Guertelschlaufen


Hallo liebe Gemeinde,

kann mir jemand sagen, wie man Guertelschlaufen 'herstellt' (und vielleicht auch noch, wie man sie am besten annaeht :pfeifen: )? Ich habe eine Hose ohne besagte Schlaufen, die mir zu weit geworden ist. Zur Zeit halte ich sie mit einer Sicherheitsnadel zusammen - was passieren koennte, wenn die mal aufgeht, brauche ich wohl nicht zu schildern *schäm* .

Fuer zweckdienlichen Rat waere ich sehr verbunden.

Danke schoen!

Heike


Puuuh, das ist lange her, sowas haben wir mal in der 7. oder 8. Klasse gemacht, hoffentlich krieg ich es noch zusammen:

man nimmt einen langen Stoffstreifen, Breite soll zweimal die fertige Breite plus Nahtzugabe sein- für 1 cm breite Schlaufen also 4 cm. Den faltest du erst mal zur Hälfte, nähst dann die ganze Länge zusammen und dann wird dieser Schlauch gewendet.

Dann den Schlauch platt hinlegen sodass die Naht mitten oben ist und einmal längs bügeln. Dann in passende Stücke schneiden- also Bundbreite plus Nahtzugabe.

Eigentlich werden diese Schlaufen schon beim Annähen des Bundes mitgefasst, schau mal wie das bei Jeans aussieht. In deinem Fall würd ich die Dinger einfach an beiden Enden umklappen und draufnähen.

Wenn du damit nicht so gut zurechtkommst und/oder keine Nähmaschine hast, such mal einen Änderungsschneider in deiner Nähe- die Türkischen sind meist recht günstig und die sind echt wief, kriegen so ungefähr alles hin.

Alternativ könntest du eine neue Hose kaufen... vielleicht gleich eine mit Gürtelschlaufen?



Kostenloser Newsletter