Festgeldanlage


ich habe vor. ein bestimmter Betrag festanzulegen.
Ich habe mich bereits über die Angebote im Internet informiert.
Die VTB Direktbank bietet derzeit sehr gute Zinsen an. Wer hat Erfahrungen von Euch mit dem Bank?
Meine zweite Wahl wäre Bank of Scotland. Auch sehr gute Zinsen. Wer hat hier die Erfahrungen mit der Bank bereits gemacht?

Es gibt zwar noch auf dem Markt eine BigBank. Derzeit die besten Zinsen. Da bin ich eher skeptisch.


Was ist noch sonst zu beachten bei einer Festgeldanlage. Ich mache das zum ersten mal.


Ich bin seit zwei Jahren bei der BoS und zufrieden, die Zinsen werden jetzt angehoben und die BoS ist dem Sicherrungsfond deutscher Banken beigetreten, damit ist dein Geld bis 250.000 Euro abgesichert, falls die BoS pleite gehen sollte.


Ich würde an deiner Stelle auch mal bei den "normalen" Banken nachhören.
In jedem Fall würde ich aber alle Banken, die für dich in Frage kommen, persönlich abklappern und dich dort beraten lassen.

Die Royal Bank of Scottland ist übrigens vor ein paar Jahren pleite gegangen und nur mit massigen Zahlungen des englischen Staates wieder auf die Beine gekommen... ein großer Name und eine große Vergangenheit sind eben nicht alles :)


Neben den Internet-Angeboten würde ich auch mal bei der eigenen Hausbank nachfragen. Je nach dem, welchen Betrag Du festlegen willst, kommt man Dir eventuell noch etwas entgegen. Denn unterm Strich gibt's derzeit ohnehin nur zwo-komma-nochwas Prozent Zinsen. Alles andere würde ich mit etwas Argwohn beäugen. Für mich stünde die Mündelsicherheit im Vordergrund, auch wenn ich damit auf null-komma-eins Prozent Zinsen verzichten würde.

Grüßle,

Egeria

Tante Edit hat noch nen Tippi kassiert.

Bearbeitet von Egeria am 24.10.2011 14:28:37


Ich bin gerade auch an der Suche nach einer Festgeldanlage bis März 2012, da ich erst dann eine Sondertilgung meines Baudarlehens vornehmen kann. Karstadt zahlt gerade 2,25 % wo ich ein Teil geparkt habe.

Zusätzlich habe ich die schottische Bank ins Auge gefasst, traue der jedoch nicht über den Weg.

Jetzt gibt es aktuell dieses Angebot

Was ist von dem Angebot zu halten?


Ich kann mich nur wiederholen, ich bin seit Jahren bei den Schotten mit einem Tagesgeldkonto und habe keinerlei Probleme. Abgesehen davon sind die Schotten dem Einlagensicherungsfond der deutschen Banken beigetreten. Deine Spareinlagen wären bis 250.000 Euro sicher.


Hallo Josi-Julius, :blumen:

Mal ne (für Dich vielleicht) blöde Frage: Die Kommunikation zwischen der Bank und dem Kunden ist dann nur online und Telefon, Auge in Auge in ner Filiale (wenn überhaupt vorhanden) ist dann wohl nicht möglich ?

Dein Gehaltskonto usw. hast du dann aber sicher vor Ort Wenn Du bei den Schotten kündigst, aus welchem Grund auch immer, wie geht dies dann vor sich... Überweisung auf die Hausbank ?

Ich würde mich freuen, wenn Du kurz antworten würdest, danke schon mal :)


Ich habe ne deutsche Hausbank, da habe ich ein normales Konto wo mein Gehalt drauf geht und meine Ausgaben abgehen. Bei den Schotten, die in Deutschland eine Niederlassung haben, nutze ich Onlinebanking. Von meinen Hausbankkonto habe ich einen Dauerauftrag auf das Schottenkonto und wenn mal was übrig bleibt, schiebe ich das zusätzlich zu den Schotten. Wenn ich mein Geld von den Schotten wieder haben will, logge ich mich auf deren Onlinebanking Seite ein, mache die Überweisung auf mein Konto, die TAN kommt per SMS an mein Handy und am nächsten Tag ist das Geld auf meinen Konto gutgeschrieben. Beim Schotten habe ich keine Gebühren, ich würde mir das Geld bis auf eins zwei Euro auf mein Konto überweisen und das Schottenkonto still weiterlaufen lassen.


Danke für die Antwort :blumen: - so in der Art dachte ich es mir schon.


bei geldundhaushalt.de kann der kostenlose Ratgeber "Geldanlage kompakt" bestellt oder runtergeladen werden


nach langen recherchen und Vergleichen entscheide ich mich doch für die VTB- Bank. Es gibt zwar nicht viel im Internet über diese Bank, weil sie neu auf dem deutschen Markt ist. Was ich aber gefunden habe, waren nur positive Berichte von den Kunden.
Derzeit bietet die Bank 2,7 % auf dem Tagesgeldkonto und bei einer Festgeldanlage für 3 Jahre einen Zins von 4,0 %. Außerdem gibt es bei der Eröffnung des Tagesgeldkontos ab heute 40€ Startguthaben.


Bank of Scotland habe ich auch in Betracht gezogen. Auch positive Berichte von Euch und im Internet und auch gute Konditionen.


Zitat (Cambria @ 23.10.2011 21:43:03)
Die Royal Bank of Scottland ist übrigens vor ein paar Jahren pleite gegangen und nur mit massigen Zahlungen des englischen Staates wieder auf die Beine gekommen... ein großer Name und eine große Vergangenheit sind eben nicht alles :)

Achtung!

Die Royal Bank of Scotland ist nicht die Bank of Scotland. Das sind zwei verschiedene Banken. Und die Bank of Scotland, die Kristof meint ist die zweitere.

Ich bin auch bei der BoS und kann nichts schlechtes berichten.

hat noch jemand von Euch was zur VTB- Bank zu berichten, bevor ich das Tagesgeldkonto und ein Festgeldkonto eröffne?


bin gerade auch am überlegen, ob ich ein paar tausend € dort anlege.

40 € Begrüssungsgeld und 2,7 % hört sich gut an.

Allerdings zahlen die Schotten auch 2,7 % und ein Begrüssungsgeld. Vielleicht splitte ich die Geldanlagen, da ich das Geld erst im April 2012 benötige.

Hat jemand Erfahrung mit der Alpenbank?


Bei einer FEstgeldanlage finde ich kommt man im momnet nicht an der Comdirect vorbei, allerdings muss hier für den guten Zinssatz auf 10 Jahre anlegen. Einen guten Überblick kann man sich auf diversen Vergleichsseiten holen ich habe hier die Bank Konditionen verglichen

**unerwünschte werbung entfernt**

Bearbeitet von Jeanette am 08.01.2012 14:27:42


Das ist jetzt schon mindestens das 2. Mal, dass für diese Werbeseite FM missbraucht wird.

Habt ihr nichts besseres zu tun, als Foren für eure beschissene Werbung zu missbrauchen.

2 Beiträge zu schreiben und Werbung zu machen, da bist Du hier unerwünscht. :kotz:

Edit:
Wer jetzt bei den niedrigen Zinsen Geld 10 Jahre lang anlegt, hat einen an der Klat..he.

Bearbeitet von labens am 08.01.2012 15:55:46



Kostenloser Newsletter