Katzenkistchen


Guten Tag

das Katzenkitchen unserer Katzen riecht ab - und zu sehr unangenehm.
Wir wechseln dies regelmässig, und vermengen das Streu auch mit Kristall Soda..(Tipp von Frag Mutti,de).
Können wir sonst noch was tun.
Vielen Dank für die Tipps!


hier steht nur etwas von auswechseln des katzenstreu. reinigt ihr die katzenklos denn nicht regelmäßig? :unsure:

wie viele katzen habt ihr? und aus welchem material besteht das katzenklo? holzkisten beispielsweise sind gar nicht zu empfehlen. man rechnet pro katze im allgemeinen ein eigenes katzenklo plus eines dazu. ich reinige die katzenklos meiner schwiegereltern mit einer scheuerbürste und schmierseife. danach gut abspülen. es schadet dann auch nicht, das katzenklo einige tage an der frischen luft zu lassen.

irgendwann ist jedoch jedes katzenklo hinüber. der urin frisst sich in das material und riecht dann auch noch, wenn man es frisch gereinigt hat. soda ist ein wirklich gutes produkt, aber im katzenstreu selbst würde ich es nicht verwenden. an katzenpfötchen hat das nichts verloren, finde ich.


Zitat (seidenloeckchen @ 31.07.2016 14:06:33)
soda ist ein wirklich gutes produkt, aber im katzenstreu selbst würde ich es nicht verwenden. an katzenpfötchen hat das nichts verloren, finde ich.

Da stimme ich @seidenlöckchen zu.

Eigentlich riecht ein Katzenklo eher mal durchs pieseln, nicht durch die Häufchen. Vielleicht kannst du mal eine andere Streu benutzen, die besser aufsaugt und keinen Geruch entstehen lässt. Da gibt es schon echte Unterschiede.
Dass ihr ca. 2 mal am Tag das Kistchen mittels Schaufel von den Hinterlassenschaften reinigt, setze ich voraus. Die komplette Streu sollte einmal pro Woche ausgewechselt werden. Doch irgendwann wird das Material -meist Hartplastik- porös; dann sollte eine neue Katzentoilette gekauft werden.

Guten Morgen

wir haben zwei Stubentiger und zwei Kistchen. Die Kistchen haben einen Deckel mit Schwingtüre und einen Filter oben.Dass die Hinterlassenschaften täglich entfernt werden, sollte klar sein.

Wir benutzen schon seit Jahren das Silicat-Katzenstreu, Es ist zwar etwas teurer, doch da reicht es, wenn man es einmal pro Monat komplett erneuert. Es wird nur täglich etwas nachgefüllt. Der Vorteil daran ist auch, dass es federleicht ist, das heisst, keine Schlepperei beim entsorgen.

Beim kompletten Wechsel ist es auch da wichtig, dass alles gründlich mit Wasser und Seife gereinigt wird. Den Filter wechseln wir alle drei Monate aus.

Da riecht auch nach einem Monat gar nichts.

Liebe Grüsse
Chruesimuesi



Kostenloser Newsletter