Schminkbrille


Hallo,
da ich ohne Brille alles verschwommen sehe, hab ich Probleme beim Schminken. :(
Jetzt hab ich gehört, dass es diese Schminkbrillen gibt, wo man eine Seite der Gläser hochklappen kann. Das Auge kann dann geschminkt werden und mit dem anderen Auge kann man genau sehen. Ist das wirklich so?
Hat jemand damit Erfahrung? Bringt das was oder ist das rausgeworfenes Geld?


Naja, ich bin ja auch mehr der Maulwurf.

Aber bis jetzt hat das Schminken immer noch gut geklappt. Auch ohne Brillenschminkspiegel.
Einzig was stört, ist das blöde Waschbecken vor dem Bauch.

Ich würde dir einen Flexi- empfehlen, den du so nah oder fern zu dir heranziehen kannst. Der Spiegel ansich hat zwei Seiten. Ein Horror-Spiegel, auf dem du alles siehst und eine Seite für die weitere Entfernung.
Den gibt es für nen kleinen Euro auch beim schwedischen Möbel- und Dekorationshaus.


Ich hatte so eine Brille........ganz kurz!
Ich kam damit nicht klar, weil ich ja auf einem Auge nun gut - und auf einem schlecht sah.
Irgendwie geht es seitdem auch weiter ganz ohne Brille - man macht ja routinemäßig immer dasselbe.
Und kontrolliert wird dann halt mit Brille.
Wenn ich mal was ganz genau sehen will, z.B. beim Brauen Nachzupfen, nehme ich - ohne Brille - so einen Schmink-Vergrößerungs-Spiegel.
Das klappt alles wunderbar.


Da ich ein wenig kurzsichtig bin, habe ich mir mal den Maskara direkt ins Auge gestochen.
War nicht so lustig, denn damit musst ich zu Augenarzt. Augensalbe und ich war blind.

Was so ne extra Brille angeht hab ich auch keine Erfahrung, aber haben muß ich die wohl uch nicht :pfeifen:


Hhmmm. Bin auch unsicher. Den Vergrößerungsspiegel nutz ich sowieso, sonst ginge es gar nicht. :rolleyes:

Vielleicht gibts sowas ja auch beim Optiker, muss ja auch dann die richtige Stärke haben. Ich frag da wohl besser vor Ort, bevor ich mir eine Schminkbrille im Netz bestelle. Vielleicht kann man sie beim Optiker ja auch ausprobieren.



Kostenloser Newsletter