Dauergenörgel


Bei vielen sicher nur gut gemeinten Tips werden die Tip-Geber von einigen nur blöd angeredet und der Tip madig gemacht.

Aufgrund unterschiedlicher Lebensgewohnheiten, ist eben nicht jeder Tip für jeden brauchbar.

Wer will denn schon noch einen Rat einstellen wenn er schon befürchten muss dass wieder die Keif-Welle losgetreten wird?


Hallo Cicamica,

ist mir auch schon aufgefallen , das immer einer meckert und den Tipp als unnötig herabstuft und dumme Bemerkungen abgibt. Ich denke mir dann immer : Was hat dieser Mensch für Probleme in seinem Leben? Versucht er dadurch das er andere klein macht sich selbst besser zu fühlen ? Hat er vieleicht keine hohe meinung von sich und kompensiert das so? sind eigentlich sehr arme Menschen,die immer nur nörgeln oder stänkern müssen.

Jeder hat so seine eigene Meinung und die darf/soll er auch sagen. Nur nörgeln find ich nicht gut. Und wenn mir ein Tipp nicht gefällt kann ich doch einfach ruhig sein . Wenn ich ihn nicht anwenden will oder kann,kann ich das konstuktiv mitteilen ohne irgend jemand zu nahe zu treten. Vieleicht fehlt vielen auch einfach nur das nötige Gefühl dafür, etwas sachlich und nicht beleidigend oder herabsetztend zu hervorzubringen.


Die Tipp-Geber sollten sich aber von solchen Mitmenschen nicht abbringen lassen weiter Tipps hier einzustellen


nun es ist so das einige vergessen haben, worum es hier geht.
nicht wer seinen Haushalt prima im griff hat, sondern wie bekomme ich(als Haushaltsneuling ) meinen Haushalt in den griff.
da diese Seite nun doch schon sehr mit alten Menschen bevölkert ist, haben die meisten vergessen..........
es heißt nicht, "frag mal die Nachbarin " sondern "frag Mutti"
also sollen doch die Anfänger die tipps brauchen.
naja und so weiter :wub:


hallo gitti schön dich mal wieder zu lesen lg daggi :rolleyes:


Vielleicht sollte manche mal lesen, wie FM entstanden ist, dann würden sie vielleicht nicht so viel meckern.


Zitat (JUKA @ 12.10.2012 23:31:12)
Vielleicht sollte manche mal lesen, wie FM entstanden ist, dann würden sie vielleicht nicht so viel meckern.

Ach, ich glaube, das wissen doch viele - und aus dem Titel geht es doch auch irgendwie hervor. Die Mutti frage ich doch nur, wenn ich nicht weiterweiss.

Ich glaube, es fällt vielen einfach schwer, nachzuvollziehen, dass andere unterschiedliche Lebensgewohnheiten haben. Es gibt hier welche, die extrem sparsam sind und jede noch so kleine Plastiktüte aufheben und wiederverwerten. Die freuen sich über jeden Tipp, mit dem sie 3 Cent sparen können. Andere sind eher die Genussmenschen, geben auch Geld dafür aus und suchen eher so Tipps, wie etwas noch besser schmeckt und beim bloßen Gedanken an Trockenkräuter oder irgendein Fertigprodukt dreht sich ihnen der Magen um. Und dann noch alle Variationen zwischen diesen beiden "Extremen". Tja, und was für den einen ein Super-Tipp ist, ist für den anderen das genaue Gegenteil.

Auch ich habe hier schon Tipps gelesen, bei denen ich dachte "oh Mann, das soll ein Tipp sein?" - und kaum lese ich ein wenig weiter, schreibt da jemand "oh, was für ein Supertipp, danke" - tja, wieder mal was in Sachen Toleranz gelernt. Mir kommts eh mehr so vor, als wenn hier wirklich etwas ältere Herrschaften unterwegs sind. Das meine ich nicht böse, aber ich glaube, die sind noch mit diesen Dogmen aufgewachsen "so macht man es und nicht anders" - ich glaube fast, die Jüngeren sind oft etwas toleranter, was andere Lebensentwürfe und die damit einhergehenden unterschiedlichen Auffassungen, wie man die Dinge handhabt, angeht.

Ich denke auch immer wieder, dass ich mich am besten hier abmelde. Und dann warte ich doch immer noch ein wenig, denn es gibt wirklich gute Infos hier.

Zitat (HörAufDeinHerz @ 12.10.2012 23:49:36)
... tja, wieder mal was in Sachen Toleranz gelernt. Mir kommts eh mehr so vor, als wenn hier wirklich etwas ältere Herrschaften unterwegs sind. Das meine ich nicht böse, aber ich glaube, die sind noch mit diesen Dogmen aufgewachsen "so macht man es und nicht anders" - ich glaube fast, die Jüngeren sind oft etwas toleranter, was andere Lebensentwürfe und die damit einhergehenden unterschiedlichen Auffassungen, wie man die Dinge handhabt, angeht. ...


Mir geht regelmäßig ein Licht auf, wenn ich die Lösungsvorschläge der Generation erfahre, die jünger als ich ist. Begründung: Oft sind die Vorschläge unkomplizierter und sehr praktisch veranlagt. Da lerne ich doch gerne von den Jungen.

Doch es geht auch anders herum: Wer käme auf die Idee, einen Pudding in der Microwelle statt auf dem zu kochen, obwohl es erheblich schneller geht sowie die Gefahr des Überkochens und des Anbrennens praktisch ausgeschlossen sind? Überraschung: Das war meine Schwiegermutter.

Im Übrigen suche ich mir aus den Tipps das heraus, was für mich gerade passt. Mit anderslautenden Meinungen wie meiner Eigenen habe ich kein Problem. Doch es käme mir nie in den Sinn, diese zu kritisieren. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Soviel zum Thema Toleranz. Leben und leben lassen.

Grüßle,

Egeria

meine Kommentare werden ständig vom System gefiltert (obwohl ich keine Links, Werbung oder unanständige Worte benutze) und erst am nächsten Tag oder gar nicht angezeigt ... das nervt mich und deshalb schreibe ich keine mehr :wacko:



Kostenloser Newsletter