kohlrabieintopf


wie koche ich kohlrabieintopf


ein topf, kohlrabi, kochen

gruss :blumen:
shewolf


Zitat (suffke @ 01.07.2011 16:26:31)
kohlrabieintopf

=
Bild1
+
Bild2
+
Bild3
+
Bild4

Was seid ihr fies :P

So oder so warum nicht so ;)

So gehts auch :rolleyes:

Bearbeitet von wurst am 01.07.2011 17:13:35


Kohlrabi schälen, waschen, in Scheiben schneiden, die dann stifteln.- Kleine grüne Blättchen ganz klein hacken.- Topf auf den Herd setzen, Wasser rein, Herd einschalten.- Wasser erhitzen, bischen Salz rein , Kohlrabi rein.- Dünsten.- Wasser entweder abschütten, oder abbinden.- Gekochte Kartoffel-/n oder Pürree druntermischen.- Abschmecken.
Essen.

Maaahlzeit...IsiLangmut


Ich schwitze gewürfelte Zwiebeln an, brate darin Rinderhack an, bis es krümelig ist.
Dann kommen gewürfelte Kartoffeln und Wasser dazu, wenn die Kartoffeln kurz gekocht haben, kommen die gestifetelten Kohlrabi dazu, und dann Salz, Pfeffer, Muskat, wenn alles fast weich ist, die kleinen gehackten Blättchen dazu, evtl. noch Petersilie.


eine Schande, aus Kohlrabi Eintopf zu kochen ... allein in den Rezepte-Tipps in diesem Forum wirst du eine Vielzahl köstlicher Vorschläge finden ... einfach im Suchfeld <Kohlrabi> eintippen und <enter> drücken

Kohlrabi ist z.Zt. übrigens besonders lecker und besonders günstig ... viel Spass und guten Hunger :)


Grundsätzlich hast Du Recht, Agnetha......

aber als Eintopf ist Kohlrabi auch sehr lecker, finde ich. :sabber:


Kohlrabi kann man doch sicher auch gut als Gratin machen...mit gehacktem und kartoffeln...vielleicht noch eine kleingeschnittene Möhre dazu...dann alles mit Käse überbacken..... :sabber:
boahhhh ich krieg richtig Hunger :ph34r:


Mmmhhh. lecker, Kohlrabieintopf. :sabber:
Ich esse den sooooo gerne, Männe bekommt dann immer etwas anderes.
Ich koche aus Schweineknochen oder Schweinekamm ne Brühe. Die Kohlrabi schälen, in Würfel schneiden, ab in den Topf zur Brühe. Die Blätter werden auch klein geschnitten, Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, auch in den Topf. Alles kochen, servieren, schmecken lassen. :sabber: :sabber:


Zitat (Mudder @ 16.07.2011 13:12:27)
Mmmhhh. lecker, Kohlrabieintopf. :sabber:
Ich esse den sooooo gerne, Männe bekommt dann immer etwas anderes.
Ich koche aus Schweineknochen oder Schweinekamm ne Brühe. Die Kohlrabi schälen, in Würfel schneiden, ab in den Topf zur Brühe. Die Blätter werden auch klein geschnitten, Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, auch in den Topf. Alles kochen, servieren, schmecken lassen. :sabber:  :sabber:

ich mache den Kohlrabieintopf ähnlich,nur mache ich ihn mit Bauchfleisch,das ich vorkoche. :sabber:

VLG :blumen:
Pompe

Beinscheibe zusammen mit Kartoffeln und Kohlrabi weich kochen...ich mags sehr weich.
Mit Gemüsebrühe ,Pfeffer,etwas Salz ,frischer Petersilie und etwas Sahne abschmecken.
Ich stampfe die Suppe damit sie bissel sähmig wird.
Hab ich die Suppe auf mein Teller gebe ich noch ein kräftigen Schwung Pfeffer oben daruf....und bissel Maggi...ja ...ich mag Maggi an Suppen und Eintöpfen.
Maggikraut geht auch hab ich aber nicht immer zur Hand.
Manchmal gebe ich noch kleine Würstchen mit rein :sabber:

Paar Karotten kann man auch nocht reinschnippeln.

vergessen ...1 EL Butter zum verfeinern ....wenn man's sich leisten kann....ich halt mich da zurück :mellow:

Bearbeitet von fenjala am 16.07.2011 14:55:22



Kostenloser Newsletter