Dichtheitsprüfung Abwasseranschlüsse


PDF Dichtheitsprüfung NRW

Hat die von Euch schon jemand machen lassen ?
Bei uns steht das die nächste Zeit auch an. Wir haben ca. 10 Meter Kanal bis zum Stadtanschluß.

Mit welchen Kosten muß ich wohl rechnen ?

Es sind ja teilweise horrende Summen im Gespräch.


Houseman,

die Kosten setehn ja im Papier.

Ich denke, dass Du bei ca. 300 - 350 Euro sein wirst. Hol Dir aber ein Angebot ein.
Und denke dran, dass möglicherweise nicht alle Firmen für diese Prüfung anerkannt sein dürften.

Gruß

Highlander


@ Houseman :blumen: - eine Frage: Seid ihr aufgefordert worden, dies jetzt schon durchführen zu lassen oder eigene Eintscheidung? Ich denke, wenn man bis zum letzten Drücker damit wartet, wird es eng und dank der Nachfrage steigen dann auch die Preise... :unsure:

Das Thema interessiert mich auch - wäre schön, wenn auch andere hier ihre Erfahrungen mittteilen könnten! :hilfe:


@Highlander

Das mit den Kosten habe ich auch gesehen. Ich wollte eigentlich wissen was es wirklich kostet.
Die Kosten sind doch nicht verbindlich, oder ? Das sind doch nur Vermtungen des Landes NRW.

@horizon,

nein, wir sind nicht aufgefordert worden. Aber genau das was Du sagst ist auch meine Meinung. Man sollte nicht zu lange warten, sonst wird es eng.


In der Regel wird das nach Stundensätzen abgerechnet,weil der Aufwand von Anlage zu Anlage unterschiedlich ist.
Es fängt also mit der An-un Abfahrt an und geht in das Aufsuchen aller möglichen Öffnungen weiter.Liegt der evtl.
vorhandene Revisionsschacht unter einer Grasnarbe?Gibt es eine Revisionsöffnung(reinigungsöffnung) im Haus?
Viele Häuslebauser lassen diese weg aus Kostengründen.In diesen Öffnungen muss eine Absperrblase eingebracht werden,diese kann nur dicht sein wenn kein Dreck im Rohr liegt.Ist das Rohr schmutzig muss vorher gespült werden.
Da kommt die nächste Fa. ins Spiel und damit weitere Kosten.

Im Idealfall kommt der Druckprüfer ,findet einen offenen Revisionsschacht und eine Öffnung im Hauskeller,die vor der Kellerwand ist.Die Prüfung selber dauert auch eine gewisse Zeit.


Also,wir haben bis zum Jahre 2015 Zeit.Das ist ja noch eine Weile hin und vielleicht wird sich ja noch einiges ändern..evtl.Verkauf oder Abkommen von dieser teuren Idee oder es wird vielleicht sogar günstiger ..


Hmmmmm, hast Du schon mal erlebt das die Politik was zurück nimmt ?
Das würde ja heißen das man was falsch gemacht hätte. Das glaube ich nicht.


Zitat (Houseman @ 05.03.2011 20:27:30)
Hmmmmm, hast Du schon mal erlebt das die Politik was zurück nimmt ?
Das würde ja heißen das man was falsch gemacht hätte. Das glaube ich nicht.

Ja,ganz aktuell: die Benzindiskussion um dieses E Benzin..

Also, wir sind auch zu dieser Abwasser-Prüfung bis 2015 aufgefordert worden. Was da an Kosten auf uns zukommt, wissen wir bis jetzt noch nicht. Gewiß ist aber in jedem Fall, daß man nicht irgendeinen x-beliebigen Installateur oder wer-auch-immer-für-sowas zuständig ist, beauftragen kann. Man muß sich zwingend von der Abwasserbehörde eine Firma benennen lassen, welche berechtigt und technisch entsprechend ausgestattet ist, diese Überprüfung durchzuführen. Bin auch mal gespannt, was das kostet, wenn es denn soweit ist. Auskünfte vorab bekommt man nicht, das ist einfach zu individuell, weil zu viele Komponenten zusammenkommen!! :labern:
Wir werden uns halt eben (un)angenehm überraschen lassen müssen.

Murmeltier


Reine Abzocke!!!!
Wohne in einer Siedlung mit unterschiedlich alten Häusern.
Hatten jetzt die Prüfer bei uns. Empfohlen vom Siedlerbund.
Der Boss der Beiden hat die Hälfte der Zeit nur telefoniert.
Bei uns ist alles dicht, aber in einige Zuleitungen kommen sie nicht rein.
Mal sehen, was kommt.
Nachbarn älterer Häuser haben fast alle Mängel. Man spricht von Reparaturkosten von 1000 bis 8000 Euro.
Der Hauptkanal in unserer Straße ist nach Aussagen von ehemaligen Bergleuten definitiv undicht, da müsste die Stadt sanieren, tut dies aber nicht.
Mein Rat, abwarten bis zum Schluß.


Hallo Houseman!

Vor einiger Zeit sind an meiner Immobilie die Leitungen, die in Richtung der Kanalisation führen, geprüft und ausgebessert worden. Für die Prüfung selbst sind bei *** Link wurde entfernt *** rund 200EUR angefallen - da das Ergebnis positiv ausfiel, ist es auch dabei geblieben.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass eine Überprüfung der Leitungen, gerade beim eigenen Wohnhaus, keine schlechte Idee ist. So bekommt man eine Rückmeldung zum Zustand der Leitungen und senkt die Wahrscheinlichkeit auf böse Überraschungen.

Hoffe ich konnte helfen,

Dirk.


Hallo, @DeEisen(Dirk),

Willkommen bei Frag-Mutti.- Deine Antwort ist sicherlich aufschlußreich, der Thread selbst ist jedoch schon einige Jahre alt.- Daher bekommst du u.U. keine Antwort mehr.

Viel Spaß bei und mit uns...schöne Grüße...IsiLangmut :blumen:



Kostenloser Newsletter