Wandlöcher zupampen?:)


Ich komm einfach nicht auf den Namen, mit was man die Bohrlöcher in der Wand zu macht. Ich weiß es ist so eine Tube?? Ich möchte nicht mit Gipsen anfangen. Bitte helft mir... :D


Moltofill-gibt es vielleicht auch noch von einer anderen Firma

-in der Tube fertig zum verbrauchen oder im Päckchen zum selbst anrühren.


Bohrlöcher in der Wand lasse ich verschwinden, indem ich Klopapierstückchen zusammendrehe und mit Hilfe eines Schraubeziehers in das Loch stopfe. Dann etwas Wandfarbe drüber. Fällt bei Rauhfaser kein bisschen auf.


Ich hab gehört Zahnpasta soll helfen.


Zitat (Jinx Augusta @ 14.06.2010 17:01:36)
Bohrlöcher in der Wand lasse ich verschwinden, indem ich Klopapierstückchen zusammendrehe und mit Hilfe eines Schraubeziehers in das Loch stopfe. Dann etwas Wandfarbe drüber. Fällt bei Rauhfaser kein bisschen auf.

... ist aber nicht wirklich fachgerecht... was, wenn jemand an (fast) derselben Stelle ein Loch bohren will?

ja, genau das dachte ich auch. Ich wollte es schon fachmännisch machen, schon für die Mieter nach mir. Also Zahnpasta :wacko: kommt auch nicht in Frage.

Wenn ich nur wüßte wie die tube heißt? Acryl?


Zitat (Alina80 @ 14.06.2010 21:03:38)
Acryl?

Acryl-Weiß Dichtungsmasse ;)

Hol einfach ganz normale Betonmasse, rühre sie an und mache damit die Löcher zu. Ist am günstigsten und geht super schnell und einfach. Du benötigt dazu nur noch eine Spachtel.


Ich schätze mal, du meinst Spachtelmasse (Sowas wie Reparatur-Moltofill)?


Zitat (wurst @ 14.06.2010 21:13:17)
Acryl-Weiß Dichtungsmasse ;)



rofl rofl :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: superr danke das ist es


Kostenloser Newsletter