lammkeulenbraten


ich hab ewig keine lammkeule zubereitet und bin mir inzwischen unsicher über machart:
bräter
oder backofen

welche temperatur
und
welche garzeit bei 1 kg

Bearbeitet von Highlander am 23.01.2015 18:52:52


tja, da gibt wirklich nur: raten. :sarkastisch:


Ich kaufe ein a und möchte lösen : Bockwurst.


colo, bei dir klemmt ein Buchstabe ...

Bearbeitet von GEMINI-22 am 23.01.2015 17:01:08


Zitat (GEMINI-22 @ 23.01.2015 17:00:12)
colo, bei dir klemmt ein Buchstabe ...

...und zwar das "b". :pfeifen:

Ich kenne Beruferaten, da gibt es durchaus verschiedene.
Aber Lammkeuleraten? Keule ist Keule. :D

PS: Bei all deinen "b" bietet es sich an, öfter mal die Zeilenumbrechung zu bemühen. :sarkastisch:

Bearbeitet von Jeannie am 23.01.2015 17:45:18


sollte sich zusammentun mit dem anderen 'klemmenden' User, wer weiß, was da raus kommt :hihi:


Vielleicht versuchst du mal deine Fingerchen geschmeidig zu machen und bemühst dich Tante Goohogle zu kontaktieren.
Da werden sie geholfen.


Ich rate mal zu Lea Linster - bin zwar kompletter Küchenlaie, hört sich aber lecker an, muss ich mir mal wünschen :sabber:


Hallo!
Ich bin hoffentlich nicht zu spät dran mit meinem Vorschlag:

Zitronen-Lammkeule

Dazu braucht man 1 - 2 Zitronen
Olivenöl,
Salz, Pfeffer,
Rosmarin, Origano, Thymian
ca. 1 Knolle Knoblauch, kann gerne auch mehr sein.

Kartoffeln, pro Person 3 - 4 mittelgroße

Die Lammkeule reicht für 4 - 6 Personen.

Die Zitronen werden geschält, ebenso der Knoblauch,
alles wird im Mixer mit dem Öl und den Gewürzen püriert.
Das Ganze kommt auf die Lammkeule.
Marinierzeit: ein paar Stunden, am Besten über Nacht.

Sie nehmen einen Bräter, ideal ist einer mit einem Gitter.
Unten kommen die geschälten und in ca. 5 - 10 mm dicke Scheiben
geschnittenen Kartoffeln rein, dann ein Gitter über den Bräter und
obenauf die marinierte Lammkeule.

Das Ganze wird dann bei niedriger Temperatur um die 120 Grad, gut 3 - 4 Stunden
schön langsam geschmurgelt.

Die Kartoffeln werden dann mit dem Rest der Mariande, der sich beim Marinieren gesammelt hat,
und etwas Brühe aufgegossen, so dass sie knapp mit Flüssigkeit bedeckt sind.

Die Lammkeule kann ausgelöst werden, dann ist die Garzeit ca. 1 Stunde kürzer .

Die Keule kann am Schluß noch etwas übergrillt werden, damit sie eine saftig-braune Frage bekommt.


Dazu passen grüne Erbsen oder auch weiße Bohnen in Tomatensoße, (einfaches und sehr schmackhaftes Rezept) sehr gut.

Viel Spaß damit.


Lisane - das ist ein tolles Rezept, ich habe es mir gespeichert, danke. :blumen:


Klasse Rezept!
Lisane, schreibs doch bitte auch mal hier rein:
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=53060&st=160

Da stöbere ich lieber rum als bei den "REzepten" - und bin sicher nicht die einzige. :pfeifen:



Kostenloser Newsletter