Kartoffelbreirest


Wir haben oft Kartoffelbrei übrig. Was kann man damit machen? Mein Papa hat den früher in einer Pfanne gebraten, aber das möchte ich ungern, weil er dann in Fett schwimmen muß um nicht anzubrennen.


Wir machen von dem Kapü-Rest kleine Taler, die wir in Fett ausbacken.
Das heißt nicht, dass diese bei uns in Fett schwimmen.

Man kann auch mit weniger Fett die Taler ausbacken, und damit sie nicht anbrennen, Herd runterschalten und dabei stehen bleiben.

Und zum Entfetten kann man die Talerchen auch auf ein Stück Küchenrolle legen.


Ich koch am nächsten Tag einen Eintopf und rühr den Rest vom Kapü einfach mit rein :pfeifen:
Hab auch schon mal den Rest in eine Spritztüte getan und Rosette auf Backpapier gespritzt
und dann im Backofen (hatte nen Braten oder Auflauf drin) gebacken.


Kartoffelbrei-Auflauf mit Hack (Shepherd's Pie) oder Gemüse ;)


Zitat (Schatzi @ 11.12.2011 13:57:44)
Hab auch schon mal den Rest in eine Spritztüte getan und Rosette auf Backpapier gespritzt
und dann im Backofen (hatte nen Braten oder Auflauf drin) gebacken.

Gute Idee, danke. Werd ich das nächste Mal machen :blumen:

Kartoffelbrei mit geriebenem Käse vermischen, und in einer Auflaufform überbacken schmeckt auch sehr gut.

Liebe Grüße...Isi


Hallo

Sheperdspie, ein englisches Rezept.
Man nimmt Hackfleisch, brät es wie bei Bolo gut an, entweder mit oder ohne Soße. Damit dann in ne Auflaufform und dann den Brei drüber. Etwas Käse drauf und für ca. 5-10 min in den Ofen.

LG


Die Reste vom Pü eignen sich prima für einen Sauerkrautauflauf.

Unten ausgedrücktes Sauerkraut (z.B. mit Speck), darauf eine Schicht Cabanossi (oder was der Geschmack so sagt - hauptsache ein wenig würziger), darüber das Pü und ab in den Ofen damit.

Lässt sich prima morgens vorbereiten und nach getaner Gartenarbeit im Ofen backen :D


der Kartoffelbreirest wird sicherlich schon aufgegessen sein.
Ich rühr den Rest in Gemüsebrühe oder Fleischbrühe, lasse ihn gut durchkochen, dann kommt noch Schmelzkäse hinein und wer es noch gehaltvoller mag, kann noch Sahne hinzufügen und alles einmal aufmixen.

Das ist eine schnelle cremige Kartoffelsuppe und mit Würstchn ein vollständige Mahlzeit.


Ich finde die Idee mit den Rosetten im Backofen gut. Das ist auch nciht so fettig wie etwa Kroketten oder Pommes und ist auch recht schnell gemacht! Super Alternative finde ich :)


Ich rühre immer Ei(er) unter und alles, was ich so da habe, gerne auch Käse.
Und Fett braucht man in der Pfanne dann auch nicht (sofern man eine antihaftbeschichtete Pfanne hat). Die "Pampe" wird dann einfach wie ein Pfannkuchen. Legga!!!!!!!
Im Übrigen kann man auch ganz wunderbar mit Mineralwasser braten.
Habe es erst selbst nicht geglaubt, klappt aber 1a.



Kostenloser Newsletter