Volksbegehren


bei uns in österreich läuft gerade dieses volksbegehren. was haltet ihr davon? wie ist eure gescätzte meinung zu diesem thema?
bin neugierig was meine deutschen nachbarn dazu sagen!


Da da die FPÖ hinter steckt, fällt mri nur eins ein:
"Wegen mit den Rechtsradikalen, die mit solchen Bildern Ihre Profilneurosen darstellen wollen."

FRECHHEIT SOWAS!!!

Dieser Thread sollte gelöscht werden.

Bearbeitet von Gunda O am 09.03.2006 12:40:13


Ich würde sowas als Aufhetzung der Menschen deuten.


...das Grundproblem ist die mangelhafte Integration...natürlich bei diesem Volksbegehren VÖLLIG ÜBERTRIEBEN dargestellt...... :D


Volksbegehren ist gut, aber SO NICHT!!!! :nene:


Die FPÖ hat wieder mal in der für sie typischen Art in die allerunterste Schublade gegriffen. Zum (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/ekelig/h040.gif)


Leben und leben lassen ...

FPÖ/ NPD / und wie sie sich alle schimpfen = NEIN DANKE!


Zitat (Gunda O @ 09.03.2006 - 12:35:00)
Da da die FPÖ hinter steckt, fällt mri nur eins ein:
"Wegen mit den Rechtsradikalen, die mit solchen Bildern Ihre Profilneurosen darstellen wollen."

FRECHHEIT SOWAS!!!

Dieser Thread sollte gelöscht werden.

:blink: :blink: :blink:
warum sollte bitte der thread gelöscht werden?

hepa hat doch nur sachlich und neutral nach unserer meinung gefragt ...

ich kann mich auch nicht wirklich mit h.c. oder der fpö identifizieren. sie haben hier ein aktuelles problem (und dass es das problem gibt, können wir nicht abstreiten) mit der für sie üblichen polemik überzogen.
ziemlich menschenverachtend... :pfeifen:

Zitat (xanthya @ 09.03.2006 - 14:58:32)
sie haben hier ein aktuelles problem (und dass es das problem gibt, können wir nicht abstreiten) mit der für sie üblichen polemik überzogen.

öh, wo ist da das aktuelle Problem?

Der Text des Volksbegehrens lautet:

Der Nationalrat möge durch Bundesverfassungsgesetz beschließen,

1. daß der Bestand der österreichischen Neutralität als Grundprinzip der Verfassung garantiert wird und
2. daß weder die Zustimmung zu einer EU-Verfassung
3. noch die Zustimmung zu einem allfälligen EU-Beitritt der Türkei

ohne Zustimmung der österreichischen Bevölkerung in Volksabstimmungen Gesetzeskraft erlangt.


Das sind ja nicht grad Dinge, die grad aktuell ein Problem darstellen :pfeifen:

Ich denke mal es geht nicht um den Text der Kampange, die hier ja sowieso nicht gepostet wurde, sondern vielmehr um die sicherlich absichtlich provozierende Überschrift des Bildes.


das war mir schon klar :pfeifen: , drum wollte ich ja wissen, wo jetzt das von xanthya angesprochene aktuelle Problem ist


das integrationsproblem besteht doch sehr wohl in österreich.
oder täusche ich mich da? oder ist es nur bei uns so? :pfeifen:


ja schon, streite ich ja nicht ab, aber was hat das mit dem Volksbegehren zu tun?
primär mal garnix, würd ich meinen.

a propos bei uns: bin aus Wien ;)


ja, und ich aus oö ... so war das "bei uns" gemeint :D

doch, ich denke, dass das volksbegehren genau darauf abzielt. könnte auch sein, dass ich mich täusche, aber ich glaube nicht :pfeifen:

ich wüsste nicht, wie man z.b. den türkei-beitritt anders einordnen sollte ...


wird schon so sein, dass das Plakat genau diesen Reiz auslösen soll, und schwupps sind schon wieder viele drauf reingefallen und unterschreiben, vor allem wegen des Punktes "für ein Volksbegehren zum Türkei-Beitritt". Dass der frühestens 2015 aktuell wird, was machts.

Und Anti-EU-Stimmung wird auch gleich ausgenutzt (nicht umsonst trägt die Dame auf dem Plakat die EU-Flagge als Tschador).

Dass Österreich die EU-Verfassung schon ratifiziert hat, ist ja auch egal...
und mit der Neutralität lässt sich auch noch immer politisches Kapital schlagen.

Mal schauen, wieviele Unterschriften zusammenkommen werden. Meine kriegen sie natürlich nicht.


meine natürlich sowieso auch nicht :D

aber das war gemeint ... mit polemik und typisch für blau :blink:



Kostenloser Newsletter