Mittelfußzerrung


hallo leute!! :rolleyes:

ich weis das erst vor kurzem ein ähnliches thema besprochen wurde aber habe noch ein paar andere fragen dazu:

ich bin vor einer woche ganz genau mit dem skateboard gestürzt und hab mir den fuß "verdreht". konnte nicht mehr auftreten und bin natürlich gleich ins KH gefahren, mein mittelfuß ist ganz blöd gezerret.
ich hatte jetzt sechs tage einen Liege gips, und jetzt ist es bandagiert. auftreten kann ich leider immer noch nicht!

mein problem ist ich bin Kellnerin und unser größtes fest steht vor der tür,... ich bin hart im nehmen, und halte viel aus aber ich wollte nur mal fragen ob es sich in einem tag noch so besseren kann/könnte das ich die ganze nacht arbeiten kann??? (ob das überhaupt möglich wäre)

bitte um antworten. oder vielleicht ist es jemanden schon mal so ergangen und er könnte mir berichten!!
DANKE

liebe grüße Dorffee


Für solche Fälle gibt es die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Mit so einer Verletzung solltest du wirklich nicht Kellnern - das ist alles andere als förderlich für die Heilung.


Zitat (Cambria @ 13.08.2010 17:16:47)
Für solche Fälle gibt es die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Mit so einer Verletzung solltest du wirklich nicht Kellnern - das ist alles andere als förderlich für die Heilung.

Wenn du dir deinen Fuß so richtig ruinieren willst, dann knall dich mit Schmerzmitteln voll und geh damit arbeiten... vernünftig ist was anderes. Ich verstehe ja dass du bei diesem Fest arbeiten willst- Lohnfortzahlung bezieht sich nur auf das Grundgehalt, bei Festen fließt wahrscheinlich einiges an Trinkgeld. Wenn du nun aber den Fuß zu früh zu stark belastest, dann hast du lange was davon. Ich würd's nicht tun- selbst mit Bandagen, Einlagen und was es sonst so gibt. Gesundheit kann man nur schlecht ersetzen.


Kostenloser Newsletter