Zettelaushänge


Ich habe folgendes Problemchen:

jedesmal wenn ich einen Zettel mit einer Ferienhausofferte aushänge, egal ob mit oder ohne ein Foto des Hauses, dauert es nur kurze Zeit und jemand hat den Zettel gemopst. Das ärgert mich ziemlich. Habe auch schon vermerkt den Zettel bitte hängen zu lassen und ich würde gerne ein Foto zuschicken- ohne jeden Erfolg.

Hat jemend einen Rat wie man besser vorgehen kann?


Kaari


Nein, leider nicht.
Ausser, dass du vielleicht Zettelkästen benutzen könntest, die hinter einer Glasscheibe liegen. Manche Supermärkte haben das so organisiert.


Hallo Kaari,

wo hängst du die zettel denn aus? An verschiedenen Plätzen? Und wenn ja, verschwinden sie überall?!

Probier es doch mal mit einer Anzeige in den diversen Zeitungen und Blättchen deiner Umgebung... da kann niemand was weglöschen/abhängen :blumen:

Grüße, Cuckoo


na eventuell sind es ja nicht die potenziellen Mieter sondern irgendwelche Neider. Mal ganz abgesehen davon das es in vielen Gemeinden verboten ist Zettel an Laternen oder ähnliches zu pappen(fällt unter Werbung und die kann von der Gemeinde verwaltet werden) und da auch die Gemeinde selbst tätig sein kann.


hast du auch so "abreiszettel" dabei? für mich heißt das das einige eventuell interessiert wären und deswgen der zettel fehlt und damit sie kontaktinfos haben nehmen's gleich alles mit.

also mach aushänge in denen du abreismöglichkeiten hast für Telefonnummer und Mail - dann bleiben die Zettel meist hängen.


Also wildes Plakatieren (und darunter fallen diese ganzen "Zettel an Laternenpfahl" Aktionen eindeutig) ist in so ziemlich jeder Gemeinde verboten. Wenn du Glück hast, war es nur einfach irgendwer, der die Zettel abgenommen hat, wenn du Pech hast, war es ein Angestellter der Stadt / Gemeinde. dann dürftest du, da ja zumindest deine Telefonnummer draufsteht, bald eine Anzeige vom Ordnungsamt bekommen, mitsamt Bußgeldbescheid. Sowas kann schnell teuer werden, vor allem, wenn es wiederholt passiert.

Also lass das wilde Zettel ankleben lieber, geh in Supermärkte zu den entsprechenden Brettern, und frag explizit in Geschäften nach, ob du das darfst.
Ansonsten stelld ei Offerte in die gängigen Internetforen oder das lokale Anzeigenblatt, das ist meistens sogar kostenlos


ich habe die Zettel mit Abreißtelefonnummern versehen und nur in einer Bücherei und zwei Geschäften ausgehängt- jedesmal sind die weg.
Da ich die Kundschaft etwas aussuchen möchte verzichte ich lieber auf eine Zeitungsanzeige.

In der letzten Stadt in der ich wohnte hatte ich dieses Problem nicht, die Zettel hingen in zwei kleinen Geschäften, in guten Wohngebieten und es lief gut.

Mein Häuschen ist sehr persöhnlich eingerichtet und ich will mir die Leute die es mieten gerne vorher anschauen, will sozusagen ein gutes Bauchgefühl haben :) , es kommt mir nicht darauf an Gewinn zu machen sondern mit 1 - 2 x im Jahr vermieten die laufenden Kosten zu senken und das jemand mal den Rasen mäht B)


Kaari


Zitat (Kaari @ 08.01.2010 12:43:09)
Mein Häuschen ist sehr persöhnlich eingerichtet und ich will mir die Leute die es mieten gerne vorher anschauen, will sozusagen ein gutes Bauchgefühl haben :)

hmm und kann man sich die menschen die über's netz das häuschen mieten wollen nicht vorher anschaun - worin liegt bei dir dann bitte der unterschied zwischen aushang in einer bibliothek und aushang im netz? - es kommen nur fremde oder?

noch eine frage? hast du vorher wohl gefragt ob du überhaupt aushängen darfst? oder gibt es jemanden der nicht will dass du vermietest?

Zitat (esra @ 08.01.2010 13:33:11)
hmm und kann man sich die menschen die über's netz das häuschen mieten wollen nicht vorher anschaun - worin liegt bei dir dann bitte der unterschied zwischen aushang in einer bibliothek und aushang im netz? - es kommen nur fremde oder?

Ja, ich denke, wenn du in zwei Geschäften aushängst, wird sich das sicher auch "Hinz und Kunz" ansehen können...

Es gibt doch auch Fachzeitschriften, die sich an ein spezielles, gehobenes Publikum wenden, auch zum Thema Wohen/Reisen. Wenn du da mal inserierst, oder auf den entsprechenden Plattformen im Netz, sprichst du vielleicht direkt einen erleseneren Kreis von potentiellen Mietern an.

ich denke das wenn man in seinem wohnlichem Umfeld aushängt eine reelle Chance besteht die Leute vorher kennen zu lernen.
Vor dem Aushang habe ich natürlich abzeichnen lassen ;)
Vielleicht sind es ganz einfach Neider und dagegen ist man machtlos :mellow:

Mal schauen, vielleicht schalte ich doch eine kl. Anzeige in unserer Tageszeitung.

Danke für eure Beiträge!

Kaari


ich will kein " gehobenes Publikum", den Eindruck will ich nun wirklich nicht erwecken, aber ich möchte das Leute sich so benehmen wie auch ich es in einem gemieteten Objekt zu tun pflege.
Und das Riskiko an Chaoten zu geraten ist geringer wenn ich die Leute kennen gelernt habe, jedenfalls ist das meine bisherige Erfahrung .
Ich hatte den Zettel z.B. in einem Geschäft um die Ecke ausgehängt, ein Lehrerehepaar aus der Nachbarschaft ,mit zwei Kleinkindern, nahm Kontakt auf. Sie besuchten mich in meiner Wohnung, sahen sich die Fotos an und alles war klar. Beide Seiten waren zufrieden.
So ging ich bisher vor und bin gut damit gefahren ;)


Kaari


Stecke das ganze vor dem Aushang doch mal in eine Folienhülle. Den Zettel einfach abzureißen und wegzuschmeißen, ist eine flinke Bewegung, die zudem nicht viel Abfall ergibt, das ist schnell getan. Vielleicht schreckt die Hülle etwas ab? Denn entweder braucht es ziemlich viel Zeit, den Zettel aus der Hülle zu fuddeln, oder man hat ziemlich viel Abfall, wenn man die Hülle mit abreißt. Das ist auf jedem Fall mit mehr Aufwand verbunden.


Ist jetzt nur so eine Idee....
Schreibst du das Datum mit drauf, WANN die Zettel aufgehängt wurden? bei uns gibt es Geschäfte, die lassen die Zettel ca. 2-3 Wochen hängen, aber nur mit Datum. Ist kein Datum darauf, werde sie oftmals auch kurze Zeit später entsorgt.....


Wie gesagt, ist nur eine Idee....


LG Letti


Ich würde einfach hartnäckig bleiben. Einen Stapel Kopien von dem Aushang anfertigen und regelmäßig die Plätze kontrollieren und sofort wieder neuen Zettel anbringen.
Irgendwann hat sich bestimmt jeder Interessent einen mitgenommen oder dem Abreißer wird es zu blöd. Außer das Fenster wo der Zettel hängt wird zu oft geputzt und die Putzfrau schmeißt ihn immer weg. Dagegen hilft aber auch nur mein Vorschlag.


Es kann auch ganz einfach sein, daß ein Ferienhausangebot als gewerbliche Anzeige gesehen wird. Die Aushangtafeln in den Geschäften sind für Privatangebote gedacht und oft wird alles abgenommen, was irgendwie gewerblich aussieht.
Oder hast du kein Datum draufgeschrieben? Die Aushänge sind meist zeitlich begrenzt und um den Überblick zu behalten, muß ein Datum draufstehen.
Oder gibt es bestimmte Zettel für diese Angebotswände? Dann wird, was auf einem anderen Zettel steht runtergenommen.

Ich hab so eine Kundenangebotswand zu "versorgen" und in Ordnung zu halten. Und das sind die Kriterien, nach denen ich aussortiere. Es kommt sicherlich auch mal ein Zettel weg, den sich jemand im Ganzen mitnimmt, aber das ist eher selten. Ich würde mal drauf tippen, daß jemand in dem Laden/den Läden dafür zuständig ist, die Wand in Ordnung zu halten und einfach aufräumt. Vielleicht klappts besser, wenn du mal drauf achtest und ggf die zur Verfügung gestellten Karten/Zettel benutzt.

Edit:
@antiputzi: egal, wie oft, so ein Aushang neu dahingepappt wird. Weg isser, wenn er nicht die Anforderungen erfüllt. So schnell verliert man nicht die Geduld, wenn es zu den täglichen Aufgaben gehört...

Bearbeitet von knuffelzacht am 12.01.2010 19:33:34


ist ja richtig lieb von euch was ihr alles an Anregungen schreibt- danke euch dafür :wub:

Also ich frage immer bevor ich aushänge und lasse auch abzeichnen,, das ist selbstverständlich. Gewerblich ist die Offerte ganz sicher nicht da ich nur 1 - 2 x im Jahr vermieten möchte und das ohne Gewinnabsicht, es geht lediglich um Senkung meiner laufenden Unkosten ( ich liege unterhalb der steuerpflichtigen Grenze)

Das mit der Folie drum herum ist eine interessante Idee, werde ich vielleicht aufgreifen- vielen Dank Schnauf ;)
Ständig die Aushänge kontrollieren ist mir zu aufwendig. Gestern habe ich noch einen Platz zum Aushängen gefunden wo garantiert nix verschwindet: am Empfangstresen meiner Physiotherapeutin :D

Kaari

ähm...eine Bekannte machte übrigens ähnliche Erfahrungen wenn sie Zettel aushängte auf denen sie Babykleidung anbot.... scheint am Standort zu liegen

Bearbeitet von Kaari am 15.01.2010 14:55:27


"Das mit der Folie drum herum ist eine interessante Idee, werde ich vielleicht aufgreifen- vielen Dank Schnauf
Ständig die Aushänge kontrollieren ist mir zu aufwendig. Gestern habe ich noch einen Platz zum Aushängen gefunden wo garantiert nix verschwindet: am Empfangstresen meiner Physiotherapeutin "




So, nun habe ich die Nase voll, trotz festgetacketer Folie ist mein Aushang schon wieder verschwunden :angry:

Habe nun für das WE eine Zeitungsanzeige geschaltet B)


Kaari


ja du musst auch ab und zu mal kontrollieren


Zitat (Kaari @ 08.01.2010 11:55:00)
Ich habe folgendes Problemchen:

jedesmal wenn ich einen Zettel mit einer Ferienhausofferte aushänge, egal ob mit oder ohne ein Foto des Hauses, dauert es nur kurze Zeit und jemand hat den Zettel gemopst. Das ärgert mich ziemlich. Habe auch schon vermerkt den Zettel bitte hängen zu lassen und ich würde gerne ein Foto zuschicken- ohne jeden Erfolg.

Hat jemend einen Rat wie man besser vorgehen kann?


Kaari

... Konkurenz belebt das Geschäft...

wie wäre es wenn Du auch einige "konkurenzzettelchen" entfernst???

Das problem kenn ich. Wie wäre es, wenn du einfach mehrere Zettel hintereinander hängst, vielleicht bleiben dann die weiteren hängen?


ich entferne keine anderen Zettel, finde ich unfair. Ich habe es jetzt aufgegeben, auch die Anzeige in der Zeitungs brachte nichts.
Stattdessen habe ich in einem Internetforum einen Thread eröffent:" Ferienhaustausch auf Zeit" und schon mit zwei Leuten aus Norwegen Kontakt aufgenommen. ---- :D


Kaari



Kostenloser Newsletter