Zungenreinigung: macht ihr das?


Ich fühle mich schmutzig wenn ich das nicht jeden Tag mache.
Für mich gehört das zum Zähneputzen dazu.
Denn der Zungenrücken ist wie ein Teppichboden mit Zotteln und Fransen. Ein idealer Ort, indem sich Bakterien einnisten und vermehren können.
Sie, hervorgerufen durch fetthaltige Esswaren, starke Gewürze, Rauchen, Alkohol etc., sind nicht nur die Hauptursache von Karies, Plaque, Zahnstein und Parodontose, sondern auch von Mundgeruch. Neueste Untersuchungen haben ausserdem ergeben, dass diese Bakterien auch für Infektionen der Atemwege und Herzerkrankungen mit verantwortlich sind.

- Beseitigt Mundgeruch
- Entfernt Bakterien
- Vorbeugend gegen Paradontose und Karies
Einfache Anwendung:
1. Zunge nach vorne strecken und Schaber hinten auf Zunge ansetzen.
2. Schaber sanft nach vorne ziehen.
Vorgang wiederholen bis Zunge sauber ist.
Geht auch mit einem Teelöffel.

Macht ihr das auch, oder ist euch das noch nie in den Sinn gekommen?


ist mir noch gar nie in den Sinn gekommen... und mein Zahnarzt hat auch nie was erwähnt... :unsure:


Es gibt mittlerweile auch Zahnbürsten, die einen Zungenreiniger mit dabei haben.

Ciao
Elisabeth


Ok, eigentlich ne gute Sache, aber was mache ich, wenn ich allein beim Zugucken schon das Würgen bekomme???? :(

Ich hab mir auch so´n Teil gekauft zum Zungereinigen und auch so eine Spezialzahnbürste.....aber es geht einfach nicht.

Hat jemand einen Tipp???


*kotzbrechwürg* ;)

jojomama


Also, nach dem in der Werbung so viel Aufhebens gemacht wurde
über das Zungenreinigen, habe ich mir so eine Bürste dafür mal
angeschaft.
:blink: Ich muß immer tierisch würgen davon.
neinichhabemirdasteilnichtzustarkindenhalzgesteckt :wacko:

Ich kann es nicht ab. Es hat sich aber auch noch keiner über
mangelnde Hygiene bei mir beschwert...

Oder, Annette ? Sollte ich etwas ändern ???? :unsure:


Zitat (Elisabeth @ 01.12.2005 - 20:01:43)
Es gibt mittlerweile auch Zahnbürsten, die einen Zungenreiniger mit dabei haben.


:D ja, die nehm ich auch schon seit längerem.

@Christine :lol: Nein es hat sich noch keiner beschwert.

Ich habe mir schon vor 20 :wacko: Jahren die Zunge mit einem Teelöffel abgekratzt. Da gab es glaub ich die diversen Teile dafür noch nicht.
Ich kann mir einfach nicht mehr vorstellen das nicht zu machen.
Das gehört für mich einfach dazu.
Wenn man mal googlt unter Zungenreinigung kann man viel dazu lernen.
Ich finde das sollte jeder machen.


Ich mach das auch ab und an mal... weil... ich muss dabei auch immer sooo fies wuergen... aber mit jedem mal wirds besser, hab ich das gefuehl...
Ich find das gefuehl auch sehr angenehm... keinen kaffee-kippen-belag mehr auf der zunge, sehr fein...


Bei mir klappts nicht:-(
Also, mit dem Würgereiz komm ich klar, aber die Zunge wird nicht sauber. Ich schabe sie quasi "trocken", aber der Belag bleibt.
Wobei ich dazu sagen muss, dass ich fast immer ne richtig belegte Zunge habe, ich habe mir dabei nie was gedacht, jetzt ist mir bei jemand anderem aufgefallen, dass der das halt echt nur hat, wenn er krank ist und deswegen will ich meinen Belag verständlicherweise jetzt loswerden... aber abschaben alleine scheint nicht zu reichen.

Kennt jemand das?

Icki:-(


Es gibt verschiedene Mittel zusätzlich zur Bürste oder Schaber.
Will ja hier keine Schleichwerbung machen, aber guck doch mal hier
http://www.dentaplus.de/shop/info-enfresh/...enfresh-www.htm
nur zum Beispiel ;)


Wir haben auch so ein All-Inklusive-Zahncenter. Auf die Zungenbürste nehmen wir einen Tropfen Mundwasser. Der Reinigungseffekt wird verstärkt und durch die Inhaltsstoffe wird der Würgereiz unterbunden. Bei uns hat sich jedenfalls noch keiner wieder beklagt.

Liebe Grüße
Landi


also nen Zungenschaber habe ich nicht. Ich benutze die Zahnbürste dafür. Nach dem Zähneputzen ausspülen, dann mit der Bürste schrubbschrubbschrubb (IMG:http://www.planet-smilies.de/bad-wc/bad_03.gif) über den Lappen, funzt wunderbar, ich weiss nicht, warum man da einen extra Schaber braucht...

So kann man auch den Gaumen reinigen, allerdings kitzelt das so stark, dass man das nicht so oft machen möchte ;)

Bearbeitet von Housi am 02.12.2005 09:14:19


Zitat (Housi @ 02.12.2005 - 09:10:37)
also nen Zungenschaber habe ich nicht. Ich benutze die Zahnbürste dafür. Nach dem Zähneputzen ausspülen, dann mit der Bürste schrubbschrubbschrubb (IMG:http://www.planet-smilies.de/bad-wc/bad_03.gif) über den Lappen, funzt wunderbar, ich weiss nicht, warum man da einen extra Schaber braucht...

So kann man auch den Gaumen reinigen, allerdings kitzelt das so stark, dass man das nicht so oft machen möchte ;)

So mache ich das auch und zwar schon seit etlichen Jahren. Ich frage mich nur, warum das erst jetzt in die Öffentlichkeit kommt. Aber dadurch wurde wieder ein Markt eröffnet, nämlich für Zungenschaber- und Bürsten.

Wenn mir danach ist, nehme ich auch die Zahnbürste. Aber nicht täglich. :huh:


Ich genau so Zahnbürste.


Mein Zahnarzt sagte mir, dass das alle Quatsch ist mit den Zungenreinigern, Geschäftemacherei, sei
Es reiche, wenn man sich die Zähne putze, durch die Zahnpasta würden schon die Bakterien in der Zunge vernichtet.

Guten Tag, Tante Edit(h)!

Bearbeitet von Syntronica am 02.12.2005 17:00:09


Zitat (Syntronica @ 02.12.2005 - 09:22:50)
Mein Z6ahnarzt sagte mir, dass das alle Quatsch ist mit den Zungenreinigern, Geschäftemacherei, sei
Es reiche, wenn man sich die Zähne putze, durch die Zahnpasta würden schon die Bakterien in der Zunge vernichtet.

Sag ich doch, Geschäftemacherei.
Allerdings geht der Belag auf der Zunge nicht allein durchs Putzen der Zähne weg und den finde ich schon eklig....

Bearbeitet von Tamora am 02.12.2005 09:24:57

Man kann auch mit der Zahnbürste über die Zunge gehen, wenn es unbedingt sein muss.
Wahrscheinlich reinigt das sogar besser als diese "Abzieher", weil die Zahnbürsten feiner sind mit ihren Borsten.

Geschäftemacherei mit den "Abziehern" isses auf jeden Fall.


Finde ich nicht das das Abzocke ist.
Man kann ja auch einen Teelöffel nehmen wenn man das Geld sparen will.
Jedenfalls ist das Zunge reinigen hier noch viel zu wenig bekannt.
Wenn man sich mal mit dem Thema auseinandersetzt wird man feststellen das es wichtig ist. Meiner Meinung nach ist das Reinigen nur mit Bürste nicht ausreichend.
Bin halt überzeugter Zungenschaber ;)


Zitat (Annette @ 02.12.2005 - 14:34:13)
Finde ich nicht das das Abzocke ist.
Man kann ja auch einen Teelöffel nehmen wenn man das Geld sparen will.
Jedenfalls ist das Zunge reinigen hier noch viel zu wenig bekannt.
Wenn man sich mal mit dem Thema auseinandersetzt wird man feststellen das es wichtig ist. Meiner Meinung nach ist das Reinigen nur mit Bürste nicht ausreichend.
Bin halt überzeugter Zungenschaber ;)

Ich hatte in den letzten2 Jahren 2x einen hässlichen Belag, bin sogar zum Arzt deswegen. War ein Pilz. Der Doc hat mir eine Tinktur (Airol - verschreibungspflichtig) verschrieben und manuelle Zungenreinigung. Nehme dafür einen Cocktaillöffel. Hat einen längeren Stiel und eine schärfere Kante als ein Teelöffel. Klappt gut.

Mache das aber nicht mehr, nur falls der Belag sich wieder einstellen sollte.

mfg Hilfloser

ich muss schon vom lesen würgen...bah! das geht doch mit mundspülung und regelm. zähneputzen...was machste dann mit dem zeug von der zunge? könnte mir das nicht mal ansehen...igitt igitt :wacko:

übrigens...hab mal irgendwo gelesen das aufm kopf (also in den haaren) mehr bakterien "wohnen" als im mund...


Also ich habe auch so 'nen Zungenreiniger / -schaber, und bin sehr zufrieden damit; hatte am Anfang aber auch so meine Probleme mit dem natürlichen Würgereflex...


Zitat (saubär @ 02.12.2005 - 17:40:51)
...was machste dann mit dem zeug von der zunge? könnte mir das nicht mal ansehen...igitt igitt :wacko:


???Du könntest das nicht mal ansehen??? Aber Du hast es im MUND !!! Und gibst es sogar durch Küssen weiter! Oder küsst Du etwa nicht? B)

Nen Zungenschrubber hab ich nicht. Aber die bearbeite ich auch, seitdem ich rauche, aber mit ner Zahnbürste. Ok jetzt häng ich nicht mehr an den Kippen aber ich machs immer noch morgens und abends.
Da kommt ne Menge runter. Ne Würgereflex hab ich dabei nicht da muss schon tief was reinkommen bevor ich anfang zu kotzen. Wer noch nie gemacht hat solls mal probieren. Ist echt n Unterschied wie Tag und Nacht, man hat nen frischeren Geschmack im Mund. Hab von diversen Weibchen früher gehört dass ich nicht so unangenehm schmecke wie andere Raucher. Da wett ich drauf dass das an der Zungenschrubberei liegt. Und mir gibts auch n sichereres Gefühl.


Ich reinige meine Zunge auch schon seit Jahren zweimal täglich.Gibt mir einfach ein besseres und sichereres Gefühl.So'n Nikotinpelz auf der Zunge ist ja nicht so das Wahre.Benutze dazu bisher eine Zahnbürste.Ich glaube, so ein Schaber ist nicht so effektiv.


Erst schrubben, dann schaben.

Durch das schrubben wird der Belag gelost und durch das Schaben dann abgeschabt. So mach ich das.


@patty,

also ich küsse sogar gerne und oft :sabber:
deshalb denke ich ist zungenreinigung nicht wirklich notwendig aber jedem das seine :P

ich schau mir vieles nicht an was ich in mir hab ... :pfeifen:


Ich mach das immer beim Zähneputzen also mit Zahncreme dabei. Da kommt echt was runter ich hab mal probeweise nur die eine Hälfte gemacht und dann hinterher geguckt, war schon n Unterschied beim Anblick und auch beim Gefühl und Geschmack. Hinterher mit Wasser gurgeln und fertig.


hallöchen ihr
lieben zungenschrubber :-)))
ich schrubbe auch, aber mit einem
aufsatz, extra für die elektrische.
(wie putz ich die zähnchen wenn der strom ausfällt :-))
nein, ich wollte was anderes.
wann ist die zunge denn nun blitz blank sauber ??

Bearbeitet von InJa am 11.12.2005 17:43:50


Wenn man nen frischen Geschmack im Mund hat und sie sich sauberer als sonst anfühlt sag ich mal so. :D :D :D


Also ich hab das mal mit einem Teelöffel ausprobiert...ist ja erstaunlich was sich da auf meiner Zunge alles so ablagert +g+ aber das liegt im Moment wohl auch daran dass ich krank bin....ist aber ein toller Tipp, werd ich in Zukunft immer machen :)

Lg Dani


Hi!
Zungenreinigung mache ich immer mit den Zähnen beim Zähneputzen.Einfach die Zunge über die scharfen Zahnkanten reiben bis sie sauber ist -danch den Mund ausspülen und fertig ist der frische Atem ^_^ . Wenn man die Technik raushat ist dieser natürliche Zungenschaber unschlagbar und macht jedes gekaufte Teil überflüssig.Auch hat diese Methode den Vorteil daß man sie wenn die Zunge belegt sein sollte immer und überall unauffällig praktizieren kann und dazu nicht extra ein Badezimmer aufsuchen muß. :)

Gruß,
Alf


Immer und überall :blink: ? Unauffällig :unsure: ?

Aber sonst ne gute Idee. Werd es mal probieren. Ist dann ja fast Gymnastik für die Zunge und die kann ja nie schaden ;)


Also ich reinige auch meine Zunge täglich, der natürliche Würgereflex verschwindet nach
einiger Zeit und ich fühle mich einfach sicherer da ich noooch Raucherin bin :pfeifen:


Ich reinige auch wie selbstverständlich meine Zunge mit der Zahnbürste. Erst die Zähne und dann zum Schuß die Zunge...

Spezielle Zungenreiniger halte ich aber für Geldschneiderei...Wenn man sich regelmäßig morgens und abends die Zunge abbürstet, dann braucht man das nicht.

Vielleicht, wenn man den jahrzehntelangen Plaque, weil man es nie gemacht hat, auf einmal runterschaben möchte *schüttel*


Meine Zunge bekommt auch nach dem Zähneputzen die Bürste zu spüren.

Genauso wie die Zähne, bearbeite ich am Schluß die Zunge mit der Zahnbürste und kämpfe täglich mit dem Brechreiz, nicht so eben gegessenes wieder rauskommen zu lassen. :D


Zitat (Chucko @ 01.09.2007 12:01:32)
Meine Zunge bekommt auch nach dem Zähneputzen die Bürste zu spüren.

Meine auch

Ich schrubbe auch meine Zunge erst mit der Zahnbürste nach dem Zäneputzen, danach mit einem Teelöffel und dann noch Mundspülung mit Meridol. Aber den Belag bekomme ich trotzdem nie ganz weg. :wacko:
Was mache ich falsch?


Zitat (Tanzfrosch @ 24.09.2007 12:32:12)
Ich schrubbe auch meine Zunge erst mit der Zahnbürste nach dem Zäneputzen, danach mit einem Teelöffel und dann noch Mundspülung mit Meridol. Aber den Belag bekomme ich trotzdem nie ganz weg. :wacko:
Was mache ich falsch?

Vielleicht schrubbst und putzt du einfach zu viel?

Zungenbelag hat man normalerweise nicht, eine häufige Zungenreinigung mit diversen Schabern ist also normalerweise auch nicht nötig, das wird einem nur von der Werbung so suggeriert.

Ein Belag auf der Zunge ist meist Symptom für irgendwelche Krankheiten- da kann dir dein Hausarzt sicher weiterhelfen.

Vielleicht kommt der Belag auch vom Rauchen- rauchst du noch?

oh, ja mir kommt auch alles hoch nur beim lesen....

ich habe meine Zunge mit der Bürste gereinigt, aber nicht ganz hinten...hinten war mir eckelig...


Zitat (saubär @ 02.12.2005 17:40:51)
ich muss schon vom lesen würgen...bah! das geht doch mit mundspülung und regelm. zähneputzen...was machste dann mit dem zeug von der zunge? könnte mir das nicht mal ansehen...igitt igitt :wacko:

übrigens...hab mal irgendwo gelesen das aufm kopf (also in den haaren) mehr bakterien "wohnen" als im mund...

ja, bei mir auch so....

aber die Zähne putze ich fleißig!!

Hatte zwischenzahnbürste sogar, konnte aber nicht wirklich gut anwenden, denn meine Zähne ziemlich dicht aneinander stehen..

:)

Zitat (Alf @ 12.12.2005 19:19:33)
Hi!
Zungenreinigung mache ich immer mit den Zähnen beim Zähneputzen.Einfach die Zunge über die scharfen Zahnkanten reiben bis sie sauber ist -danch den Mund ausspülen und fertig ist der frische Atem ^_^ . Wenn man die Technik raushat ist dieser natürliche Zungenschaber unschlagbar und macht jedes gekaufte Teil überflüssig.Auch hat diese Methode den Vorteil daß man sie wenn die Zunge belegt sein sollte immer und überall unauffällig praktizieren kann und dazu nicht extra ein Badezimmer aufsuchen muß. :)

Gruß,
Alf

L E C K E R !

Und den feinduftenden Belag, den würgst du dann -ganz unauffällig natürlich- runter, oder was?

:kotz: :kotz: :kotz: :kotz:


Übrigens:
Ich nehm auch die Zahnbürste zum Zungeputzen...

Zunge putzen?Habe ich noch nie gemacht!! Hört sich für mich auch komisch an.Ich putze mir die Zähne gründlich und das reicht mir.


Zitat (mamesa @ 24.09.2007 18:30:58)
Zunge putzen?Habe ich noch nie gemacht!! Hört sich für mich auch komisch an.Ich putze mir die Zähne gründlich und das reicht mir.

Danke... ich hab mich nach der Lektüre dieses Threads schon wie ein furchtbar ungepflegter Schmutzfink gefühlt, weil ich meine Zunge nie schrubbe... immerhin bin ich nicht die einzige!

Zitat (Valentine @ 24.09.2007 18:41:36)
Zitat (mamesa @ 24.09.2007 18:30:58)
Zunge putzen?Habe ich noch nie gemacht!! Hört sich für mich auch komisch an.Ich putze mir die Zähne gründlich und das reicht mir.

Danke... ich hab mich nach der Lektüre dieses Threads schon wie ein furchtbar ungepflegter Schmutzfink gefühlt, weil ich meine Zunge nie schrubbe... immerhin bin ich nicht die einzige!

willkommen im Club :lol:

ich hätte für alle Sterilisationsfans noch einen Vorschlag:
nach dem Essen die Speiseröhre mit einem Flaschenreiniger ausbürsten

es tut mir leid, bei mir löst das einfach nur lebensgefährdendes Gelächter aus

Zitat (Die Außerirdische @ 24.09.2007 20:10:57)


ich hätte für alle Sterilisationsfans noch einen Vorschlag:
nach dem Essen die Speiseröhre mit einem Flaschenreiniger ausbürsten

:daumenhoch:

Zitat (Die Außerirdische @ 24.09.2007 20:10:57)
Zitat (Valentine @ 24.09.2007 18:41:36)
Zitat (mamesa @ 24.09.2007 18:30:58)
Zunge putzen?Habe ich noch nie gemacht!! Hört sich für mich auch komisch an.Ich putze mir die Zähne gründlich und das reicht mir.

Danke... ich hab mich nach der Lektüre dieses Threads schon wie ein furchtbar ungepflegter Schmutzfink gefühlt, weil ich meine Zunge nie schrubbe... immerhin bin ich nicht die einzige!

willkommen im Club :lol:

ich hätte für alle Sterilisationsfans noch einen Vorschlag:
nach dem Essen die Speiseröhre mit einem Flaschenreiniger ausbürsten

es tut mir leid, bei mir löst das einfach nur lebensgefährdendes Gelächter aus

Naja, auf der Zunge versammeln sich auch Kariesbakterieren. Also hat es nicht unbedingt was mit übertriebener Hygiene zu tun.

Allerdings halte ich die ganzen Zusatzprodukte wie Zungenschaber, spezielle Bürste etc für überflüssig. Einfach nach dem Zähneputzen mit der Zahnbürste die Zunge abbürsten reicht....

Bei mir kommt hinzu, daß meine Zunge oben drauf total "zerfetzt" aussieht :wacko:Also voll die Löcher und Furchen hat. Da lagert sich schnell nen Belag ab...

Selbst wenn man keinen Mundgeruch hat, finde ich, sieht man ja den Belag trotzdem. Obwohl es sicher auch drauf ankommt, was man isst und trinkt

Ich putze mir die Zunge auch mit meiner normalen Zahnbürste, anfangs musste ich imemr richtig würgen, besonders morgens, wenn mir eh schon übel ist, aber mittlerweile ist das kein problem mehr...

für mich gehört das dazu und ich finde es auch wichtig und hygienisch, wenn man das macht, denn auf der zunge lagern sich so viele bakterien, die auch schlechten atem auslösen, ab...


lg *sternchen*


Jetzt mal ne blöde Frage, :ph34r:
dann nehm ich die Zahnbürste und schrub mir die Zunge.
Ich denke aber dann, hab ich den ganzen "Schmoder" an der Zahnbürste.
Reicht da einfaches abspülen? :hmm:
Ich nehme ab und zu diese Zungenreiniger, mit den Wechselköpfen.
Was ich aber total doof finde, bei einigen Zahnpasten,
hat man nach den Zähneputzen, ne belegte Zunge von der Paste. :wallbash:
Oder geht das nur mir so. ??? :(



Kostenloser Newsletter