Verfärbungen/Geschirrspüler/PVC


Haben bei sämtlichen PVC-Teilen, die im Geschirrspüler waren, rötliche Verfärbungen - ohne Tomatensauce. Haben schon alle farbigen Haushaltsutensilien entsorgt, aber irgendwie immer mal wieder so ein "Erfolg". Die Vorratsdosen sind mittlerweile aus Glas (voll zu empfehlen!!!), aber deren Deckel eben wieder aus PVC! Liegt es evtl. an den Geschirrspültabs - Folie darf dranbleiben?


Wir haben solche Verfärbungen auch, sehr schleichend, aber an allem, was mit dem Leitungswasser in Berührung kommt(auch Fliesen und leider auch Kleidung). Am Wasser kann es nicht liegen, da SchwieMu aus der selben Hauptleitung versorgt wird(und keine solchen Verfärbungen hat), jedoch die Abzweigung zu uns oder die innerhäuslichen Leitungen geben vermutlich was ans Wasser ab. Die weißen Kunststoffsachen, die im Geschirrspüler gereinigt werden, werden mit der Zeit leicht orange, daher werden neue Kunststoffsachen nur noch in dunklen Farben angeschafft.

Es kann natürlich auch an den Tabs liegen, vielleicht solltest du besser welche nehmen, wo die Folie abgemacht werden muss. Da kannst du auch sicher sein, dass keine PVC-Reste im Geschirrspüler verbleiben.
Ich selber bevorzuge ohnehin loses Pulver, das kann ich dann auch gut dosieren für andere Dinge, wie Kaffeekanne reinigen, Töpfe einweichen oder WaMa reinigen.


Zum einen stelle sicher, dass nicht nur in den Dosen selber, sondern nirgends in der Maschine etwas mit Tomatensauce ist/war. Das verteilt sich natürlich überall, und Plastik nimmt die Farbe gerne an.
Auch Paprika verfärbt, oder Speisen mit Möhren.

Zum anderen gibt es auch manche Tabs, die teilweise rot sind. Das soll auch schon zu Verfärbungen an Dosen geführt haben. Stimme deswegen Arabärin zu, einfach mal Tabs wechseln.

Bearbeitet von Bierle am 04.01.2013 11:15:50



Kostenloser Newsletter