ich weiss, es ist mühselig, lohnst sich aber. Erst wenn es täglich mehr als 100 Haare sind, die Du verlierst, müsste man mal genau nachgucken.

LG

Genau,die Nebennierenrinde meine ich.
Den Haarausfall habe ich schon etwa 3 Jahre wurde von der Hautärztin auch bestätigt,helfen allerdings kann mir bis jetzt keiner.Ich nehme die Diane 35 (Also die Pille) die ziehmlich stark ist bringt nicht gerade viel(die hat mir der Frauenarzt verschrieben damit die Hormone in Ordnung sind).Ich glaube ich kaufe mir in 1-2 Jahren wohl ein Haarteil,jedenfalls werde ich zu Superdünnen Haaren nicht stehen.

Sowas könnte unter Umständen mit Cortison behandelbar sein- je nach Arzt.
bitte nun keine Cortisonhysterie abziehen... bei all den Nebenwirkungen hat es auch viele gute Aspekte. Genau aufklären lassen!

Hausarzt und dann per Überweisung zum Spezialisten.


Dünnes Haar kann viele Ursachen haben. Hast Du schon mal Deine Schilddrüse genau untersuchen lassen?

Oh,Sorry ich habe die letzte Quote aus versehen gelöscht ,vielleicht liest du ja trotzdem meine Antwort.Ja, Schilddrüse ist bestens in Ordnung,muss wirklich an den Nieren liegen.Diesen Endokrinologen werde ich jedenfalls mal aufsuchen. :(


Hab gestern mal gegooglt wegen Hormonen und Schilddrüse und so.
Du meine Güte, was ich da alles gefunden hab.
Es ist wirklich sehr wichtig das der Hormonhaushalt stimmt.


Zitat (Annette @ 29.09.2005 - 07:48:04)
Hab gestern mal gegooglt wegen Hormonen und Schilddrüse und so.
Du meine Güte, was ich da alles gefunden hab.
Es ist wirklich sehr wichtig das der Hormonhaushalt stimmt.
Leider kann man Hormone die nicht von selbst im richtigen Maß arbeiten sehr schlecht mit Medikamenten einstellen.

[QUOTE]

Zitat (fenjala @ 29.09.2005 - 07:51:32)
...

Ich muß L-Thyroxin einnehmen.
Hatte es abgesetzt weil ich eigentlich nie Medikamente nehme.
Doch nach der Lektüre gestern werde ich mich jetzt langsam! wieder auf die für mich passende Dosis hocharbeiten und meinen Hormonspiegel dann wieder vom Arzt überprüfen lassen.

Zitat (Annette @ 29.09.2005 - 08:02:33)
Zitat (fenjala @ 29.09.2005 - 07:51:32)
...

Ich muß L-Thyroxin einnehmen.
Hatte es abgesetzt weil ich eigentlich nie Medikamente nehme.
Doch nach der Lektüre gestern werde ich mich jetzt langsam! wieder auf die für mich passende Dosis hocharbeiten und meinen Hormonspiegel dann wieder vom Arzt überprüfen lassen.

Weshalb musst du das nehmen,wenn ich mal fragen darf?

Zitat (murphy @ 27.09.2005 - 08:28:53)
Diane 35 ? Wurde die nicht vor wenigen Jahren verboten ??????

ja, aber es gibt sie wieder.in veränderter form.

ist aber ein hormonhammer.wird daher vorallem frauen verschrieben, die mit ihrem hormonhaushalt probleme haben.

Zitat (fenjala @ 29.09.2005 - 13:52:54)
Zitat (Annette @ 29.09.2005 - 08:02:33)
Zitat (fenjala @ 29.09.2005 - 07:51:32)
...

Ich muß L-Thyroxin einnehmen.
Hatte es abgesetzt weil ich eigentlich nie Medikamente nehme.
Doch nach der Lektüre gestern werde ich mich jetzt langsam! wieder auf die für mich passende Dosis hocharbeiten und meinen Hormonspiegel dann wieder vom Arzt überprüfen lassen.

Weshalb musst du das nehmen,wenn ich mal fragen darf?

Ich habe eine Schiddrüsenunterfunktion.

Zitat (Annette @ 29.09.2005 - 08:02:33)
Zitat (fenjala @ 29.09.2005 - 07:51:32)
...

Ich muß L-Thyroxin einnehmen.
Hatte es abgesetzt weil ich eigentlich nie Medikamente nehme.
Doch nach der Lektüre gestern werde ich mich jetzt langsam! wieder auf die für mich passende Dosis hocharbeiten und meinen Hormonspiegel dann wieder vom Arzt überprüfen lassen.

Besser ist das, Annette- ich nehm das Zeug auch (bin vor 10 Jahren schilddrüsenoperiert worden) ... L-Thyroxin 75.


Kostenloser Newsletter