Metallbohrung


hallo zusammen,

ich hab da ein kleines(größeres) problem
undzwar habe ich eben meine zimmertür kaputt bekommen(ich habe sie etwas verkatert eingetreten)

das untere scharnier mit welchem die tür sich auf und zumachen lässt(ich hoffe ihr wisst was ich meine) ist auf der wandseite abgebrochen

ich hatte die idee einfach eine zweite bohrung vorzunehmen welche ich an tür und wand einfach ein paar cm höher setzten würde das problem ist nur das der türramen aus relativ robustem metall ist(nicht nur verkleidet sondern durchgehend ich habe das obere scharnier rausgeschraubt und nachgesehen) so das würde ja bedeuten, ich müsste ca 3-4cm in das metall bohren denn das ich das gewinde des abgebrochenen scharniers rausbekomme wage ich zu bezweifeln nix da wo ch packen und drehen könnte(ist ja auch kein dübel in dem ramen oder so) ich habe bereits versucht mit einer bohrmaschiene und einem billigmetallbohr (bestimmt aldi o.ä.) ein zweites loch zu bohren das kann ich aber vergessen ich kam nicht weiter als 3mm
habt ihr ne ahnung was ich da noch machn könnte? vielleicht habt ihr ne idee wie ich das gewinde doch noch rausdrehen kann, oder einen tipp wie ich das loch am besten bohre? viel oder wenig umdrehungen mit meiner normalen handbohrmaschiene oder i.was spezielles? ich bin fast schon am verzweifeln und hoffe das ihr mir vielleicht helfen könnt

lg avispa
und vielen dank shconmal im voraus


Hallo Avispa :blumen:

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Es ist schwer zu sagen, wie groß der Schaden ist. Mit ein paar cm höher setzen riskierst Du, dass sich die Tür möglicherweise nicht mehr schliessen läßt, da sie schleift. Vielleicht solltest Du uns mal ein Bild einstellen. Ferndiagnosen sind sehr schwer.

Was das Bohren angeht, hilft da ein Borhaufsatz speziell für Metall. Gibt es in jedem Baumarkt.

LG kati


mh... ich kann versuchen heute nachmittag ein bild hochzuladen.. im mom ist das leider nicht möglich mein handy ist kaputt-.- aber vielleicht kann ich mein problem etwas präziser schildern,

der türramen den ich habe ist voll aus metall und die schraube, bzw das gewinde am scharnier ist im türramen abgebrochen. ich glaube mit der neuen bohrung das bekomme ich hin mit zahlen und längen undso umgehen kann ich gut ich wage zu bezweifeln das ich da probleme bekomme.. also ein metallbohrer habe ich ja versucht, leider ohne erfolg gibt es da im baumarkt besonders gute bohrer? und habt ihr ne ahnung wie ich das mit dem gewinde hinbekomme? cO ich meine ich habe ja dann ein rundes glattes loch.. die scharnier schraube hat jedoch ein gewinde...
wie bekomme ich das gewinde in den türramen? fals ich überhauot ein loch reingebohrt bekomme^^


Nun Kati ich denke dass Avispa nicht gleich die ganze Tür höher setzen möchte und bei ein paar Zentimetern schleift es nicht nur sondern sie geht defintiv nicht zu so wie Du Dir dass scheinbar vorstellst ;)

So vorab und superwichtig!!! Arbeite nie ohne Schutzbrille und schon gar nicht mit Metall!!!

Um in Metall zu boren körnst Du am besten den Mittelpunkt an, dann kann der Borhrer nicht so leicht verrutschen. Ganz wichtig!!! Halte die Maschine absolut waagerecht denn Metall verzeiht so kleine Fehler nicht wie Holz. Du beginnst mit einem kleinen (dünnen) Bohrer und steigerst Dich dann langsam bis zu dem Durchmesser den Du benötigst (kleiner als der Außendurchmesser vom Gewinde des Scharnier da ja noch das Gesinde rein muss). Bohre aber nicht zu schnell wenn er gegepackt hat sonst musst Du kühlen und das passende Kühlmittel hat man nicht einfach so im Haus und außerdem gibt das eine hässliche Schmiererei.

Wenn der passende Durchmesser erreicht ist benötigst Du einen Gewindeschneider-Satz der besteht im Normalfall aus 3 Schneidern und einem Spanngriff. Mit dem 1. Schneider beginnen vor sichtig und waagerecht ansetzen und immer nur eine viertel bis halbe Drehung schneiden und dann wieder etwas zurück drehen, damit der Span bricht. Das Ganze machst Du dann bis Du etwa ein Gewinde hast was 3 - 5 mm länger ist als der Gewindebolzen des Scharniers und dann wiederholst Du das mit den Schneidern 2 und dann mit 3.

Baumarkt??? Sorry nicht dafür - Baumarkt ist für Kleinscheiß gut - aber hier sind härtere Bandagen gefragt. Schau ob Du eine Schlosserei in der Nähe hast und Du Dir evtl. das Werkzeug leihen kannst. Nimm am Besten das Scharnier mit hin die können es dann vermessen und Dir dann das passende Werkzeug dafür angeben. Kann sein dass sie eine Leihgebühr verlangen aber Präzisionswerkzeug hat seinen Preis und wenn Du es kaufen müsstest könntest Du Dir fast eine Komplette neue Tür zulegen. Vielleicht haben die Jungs und Mädels dort auch noch ein paar Tipps parat z.B. wie Du am besten die Maschine gerade halten kannst ...

Ich wünsche Dir viel Glück mit Deiner Tür
:lol:


Tante Edit löste Knoten in Wörtern

Bearbeitet von Hexe am 16.02.2010 15:02:07

ok das hört sich so sehr gut an vielen dank.. habe da auch schon die ein oder andere idee
ich kenne da jemanden der bestimmt auch einen schlosser als freund hat, muss mich da mal informieren..
vielen vielen dank... ich hoffe das ich das mit der tür geregelt bekomme.. meine mutter ist schon etwas angepisst
wie ich das so höre denke ich mal werde ich das lieber jemanden amchen lassen der etwas mehr ahnung hat als ich :P

liebe grüße avispa



Kostenloser Newsletter