AMC Töpfe nur Luxus oder sind die ihr Geld wert ?

Gesperrt Neues Thema Umfrage

Wir überlegen gerade (nach 3 AMC Vorführungen) ob wir uns ein Set
zulegen sollen.
Nun kostet so ein Einsteigerset knappe 1700 Euro.
Vorteile der AMC Töpfe liegen auf der Hand.
(Geschmack, Geschwindigkeit, Stromsparen..ect..pp..)
(Wahrscheinlich haben einige Eltern von Euch noch Uralt-AMC Töpfe mit denen
sie begeistert kochen...?)
Nichtdestotrotz ist das ja ein Schweinegeld..
Welche Erfahrungen habt ihr mit den Töpfen gemacht ?
(Ich spreche hier vom Schnellgarsystem, mit Druckdeckeln und Druckanzeiger, Pieper ect..)
Wir haben zwei kleine Kids und kochen eigentlich täglich.
Unsere jetzigen Töpfe sind vom AOL Freund-werben Paket...und sind n Haufen Schrott.
Danke für Tips.
gruss
Oli
PS: Ich weiss dass man auch mit den ALDI Töpfen super kochen kann..aber lasst
uns mal über AMC Erfahrungen sprechen...danke :)

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Ja ich hatte die, nie wieder, ich koche wieder im Edelstahl Kochtöpfe.

Bearbeitet von internetkaas am 14.12.2004 13:31:07


hi internetkaas...
danke für deine antwort..
es wäre nett wenn du noch kurz begründen könntest WARUM du die so
schlecht fandest.
Ich finde das System mit den Druckdeckeln, ect..schon sehr
überzeugend, lass mich aber gerne eines besseren belehren.
Danke im voraus !
Gruss
Oli


Zitat (beben3 @ 14.12.2004 - 13:39:00)
hi internetkaas...
danke für deine antwort..
es wäre nett wenn du noch kurz begründen könntest WARUM du die so
schlecht fandest.
Ich finde das System mit den Druckdeckeln, ect..schon sehr
überzeugend, lass mich aber gerne eines besseren belehren.
Danke im voraus !
Gruss
Oli

ich habe die töpfe von meiner mutter geerbt habe auch mit denen gekocht sie sind nicht schlecht aber viel zu teuer


jetzt bin ich umgestiegen auf cook´s essentials(bekommst du bei ebay oder beim einkaufsender qvc) damit bin ich 1000 %zufrieden und der preis ist super

uli :rolleyes:

Es sind insgesamt 7 Töpfe mit jeweils Druckdeckeln = Dampfgarsystem .
Also anscheinend braucht man sonst nix mehr anderes..weil die Form und Größe der Töpfe
alles erschlagen.

Nochmal für die die es nicht richtig verstanden haben.
Die Töpfe haben Druckdeckel mit einer Anzeige des Druckes.
Also ein Dampfgarsystem.
Dadurch anderer Geschmack und Energieeinsparung.
Bitte nicht mit normalen Kochtöpfen vergleichen..die hab ich ja schon :)
Mich fasziniert dieses Dampfgarsystem...haben Konkurrenzprodukte was
gleichwertiges zu bieten ?


Ich fand die Deckel von die Kochtöpfen nicht sehr pflegeleicht.
In die Spüllmachine kann man die nicht tun,
Nach einen gewissen Zeit kam Feuchtigkeit im Thermometer vom Deckel.
Jetzt war das bei mir so, vielen sind damit wieder zufrieden.
Aüßerdem finde ich die viel zu teuer, würde dar nie wieder Geld für ausgeben, lieber ein neuen Computer.

Bearbeitet von internetkaas am 14.12.2004 15:21:37


Hallo Beben
Du sprichst hier von Energiesparen. Rechne mal aus wie lange du für das Geld kochen kannst, wenn du Töpfe für 20,- € kaufst.
Gruß Tulpe


Bei mir Kommt nur noch AMC in frage!!! habe das grosse Sortiment also als von Amc Auch die Schüsseln Und Das man die dampf deckel nicht in die Spülmaschiene Können ist nicht war .Habe noch nie ein problem damit gehabt.. DIE SIND EINFACH SUPER :rolleyes: Gruss aus der EIFEL :D


Zitat (Eifel (Rursee) @ 14.12.2004 - 15:10:49)
Bei mir Kommt nur noch AMC in frage!!! habe das grosse Sortiment also als von Amc Auch die Schüsseln Und Das man die dampf deckel nicht in die Spülmaschiene Können ist nicht war .Habe noch nie ein problem damit gehabt.. DIE SIND EINFACH SUPER :rolleyes: Gruss aus der EIFEL :D

Ich habe auch (sie oben) geschrieben, das war bei mir so, vielen sind damit wieder zufrieden.

Hi Eifel...
kochst du alles damit ??? Oder brauchst du noch andere Pfannen/Töpfe ect ??
Hast du den Kauf nie bereut ?
Nimmst du IMMER die Deckel zuHilfe (denn ansonsten sinds ja auch nur *normale Töpfe*.
Danke für Antworten.
PS an Internetkaas...bei Defekt hast du aber 30 Jahre Garantie..tausch die doch wieder um..!?!


Ja ich weiß aber das war mir um ehrlich zu sein zu umständlich.
Ich wünsche dir viel spaß falsch du die Pfannen anschaffen tut.
Haben die AMC eigentlich inzwischen einen HP?


JA koche alles damit. kartoffel sind in 5min fertig mit deckel(dampf). gulasch braucht im damff nur 20 min und ist butterweich. Also es sind sehr teuer töpfe aber auch sehr gut : habe über5ooo dm dafür bezahlt .bereue es keinen tag wenn mann ein mal gelernt hat mit AMC zu kochen dann will mann nichst mehr anderes Gruss Frank :ph34r: :rolleyes:


Zitat
undefined
ja AmC Haben auch ein homepage weis wohl nicht mehr wo *sorry* habe immer mit einer dame aus bingen (rhein) gesprochen. das war so zirka vor einem Jahr . Aber ich bin sehr zufrieden mit den Töpfen . Kann sie mir nicht mehr wegdecken. Wünsche euch allen ein schönes FEST Gruss FRANK ;) :)

Hi!
Wir haben seit ca. 12 Jahren AMC-Töpfe, auch mit zwei Schnellgardeckeln "Secuquick".
Die Töpfe sind natürlich gut, klar....aber letztendlich koche ich damit auch nur noch "normal", das heißt eben, auch die Kartoffeln und das Gemüse ganz normal in wenig Wasser, weil das mit dem "tropfnass in die Kocheinheit legen" doch immer wieder zu Angebranntem führte.
Der eine Dampfgardeckel schließt nicht mehr richtig, trotz nachgekaufter Dichtung. Gut, vielleicht könnte ich den
Es wurde damals auf der Vorführung auch viel vom besseren Geschmack gesprochen, den ich so nicht bemerkt habe. Ein herkömmlich in Fett angebratenes Schnitzel ziehe ich geschmacklich den AMC-Rezepten absolut vor. (Klar....Fett ist nun mal Geschmacksträger.... :rolleyes:.. )

Eine große Pfanne und einen Topf haben wir uns damals nachgekauft, das kostete ca. 800 DM. Das ist absolut zu viel Geld dafür.
Den großen Satz haben wir damals von Schwiegereltern großzügig bekommen, ich weiß den Preis nicht mehr, es waren ca. 2500 Mark schätze ich.
Ich finde diese Töpfe absolut überteuert.
Ganz nett fand ich allerdings, dass man uns neulich auf Anfrage hin kostenlos kleine Schräubchen zugeschickt hatte, damit wir einen gelösten Handgriff wieder festschrauben konnten.
Denn diese Kunststoff-Handgriffe werden schon mit der Zeit locker.

Am meisten gelacht habe ich schon über den "Reiben-Raspel-Hobel-Einsatz", den habe ich wirklich noch nie benutzt.

Die damals mitgelieferten Edelstahlschüssel mit Plastikdeckel sind hingegen schön und praktisch (aber wären durch "normale" Schüssel auch zu ersetzen).

Also, alles in allem muss ich sagen: Prima Töpfe, aber viel zu teuer. Ich würde von dem Geld lieber in den Urlaub fahren....

Tschüssi!
:)


Jedem das seine, kann ich da nur sagen.

Ich komm ja aus dieser Branche :ph34r:

Und ich dürfte eigentlich gar nicht ein solches Statement abgeben, aber an deiner Stelle würd ich mich (wenn du solch grossen Wert auf Qualität setzt) mal mit WMF Schnellkochtöpfen befassen.

Ist bestimmt um ein vielfaches günstiger, aber qualitativ absolut Ebenbürtig wenn nicht sogar besser.


Hallo,

irgendwer hatte hier nach der Homepage von AMC gefragt...

Hier ist sie:

AMC Deutschland

Gruesse
Platypus


Ja ich war das.
Danke schön, ich habe gerade eben reingeschaut.


habe keine amc-töpfe, war aber mal bei ner butterfahrt auf so ner veranstaltung und fands verarschung, nicht unbedingt weils die dinger nicht tuen, dass weiss ich nicht, aber in jedem fall sind sie viiieel zu teuer .... cooks essentials sind super (qvc) oder aber dieses mega-kochtopfset vom rtlshop. da haste auch ein komplettes set für ganz kleines geld, und die töpfe sind wirklich gut. wenn du dampfkochen willst, würde ich eh einen schnellkochtopf empfehlen. würde sagen, mehr als 300€ brauch ma für topfset & dampfkochtopf nicht auszugeben und hat gute Qualität. 1700€ würde ICH persönlich NIENIENIE für Töpfe ausgeben :ph34r:

aber letzendlic musst du die entscheidung treffen, beben. würde mich wirklich sehr gut informieren, und nach alternativen umschauen, bevor ich was für soviel geld kaufe...

viel spass in jedem fall beim brutzeln, im zweifelsfall ist sowieso son schicker holzkohlegrill für 20e ideal ... da kann man alles machen mit ... hmmm ... die leute sollten eh viieeel mehr holzkohlegrillen machen :D :D

Bearbeitet von Bierle am 15.12.2004 00:34:25


naja... wers hat... irgendwo muss die kohle ja hin. mit herkömmlichen töpfen, die jetzt nicht vielleicht aus dem letzten lidl-angebot sind, lässt sich unter garantie genauso lecker kochen, auch wenns ein bisschen übung mehr braucht. also ich halte das für überflüssig und würde von dem geld lieber in den urlaub fahren...

aber jedem das seine...


Ich glaube mit diesen Kochtöpfen gehen vielen Meinungen auseinander.
Mein Sohn der ein sehr guten Koch ist, der sagt wieder normale Edelstahlkochtöpfen sind am besten, der Boden sollte nicht zu dünn sein.
Was AMC Deckel betrifft mit Temperatur oder was denn auch bräuchte man eigentlich nicht.
Aber jeder Koch/in denkt hier naturlich anders über.


Kartoffeln kann man auch so mit sehr wenig Wasser aufsetzen weil die von sich schon viel Wasser haben.
Klar mit diesen AMC geht es ja ohne Wasser.

Bearbeitet von internetkaas am 15.12.2004 10:41:04


AMC (Inhaber Fissler)

produzierte bis vor einigen Jahren noch in der Türkei. Wechselte dann nach Singapore. Von da wollten Sie nach China gehen, aber da gab es anscheinend Probleme mit den Maschinen welche transportiert hätten werden sollen. wo jetzt die Hauptproduktion ist, kann ich leider auch nicht sagen, da ich es nicht sicher weiss.

über china oder Fernostware teilen sich die Meinungen ja enorm. Ich sag nur soviel dazu;
wer auf den Mond fliegen kann, kann sicher auch gutes Kochgeschirr herstellen.

Bearbeitet von marcel am 15.12.2004 11:31:11


gut oder schlecht lässt sich nicht genau festlegen die einen sagen gut die anderen sagen schlecht


ich habe die einheiten vom amc gehabt und muste feststellen das man meist den fehler macht und in den einheiten genau so kocht wie in den "billig"töpfen was da heist man hat teure töpfe und nutzt sie wie billige(man nimmt wasser obwohl man keins brauch usw)also kann man sich das schenken ....andere töpfe kochen auch gut und viele haben jetzt sogar schon thermoboden visiotherm usw



gruß bibi


bibi,

was ist ein themoboden ? B)


thermoboden heißt das der boden so konstruiert ist das er die wärme speichert das heißt wenn man den boden aufgeheizt hat kann man den herd runter stellen und der boden gibt langsam und gleichmäßig die wärme an das gargut weiter also man hat den herd nur noch auf eins stehen und es brät aber noch wie auf stufe drei ;)


guter versuch bibi

dies wäre ja wirklich mal eine patentierbare Idee :-)


wie meinste das?


ich meine deine Erläuterung zu den Thermoböden.

da gehts zwar um spezielle Aluböden, jedoch ist das Alu nicht für die Wärmespeicherung da sondern, für eine schnelle und gleichmässige Verteilung der Hitze an das Brat-/Kochgut.

Es kommt extrem auf den Bodeneinzug und die Unplanheit an, um eine


also wie gesagt ich habe die einheiten mal gehabt und das war das was der nette amc futzi uns allen erzählt hat

ist aber eigendlich auch egal sie kosten nen schweine geld und im enteffekt kocht man doch genau so damit wie mit "normalen" also meine meinung "GELDVERSCHWENDUNG" zumindestens für den ottonormal verbraucher :unsure:


das stimmt was du schreibst. Es hat aber schon seine Vorteile, wenn man mal etwas mehr ausgibt für eine gute Ware. (nicht auf die überteuerten AMC Produkte bezogen).


ja da hast du recht aber wie du schon sagts das gibs auch günstiger als 800€ für einen bräter
:blink:


Es fällt mir seehr seehr schwer, zu glauben, dass 1.700€ ein "guter" Preis für ein Topf-Set ist. Ich denke, die "Profis" haben und brauchen sowas auch nicht. Tipp: einfach mal günstig Töpfe einkaufen mit guter Qualität, somit bestimmt mehr als 1.000€ sparen, und fürs Ersparte immer wieder mal gut essen gehen. Mahlzeit! :rolleyes:


NU !!

Auch hierzu hab ich was zu sagen :P

Zum "Normalen" Kochen,reichen herkömmliche Edelstahltöpfe,mit Thermoboden.

Zum BRATEN,nehme man "BRATPFANNEN" und die sollten mit einem "Geriffelten" b.z.w. unebenem Boden ausgestattet sein.
Hab da eine 50 Jahre alte Emaillierte Eisenpfanne.....DIE BRÄT !! :) :)

Wer ohne Fett "Braten" will, der kann mit Edelstahl- oder Teflonpfannen ein überzeugendes Ergebniss erreichen,wenn die Brattemperatur niedrig gehalten-
und die Bratzeit verlängert wird.

Und was Schnellkochtöpfe angeht, (hab selbst 2 die mittlerweile im Keller stehen)

Allein schon das Reinigen der "SICHERHEITSVENTILE" ist eine Wissenschaft für sich,und bedarf einer Längeren Prozedur.

Ferner ist mir auch kein "Profikoch" bekannt,der sowas benutzt,...alldieweil.....WAS hat das noch mit Kochen zu tun ???? :(

Schonend garen,funktioniert auch mit allem "Herkömmlichem" Kochgeschirr, wenn es bei niedrigeren Temperaturen gemacht wird.

Zur Abwechslung gibts auch noch den Römertopf, und wenn's einem danach ist einen

Und für ganz eilige die Mikrowelle,denn sogar in der kann man Kochen (gibt Kochbücher)

Und wenn mir dann noch danach ist,kann ich mir noch einen 5 Flammigen GASHERD :rolleyes: (denn das ist's womit Profis Kochen ;) ,mit Elektrobackofen,kaufen. :rolleyes:

P.S.
Was bei allen Gerätschaften von höchster Priorität sein sollte,ist.....
Das man sich nicht die Finger dran verbrennt.

Soviel zu teurem Kochgeschirr

MICHA


AMC.. wenn ich das schon höre..... :angry:

also, wenn du vernünftige Dampfkochtöpfe haben willst, dann greif zu Cillit.. sie sind deutlich günstiger und die Technik ist ausgereifter.
Des weitern hab ich immer wieder die "Köche" bei den Vorführungen zum verzweifeln gebracht, denn komischerweise, die besten Töpfe die ich habe sind
aus Gusseisen ( von meiner Omi geerebt). was besseres gibt es nicht.
versuch mal fettfrei in einer AMC Pfanne einen Fisch zu braten (kicher)... der Koch an der Vorführung ist verzweifelt und hat nur noch Fischkrümel aus seiner Pfanne gekratzt.... soviel zu AMC :D


In den bisherigen Beiträgen wurden vor allem die Punkte "Qualität" und "Preis" (Preis-Leistungsverhätnis) angesprochen. Dazu ist folgendes zu bemerken:

1. Qualität:
im Rahmen einer Werksbesichtigung Ende der 90-er Jahre bei Fissler in Idar-Oberstein (genauer gesagt: in der Produktionsstätte in Hoppstetten-Weiersbach) konnte ich mit eigenen Augen sehen, wie auf den dortigen Maschinen Geschirr für AMC produziert wurde. Dieses wurde palettenweise im Versandlager zum Abtransport in die AMC-Zentrale nach Bingen am Rhein bereitgestellt.
Nachdem Fissler als Hersteller guter Qualitätsprodukte bekannt ist, habe ich für Aussagen wie "...AMC-Produkte sind besser als die anderer Hersteller..." nur noch ein müdes Lächeln übrig.
Oder will uns hier jemand weis machen, daß Fissler seine eigenen Maschinen für scheinbar minderwertige Fissler-Produkte betreibt um dann für AMC höherwertige Produkte herzustellen? Das würde alles keinen Sinn machen.

2. Preis:
anders als andere Haushaltwarenhersteller wie WMF, Silit oder Fissler sind AMC-Produkte nicht an der Ladentheke zu haben sondern werden über den sog. "Strukturvertrieb" an den Kunden gebracht. AMC beschreitet hier also die gleichen Vertriebswege wie Tupper, Vorwerk, Avon, verschiedene Dessoushersteller sowie Finanzdienstleister. Wer näheres wissen will der google mal durchs Netz und lese die verschiedenen Beiträge unter dem Suchbegriff "Strukturvertrieb". Wikipedia nicht vergessen! Alles in allem: ein ziemlich schlechtes Image also. Und warum das?
Kennzeichnend für den Strukturvertrieb ist, dass sämtliche Mitarbeiter (also Euer AMC-Futzi -wie im Beitrag oben geschrieben wurde) ihre Provisionen auf die Herstellungskosten aufschlagen. In dieser Struktur fängt der "Verdienst" also beim kleinen Aussendienstlichtlein an, geht über den Bezirks-, den Regionalvertreter weiter bis hin zum Verkaufsdirektor Deutschland, alle Glieder dieser Kette verdienen am getätigten Umsatz mit. In guten Strukturbetrieben können diese "Vertriebskosten" bis zu zu 90% (in Worten: n-e-u-n-z-i-g Prozent) des Verkaufswertes ausmachen im Vergleich zu den "müden" 10 Prozent des eigentlichen Warenwertes. Ob diese Zahlen so für AMC gelten weiß ich nicht, sie erklären aber warum AMC-Produkte vergleichsweise WESENTLICH teurer sind. Ganz anders wird dagegen im Einzelhandel kalkuliert, wo Fissler, WMF usw zu finden sind und vor allem die Vertriebskosten günstiger ausfallen, nämlich freundlicher einer Brieftasche gegenüber.
Die Kunst von AMC, Vorwerk und Konsorten besteht also darin, Euch VERMEINTLICH höherwertige und einzigartige Produkte zu präsentieren welche, weil eben höherwertiger und einzigartig, mit anderen Produkten nicht vergleichbar sind. Der Rest erledigt sich durch Verkaufstaktik und gute Rhetorik: alle Einwendungen und "Nein-Hürden" im Verkaufsgespräch aus dem Weg räumen, ein "Gut-Gefühl" vermitteln ("gesünder mit AMC!") bis am Schluss Eure Unterschrift auf dem Bestellformular landet.
Ein Verkäufer im Strukturbetrieb -kurz Strukki- hat nur eines im Kopf: Euch möglichst SUBJEKTIV sein Produkt zu präsentieren (OBJEKTIV wäre die Vorstellung von verschiedenen Produkten um im Vergleich die Besten zu ermitteln - erfolgreiche VersicherungsMAKLER arbeiten so) um früher oder später, ganz legal, an den Inhalt Eurer Geldbörse zu gelangen.

Da darf man sich doch mal fragen wie sauer verdientes Geld ausgegeben wird: ist es für den Erwerb eines guten Produktes zum angemessenen Preis an der Ladentheke (ebay, Katalog, Fabrikverkauf usw.) oder zur "Subventition" einer Kohorte von Strukkis welche sich von unten bis oben einen verdienen?? Die Antwort dafür müßt ihr alleine finden.

Damit keine Mißverständnisse aufkommen: AMC-Produkte sind gut, keine Kritik an der Qualität, NUR am Preis auf Grund des Vertriebes. Deshalb gilt auch hier: immer alles kritisch hinterfragen, aufpassen und nicht verarschen lassen, alle wollen nur Euer bestes: EURE KOHLE!
Solltet Ihr Euren AMC-Strukki mal auf diesen Thema ansprechen wird er immer ein "gutes Gegenargument" dazu haben, das letzte Argument gehört aber Euch: mir ist niemand bekannt der daran gestorben wäre, weil er keine AMC-Produkte verwendet hat.

Zum Schluß noch ein Zitat meines Großvaters: "Es steht jeden Tag irgendwo ein Dummer auf - Du mußt ihn nur finden". Dem ist nichts mehr hinzuzufügen außer: hoffentlich geht heute abend kein Dummer ins Bett. ;-))

In diesem Sinne! Eure Lotte


Ich wär nicht ich,wenn ich dazu nix zu sagen hätte....

Könnt jetzt schon wieder Romane über "Herstellungspreise,Materialkosten..e.c.t." schreiben ;)

Wer's brauch....,wem's zu gut geht...!!!

Edelstahl,bleibt Edelstahl (Glaub nicht,das [wie auch immer se alle heißen] irgendjemand eine so "Revolutionäre" Edelstahllegierung hingelegt hat,das man dafür SOVIEL GELD ausgeben SOLLTE!!

Und wenn man beim Kochen nicht in der Lage ist,die Temperatur zu regeln,DANN sind sowiso alle Töpfe für'n A...

Und fall's es noch jemand interessiert (vor 20 Jahren Am-Way Vertreter).....

DA hätt ich glatt ein

Nee!!!!

DIESE GELDAUSGABE lohnt sich NICHT


Und fall's es noch jemand interessiert (vor 20 Jahren Am-Way Vertreter).....

Ja ;)


Zitat (internetkaas @ 28.12.2004 - 09:06:19)
Und fall's es noch jemand interessiert (vor 20 Jahren Am-Way Vertreter).....

Ja ;)

Stimmt.... :lol: die machten bei uns auch immer die Runde.
Wurden sogar noch "hässig" wenn man nichts bestellt hat <_< Waren daaaaas noch Zeiten als sich die Vertreter die Türklinke in die Hand gaben.
Da gab es noch einen von Just, der hat gelabbert und gelabbert, wenn man dem nicht die Türe vor der Nase geschlossen hätte würde er noch heute davor stehen.

Hi!

Den Beitrag von FlotteLotte fand ich höchst interessant, besonders das mit der Fissler-Produktionsstätte!
:lol:
Ich habe ja, wie schon erwähnt, auch AMC-Töpfe, ich muss sagen, ich ärgere mich nun wirklich über die Geldausgabe....
<_<

Trotzdem viele Grüße!
:)


Zitat (panzerkrokette @ 28.12.2004 - 14:31:17)
Hi!

Den Beitrag von FlotteLotte fand ich höchst interessant, besonders das mit der Fissler-Produktionsstätte!
:lol:
Ich habe ja, wie schon erwähnt, auch AMC-Töpfe, ich muss sagen, ich ärgere mich nun wirklich über die Geldausgabe....
<_<

Trotzdem viele Grüße!
:)

schüchternnachobenverweis.

Bitte meinen kleinen Beitrag nicht überlesen, dass die Herstellung bei Fissler längst Vergangenheit ist! ;)

Hi Marcel...
Oh, hab ich überlesen... ;)
Na ja, egal wo sie hergestellt werden..zu teuer sind sie auf jeden Fall....

:)


Hallo zusammen,

also ich habe seit mind. 15 Jahre AMC Töpfe, die komplette Palette und bin sehr zufrieden. :)

Auch der

Auch wenn die AMC Töpfe sehr teuer waren, was auch an der Vertriebsstruktur liegt, würde ich sie nie wieder hergeben.

Lieber Gruß
Möchtegernhausfrau ;-)


Lass die Finger davon.
Ich habe 10 Jahre in Bingen bei AMC gearbeitet und kann dir nur sagen die Töpfe sind toll, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt in keiner Weise.

Übrigens Fissler-Töpfe sind identisch ( gleiche Baustraße in Idar-Oberstein).


Zitat (hadili @ 07.03.2005 - 07:34:05)
Lass die Finger davon.
Ich habe 10 Jahre in Bingen bei AMC gearbeitet und kann dir nur sagen die Töpfe sind toll, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt in keiner Weise.

Übrigens Fissler-Töpfe sind identisch ( gleiche Baustraße in Idar-Oberstein).

Ich war zur AMC Party, nachdem wir gerade neue Fissler-Töpfe gekauft hatten. Bei der anschließenden Besprechung sagte der Berater, dass unsere Töpfe ebenso gut seien. Das ist schon einige Jahre her. Meine Tochter hat gerade Töpfe gesucht und ihr wurden unsere Töpfe als die besten empfohlen (Fißler Magic line)

der Paradiesvogel

Zitat (Eifel (Rursee) @ 14.12.2004 - 15:58:35)
Zitat
undefined
ja AmC Haben auch ein homepage weis wohl nicht mehr wo *sorry* habe immer mit einer dame aus bingen (rhein) gesprochen. das war so zirka vor einem Jahr . Aber ich bin sehr zufrieden mit den Töpfen . Kann sie mir nicht mehr wegdecken. Wünsche euch allen ein schönes FEST Gruss FRANK ;):)

Homepage von AMC

http://www.amc-deutschland.de/

Zitat (inhalation @ 07.03.2005 - 19:06:58)
Zitat (Eifel (Rursee) @ 14.12.2004 - 15:58:35)
Zitat
undefined
ja AmC Haben auch ein homepage weis wohl nicht mehr wo *sorry* habe immer mit einer dame aus bingen (rhein) gesprochen. das war so zirka vor einem Jahr . Aber ich bin sehr zufrieden mit den Töpfen . Kann sie mir nicht mehr wegdecken. Wünsche euch allen ein schönes FEST Gruss FRANK ;):)

Homepage von AMC

http://www.amc-deutschland.de/

:) AMC habe ich schon seit 36 Jahren habe sie von meinen Eltern bekommen auch sie haben sich welche gekauft. Meine Mutter und ich haben sie sehr viel benutzt. Jetzt hat die Töpfe von meiner Mutter mein Sohn und seine Frau die sind genauso begeistert das schöne ist auch die Lebenslange Garantie waren eimal zwei Griffe kaputt ist sofort gemacht worden umsonst. Auch sind sie immer noch schön können noch Enkelkinder und Urenkel benutzen.

Danke für die tolle Idee Angela.

Hallo,

auch wir haben Töpfe von Amc. Da bei meinem Mann irgendwie in der Familie jeder die Dinger hat, wurden diese ihm irgendwie als Jungdeselle aufgeschwatzt. Wegen mir bräuchte ich sie nicht. War halt vor meiner Zeit. Die kosteten damals um die 1500 DM so ca. 3 Töpfe. Den Rest an Töpfen und Zubehör bekam ich dann zum Geburtstag etc. Die Töpfe sind schon teuer. Aber auch wieder gut. Wenn ich da an meine Schrott-Töpfe denke die im Kreis auf der Platte rum eiern. :wacko:

Den Secuquick habe ich auch. Der ist super. Die herkömmlichen Schnellkochtöpfe sind nicht so mein ding.

Die Deckel und alles andere kann man komplett in die Spülmaschine tun.

Aber den Rest braucht eigentlich kein Mensch - Athmosphera zum überbacken. Da hab ich ein
rofl

Gruß Simone


meine Eltern haben zu ihrer Hochzeit ein Set AMC Töpfe geschenkt bekommen. Das war vor 34 Jahren....meine Mutter benutzt heute noch ausschliesslich diese Töpfe, hatte nie Probleme damit und ich kann mich noch gut an die Loblieder ihrerseits erinnern, als wir noch Kinder waren, von wegen gut und gesund kochen.... :D Also wenn das kein Preis/Leistungsverhältnis ist....

just my 2 cents.

PS: ich benutze übrigens einen Dampfkochtopf, den ich von meiner Mutter bekommen habe, der bestimmt auch schon 30 Jahre auf dem Buckel hat (nicht von AMC), ich gebe zu, dass ich mich vor dem schonmal fürchte, wenn der auf Hochtouren läuft... :lol: aber das nennt man Qualität!


Ich habe auch die AMC Töpfe, oder wie sie auch genannt werden,
der Mercedes unter den den Töpfen.

Meine Mutter hatte sie, ich bekam sie zur Hochzeit, meine Geschwister haben sie.
Die Töpfe sind wirklich toll, aber wirklich überteuert.

Wenn ich einen Topf noch dazukaufen will, dann entweder über Ebay, Flohmarkt oder Zeitungsannoncen.
So kann man ab und zu auch ein Schnäppchen erwischen.
Habe vor Kurzem bei ner Bekannten einen AMC Karton hinter dem Schrank gesehen. Sie meinte, da wäre ein Topf drin, den sie aber nicht braucht.
Für 50 € hatte ich gleich einen viereckigen großen Bräter, toll.

Wenn man bedenkt, dass man anstelle des Athmospheras auch einen ganzen

:blumen: :blumen:


J, AMC ist im Grunde zu teuer. Als ich meine ersten Töpfe bekam, musste ich einen ganzen Satz samt Schüsseln, Platten und

Später habe ich dann einzelne Teile nachgekauft. Auch den Schnellkochtopf, den ich keinesfalls mehr missen möchte.

Den Atmosfera bekam ich gebraucht und erlebe ihn als ideals für Fondues. Aber er ist ein recht unnötiger Luxus.

Die Qualität ist serh gut, auch die Betreuung durch die Firma mit wirklich erstklassiger Serviceleistung.

Ich denke, dass daher auch der hohe Preis stammt. Diejenigen, die den Service nicht in Anspruch nehmen müssen, zahlen ihn für alle mit. Ich habe bereits zwei Töpfe und mehrfach die Deckelknöpfe und Griffe ausgetauscht.

Die vorgeführte Kochweise halte ich nicht unbedingt täglich ein. Dabei sollte man bedenken, dass man heute in jedem Topf mit weniger Wasser oder Fett kocht, als man es früher gemacht hat. Letztlich ist auch der Preisunterschied zu Fissler oder WMF nicht sonderlich gravierend. Allerdings habe ich da keine Erfahrung, wie es mit dem Service ist.

Ciao

Lanonna


Also wir haben unsere ersten AMC-Töpfe 1972 gekauft und zwar ein großes Sortiment, das haben wir uns mit meiner Mutter und meinen Geschwistern geteilt. Diese Töpfe, zwei Stück so ca 20 cm durchmesser habe ich heute noch und möchte sie nicht mehr missen. als Schnellkochtopf habe ich den großen 7 ltr. von WMF und einen kleinen 3 1/2 ltr. Schnellkochtopf von Fissler ich bin rundherumzufrieden damit dazu kommt noch ein Topfset von Schulteufer mit Bräter und allem was dazugehört. Obwohl die Töpfe von Schulteufer auch nicht viel billiger sind als die von AMC bin ich mit der Qualität und vor allem der lebenslangen Garantie von AMC sehr zufrieden.


Gesperrt Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter