Spülmittelallergie


Hallo zusamnmen,

ich habe leider eine Allergie gegen Putzmittel, wodurch es mir eigetlich nicht möglich ist, abzuwaschen.
Meine Hände bekommen dann immer Ausschlag, warum genau, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht.
Meint ihr es reicht, wenn ich mir Handschuhe zum Putzen kaufe?
Ich mein Meine Hände sind dann ja eigetnlich soweit geschützt. oder kommt da meistens doch irgentwie etwas durch?
Weiß da jemand genauer Bescheid?
Ich muss ja meine Aufgaben erledigen können. :D

Grüße

Bearbeitet von Highlander am 09.01.2013 14:50:46


Spülmittel aus Waschnüssen verwenden.


Wenn es ordentliche, feste Handschuhe sind,dürfte nichts durchkommen - es sei denn, es würde oben reinlaufen. Also keine Einweghandschuhe.
Guck mal, ob du nicht latexfreie bekommst, denn LAtex kann auch Allergien auslösen.


Ich habe auch eine Allergie dagegen.

Früher fand ich das geil - ich war deswegen als Teenie vom täglichen Abwasch befreit. :lol:

Jetzt mache ich alle Putzarbeiten mit Gummihandschuhen (innen mit Baumwollbeflockung). Die kaufe ich gleich zu Dutzenden. Normale, unbeflockte Einweghandschuhe aus Vinyl benutze ich auch gelegentlich.


Bei mir löst sich von Spülmittel die Haut an meinen Handflächen. Mit Handschuhen ist noch nie was passiert.


Bei Readers Digest fand ich einen Hinweis, daß es nun auch Gummihandschuhe gibt, die oben gestülpt sind, damit Nix reinlaufen kann... :) .- Solch eine Putzmittel-Allergie macht an sich ja nur "Sinn", wenn man diese unangenehmen Arbeiten im Haushalt delegieren kann.- Bei uneingeschränkter Eigennutzung allen Inventars, muß man halt leiden, oder sich schützen. :heul:


@ Engel123

schließe mich meinen 'Vorschreibern' an.
Da geht nix über entsprechende Handschuhe (siehe vorallem auch den Tipp von 'mops')

Aber Deine Allergie beschränkt sich doch - so wie Du beschrieben hast - nicht nur auf Spülmittel, oder ?
Seit wann hast Du diese Probleme ?
Wie handhabst Du Deinen restlichten Haushalt ?
Verschiede Produkte / Firmen ausprobiert ? Auch sog. alternative 'Bio'-Produkte ?
Hast Du andere Produkte, als Du noch keine Probleme hast ?
Dosierung zu hoch ?
Wie sieht es mit Seife im allgemeinen aus (Waschen, Baden, Duschen) ?
Reagierst Du evt. auch auf Wäsche-Waschmittel ?
Wäscht Du Dir oft (ggf. zu oft Deine Hände) ?

Sind viele Fragen, die Du Dir da im allgemeinen stellen kannst, aber nicht unbedingt unwichtig.
Einfach nur mal als Tipp.

Ich denke, auch ein Besuch beim Hautarzt kann nicht schaden !!

Will aber keine 'Panik' schüren !

Liebe Grüße
Taline.



Kostenloser Newsletter