Roaminggebühren


Ich hab jetzt auch einmal eine Frage zum telefonieren mit dem Handy im Urlaub.

Was kostet es mit deutscher Handykarte von Griechenland nach Italien, ebenfalls deutsche Karte zu telefonieren. Anbieter ist congstar Prepaid.
Und gibt es günstige Alternativen mobil zu telefonieren?

Bin schon mal gespannt auf eure Antworten.


Die Roamingpreisliste von Congstar hast du ja sicher schon selber gefunden. Du zahlst für eine SMS 13 Cent und für abgehende Gespräche 51 Cent/Min (ins Fest- und Mobilnetz). Das gilt auch, wenn der Angerufene selber im Ausland ist. Du zahlst quasi nur bis Deutschland das Gespräch, der Angerufene muss dann die Roaminggebühren von seinem Anbieter für ankommende Gespräche zahlen (das wären bei Congstar 22 Cent/Min.).
Eine günstige Alternative könnten Prepaid-Telefonkarten sein. Hab mir mal in Spanien so eine gekauft, als Handytelefonieren aus dem Ausland noch unbezahlbar war. Kenn mich da aber auch nicht so gut aus. Fütter mal Google oder ein spezielles Telefonforum, falls hier niemand weiterhelfen kann.

Bearbeitet von amary am 15.06.2010 15:01:43


Zitat (amary @ 15.06.2010 14:56:21)
Eine günstige Alternative könnten Prepaid-Telefonkarten sein. Hab mir mal in Spanien so eine gekauft, als Handytelefonieren aus dem Ausland noch unbezahlbar war. Kenn mich da aber auch nicht so gut aus. Fütter mal Google oder ein spezielles Telefonforum, falls hier niemand weiterhelfen kann.

Hatte in Italien immer eine Prepaid Telefonkarte und bin damit günstig über die Runden gekommen.
Auch in den USA hatte ich ne Prepaid Karte und konnte damit auch innerhalb des Landes zu normalen Preisen telefonieren. Allgemein finde ich Handys ohne Vertrag irgendwie angenehmer. Da es in den USA allerdings irgendwie ein anderes Handynetz ist, als bei uns, muss man darauf achten, dass das Handy kompatibel dazu ist.

Du fährst am günstigsten, wenn diu in demjenigen Land eine Prepaid-karte besorgst. Auch auf die Gefahr hin, dass du die nicht ganz aufbrauchst. Ich mache das immer so. Du färst auf jeden Fall günstiger.
risiko

Bearbeitet von risiko am 16.07.2010 14:25:57



Kostenloser Newsletter