T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!

Weiße Zähne

Neues Thema Umfrage

das mit dem bleaching lasst mal lieber, es ist schädlich für die zähne!
und wenn ihr füllungen habt im frontzahnbereich müssen die nämlich auch neu gemacht werden, weil ja die farbe wieder angepasst werden muss, ich weiß wovon ich rede, bin zahnarzthelferin


Hey!
Also ich habe einen Tip, der die Zähne weiß macht.
Backpulver mit Wasser vermischen dass es einen Brei (eher dünnflüssig) ergibt.
Das dann abends (und wenn ihr Zeit habt morgens) auf die Zähne schmieren.
Nein, nicht schmieren. Am besten ist es, eine neue Zahnbürste dafür zu besorgen und das Zeug wie Zahnpasta zu benutzen.
Aufpassen, dass es nicht an die Zunge kommt, ist nämlich ekelhaft.

Sieht bestimmt nicht sooo toll aus wie ein "echtes" Bleaching, klappt aber trotzdem.

Probiert's doch einfach mal, geht eigentlich recht schnell.


Ich werds ausprobieren....


Backpulver ist genauso schlecht für die Zähne.


Zitat
Backpulver ist genauso schlecht für die Zähne.


Kann gut sein.
Aber nicht genauso schlecht, auf jeden Fall besser als das andere Zeug und selbst der kleinste Vorteil sollte genutzt werden oder?

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: ....hab nur angst, dass ich mir da die Zähne kaputt mache!!! Sieht man denn wenigstens ein Ergebnis???


Zitat (Mellly @ 29.11.2006 22:14:59)
Zitat (imke&derdiek @ 29.11.2006 22:03:49)
juhu.... also ich benutze zwischen durch immer die zahnpasta von perlweiß das macht ein naturliches ergebnis... nicht wirklich stark aber ich finde es reicht...
nur ich habe gehört man soll das eigentlich nicht nehmen weil es die zähne zerstört, weil das eine art peeling für die zähne ist... ob das stimmt das weiß ich leider nicht :huh:

mfg

Wenn du diese Zahncreme nur ab und an mal verwendest, dann ist es ok.Wichtig ist, daß du ansonsten regelmäßig mit einer Aminflourid Zahncreme putzt, am besten nen Zahnputzgel...

Allerdings gibts bessere Zahncremes als Perlweiss...Es gibt eine, mir fällt leider nicht der Name ein (liegt auf der Zunge....*spei* :lol:) aber im Namen ist "pearls" enthalten...

Einmal in der Woche Elmex Gelee könnte ich auch empfehlen

Nur bitte Hände weg von normalen Salz als "Zahnpasta" zum bleichen

@ Mellly:
Du meinst bestimmt PEARLS & DENTS - eine super gute Zahpasta mit "Gummi-Kügelchen", die den Zahnschmelz nicht angreifen!
Verfärbungen durch Kaffe, Tee oder Nikotin weden gelöst.
ACHTUNG! Finger weg von allen scharfen Mittelchen, denn Eure natürliche Zahnfarbe kann man nur professionell ein wenig aufhellen, alles andere würde Schäden verursachen...


Schnuckelchen

Zitat (Schnuckelchen @ 15.01.2007 20:03:54)
@ Mellly:
Du meinst bestimmt PEARLS & DENTS - eine super gute Zahpasta mit "Gummi-Kügelchen", die den Zahnschmelz nicht angreifen!
Verfärbungen durch Kaffe, Tee oder Nikotin weden gelöst.
ACHTUNG! Finger weg von allen scharfen Mittelchen, denn Eure natürliche Zahnfarbe kann man nur professionell ein wenig aufhellen, alles andere würde Schäden verursachen...


Schnuckelchen

:daumenhoch: genau die wars...Allerdings würde ich die auch nicht ständig nehmen, sondern immer im Wechsel mit einem Zahngel...

Aber das ist schon ne sehr gute Zahncreme für Verfärbungen

Hallo !

Wollte mal fragen wie man wieder weiße zähne bekommt ohne den hilfsmitteln vom Zahnarzt...

Viele sagen mit backpulver oder salz, stimmt das ??


Backpulver und Salz wirken nur oberflächlich. Backpulver kann außerdem den Zahnschmelz angreifen.

Man kann in Apotheken und Drogerieen entsprechende Selbstmach-Sets aus Plastikstreifen oder Schienen und Gel kaufen und daheim selber bleichen. Ob das allerdings so gut ist für die Zähne, sei dahingestellt. Gelbliche Zähne sind übrigens oft gesünder als reinweiße, weil der Zahnschmelz stabiler ist, sagt man ...


Backpulver bleicht wohl etwas, ist auf Dauer aber nicht gut für den Zahnschmelz. Salz, Erdbeeren und auch diese Zahnweiß-Zahnpasten greifen denselben an.

Die Farbe der Zähne ist genetisch bedingt und man sollte sich auch hierbei nicht die sogenannte Prominenz als Beispiel nehmen. Dieses Weiß, das einem da neuerdings entgegenstrahlt, wirkt sowas von künstlich, dass ich es schon fast wieder abstoßend finde.

Künstliche Zähne, künstlicher Busen, künstliche Fingernägel, unterspritzte Falten, abgemagert bis auf die Knochen, gefärbte Haare schon bei Kindern......... sind wir auf dem Weg zum Kunstobjekt?

Warum lassen wir uns den Quatsch einreden, warum nehmen wir Menschen zum Vorbild, deren einzige Sorge ihr (künstliches) Aussehen ist?

Und - NEIN - ich pauschalisiere nicht, ich weiß sehr gut, dass nicht alle so sind, aber der Trend geht wohl leider in diese Richtung.


ich finde weiße Zähne aber auch attraktiver als durch Nikotin,Tee usw. verfärbte Zähne, muss ich gestehen.Ich nehme Co....total whitening.Im Gegensatz zu einigen anderen Produkten, die den Zahnschmelz angreifen wurde diese Zahnpasta super bewertet- google mal .Ist für meine Verhältnisse zwar recht teuer, doch ich verwende sie nur abends zusätzl. und die Zähne sind wirklich weißer geworden :)


Zitat (Aida @ 26.04.2008 10:48:19)
ich finde weiße Zähne aber auch attraktiver als durch Nikotin,Tee usw. verfärbte Zähne,

Das sind Beläge, die meine ich nicht. Ich rede davon, dass manche Zähne von Natur aus eben gelblicher sind als andere. Gesunde Zähne überkronen zu lassen, nur damit sie blitzweiß sind, finde ich z. B. fast schon krank.

Hallo! Ich habe es mir vorgenommen, meine Zähne aufzuhellen. Da aber Bleachign-Strips nicht so gut wirken, habe ich mir ein bisschen Geld aufgespart und bin jetzt auch bereit, ordentlich dafür auszugeben. Nun jetzt weiss ich nicht genau, ob ich mir professionelles Bleaching oder Veneers machen soll..wass denkt ihr so? Beide sind ja mehr oder weniger permanent, also wass ist der nächste Schritt?


guck hier

über dieses thema gibts schon einen thred

Zitat (Blackcat @ 20.11.2006 08:48:20)
Ich bin Raucherin, trinke Tee und Kaffee und pflege meine Zähne. Sie sind recht weiß, aber leider auch sehr empfindlich, Zahnarztbesuche sind bei mir häufiger der Fall.

Vor zwei Monaten habe ich dann mal zufällig eine Zahnpasta mit Aloe Vera (schmeckt wie eine normale) benutzt und siehe da, meine Verfärbungen gingen weg. Die Zahnpasta hat keine Schleifpartikel (für mich sehr wichtig) und sorgt für einen guten Säurehaushalt im Mund. Seitdem habe ich kein Zahnfleischbluten mehr und keine Probleme mehr, ach ja auch der Zahnstein hat nachgelassen  :D Und sogar meine Tochter putzt sich jetzt gern die Zähne  :pfeifen:

Also für mich ist die Zahnpasta wirklich super und ich kauf keine andere mehr. Naja und bleachen würde ich meine Zähne sowieso nicht, will ja nicht aussehen wie Naddel  rofl  rofl  rofl

hallöchen,

ich habe deinen rat mit der zahnpasta ( aloe vera tooth gel) gelesen und irgendwie haben viele das selbe problem mit der verfärbung. leider bin ich auch davon betroffen und würde mich freuen, wenn du mir verraten könntest, wo es diese zu kaufen gibt und was sie kostet.
dein beitrag ist ja schon etwas älter, bist du immer noch davon überzeugt?
über eine antwort würde ich mich freuen, möchte wieder hellere zähne haben.
rauchen, kaffee trinken aufgeben, aber na jaaaa.


:wacko: :unsure:


lieben gruss

nancyr1836

Also die White Strips oder andere Produkte trau ich nich.
Ich denke das ist nur Geldmacherrei.. ich benutz zwar selber col...aber ich denke das es nicht klappt..ich weiß nicht was klappen könnte auser zum zahnarzt zu gehn.
ich hab da aber auch angst vor das die zähne dabei kaputt gehn..


mein zahnarzt sagt ...die zähne gehen nicht kaputt davon (vom bleichen) er bevorzugt aber ein ganz bestimmtes bleichmittel (hab den namen leider vergessen).

ich bin am überlegen ob ich das machen lasse,
die schiene für oben und unten kostet 250 euro das bleichmittel kann ja nicht so teuer sein <_<

der vorteil ,man kann später wieder nachbleichen...die schiene behält man also beim 2ten mal wird's billiger.

es bleibt aber eine restangst das es den zähnen schadet.....wer weiß was der mir erzählt,auf jeden fall werd ich mir eine zweitmeinung einholen befor es wirklich zur sache geht.

LG Fenjala


Um Missverständnissen vorzubeugen: bei ALLEN verfügbaren Aufhellungsmethoden (White-Strips, Home-Bleaching mit individuellen Schienen, und Zahnarztmethode ) kann nur natürliche Zahnsubstanz aufgehellt werden ! Kronen, Brücken und Inlays, bzw. Füllungen (Schneidezähne!), müssen eventuell ausgewechselt werden, wenn die eigenen Zähne deutlich heller geworden sind.

Vor einem Bleaching ist eine professionelle Zahnreinigung notwendig, um alle auf der Zahnoberfläche vorhandenen Ablagerungen (z.B. durch Nahrungs- und Genussmittel) zu entfernen. Evtl. Extrakosten...!

Nach dem Bleaching unbedingt auf eine wöchentliche Extra-Fluorid Behandlung achten, um den Zahnschmelz zu stärken.

Die Kosten schwanken nach Aufwand :blumen:


sehr gut, unersetzliche. schön auf den punkt gebracht. ;)
das sind meine erfahrungen auch. leider. :pfeifen:


Probiert doch mal dies hier. Bei mir hat das toll funktioniert und ist auch nicht so teuer ;-)
***Werbung ist auch, wenn sie in einem Youtubevideo versteckt ist, hier nicht erlaubt****

Bearbeitet von Cambria am 01.06.2010 17:52:04


Ich lass das beim Zahnarzt machen bin zufrieden ansonsten würde ich den aber auch fragen wenn du nen gutes verhältnis zu dem hast


Hallo Leute,

seit ich mich erinnern kann putze ich zweimal täglich die Zähne. Trotzdem sehen sie so aus, als hätte ich noch nie eine Zahnbürste gesehen, total gelb.

Ich fühle mich verar****, putze und putze seit ich ein Kind bin und die Kauer sind verfärbt wie ein altes Stück Käse... :heul:

Ich versuchte diese "macht es weißer" Zahnpasten, bringen aber nicht wirklich was.

Kennt jemand von euch gute Tipps?

Danke euch
Grüsse


Hallo,

bist du Raucher? ?


Ich werde den Tip mit Backpulver und Zitronensaft auf jeden Fall mal nachmachen! Wollte eigentlich versuchen mit Perlweiß & co. zu starten, würde aber auch lieber eine natürliche Variante bevorzugen! Ab wann ist da eine Verbesserung zu sehen?


Hallo zusammen, also weisse und perfekt sitzende Zähne habe ich auch. Aber bei mir ging das ganz ohne Bleaching und Backpulver. Ich habe mir nämlich eine Zahnblende gekauft. Das ist so ein Teil, was man sich einfach auf die eigenen Zähne aufsteckt. Damit kann ich Lächeln wie Julia Roberts.
Das Aufstecken dauert auch nur eine Sekunde. Allerdings muss man die Zahnblende vor der ersten Benutzung erstmal anpassen. Dafür habe ich bestimmt 20 Minuten gebraucht. Aber keine Angst, dazu muss man nicht zum Zahnarzt gehen. Das erledigt man zu Hause mittels der dazu gelieferten CD. Ein Nachteil ist, dass es diese Zahnblende nur für den Oberkiefer zu kaufen gibt. Ansonsten gibt es die Blenden aber in 4 verschiedenen Ausführungen. Wer Interesse hat, der kann sich das ja mal ansehen. Es gibt sie unter ***werbung weggeputzt*** - Euch noch einen schönen Tag. Bussi, Claudia

Bearbeitet von Cambria am 05.02.2013 07:01:47


Zitat (ClaudiaHafner @ 05.02.2013 06:38:43)
Bussi, Claudia

...aber nimm die Blende vorher raus :P ;)...meint die Zahnarztfrau :schmatzer:

Irgendwie stell ich mir das mit der Blende blöd vor. Also wenn dann will ich schon eigene weiße Zähne haben! Was will ich mit einer Blende? :blink:


Verzeiht mir, aber im Rahmen der bevorstehenden Karnevalstage drängt sich mir der Gedanke an ein "Vampir-Gebiss" als 'weiße Zahnblende' auf. rofl
So ein Teil kann man ja wohl NUR zum Lächeln tragen.- Für alles Andere, was man so mit dem Gehege seiner Zähne macht, muß man das doch rausnehmen.- Stelle ich mir wenig charmant vor: grad einen netten Herrn auf einer Party breit angelächelt, dann mal eben Blende raus, um sich ein Party-Häppchen in die Kiemen zu schieben :blink: ...NÄ!- Wenn schon weiß, dann die eigenen Zähne, oder die Dritten.


wie krank ist das denn?

Ich stelle mir grade vor, mir erzählt einer einen Witz und bevor ich losgackere, muss ich erst die Blende drauf schieben.
rofl
Wie wäre es denn ganz einfach mit Natur pur?
Pflegen, putzen, immer schön zum Zahnarzt gehen.

Zähne sind von Natur aus nicht schneeweiß, warum muss man das unbedingt künstlich erzeugen?


Ich kann das gar nicht glauben, dass es so eine Blende gibt. Kommt mir irgendwie vor, als ob das ganze ein Aprilscherz ist.
War das Posting echt ernst gemeint gewesen?


Labens das sieht ungefähr so aus.

Ist ja toll, wenn alle auf einmal die gleichen Zähne haben.
Hat was einheitliches.

Na wer es braucht....


Zitat (Eifelgold @ 07.02.2013 07:58:07)
...das sieht ungefähr so aus.


:grinsen:


rofl

Zitat (Cally @ 07.02.2013 08:05:20)
:grinsen:

ach Cally, Du hast die auch...?? rofl

Zitat (compensare @ 07.02.2013 08:15:35)
ach Cally, Du hast die auch...??  rofl

Nein, meine sind naturschön B) !

Aber mal zum Thema - kauft wirklich jemand so etwas??? :schockiert:

Bearbeitet von Cally am 07.02.2013 08:41:41

Nur zur Fasnet! :pfeifen:


Geht auch Zitronenpulver oder muss es richtigen Zitronensaft sein.


Also ich hab mir die vom Zahnartzt bleachen lassen und hat die Zähne auf jeden Fall weißer gemacht. Aber hatte das Gefühl, dass es den Zähnen nicht soooo gut tut.
Würde es auf jeden Fall nur bei einem guten Zahnartzt machen lassen!
Ansonsten benutze ich jetzt schon ne weile ne Zahnbürste die die Zähne mit Kohle weiß macht. Klingt verrückt funktionier aber wunderbar und ist auch noch natürlich. Die Marke des Herrstellers heißt Megasmile :D und die Bürste black whitening falls der ein oder andere dran interessiert ist :)

Bearbeitet von tim_tom am 16.02.2013 14:47:41


:grinsen: ich habe meine Zähne vor ein paar Jahren unten bleichen lassen, da ich oben Kronen bekam und mir gedacht habe "Wenn schon, denn schon"

Zuerst wurden unten die Zähne gebleicht, mit einer vom Zahntechniker angefertigten Schiene, allerdings habe ich nicht über Nacht gebleicht, sonder nur 60 min. pro Tag.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden (Naddelmässig sehe ich aber nicht aus rofl ) die Kronen wurden dann dem Ton angepasst.

Probleme mit den Zähnen habe ich nicht bekommen und nachbleichen musste ich auch noch nicht und wenn doch, dann habe ich die Schiene ja schon und es wird billiger.
Wenn nötig würde ich auf jeden Fall wieder bleichen :)


Also ich werds demnächst beim Zahnarzt testen! Hab auch schon in Eigenregie gebleached, das Ergebnis hält jedoch nicht lange vor...


Also ich würds auf jeden fall mit Zahnbleachings machen, nicht mit Hausmitteln oder Zahnpasten, die sind meistens viel zu grob für den Zahnschmelz und machen ihn kaputt, schau dir lieber mal Homebleachings an, da gibts zb ***Werbung weggebleicht***

Bearbeitet von Highlander am 20.04.2014 12:46:52


Achja muss auch sagen das solche Weißmacher Sachen und Tipps nur schlecht funktionieren, die Stripes haben jedoch gut geholfen, als ich die nicht mehr gefunden hab gings auch mit mit solchen ***Werbung weggebohrt*** Zähne sind halt auch zu wertvoll um sie mit Backpulver oder anderen Sachen zu ruiniren, also bitte nur mit guten sachen behandeln oder beim Zahnarzt.

Bearbeitet von Highlander am 21.04.2014 15:37:39


Zitat
Die Farbe der Zähne ist genetisch bedingt und man sollte sich auch hierbei nicht die sogenannte Prominenz als Beispiel nehmen.


Das stimmt so nicht ganz. Es gibt zwar eine genetische Prädisposition, jedoch wird die Zahnfarbe weitaus mehr durch den Mineraliengehalt im Grundwasser der Region bestimmt, in der man aufwächst. Also von Verfärbungen mal abgesehen. B)

ich habe früher mal Backpulver auf die Zähne geschmiert, heute nehme ich Stripes, die sind günstig und helfen besser


Ich hatte auch schon mal ein Bleaching beim Zahnarzt. War ganz schön teuer, sah aber auch echt super aus! Allerdings hatte ich schon vorher total empfindliche Zähne und das ist durch das Bleaching nochmal um einiges schlimmer geworden. Mein Zahnarzt hatte mich auch gewarnt, aber wie das nun mal so ist, habe ich nicht drauf gehört. Würds nicht nochmal machen


Ich hatte mal ein Zahnsalz-Pulver zum Zähneputzen (ein dunkelblaues Fläschchen, weiß nicht ob es das noch gibt), Das hat die Zähne schön weiß gemacht.
Heute nehme ich die elektrische Zahnbürste mit normaler Zahncreme (keine Zahnweißcreme) und ca 1mal pro Monat P...weiß.
Das reicht und ich habe, obwohl ich Tee und Rotwein trinke, schöne weiße Zähne.


habe mit dem Bleaching-Stift gute Erfahrungen gemacht


Hallo,

Ich habe ein sehr gutes Resultat mit dem Gel des Bleaching-Stifts super Weiss Whitening Pen gemacht.
Die Handhabung ist sehr einfach und praktisch, da ich ihn überall mitnehmen kann. Zuerst die Zähne mit
dem Stift sorgfältig einpinseln, danach ca. 30 Sekunden lang "lächeln", Mund schliessen und dann muss
man 30 Minuten lang warten ( also nichts essen oder trinken ) und ausspülen. Das war's.Das Preis-Leistungsverhätnis
finde ich auch sehr gut. Ich kann es Dir nur empfehlen. :lol:

Gruss. Beim googeln habe ich das gefunden:
*** Link wurde entfernt ***


Das Bleaching ist gar nicht gut. ;)


Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

28 Antworten Weisse Zähne auf natürliche Weise

Kostenloser Newsletter